Seite 272 von 273 ErsteErste ... 172222262268269270271272273 LetzteLetzte
Ergebnis 5.421 bis 5.440 von 5446
  1. #5421
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    974
    Zitat Zitat von mendel Beitrag anzeigen
    Wo und wann wäre das gewesen?
    Dumoulin hat als einzige Grand Tour bisher den Giro gewonnen.
    Denk doch mal kurz nach, dann kommt man auf drauf. Wenn man möchte.




    Ich kanns Dir aber auch gerne sagen: Er hat 2018 Froome geschlagen. Ich habe nirgends etwas von TdF-Sieg geschrieben.

    Lesen und Verstehen.

  2. #5422
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von mendel Beitrag anzeigen
    ...

    Zu 2. Im Nachhinein ist man immer schlauer, und die 40 sek hätten eh auch nicht geholfen.

    Kann man so nicht sagen.

    Beim Start 57 oder 97 sec Vorsprung zu haben oder aufholen zu wollen macht einen großen Unterschied aus.

    Aber wir werdens nie erfahren.

  3. #5423
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    1.839
    Zitat Zitat von Holzhacker Beitrag anzeigen
    Denk doch mal kurz nach, dann kommt man auf drauf. Wenn man möchte.




    Ich kanns Dir aber auch gerne sagen: Er hat 2018 Froome geschlagen. Ich habe nirgends etwas von TdF-Sieg geschrieben.

    Lesen und Verstehen.
    Na ja, aber trotzdem nicht gegen den Sky Zug gewonnen.
    Was soll das für ein komischer Vergleich sein??

  4. #5424
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    974
    Zitat Zitat von mendel Beitrag anzeigen
    Na ja, aber trotzdem nicht gegen den Sky Zug gewonnen.
    Was soll das für ein komischer Vergleich sein??
    Wie gesagt. Lesen und Verstehen. Wenn Du es nicht kannst, dann wirds Dir keiner erklären können.

  5. #5425
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    6.350
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Nuja, das ist doch der Punkt.

    So jemanden schüttelt man ja eben nicht ab, indem man einfach nur den Hahn offen lässt, oder?
    Bei in etwa gleich starken Fahren leidet mein Mann dabei ja genauso wie der andere, der ihm am Hinterrad klebt.

    Naja, ein bisschen schon. Während man selbst verhätschelt und versorgt wird muss der Isolierte selbst schauen, wie und wo er sich verpflegt. Der kann auch der Zugmaschine nicht sagen, dass sie mal bissl schneller oder langsamer machen soll, etc., dazu der psychologische Effekt.

    Insgesamt geb ich dir aber recht. Statt Dauergas über Wochen hätten sie es ab und an gezielt explodieren lassen müssen und falls möglich Doppel(Trippel)spitze ausspielen.
    Zitat Zitat von Tourini Beitrag anzeigen
    Rennradfahren ist die Essenz der unerträglichen Leichtigkeit des Seins.

  6. #5426
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    974
    Zitat Zitat von Tobi1999 Beitrag anzeigen
    Andererseits denke ich, das z.B. Sepp Kuss von der Teamleitung am Ende der Etappen zum Colombier und zum Col de la Loze nicht kommuniziert wurde, welche Aufgabe er noch hat. Der fuhr irgendwie "einfach mit".
    Es war sogat noch krasser. Er fuhr ja am Colombier recht locker neben Roglic und die beiden hatten Blickkontakt und nickten bzw. schüttelten sich zu.

    Ich vermute da sinngemäß folgenden Inhalt:

    Kuss: "Hier Chef, soll ich die Etappe gewinnen?"
    Roglic: Schüttelt den Kopf
    Kuss: lässt sich zurückfallen und rollt locker ins Ziel

    Übersetzt:

    K: Ich will gerne gewinnen, ausserdem sind dann die 10 Bonussekunden für die Konkurrenz weg.
    R: Nee lass mal Helfer. das macht der Chef selbst, ich hole mir die 10 und den Sieg.


    Das Ergebnis: Pocagar gewinnt die Etappe vor Roglic.

    Kein Etappensieg fürs Team und Minus 4 Sekunden in der Gesamtwertung.


    Am Loze sah es für mich auch so aus, als hätte Kuss zu Lopez hinfahren können. Auch da ist er kurz angetreten, hat wohl ein "No" bekommen und ist dann nur noch locker gerollt, was sollte er auch machen. Roglic ziehen ging ja nicht mehr, da Kuss der stärkere von beiden war. Also hat er Roglic halt machen lassen und hat zugesehen, das er deutlich dahinter fährt. Vielleicht auch mit Ansage, weils ziemlich doof aussehen würde ansonsten.

    Gut, hier war Roglic am Ende vor Pocagar, das war zu dem Zeitpunkt aber absolut nicht klar, da ja Pogacar angegriffen hatte und ein paar Meter vor Roglic fuhr.


    Unterm Strich: Roglic vom Team und vielleicht auch sich selbst überschätzt. Passt auch zu seinem Gesichtsausdruck auf den letzten Metern des Zeitfahrens.

  7. #5427
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    960
    Zitat Zitat von Holzhacker Beitrag anzeigen
    Es war sogat noch krasser. Er fuhr ja am Colombier recht locker neben Roglic und die beiden hatten Blickkontakt und nickten bzw. schüttelten sich zu.

    Ich vermute da sinngemäß folgenden Inhalt:

    Kuss: "Hier Chef, soll ich die Etappe gewinnen?"
    Roglic: Schüttelt den Kopf
    Kuss: lässt sich zurückfallen und rollt locker ins Ziel

    Übersetzt:

    K: Ich will gerne gewinnen, ausserdem sind dann die 10 Bonussekunden für die Konkurrenz weg.
    R: Nee lass mal Helfer. das macht der Chef selbst, ich hole mir die 10 und den Sieg.


    Das Ergebnis: Pocagar gewinnt die Etappe vor Roglic.

    Kein Etappensieg fürs Team und Minus 4 Sekunden in der Gesamtwertung.


    Am Loze sah es für mich auch so aus, als hätte Kuss zu Lopez hinfahren können. Auch da ist er kurz angetreten, hat wohl ein "No" bekommen und ist dann nur noch locker gerollt, was sollte er auch machen. Roglic ziehen ging ja nicht mehr, da Kuss der stärkere von beiden war. Also hat er Roglic halt machen lassen und hat zugesehen, das er deutlich dahinter fährt. Vielleicht auch mit Ansage, weils ziemlich doof aussehen würde ansonsten.

    Gut, hier war Roglic am Ende vor Pocagar, das war zu dem Zeitpunkt aber absolut nicht klar, da ja Pogacar angegriffen hatte und ein paar Meter vor Roglic fuhr.


    Unterm Strich: Roglic vom Team und vielleicht auch sich selbst überschätzt. Passt auch zu seinem Gesichtsausdruck auf den letzten Metern des Zeitfahrens.
    Wie sowas richtig gemacht wird, kann man sich bei Benett und Mörkov gegen Sagan anschauen.

  8. #5428
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von Marco Gios Beitrag anzeigen
    Imho hieß es schon im letzten Jahr, unmittelbar nach Bekanntgabe des Dumolin-Wechsels zu TJV, dass er bei solch einer berglastigen und Zeitfahr-armen Tour nicht als Kapitän sondern nur als Edelhelfer startet und stattdessen beim Giro die Nr. 1 sein sollte.

    Gut, dann kam Corona, aber das hat an den GT-Strecken nichts geändert.
    Dumoulin hat sich wohl vertraglich zumindest die Entscheidungsfreiheit zusichern lassen, bei welcher Rundfahrt er als Kapitän antreten möchte. Roglic muss dann nehmen, was übrig bleibt. Das da teamintern trotzdem drüber diskutiert wird, gehe ich von aus.

  9. #5429
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von Holzhacker Beitrag anzeigen
    Wie gesagt. Lesen und Verstehen. Wenn Du es nicht kannst, dann wirds Dir keiner erklären können.
    Bin hier eigentlich stiller Mitleser, der Beitrag hat mich dann aber doch animiert mich anzumelden.

    Unsinn zu schreiben ist das eine, es auf so eine überhebliche Art zu tun das andere.

    Was ist das denn für ein Argument? Froome wurde auch bei der Vuelta 2014 von Quintana geschlagen, was hat dem das jetzt für die Tour dieses Jahr gebracht?

    Bin dann mal wieder raus

  10. #5430
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Das Rad steht im Pantani-Museum in Cesenatico(IT). Vielleicht kommt ja jemand vorbei und zählt die Zähne vom kleinen Kettenblatt.

  11. #5431
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    2.318
    Zitat Zitat von Holzhacker Beitrag anzeigen
    Wie gesagt. Lesen und Verstehen. Wenn Du es nicht kannst, dann wirds Dir keiner erklären können.
    Eklig herablassend🙄
    Benenner & Kartensammler

  12. #5432
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    8.448
    Zitat Zitat von Boris313 Beitrag anzeigen
    Das Rad steht im Pantani-Museum in Cesenatico(IT). Vielleicht kommt ja jemand vorbei und zählt die Zähne vom kleinen Kettenblatt.
    Kettenblatt ist praktisch auf den Schrauben = kleiner geht nicht: 39
    -- nix --

  13. #5433
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    7.234
    Zitat Zitat von jonasonjan Beitrag anzeigen
    Eklig herablassend🙄
    Ja, leider.
    Inzwischen normaler Foren-Umgangston. Man wünscht sich die entspannte Ruhe der Lance/Ulle-Diskussionen zurück.
    SUCHE: Cervelo R3

  14. #5434
    Registriert seit
    Jul 2018
    Beiträge
    192
    Der Umgangston hier ist schon stellenweise fragwürdig. Jeder hat die Weisheit mit Löffeln gefressen und pocht darauf Recht zu haben. Für mich als Hobbyfahrer und Laien im Profibereich gibts natürlich teilweise interessante Infos nachzulesen. Aber was ich weiß, ist, dass man sich nicht schämen muss, mal daneben gelegen zu haben und im Gegenteil, es eher Stärke beweist wenn man sich das auch eingestehen kann. Und natürlich macht der Ton die Musik, denn im real life würde wohl keiner dermaßen herablassend reagieren.

    Sorry für OT, aber wollte ich mal kurz ansprechen.

  15. #5435
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    7.234
    Zitat Zitat von hbk89 Beitrag anzeigen
    Der Umgangston hier ist schon stellenweise fragwürdig. Jeder hat die Weisheit mit Löffeln gefressen und pocht darauf Recht zu haben. Für mich als Hobbyfahrer und Laien im Profibereich gibts natürlich teilweise interessante Infos nachzulesen. Aber was ich weiß, ist, dass man sich nicht schämen muss, mal daneben gelegen zu haben und im Gegenteil, es eher Stärke beweist wenn man sich das auch eingestehen kann. Und natürlich macht der Ton die Musik, denn im real life würde wohl keiner dermaßen herablassend reagieren.

    Sorry für OT, aber wollte ich mal kurz ansprechen.
    Zu dem Punkt real life würde ich das durchaus differenziert sehen: Eine Stimmung wie in Diskussionen alkoholisierter Fussballfans am Bahnsteig findet man auch bei manchen Mitfahrern.

    Welcher normale Mensch hat schon Zeit und Lust sich über blödsinnige Dinge zu streiten?
    Das Niveau der Diskussion eben erinnerte echt an den Pausenhof 3. Klasse.

    Führt halt dazu, dass sich viele User verabschiedet haben oder wenn nur noch still mitlesen.
    (Bei mir ebenso.)

    Wirklich extrem schade. War früher mal total anders.
    Kenne einige Leute hier persönlich. Durchweg nette Bekanntschaften bis sehr gute Freunde.
    Aber keiner von denen ist noch groß online.
    Geändert von supertester (24.09.2020 um 19:31 Uhr)
    SUCHE: Cervelo R3

  16. #5436
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    974
    also Leute, jetzt mal echt.

    Es steht doch glasklar im Posting drin. Wörtlich.

    Der einzige, der einen Tour de France Sieger von Sky bei einer Tour de France geschlagen hat.


    Man muss es einfach nur lesen und verstehen. Das ist kein falscher Umgangston, sondern einfach so wie es ist.

    Wenn dann so Sachen wie Quintana, Vuelta oder das Dumoulin nur den Giro gewonnen hat kommen, was soll mann denn da bitte zu sagen?

  17. #5437
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.545
    Zitat Zitat von Holzhacker Beitrag anzeigen
    also Leute, jetzt mal echt.

    Es steht doch glasklar im Posting drin. Wörtlich.

    Der einzige, der einen Tour de France Sieger von Sky bei einer Tour de France geschlagen hat.
    Zitat Zitat von Holzhacker Beitrag anzeigen
    Kleiner Funfact am Rande: Der einzige bis einschl. 2019, der mal einen Sky/Ineos-TdF-Sieger bei der Tour geschlagen hat war.... Dumoulin
    Nachdem du bei keinem deiner Posts auf ein Zeitfahren hingewiesen hast, sondern von der Tour generell gesprochen hast, stimmt deine Aussage leider nicht.

    JEDER der eine TdF-Etappe gewonnen hat in der ein Sky/Ineos TdF Sieger anwesend war, hat auch dementsprechend einen TdF Sieger von Sky/Ineos geschlagen.... und was möchtest du uns damit nun sagen??

  18. #5438
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    603
    Zitat Zitat von Holzhacker Beitrag anzeigen
    Welchen Sky-TdF-Sieger hat der denn geschlagen 2014?
    Froome. War am Start der TdF 2014 und hat nicht gewonnen, sondern Nibali. Die Gründe dafür sind zweitrangig, es ging Dir ja nur ums "schlagen", sprich "bessersein".

    Manchmal, ehrlich....
    Fahrräder fotografieren

    Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann

  19. #5439
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    14.738
    Zitat Zitat von eca Beitrag anzeigen
    Froome. War am Start der TdF 2014 und hat nicht gewonnen...
    Wie auch, hat ja schon in der ersten Woche nach mehreren Stürzen das Rennen verlassen.

  20. #5440
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von Marco Gios Beitrag anzeigen
    Wie auch, hat ja schon in der ersten Woche nach mehreren Stürzen das Rennen verlassen.
    Und was viele heute vergessen. Froome ist nicht auf dem Kopsteinplaster gestürzt. Er hat es damals gar nicht erst erreicht.

    Contador ist dann leider in den Vogesen gestürzt. An dem dem Tag stand der Gesamtsieg von Nibali eigentlich fest.
    Trotzdem war es damals von Nibali auf der Kopfsteinpflasteretappe eine ganz starke Leistung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •