Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wintertrikot

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    147

    Wintertrikot

    Hallo Radsportfreunde,
    kann mir jemand ein wärmendes Trikot für die Kalten Tage empfehlen ?

    MFG, Heiko

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    7.263
    La passione . 3 zur Auswahl

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    91
    Castelli perfetto .
    Teuer aber sehr gut.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    HilfeSieKommen
    Beiträge
    24.562
    Zitat Zitat von swallow Beitrag anzeigen
    Hallo Radsportfreunde,
    kann mir jemand ein wärmendes Trikot für die Kalten Tage empfehlen ?
    Aber wofür, unter einer Jacke, mit Windjacke, mit Weste oder solo?
    Für welchen Temperaturbereich, 0°, 5°, 10°, 15°, was sind für Dich kalte Tage?

    Prognose: mindestens zweistellige Anzahl an Empfehlungen
    404

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Reginbach
    Beiträge
    8.863
    Ein reines Trikot macht m.M.n. keinen Sinn, da man es nicht alleine tragen kann. Ich löse das "Probelm" mit der Temeperatur angepassten Jacken.

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    217
    Das subjektive Kälteempfinden nicht zu vergessen!

    Für mich, alles mit winddichter Membran von GoreTex oder Polartech,
    mit Abstrichen Windtex von Vagotex.

    Soetwas gibt es von dünn bis stark gefüttert.
    Quasi Castelli Perfetto Trikot bis Mortirolo Jacke.

    Dererlei hat nicht nur Castelli im Programm, sondern jeglicher Anbieter.
    Dementsprechend variiert auch die Passform.

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    7.263
    Zitat Zitat von Voreifelradler Beitrag anzeigen
    Ein reines Trikot macht m.M.n. keinen Sinn, da man es nicht alleine tragen kann. Ich löse das "Probelm" mit der Temeperatur angepassten Jacken.
    Ich fahre mit einem craft unterhemd und langarmtrikot bei 5grad. Drunter kommt ne dünne Weste drüber . Mit ner Jacke würde ich eingehen .

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Fürstenau
    Beiträge
    29
    Ich fahre bei kalten oder kühleren Tempraturen bislang immer mit der Castelli Transition Jacke. Bei um die 10 Grad mit kurzarm Baselayer drunter und wenn es kühler wird mit dickeren Baselayern. Ist an der Front und den Vorderseiten der Arme winddicht, aber nicht gefüttert und an der Rückseite gefüttert, aber atmungsaktiv, sodass man in der Jacke nicht eingeht.

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    23.002
    Zitat Zitat von Tomson Beitrag anzeigen
    Castelli perfetto .
    Teuer aber sehr gut.
    unabhängig vom Kältempfinden.

    Hab dieses Castelli Perfetto RoS Trikot.

    Für mich, bei ca 10 - 15 Grad und leichten kurzen Regenschauern, ein tolles Trikot. Getestet bei ca 3 Stunden mit dem Crosser auf Waldwegen und Reitpfaden. Belastung: zügig unterwegs mit Ga2 Anteilen. Aber auch lockeres Radeln.
    Sehr postiv ist der atmungsaktive Rückenteil. Der Rücken war angenehm trocken.

    Hab weder gefroren noch übermässig geschwitzt. Kein Unterhemd. Zur Sicherheit hatte ich noch eine Windweste dabei.

    Für mich ein gutes Trikot für Herbst und unbeständiges Wetter.


    https://www.castelli-cycling.com/de/...451950019A-034
    Geändert von Ziggi Piff Paff (08.11.2019 um 10:24 Uhr) Grund: Fehlinformation entfernt.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    800
    ich habe zur Zeit das https://shop.rh77.com/collections/ne...ts/splinter-ls gestern bei 4 grad mit Gilet noch drüber super.
    bei 10 Grad reicht das Trikot alleine.

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2019
    Ort
    Palma de Malocha
    Beiträge
    1.021
    Kann Rapha Classic und Cafe du Cycliste Yolande oder Alphonsine empfehlen.
    No wheat, no meat, no milk, no soy - Ahoi!

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Am Bodensee
    Beiträge
    82
    Rapha Core Winter Jacket
    Fühlt sich mehr nach Trikot als nach Jacke an, sprich sie trägt sich sehr komfortabel und ist nicht so störrig wie manche Jacken. Vorne ist die Jacke windabweisend und hinten sehr atmungsaktiv. Das macht die Jacke perfekt für kühle Herbsttage. Die Jacke hat für mich einen guten körperbetonten Schnitt. Daher lässt sich die Jacke auch gut mit anderen Kleidungsstücken kombinieren, z. B. Weste drüber oder wind - bzw. wasserdichte Jacke drüber. Mit entsprechendem Baselayer kann die Jacke auch bei Minusgraden noch gut getragen werden.
    Ich kombiniere lieber verschiedene Schichten, als nur eine dicker Winterjacke. Aber das ist Geschmackssache.
    Geändert von lakecyclist (08.11.2019 um 10:18 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    2.828
    Isadore hat auch gute Sachen im Programm...

  14. #14
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    353
    Pas Normal Studios HEAVY JERSEY ein Traum!
    https://www.pasnormalstudios.com/com...y-jersey-black

  15. #15
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    11.358
    Das Castelli Puro 3 finde ich toll. 1a Feuchtigkeits- Abtransport. Allerdings trage ich es bei 1stelligen Temperaturen nicht ohne Jacke, kann also nichts über winddichtigkeit sagen.
    Zitat Rolf Aldag:
    ... Olli Kahn - der ist angemeiert, weil man ihm sagt, 'da fehlen zehn Milliliter', nimmt den Becher und haut ihn an die Wand. Jeder Radrennfahrer wäre für zwei Jahre gesperrt worden. Jeder Radrennfahrer.

  16. #16
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Südsüdwest
    Beiträge
    8.588
    Zitat Zitat von Ziggi Piff Paff Beitrag anzeigen
    Hab dieses Castelli Perfetto RoS Trikot.

    ...

    Sehr postiv ist der atmungsaktive Rückenteil. Der Rücken war angenehm trocken.

    Hab weder gefroren noch übermässig geschwitzt. Kein Unterhemd.
    Moment, das Langarm ist doch auch hinten dicht, nur das WS-Gewebe ist dort dünner, oder etwa nicht?

    Und wie ohne Unterhemd, das Perfetto Langarm direkt auf nackte Haut?!


    Edit: Ich habe den Vor-Vorgänger Gabba Langarm und hatte den Vorgänger Perfetto Langarm (letzteres wegen kürzeren Armen wieder veräussert), da sind bei beiden Modellen unter den Armen winddurchlässige Einsätze verarbeitet, die sehr gut funktionieren. Gibt es sowas beim neuen RoS auch noch? Einfacher Test mit durchpusten, nur bei Windstopper gibt es die lustigen Geräusche.
    Geändert von Joule Brenner (08.11.2019 um 20:01 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •