Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2019
    Beiträge
    4

    Lightbulb Federgabel defekt...

    Ich hätte mal eine Frage Habe mir vor einer woche ein fahrrad gebraucht gekauft. Trek 4300 alpha aluminium. und dieses federt nicht.
    es hat vorne eine gabelfederung, die sich nicht mal einen millimeter bewegt....hat jemand einen rat wie ich das heile kriege

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Middlfrangn
    Beiträge
    4.148
    Gebrauchsanleitung lesen! Eventuell ist das ja eine Federgabel die man sperren kann.

    Edit: Ich sehe gerade das diese ja anscheinend ein altes Gebrauchtes MTB ist im unteren Einsteigerbereich. Da wird sich das Reparieren wohl nicht lohnen wenn diese defekt sein sollte.
    Geändert von norman68 (14.06.2019 um 14:59 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.305
    https://www.mtb-news.de/forum/f/youngtimer.215/

    frag besser mal dort nach...und vor allem mit Bildern! Es gibt gefühlt drölfmillionen Federgabeln, wie soll man sonst wissen um welche es geht geschweige denn einen Lösungsansatz geben?
    Geändert von [k:swiss] (14.06.2019 um 15:11 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2019
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von norman68 Beitrag anzeigen
    Gebrauchsanleitung lesen! Eventuell ist das ja eine Federgabel die man sperren kann.

    Edit: Ich sehe gerade das diese ja anscheinend ein altes Gebrauchtes MTB ist im unteren Einsteigerbereich. Da wird sich das Reparieren wohl nicht lohnen wenn diese defekt sein sollte.

    Eine gebrauchsanweisung habe ich von ihm nicht bekommen.

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2019
    Beiträge
    4
    [QUOTE='[k:swiss];5937509']https://www.mtb-news.de/forum/f/youngtimer.215/

    frag besser mal dort nach...und vor allem mit Bildern! Es gibt gefühlt drölfmillionen Federgabeln, wie soll man sonst wissen um welche es geht geschweige denn einen Lösungsansatz geben?[/QUOTE


    okay danke für die antwort

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    1
    Beiträge
    8.963
    Die ersten günstigen Federgabeln waren nicht gerade technische Highlights. Meist reicht es wenn man die Schraube oben an der Krone löst und dann sollte ein Elastomer zum Vorschein kommen, in deinem Falle wahrscheinlich total zerrottet...da mal gucken ob man irgendwo Ersatz bekommt.
    Thinktank der Radsportwelt!

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    1.519
    Glaskugel sagt: Federgabeln dieser Preisklasse haben eine automatische Wasserkühlung. Wenn es regnet läuft das Wasser oben rein und unten wieder raus. Tauch und Standrohre werden dann im Laufe der Zeit zu einem Rohr (statt 2) - im Volksmund "festrosten" genannt, was sich symptomatisch mit einem Federweg von 0 mm bemerkbar macht. Lösung: Neue Gabel rein, am besten eine starre
    Es ist immer der Schnellspanner hinten!

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2019
    Beiträge
    4

    Question

    Also ich habe eine federgabel im internet gefunden. die soll anscheinend zu meinem fahrrad passen.( war bei einer fahrradwerkstatt) aber sie meinte das mein reifen 26 zoll wäre und die federgabel für ein 27,5 fahrrad wäre.ist das egal welche zollgröße es ist oder?
    http://www.berg-ab.de/shop/product_i...ducts_id=22694

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Middlfrangn
    Beiträge
    4.148
    Zitat Zitat von sulak27 Beitrag anzeigen
    ...ist das egal welche zollgröße es ist oder?
    ...
    Nein!

    Passen LKW Reifen an einen PKW?

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    7.921
    Ich hatte ein Trek 8000 mit Federgabel und eins ohne. Der Unterschied war lediglich das das ohne Federbabel leichter war.

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2018
    Beiträge
    61
    Die Federgabel muss unbedingt passen von der Grösse der Laufräder und auch des Steuerrohrs! Radgeschäft....

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    40.124
    Blog-Einträge
    1
    Geht doch mit folgenden Fragen an den TE los:

    A-Headset oder Schraubsteuersatz?

    Falls Schraubsteuersatz: ich würde das Rad auf den Sperrmüll stellen...

    Wenn A-Headset:

    Schaftdurchmesser 1-1/8"? (selten auch 1")
    Einbauhöhe Gabel? (messen)
    Federweg Gabel? (60, 80, 100, ... mm)
    Achsaufnahme? (Schnellspanner, Schraubachse, Steckachse)
    Bremssystem? (Disc, V-Brake, ...)

    Für eine Starrgabel, die an die Geometrie der eingebauten Federgabel angelehnt ist, wäre ich auch. Für 26" Gabeln im niedrigen Federwegsbereich der damaligen MTBs gibt's eh kaum noch gutes Material. Und wenn man mal was findet, verdoppelt das den Wert des Fahrrades vermutlich.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •