Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.061

    Rom - Unterkunft über AirBNB

    Hallo Forum,
    in den Herbstferien soll es mit Frau und Tochter für ein paar Tage nach Rom gehen. Habt Ihr Tips bei der Wahl der Unterkunft? Zentral gelegen und nicht zu teuer wäre fein. Habe bisher noch keine Erfahrungen mit AirBNB gemacht, gibt es das Fallstricke, auf die man achten muss?

    Schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe!
    G.
    M'enfin!

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    22.013
    Hauptfallstrick ist halt, dass die Einheimischen einen hassen, grad weil man sich wünscht, möglichst authentisch unter Einheimischen zu leben...
    gut gemeint und eigentlich ein guter Plan - aber in den Städten ist AirBnB sicher ein nicht unerheblicher Faktor dafür geworden, dass sich viele Menschen die örtliche Miete nicht mehr leisten können.
    nichts gegen dix, LaGaffe und ich will dir auch den Spass nicht verderben.
    aber mein Tipp wäre eher ein nettes Hotel.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.061
    Zitat Zitat von Herr Sondermann Beitrag anzeigen
    Hauptfallstrick ist halt, dass die Einheimischen einen hassen, grad weil man sich wünscht, möglichst authentisch unter Einheimischen zu leben...
    gut gemeint und eigentlich ein guter Plan - aber in den Städten ist AirBnB sicher ein nicht unerheblicher Faktor dafür geworden, dass sich viele Menschen die örtliche Miete nicht mehr leisten können.
    nichts gegen dix, LaGaffe und ich will dir auch den Spass nicht verderben.
    aber mein Tipp wäre eher ein nettes Hotel.
    Hallo Herr Sondermann,

    Du sprichst genau die Bedenken an, die ich bisher gegen AirBNB hatte. Hoteltips nehme ich auch gern.
    M'enfin!

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    598
    Sehe das ganz genau so wie der Herr Sondermann, manchmal setzt sich aber die Freundin durch die AirBnB mag. Immerhin: bisher waren es jeweils authentische Kurzzeituntervermietungen von ansonsten regulär bewohnten Wohnungen, oder zumindest waren die Vermieter recht gut darin diesen Eindruck zu erwecken.

    Ich gehe davon aus dass es keine Rennradunterkunft sein soll? Wenn gelegentlicher nächtlicher Lärm von Kfz die durch den gepflasterten Quirinal-Tunnel donnern kein Ausschlusskriterium ist: wir haben uns im “Hotel Fellini“ vor ein paar Jahren sehr wohl gefühlt und preislich ist es eben durch diesen nahegelegenen Tunnel nach oben begrenzt. Größter Nachteil ist der, dass man in Richtung klassische Sehenswürdigkeiten fast zwangsläufig durch das Gedränge am Trevi-Brunnen muss, das kann man entweder mit etwas Humor und Geduld genießen oder es geht einem spätestens ab dem zweiten Tag total auf die Nerven.

    Vergleichbare Hotels (nicht groß, nicht neu, aber auch nicht heruntergewirtschaftet sondern auf unspektakuläre Weise kompetent betrieben) dürfte man in Rom aber sehr viele finden denn generell hat Rom eine ganz einzigartige Tourismustradition, dort sind auch schon lange bevor das Wort Tourismus überhaupt erfunden war sehr viele Leute hingereist. Ich würde allein schon deshalb ins Hotel gehen wollen: Hotels sind Teil der Kultur dieser Stadt (genau wie die Vielzahl an Touristenrestaurants mit nahezu identischen Speisekarten und Preisen), AirBnB nicht. Für wirklich authentisches “wie die Einheimischen“ müsste man dann sowieso in die Außenbezirke weit vor den aurelianischen Mauern und das will man als Tourist eigentlich nicht..
    Geändert von usr (12.06.2019 um 10:02 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Auf der Brücke
    Beiträge
    4.895
    Bei AirBnB schauen wir darauf, dass es kein Haus/Wohnung ist, in welcher jemand "regulär" wohnt. Will heissen, dass die Örtlichkeit nur zu Mietzwecken benutzt wird. Wir hatten bis jetzt 2x die Erfahrung gemacht, dass kurz vor der Reise die Wohnung/Haus wegen "Eigenbedarf" nicht bezogen werden konnte.
    Live long and prosper

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Münschen!!
    Beiträge
    53.892
    Zitat Zitat von Herr Sondermann Beitrag anzeigen
    Hauptfallstrick ist halt, dass die Einheimischen einen hassen, grad weil man sich wünscht, möglichst authentisch unter Einheimischen zu leben...
    gut gemeint und eigentlich ein guter Plan - aber in den Städten ist AirBnB sicher ein nicht unerheblicher Faktor dafür geworden, dass sich viele Menschen die örtliche Miete nicht mehr leisten können.
    nichts gegen dix, LaGaffe und ich will dir auch den Spass nicht verderben.
    aber mein Tipp wäre eher ein nettes Hotel.
    AirBnB ist ein zweischneidiges Dingen. Ich schaue nur nach Zimmern in bewohnten Wohnungen/Häusern. Und habe damit eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht.

    Meist sind diese Vermieter Leute, die in ihrer Wohnung noch ein Zimmer übrig haben. Sei es für einen Übergangszeitraum, oder weil die Kinder ausgezogen sind u.ä.. Abgeschlossene Wohneinheiten meide ich, weil da eben Dein Faktor zum Tragen kommen kann.

    So ist es dann eigentlich sehr ähnlich wie B&B, das ich immer schon sehr gemocht habe. Was hinzu kommt: Solche Vermieter sind in der Regel sehr gastfreundlich und auch interessiert an Dir als Gast.
    "Allerdings habe ich festgestellt, dass feste Prinzipien, gepaart mit einer griesgrämigen Veranlagung eine grausame und unmenschliche Tugend ergeben können." Publius Ovidius Naso

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    7.799
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Herr Sondermann Beitrag anzeigen
    Hauptfallstrick ist halt, dass die Einheimischen einen hassen
    Tun sie nicht.

    Illegale Vermietungen sind das Problem. Entsprechend hoch die Anzahl an Zwangsstornierungen. Passiert oft und wird noch öfter passieren

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    598
    Zitat Zitat von skimaniac 66 Beitrag anzeigen
    Bei AirBnB schauen wir darauf, dass es kein Haus/Wohnung ist, in welcher jemand "regulär" wohnt. Will heissen, dass die Örtlichkeit nur zu Mietzwecken benutzt wird. Wir hatten bis jetzt 2x die Erfahrung gemacht, dass kurz vor der Reise die Wohnung/Haus wegen "Eigenbedarf" nicht bezogen werden konnte.
    Wenn die Plattform das bei regulär bewohnten zulässt dann kann es dir bei reinen Ferienwohnungen genau so passieren: sobald sich ein Interessent an der Plattform vorbei meldet bekommt der aus Vermietersicht Priorität, denn für den muss er keine heftige Vermittlerprovision abtreten.

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.061

    AirBnB :(

    So, AirBnB ist raus. Habe mir heute von einem Kollegen erzählen lassen, was der für Probleme mit dem Laden hatte, weil der Vermieter in Australien nicht wie vereinbart zur Schlüsselübergabe auftauchte. Es gab Null Unterstützung von der Plattform, dafür scheint mir die Vermittlungsgebühr doch etwas übertrieben. Und in der Tat, in Rom gibt es mehr als genug Hotels, also kein Bedarf an Experimenten.
    M'enfin!

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.483
    Zitat Zitat von La Gaffe Beitrag anzeigen
    So, AirBnB ist raus. Habe mir heute von einem Kollegen erzählen lassen, was der für Probleme mit dem Laden hatte, weil der Vermieter in Australien nicht wie vereinbart zur Schlüsselübergabe auftauchte. Es gab Null Unterstützung von der Plattform, dafür scheint mir die Vermittlungsgebühr doch etwas übertrieben. Und in der Tat, in Rom gibt es mehr als genug Hotels, also kein Bedarf an Experimenten.
    so gut die ursprüngliche Idee von AirBnB auch mal gewesen ist, es ist doch so wie bei Uber, dass die dahinter stehenden Firmen den Reibach machen, die “Beschäftigten” ausnutzen und dann - wenn`s `drauf ankommt - alle Beteiligten (ausser sich selbst, versteht sich...) im Regen stehen lassen.

    Aber an sich habe ich mit AirBnB gut Erfahrungen gemacht ... aber man kann auch ganz schön ins Klo greifen ... also - reguläres Hotel oder Pension etc ist einfach sicherer. Vor allem, wenn man keine Abenteuer riskieren will...

  11. #11
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    22.013
    Zitat Zitat von Detroit Tec Beitrag anzeigen
    Tun sie nicht.
    Tun sie wohl. Meine beste Freundin kommt aus Porto. Die haben dort richtig Last mit AirBnB, und das ist "nur" eine 1b Touri-Stadt im Vergleich zu Rom, Barcelona, Amsterdam etc.
    Ist wie fast alles im Leben: Zu viel von etwas an sich nicht Schlechtem ist selten gut.

    @Rumplex: Hab zu wenig Erfahrung mit der Seite: Kann man denn auch gezielt nach Zimmern in ansonsten bewohnten Wohnungen/Häusern suchen?

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    1.272
    Wir haben schon oft das Portal genutzt und haben bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Der Vorteil war bisher immer der persönliche Kontakt zum Vermieter. War immer sehr angenehm weil man doch einige Insider Tipps bekommt die man sonst nicht so leicht hat.
    Eure Bedenken hinsichtlich der Einheimischen, Mieten sind für die kaum noch zu stemmen kann ich natürlich nachvollziehen.
    Dann spielt natürlich für viele der Faktor Geld noch dazu, gerade in Großstädten.

  13. #13
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.866
    Bei uns, in einem reinen Wohngebiet gibt es auch solche Wohnungen - die dann eher an Arbeiter mit Lieferwagen vermietet werden. Die sind dann, da wechselnde Personen die man nicht kennt eher unbeliebt. Man erkennt die ja auch an den Nutzern mit fremden Kennzeichen. Ich hätte da bei meinem Auto Angst vor Vandalismus.
    Mein Pizzabäcker ist aus der nähe von Rom. soll ich den mal fragen ?

  14. #14
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.866
    Also der Onkel meines pizzabaeckers hat eine Ferienwohnung Rom 2 km zum Strand

  15. #15
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Münschen!!
    Beiträge
    53.892
    Zitat Zitat von UK_Uli Beitrag anzeigen
    Also der Onkel meines pizzabaeckers hat eine Ferienwohnung Rom 2 km zum Strand
    Rom 2km zum Strand ist aber bissi wenig Rom.
    "Allerdings habe ich festgestellt, dass feste Prinzipien, gepaart mit einer griesgrämigen Veranlagung eine grausame und unmenschliche Tugend ergeben können." Publius Ovidius Naso

  16. #16
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.866
    Die Stadt ist da sehr groß dss muss in der Nähe des alten Hafen sein so wie ich das eben auf italienisch verstanden habe

  17. #17
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Münschen!!
    Beiträge
    53.892
    Zitat Zitat von UK_Uli Beitrag anzeigen
    Die Stadt ist da sehr groß dss muss in der Nähe des alten Hafen sein so wie ich das eben auf italienisch verstanden habe
    Da biste aber trotzdem ziemlich lange unterwegs in die Stadt. Verkehr auch ohne Ende. Freunde leben in Frascati, von da ginge es schneller. Die waren mal beruflich getrennt, Freund hat auf deren Segelboot am Meer übergangsweise gelebt, brauchte nach Rom rein durchwegs über ne Stunde. Wenn ich Rom wollte, würde ich das nicht machen.
    "Allerdings habe ich festgestellt, dass feste Prinzipien, gepaart mit einer griesgrämigen Veranlagung eine grausame und unmenschliche Tugend ergeben können." Publius Ovidius Naso

  18. #18
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Stadt der dicken Pötte
    Beiträge
    9.742
    Wir waren mal im Hotel Trevi direkt am Trevi-Brunnen. Die Lage war natürlich optimal, alles war fußläufig zu erreichen.

    Das Hotel war damals schon ok, aber nach der Website zu urteilen haben die renoviert.
    Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet
    und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten

  19. #19
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.524
    https://www.hotelforum.com/en/elegant-rooms-in-rome/

    da war ich mal für ein paar Nächte, Dachterrasse hat alles was eine gute Immobilie braucht....Lage Lage Lage
    Geändert von Ben.W (17.06.2019 um 23:12 Uhr)
    Suche: Colnago Dream/Master, Merckx Team SC, Cdale Caad7 Größe 51-52
    Kunst vom Vater *klick*

  20. #20
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.866
    Zitat Zitat von rumplex Beitrag anzeigen
    brauchte nach Rom rein durchwegs über ne Stunde. Wenn ich Rom wollte, würde ich das nicht machen.
    Danke für den Tipp... werde ich beachten falls wir mal da hin wollen... Radfahren will ich ja auch meistens. ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •