Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 579
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    1.940
    Kopie aus geschlossenem LW-Faden:

    Schon wieder ist ein Red SW gebrochen, bei voller Fahrt. Peng....****ing SRAM.

    Beide SW hatten eine ähnliche Laufleistung, es lässt sich also vermuten, da ist irgendwie eine Grenze!?
    Die Kette hat es auch gleich noch zerstört.

    Als Belohnung noch 40km Heimweg...

    Anhang 686314Anhang 686315Anhang 686316
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WhatsApp Image 2019-09-11 at 13.15.19.jpg 
Hits:	773 
Größe:	205,2 KB 
ID:	686407   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WhatsApp Image 2019-09-11 at 13.37.53.jpg 
Hits:	562 
Größe:	209,4 KB 
ID:	686408   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WhatsApp Image 2019-09-11 at 19.57.45.jpeg 
Hits:	465 
Größe:	155,2 KB 
ID:	686409  
    Geändert von Abstrampler (13.09.2019 um 10:51 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.593
    Obsoleszenz

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    11.495
    Naja, heutzutage ist mit CAD/CAM jedes verflixtes Waschmaschinenlager auf x Jahre Laufzeit berechnet, warum sollte das bei einem weiteren Massenprodukt wie ein Schaltwerk nicht sein?

    Blöd ists allemal und ja f*u*c*king SRAM.

  4. #4
    derpuma ist offline Alles ist einfach, bist du einfach gestrickt...
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    5.016
    Zitat Zitat von TT02 Beitrag anzeigen
    hier https://weightweenies.starbike.com/f...p?f=3&t=134965 gibt es noch viel mehr gebrochene red sw, 10-fach als auch 11-fach.

    mir ist ebenfalls kürzlich mein zweites gebrochen, diesmal wurde ein fast neuer Rahmen beschädigt (Schaltauge rausgerissen)

    Das sind tickende Zeitbomben, da an neuralgischem Punkt (Verbindung Sicherungsstift/Bolzen) Titan statt Stahl verwendet wird, welches einem höheren Abnutzungsgrad unterliegt, wie man auf den Fotos unten erkennen kann.

    Deshalb sollte man auf Force- Oder Rival-schaltwerke ausweichen, wo dies nicht der Fall ist, oder gleich den hersteller meiden.










    Letztes Jahr mit nem Kumpel gefahren der auch auf der Red am TT unterwegs war. Antritt am Berg und Peng war das Schaltwerk ab. Glücklicherweise nichts am Rahmen kaputt, Speichen waren aber hin. Scheinbar also wirklich was dran. Hatte noch nichtmal 20k Laufleistung laut seiner Aussage...
    Werd ihm das mal weiterleiten...

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    1.940
    Bei mir ist es sowohl bei 10f und auch 11f. passiert, schätze so 40-45.000km also +/- 1,5-2 Jahre. Beide Male hatte das SW mit Sicherheit ne ähnliche Laufleistung und war sonst in guten Zustand.

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    2.152
    Bei den WW stand glaube ich auch was von um die 40.000. Bei dem Rad mit Red kann ich es dann noch riskieren weiter zu fahren.
    Die Force SW scheinen zu halten (evtl. lege ich mir eins auf Halde). Ist schon schwach, was SRAM da seit Jahren abliefert. Ich fahre ja meine alte Red und die uralte XO gerne. Aber von der Firma werde ich nichts mehr kaufen.

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    6.659
    Den Bolzen könnte man nicht selbst gegen einen aus Stahl tauschen, oder?
    Zitat Zitat von Tourini Beitrag anzeigen
    Rennradfahren ist die Essenz der unerträglichen Leichtigkeit des Seins.

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    1.940
    Gestern hat es noch mehr erwischt...
    Es gibt kaum noch Profis die SRAM fahren und die die es müssen wechseln sehr oft.

    Anhang 686388
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WhatsApp Image 2019-09-12 at 20.45.39(1).jpeg 
Hits:	549 
Größe:	130,6 KB 
ID:	686410  

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    848
    Ein seriöses Unternehmen würde aufgrund der Meldungen eine Rückrufaktion starten. Es gibt aber auch gesetzliche Vorgaben, die Hersteller verpflichten eine Rückrufaktion durchzuführen (Produktsicherheitsgesetz). Meines Erachtens müssten die Behörden hier eingreifen - vorausgesetzt dieser Fall ist bekannt.

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.593
    Wenn die Reibpaarung der Materialien nicht passt hilft auch kein Reinigen und Schmieren. Und wenn die Lagerbuchse z.B. gesintert ist, ist schmieren kontraproduktiv.
    Geändert von Take5 (13.09.2019 um 11:43 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Deodor!
    Beiträge
    40.906
    So lange ich dabei bin (> 35 Jahre) waren, sind Schaltwerke wartungsfrei. Blödsinnige Argumentation. SRAM sollte mal eher überlegen, was sie da abziehen... Im Endeffekt kannste Material von SRAM nicht mehr kaufen. Bin ja selber seit Jahren der Gearschte, was Ärger mit diversen Komponenten angeht. Ersetze seitdem Stück für Stück durch Wettbewerbsprodukte.

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.593
    Jepp! Und wenn du vor 35 Jahren z.B. ein Shimano Dura Ace Schaltwerk gekaufst hast stehen die Chancen gut, dass es immer noch funktioniert.

  13. #13
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    2.964
    Kriegt man denn irgendwo diesen Bolzen auch einzeln?
    Campagnolo means BLING BLING, bitch!

  14. #14
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    1.940
    Zitat Zitat von alfton Beitrag anzeigen
    Kriegt man denn irgendwo diesen Bolzen auch einzeln?
    Nein, natürlich nicht. Und selbst wenn, es zerreißt ja innen die Aufnahme (zumindest bei mir), der Bolzen hat danach keinen Halt mehr.
    Der Typ hat absolut keine Ahnung von SRAM, merkst du doch schon wie dumm er schreibt.
    Wahrscheinlich noch nie ein SW gesehen, aber bisschen mitreden wollen. Einfach ignorieren.

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    1.940
    Wenn das im Sprint passiert, dann gute Nacht...

    Anhang 686403Anhang 686404Anhang 686405Anhang 686406
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	70399158_2120107044957638_7592210729906733056_n.jpg 
Hits:	634 
Größe:	193,4 KB 
ID:	686411   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	69922791_911146679252606_8332070510804336640_n.jpg 
Hits:	164 
Größe:	171,3 KB 
ID:	686412   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	70651194_620965628431858_6229737285596741632_n.jpg 
Hits:	589 
Größe:	173,4 KB 
ID:	686413   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	69982221_364663904482781_684887674137346048_n.jpg 
Hits:	620 
Größe:	239,1 KB 
ID:	686414  

  16. #16
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    2.964
    Zitat Zitat von wissender Beitrag anzeigen
    Nein, natürlich nicht. Und selbst wenn, es zerreißt ja innen die Aufnahme (zumindest bei mir), der Bolzen hat danach keinen Halt mehr.
    Der Typ hat absolut keine Ahnung von SRAM, merkst du doch schon wie dumm er schreibt.
    Wahrscheinlich noch nie ein SW gesehen, aber bisschen mitreden wollen. Einfach ignorieren.
    Mir geht es eher mal um potentiellen präventiven Wechsel.
    Vor dem Abriss müsste SW ja leichtes seitliches Spiel haben, wenn beide Bolzen/Stifte, die aneinander reiben so langsam durch sind.
    Die Frage ist für mich auch, ob eTap von dem Problem betroffen ist. Zumindest laut WW Forumseinträgen scheinen da andere Metalle zum Einsatz zu kommen.
    Campagnolo means BLING BLING, bitch!

  17. #17
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    1.940
    Zitat Zitat von alfton Beitrag anzeigen
    Mir geht es eher mal um potentiellen präventiven Wechsel.
    Vor dem Abriss müsste SW ja leichtes seitliches Spiel haben, wenn beide Bolzen/Stifte, die aneinander reiben so langsam durch sind.
    Die Frage ist für mich auch, ob eTap von dem Problem betroffen ist. Zumindest laut WW Forumseinträgen scheinen da andere Metalle zum Einsatz zu kommen.
    Die Frage ist, wie du den Bolzen aus dem Käfig raus bekommst und der ganze Käfig als Ersatzteil ist fast so teuer wie ein Schaltwerk.
    Ich habe nicht mehr Spiel bemerkt als vorher, hatte regelmässig das SW kontrolliert. Es gibt meiner Meinung nach keine Indikatoren, die drauf hinweisen, wann es abreißt.
    Meine Empfehlung wäre nun eben nach KM zu gehen.
    Da ich die Etap für noch größeren Müll halte, hatte ich nie eine montiert.

    Nachdem nun langsam alle SW aufgebraucht sind, kann ich das Thema ****ing SRAM beenden, bisher bin ich immer gut davon gekommen.

  18. #18
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    2.964
    Zitat Zitat von wissender Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wie du den Bolzen aus dem Käfig raus bekommst und der ganze Käfig als Ersatzteil ist fast so teuer wie ein Schaltwerk.
    Ich habe nicht mehr Spiel bemerkt als vorher, hatte regelmässig das SW kontrolliert. Es gibt meiner Meinung nach keine Indikatoren, die drauf hinweisen, wann es abreißt.
    Meine Empfehlung wäre nun eben nach KM zu gehen.
    Da ich die Etap für noch größeren Müll halte, hatte ich nie eine montiert.

    Nachdem nun langsam alle SW aufgebraucht sind, kann ich das Thema ****ing SRAM beenden, bisher bin ich immer gut davon gekommen.
    Ich meinte damit den anderen Bolzen, der den Käfig von dem Rausfliegen abhält. Der nutzt sich ja auch leicht ab.
    Campagnolo means BLING BLING, bitch!

  19. #19
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.135
    Der ganze Kontext geht halt verloren, wenn man einfach einen Thread zu macht, und eine Person nur die Beiträge in einen anderen Thread übernimmt, die er für relevant hält...
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  20. #20
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Lichtenegg
    Beiträge
    2.319
    https://forum.tour-magazin.de/showth...il-f%E4llt-aus

    dürft generell ein Selbstmordkommando sein ... immer wieder SRAM

    auch bei der neuen Force Etap hat man den Werfer nicht im Griff ...da fliegt die Kette dauernd ab
    könnt auch mies ausgehen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •