Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 216

Thema: Heizölpreise

  1. #1
    principia1 Gast

    Heizölpreise

    Hi,
    ich bin ja erst seit 1 jahr häuslebesitzer und hab 2009 die tanks vollgemacht. für diesen winter reichts eigentlich noch, aber kann man sagen wo die preise im moment hingehen ? ich kuck mir den verlauf gelegentlich an und stelle fest daß es im moment hoch geht. ist das immer so wenn etwas kälter wird ?
    ich hörte gegen januar gibts die besten preise, richtig ?

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    mit Alpensicht
    Beiträge
    30.464
    Guggst du hier:

    http://www.tecson.de/pheizoel.htm




    Ende Januar ist häufig ein guter Zeitpunkt gewesen.

  3. #3
    principia1 Gast
    Zitat Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
    Bis Januar heißt es aushalten. Bin seit gut 10 Jahren in dem Dilemma beheimatet und kenne noch Preise von 32 ct

    Am schlimmsten hat es mal ne ehem. Kollegin erwischt. Der ging an Heilig Abend der Sprit aus. Da kannste dann so "Notkansister" ordern, zu einem Schweinepreis
    ich hab das glück neben der ölheizung noch einen allesbrenner stehen zu haben. im moment läuft das ding auch, bissle holz und kohlebrikets und die bude hat über 23°. meine regierung ist krank und hat eisfüße, die brauchts warm

  4. #4
    Avatar von The Scrub
    The Scrub ist offline Four wheels move the body.Two wheels move the soul
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    16.169
    Manchmal bringt es auch etwas, eine " Sammelbestellung " zu machen. Da kann man nochmal 1-2 Cent rauschlagen.
    Ein Rad für XXXX-Euro unter´m Arsch, und sogar noch Geld für ne Digitalkamera.

  5. #5
    principia1 Gast
    Zitat Zitat von PAYE Beitrag anzeigen
    Guggst du hier:

    http://www.tecson.de/pheizoel.htm




    Ende Januar ist häufig ein guter Zeitpunkt gewesen.
    ich hab noch genug, aber dieses jahr fällt der zeitpunkt wohl auf märz

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    mit Alpensicht
    Beiträge
    30.464
    Zitat Zitat von principia1 Beitrag anzeigen
    ich hab noch genug, aber dieses jahr fällt der zeitpunkt wohl auf märz
    Schön wärs!
    Ich muss eine Bestellung über 20.000 l (Hausgemeinschaft) machen und möchte nur sehr ungern den momentanen Preis dafür zahlen.

  7. #7
    principia1 Gast
    Zitat Zitat von PAYE Beitrag anzeigen
    Schön wärs!
    Ich muss eine Bestellung über 20.000 l (Hausgemeinschaft) machen und möchte nur sehr ungern den momentanen Preis dafür zahlen.
    dabei würds mir ach wehtun

  8. #8
    big-foot Gast
    Na, bei der derzeitigen Situation hilft es wohl nichts auf den März zu hoffen - Wirtschaft boomt und ob die Konflikte in Nahost so schnell gelöst werden?

    Zur Zeit zählt wohl jeder Tag.

  9. #9
    principia1 Gast
    die nächste jahre steht bei uns ein heizungskauf an, unsere ölheizung ist jetzt 22 jahre alt. der verbrauch hält sich in grenzen weil mir noch einen allesbrenner nebendran haben den ich am wochenende immer anwerfe. irgendwann wird die ölheizung aber ihren geist aufgeben, dann ist der allesbrenner auch geschichte weil man die beiden nicht in den gleichen kamin mehr führen darf.

    ob eine ölheizung überhaupt noch sinnvoll wird wenn man an den endlichen heizstoff öl denkt ? alternativen gibts ja reichlich, aber gas liegt bei uns licht und eine holzpalletsheizung ist.

    a:teuer in der anschaffung
    b:gibts jetzt schon probleme an pallets zu kommen

  10. #10
    big-foot Gast
    wenn es einen "preiswerten" Zugang zu einer Wärmequelle (Grundwasser, Teich)gibt, wäre eine E-Wärmepumpe auch ne Alternative. Aber nur wenn Du sehr niedrige Vorlauftemperaturen brauchst, z.B. Fußbodenheizung

    Zum Kostenvergleich verschiedener Systeme z.B. hier : http://www.heiz-tipp.de/ratgeber-684.html

  11. #11
    principia1 Gast
    Zitat Zitat von big-foot Beitrag anzeigen
    wenn es einen "preiswerten" Zugang zu einer Wärmequelle (Grundwasser, Teich)gibt, wäre eine E-Wärmepumpe auch ne Alternative. Aber nur wenn Du sehr niedrige Vorlauftemperaturen brauchst, z.B. Fußbodenheizung

    Zum Kostenvergleich verschiedener Systeme z.B. hier : http://www.heiz-tipp.de/ratgeber-684.html
    coole seite
    im moment ist öl noch ok, aber wie schauts halt in 10-20 jahren aus ?
    ich glaube nicht daß die ölpreise stagnieren oder fallen

  12. #12
    Avatar von TI-Sepp
    TI-Sepp ist offline Mein Name ist Casimir, ich bin ein Pferd
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Ösiland
    Beiträge
    2.737
    ich habe Gasheizung, Solar kommt noch dazu, momentan beheizt die nur Pool und Warmwasser, Fläche wäre ausreichend für Heizungsunterstützung im WInter und als Hauptheizung bei Übergangszeiten. Im Heizraum steht ein alter Allesverbrenner, wird dann gegen einen vollautomatischen Holzofen http://www.viessmann.de/de/products/...tolig_200.html ausgetauscht, nur ist der Holzofen noch sehr teuer. Kann Gas- und Heizölbetreiber zu einem Holzofen raten, Holz wird es in Europa immer geben.
    Ich brauch nur einen Hebel umlegen, kann sofort den Allesverbrenner betrieben, nur ist der Ofen halt ziemlich desolat, Solar ist vollautomatisch integriert. Holzofen noch, dann ist es egal was in nahem Osten, Rußland passiert
    Ferngas ist halt das Abstand komfortabelste
    Geändert von TI-Sepp (30.01.2011 um 14:33 Uhr)
    Titanmembär

  13. #13
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    10.185
    Ich bestell immer hier:

    www.heizoelpool.de
    .

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    neben der weissen linie
    Beiträge
    6.443
    Zitat Zitat von principia1 Beitrag anzeigen
    die nächste jahre steht bei uns ein heizungskauf an, unsere ölheizung ist jetzt 22 jahre alt. der verbrauch hält sich in grenzen weil mir noch einen allesbrenner nebendran haben den ich am wochenende immer anwerfe. irgendwann wird die ölheizung aber ihren geist aufgeben, dann ist der allesbrenner auch geschichte weil man die beiden nicht in den gleichen kamin mehr führen darf.

    ob eine ölheizung überhaupt noch sinnvoll wird wenn man an den endlichen heizstoff öl denkt ? alternativen gibts ja reichlich, aber gas liegt bei uns licht und eine holzpalletsheizung ist.

    a:teuer in der anschaffung
    b:gibts jetzt schon probleme an pallets zu kommen
    hallo,
    wie wärs mit ner strom-heizung? nur die heizkörper "Elektro-Flächen_speicher-Heizung" heissen die.
    dann brauchste auch keinen öltank mehr,kaum wartungskosten......bei einem hausbau ist das eine günstige lösung (oder neuanschaffung der heizung) denn das was der kessel-etc. kostet kannste gleich in KWh investieren....den leeren öltank an den nachbar "vermieten" der dann heizöl bunkern kann zu einem günstigen preis.....
    Mein Smartfone verdient Geld, deines auch schon ?

  15. #15
    big-foot Gast
    Zitat Zitat von luftschwimmer Beitrag anzeigen
    hallo,
    wie wärs mit ner strom-heizung? nur die heizkörper "Elektro-Flächen_speicher-Heizung" heissen die.
    dann brauchste auch keinen öltank mehr,kaum wartungskosten......bei einem hausbau ist das eine günstige lösung (oder neuanschaffung der heizung) denn das was der kessel-etc. kostet kannste gleich in KWh investieren....den leeren öltank an den nachbar "vermieten" der dann heizöl bunkern kann zu einem günstigen preis.....

    Ich gehe mal schwer von Satiremodus aus - eine neue Elektroheizung ist so ziemlich das Schlimmste, was ich mir vorstellen könnte. In Frankreich gibt es das sehr häufig in Verbindung mit billigem Atom-Nachtstrom.

    Wer das heute noch einbaut, der bekommt den Preis für die bewusst gewählteste Energieverschwendung!

  16. #16
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    neben der weissen linie
    Beiträge
    6.443
    Zitat Zitat von big-foot Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal schwer von Satiremodus aus - eine neue Elektroheizung ist so ziemlich das Schlimmste, was ich mir vorstellen könnte. In Frankreich gibt es das sehr häufig in Verbindung mit billigem Atom-Nachtstrom.

    Wer das heute noch einbaut, der bekommt den Preis für die bewusst gewählteste Energieverschwendung!
    hallo,
    und wie siehts mit den kosten aus?
    Mein Smartfone verdient Geld, deines auch schon ?

  17. #17
    big-foot Gast
    Zitat Zitat von luftschwimmer Beitrag anzeigen
    hallo,
    und wie siehts mit den kosten aus?
    Hattest Du nicht das im 1l-Auto gepostet: hallo,
    es geht dir scheinbar NUR um deine kosten um eine längerfristige nachhaltigkeit scheinst du dich weniger zu kümmern.


    Hier interessieren mich die Kosten erst mal gar nicht, wenn ich weiß, dass meine Elektroheizung

    - nur einen Wirkungsgrad von 35% hat
    - die Edelenergie Strom (100% Exergie) für so was läppisches wie ein bisschen Warmwasser verschleudert wird.

    Abgesehen davon bin ich optimistisch, dass längerfristig der Strompreis den Vergleich überflüssig machen wird. Erst ziehen die Rohstoffpreise an und dann der Strompreis hinterher!

  18. #18
    principia1 Gast
    Zitat Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
    Mit Strom heizen? Jessas... Nie im Leben.

    Ich schaff' jetzt erstmal nen neuen Brenner an. Dann sehen wir mal weiter.

    Bis März dürfte der Sprit noch reichen.
    anfang februar hat die rote soße schon eine weile nicht mehr soviel gekostet. gut daß ich noch genug hab, mach mir aber schon gedanken über eine alternative für öl.

  19. #19
    big-foot Gast
    Zitat Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
    Bei uns m Städtle wird der Dachs hergestellt. Wäre nicht uninteressant.
    Der Sachs im Dachs ja der Werbefilm ist schon mal ganz gut gemacht http://www.senertec.de/index.php?id=71&L=0

  20. #20
    big-foot Gast
    Nur Du musst es mal durchrechnen http://www.senertec.de/index.php?eID...766b355e78f50b siehe Seite 17.

    Die Wärmeleistung von 14,5 kW bei 2.500 h = 36.000 kWh oder ca. 3.300 l Heizöl spricht eher für ein größeres Einfamilienhaus!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •