Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    645

    Alternative Laufräder

    http://www.canyon.com/de-de/women-bi...ts-section-tab


    Halloo,

    eine Freundin sucht für Ihr Canyon WMN CF SL Disc 8.0 DI2 ein paar alternative Laufräder in 27,5''. Preis ist erstmal nicht so relevant, die Dame möchte zuerst eine Auswahl haben. Original sind DT Swiss E1800 Spline db Felgen verbaut. Gibt es hierzu überhaupt fertige Laufradsätze, oder sollte Sie lieber direkt bei einem Laufradbauer anfragen?
    Nur vom Berg aus kannst Du ins Tal sehen

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.035
    Geht es um einen anderen LRS, weil ihr am derzeitigen etwas nicht gefällt,
    oder um 2 Laufradsätze mit unterschiedlicher Bereifung fahren zu wollen?

    Was soll der neue denn für Anforderungen erfüllen?

    Gewicht? Material? Innenweite? Profilhöhe? Max. Budget?
    Biete: Syntace Duraflite Carbon Flatbar, 575mm, 141gr.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.058

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.266
    Zitat Zitat von Solacer Beitrag anzeigen
    http://www.canyon.com/de-de/women-bi...ts-section-tab


    Halloo,

    eine Freundin sucht für Ihr Canyon WMN CF SL Disc 8.0 DI2 ein paar alternative Laufräder in 27,5''. Preis ist erstmal nicht so relevant, die Dame möchte zuerst eine Auswahl haben. Original sind DT Swiss E1800 Spline db Felgen verbaut. Gibt es hierzu überhaupt fertige Laufradsätze, oder sollte Sie lieber direkt bei einem Laufradbauer anfragen?
    Hi

    650b in einem Rennrad?
    Dann mit breitren Reifen? Lässt das der Rahmen zu?
    Unbedingt bedeken, dass kleinere Räder a) das Tretlager und den Gesamtschwerpunkt senken. Das rad wird dadurch ruhiger, aber die Kurbel kommt auch näher an den Boden.
    b) ändert sich der Nachlauf der Gabel, was sich ebenfalls auf Handling auswirkt.
    Im allgemeinen halte ich wenig von solchen Umbauten mit kleineren Rädern. Das klappt schon bei den Gravelbikes nur bedingt und damit noch weniger bei einem Rennrad.

    bei einem zweitem laufradsatz lohnt es immer auf die gleichen Naben (mind. vom gleichem Hersteller) zu setzen.
    So entfällt das lästige Nachstellen der bremsen und Schaltung.

    Damit engt sich die Auswahl auf fertige Laufräder von DTswiss oder Laufräder mit Naben von DTsiwss ein.

    Gruss, Felix
    Light-Wolf Laufradbau auf höchstem Niveau
    www.light-wolf.de
    0351 4277042
    info@light-wolf.de
    http://www.facebook.com/Laufradbau

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.035
    Zitat Zitat von felixthewolf Beitrag anzeigen
    650b in einem Rennrad?
    Dann mit breitren Reifen? Lässt das der Rahmen zu?
    Unbedingt bedeken, dass kleinere Räder a) das Tretlager und den Gesamtschwerpunkt senken. Das rad wird dadurch ruhiger, aber die Kurbel kommt auch näher an den Boden.
    b) ändert sich der Nachlauf der Gabel, was sich ebenfalls auf Handling auswirkt.
    Im allgemeinen halte ich wenig von solchen Umbauten mit kleineren Rädern. Das klappt schon bei den Gravelbikes nur bedingt und damit noch weniger bei einem Rennrad.

    Das verlinkte Canyon wird in 3XS und 2XS serienmässig mit 27,5" LRS ausgeliefert,
    was bei einem sehr kurzen Reach ab 346mm durchaus sinnvoll sein kann,
    aber die Reifenwahl beim RR sehr einschränkt.

    Es geht daher sicherlich um einen entsprechend kleinen Rahmen.
    Biete: Syntace Duraflite Carbon Flatbar, 575mm, 141gr.

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Reginbach
    Beiträge
    8.863
    Wenn es ein Endurace ist (läßt sich ja nicht rauslesen) ist es bis 32mm freigegeben.

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    1.960
    Wegen dem Einsatz in Gravel Bereich, bieten mittlerweile einige Hersteller da LRS an.
    Wenn ich bei z.B. bike24 die Angebote auf 27,5" einschränke, kriegt man große Auswahl von DtSwiss, Mavic, Zipp, Reynolds, 3T, MCFK etc. Wobei nur DtSwiss und Mavic unteres Preissegment bedienen.
    Campagnolo means BLING BLING, bitch!

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.058
    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    Das verlinkte Canyon wird in 3XS und 2XS serienmässig mit 27,5" LRS ausgeliefert,
    was bei einem sehr kurzen Reach ab 346mm durchaus sinnvoll sein kann,
    aber die Reifenwahl beim RR sehr einschränkt.

    Es geht daher sicherlich um einen entsprechend kleinen Rahmen.
    +1
    An den höherpreisigen Canyon Ultimates Woman sind bei Rahmengröße 3Xs/2Xs die leichteren Reynolds AR41 DB und Reynolds AR41 DB XD-R in 27,5 verbaut und mit 25mm Reifen bestückt!
    https://www.canyon.com/de-de/women-b...ts-section-tab
    Alternativ gibt es die ,wie oben verlinkt, auch mit Shimano Centerlock. Meist werden sie, „woman-freundlich“, mit 28mm-Reifen gefahren!

    Zusätzliche Alternative:
    https://www.slowbuild.eu/mtb27-5/smci22-1080xc/

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    645
    Lieben Dank für Eure Beiträge. Ja, es ist ein Endurance Modell, Rahmemgrösse 2XS und somit 27,5‘‘ Laufräder.
    Nur vom Berg aus kannst Du ins Tal sehen

  10. #10
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.064
    Sie hätte sich besser ein Rad mit 28 Zoll Rädern gekauft die es ja auch mit 50er Oberrohr gibt.

  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    645
    Zitat Zitat von UK_Uli Beitrag anzeigen
    Sie hätte hätte....
    Vielleicht ja, oder auch nicht?
    Nur vom Berg aus kannst Du ins Tal sehen

  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.035
    Die Oberrohrlänge interessiert doch nicht mehr,
    erst recht nicht, bei einer Sloping Geometrie.
    Biete: Syntace Duraflite Carbon Flatbar, 575mm, 141gr.

  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    23

    650 B

    Hallo Solacer

    Ich habe mir hier einen 650 B gekauft in tubeless ready. Bin sehr zufrieden damit.

    https://gravelbike-store.com/de/laufradsaetze/mtb-alu

  14. #14
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    793
    Zitat Zitat von felixthewolf Beitrag anzeigen
    Hi



    bei einem zweitem laufradsatz lohnt es immer auf die gleichen Naben (mind. vom gleichem Hersteller) zu setzen.
    So entfällt das lästige Nachstellen der bremsen und Schaltung.

    Damit engt sich die Auswahl auf fertige Laufräder von DTswiss oder Laufräder mit Naben von DTsiwss ein.

    Gruss, Felix
    das kann man doch ganz leicht mit Distanzscheiben abstimmen

  15. #15
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.266
    Zitat Zitat von Vordrängler Beitrag anzeigen
    das kann man doch ganz leicht mit Distanzscheiben abstimmen
    Gibts die inzwischen für CL?

    Gruss, Felix
    Light-Wolf Laufradbau auf höchstem Niveau
    www.light-wolf.de
    0351 4277042
    info@light-wolf.de
    http://www.facebook.com/Laufradbau

  16. #16
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.058
    Maybe it helps!

    In Amiland gibt's die!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	centerlock-shim-1_900x.jpg 
Hits:	8 
Größe:	130,9 KB 
ID:	690862 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	centerlock-shim-2_900x.jpg 
Hits:	8 
Größe:	121,1 KB 
ID:	690863

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •