Seite 14 von 14 ErsteErste ... 41011121314
Ergebnis 261 bis 279 von 279
  1. #261
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist gerade online Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.119
    Ich habe einen Campagnolo Laufradsatz neu gekauft für 150.. und die Schnellspanner für 110 verkauft...das ist fürs neue Rennrad was im 3stelligen Bereich liegen soll

  2. #262
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Euro District Franconia
    Beiträge
    11.953
    Zitat Zitat von UK_Uli Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Campagnolo Laufradsatz neu gekauft für 150.. und die Schnellspanner für 110 verkauft...das ist fürs neue Rennrad was im 3stelligen Bereich liegen soll
    Hä? Muss ja n Megaschnäppchen gewesen sein.
    Neal Cassady drops dead and Allen Ginsberg's tears shampoo his beard.

  3. #263
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Weltenbummler
    Beiträge
    245
    https://forum.tour-magazin.de/showth...rt-SL6-RH-56cm

    Hier leider noch ein Beispiel.....gibt es neu für 400,- günstiger

  4. #264
    Registriert seit
    Aug 2019
    Ort
    Im echten Norden
    Beiträge
    16
    Lieber Moderator/Admin,

    ja ich bin des lesens mächtig nur frage ich mich was ich überlesen habe das gleich zur Löschung meines Beitrages führen muss.

    Ich habe keine Scheiben-/Felgenbremse Frage gestellt und schon gar nicht das für und wider erörtern wollen.
    Ich habe eine ernstgemeinte Felgen-/Felgenbremse Frage gestellt. Wenn ich so offensichtlich etwas falsch mache, wird mir ja sicher jemand helfen können.

    Bei dem ganzen OffTopic in diesem Thread wäre es nun wirklich kein Problem gewesen diese Frage stehen zu lassen. Oder was verstehe ich nicht? Und darf die (ernstgemeinte) Frage in einem ganz eigenständigen Thread noch einmal neu gestellt werden (in dem Fall wäre es nett wenn ich den Inhalt noch einmal per PN gesendet bekommen könnte oder aus dem Beitrag einfach ein Thread gemacht werden könnte, vB kann das ja).

  5. #265
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.899
    "Steig vom Pferd wenn es tot ist" und das ist die Scheiben- Felgenbremsendiskussion hier schon länger. Braucht auch keinen neuen Thread, gibt schon einen. Es ist auch alles schon gesagt, nur noch nicht von jedem...

  6. #266
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von KochWL Beitrag anzeigen
    Ich verkaufe Transporter im echten Leben und wenn ich z.B. einen Ducato ankaufen muss, dann werde ich niemals den Listenpreis zur Bewertung heranzeihen, wo jeder Hans und Franz 40% drauf bekommt...
    Du meinst sicher "Hinz und Kunz". "Hans und Franz" sind ... glaube ich was anderes.

  7. #267
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    7.729
    Zitat Zitat von Take5 Beitrag anzeigen
    "Steig vom Pferd wenn es tot ist" und das ist die Scheiben- Felgenbremsendiskussion hier schon länger. Braucht auch keinen neuen Thread, gibt schon einen. Es ist auch alles schon gesagt, nur noch nicht von jedem...
    es wurde viel geredet .....gesagt aber nichts

  8. #268
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    1
    Beiträge
    9.188
    Zitat Zitat von potu931 Beitrag anzeigen
    Du meinst sicher "Hinz und Kunz". "Hans und Franz" sind ... glaube ich was anderes.
    ...zumindest seit Heidi Klum.
    Dies ist eine Geschichte von anhaltender Excellence, dies ist die Geschichte von Rolex!

  9. #269
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Ruhrtal
    Beiträge
    551
    Eigentlich sind ja nicht die Gebrauchtpreise im Eimer, sondern zum Teil die Neupreise. Wenn man sich z.B. das Stadler-Angebot fürs Cannondale Supersix anschaut, dann schlägt sich das auf den Gebrauchtmarkt eben auch durch. Der Preis für mein Scott CR1 mit kompletter Ultegra und Ksyrium-Laufrädern lag vor 10 Jahren bei rund 2.500 Euro. Ein vergleichbares heutiges Rad mit zeitgemässer Ausstattung bekomme ich sogar in absoluten Zahlen billiger. Da ist es doch klar, dass sich dies auch auf die Gebrauchtpreise auswirkt. Das ist aber nicht nur bei Rädern so. Viele, die heute den Preisverfall beklagen, haben aber sicherlich auch nicht den Listenpreis beim Neukauf bezahlt - ich beim Scott übrigens auch nicht. Von daher ist es auch unsinnig diesen immer als Referenzpreis heranzuziehen. Der Markt regelt eben alles und in den gehobenen Preissegmenten ist es für Verkäufer leider unerfreulich. Im preiswerten Markt ist der Preisverfall aber nicht so erheblich. Das weiss ich von einem Kumpel, der ein günstiges Gebrauchtrad für Arbeitsweg und Laternenparkplatz suchte - ganz schon sportlich, was da für wirkliche Krücken verlangt wird - und bemerkenswert, sie gehen dafür auch weg.

    Mein Scott fahre ich immer übrigens immer noch. Ein wenig optimiert, wirklich passend und unter 7 kg schwer, läuft es immer noch zu meiner vollsten Zufriedenheit. Nachhaltig ist eben auch, die Dinge nicht immer gleich zu ersetzen.

  10. #270
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist gerade online Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.119
    Ich vermute das die hochwertigen Hersteller, Rahmenbauer oder Schaltungen von Campagnolo deutlich wertstablier sind.

  11. #271
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    7.729
    Zitat Zitat von UK_Uli Beitrag anzeigen
    Ich vermute das die hochwertigen Hersteller, Rahmenbauer oder Schaltungen von Campagnolo deutlich wertstablier sind.
    kann man sich auch schön rechnen.

    bsp.
    Rad für 2000 euro Wertverlust nach einem 1 Jahr ca 50% dann 1000 Euro Miese
    Hochwertiges Rad für 6000 Verlust 20% 1200 Euro Miese

  12. #272
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    190
    Fahrrad XXL hat schon seit geraumer Zeit z.B. das Cervelo R5 Dura Ace DI2 (oder Red Etap) für "nur" 4500€ im Angebot, und die Dinger sind immer noch nicht abverkauft.. dabei ist das im Grunde High End, besser geht's kaum:

    https://www.fahrrad-xxl.de/cervelo-r...-9150-x0043855

    Und warum? Sind halt "olle Kamellen", Modelljahr 2018, klassisches Rennrad ohne "Aero", vollintegrierte Züge und Disc. Sowas verkauft sich nur noch an Liebhaber oder halt für wenig Geld im unteren Preissegment.

    Gebraucht kriegt man halt noch ca. die Hälfte von der Summe für sein drei Jahre altes Toprad.

    Mit den üblichen gewaltigen Rabatten bekommt man jeden Winter für z.B. "nur" 2000-2500€ richtig gute, aktuelle Bikes im Abverkauf. Die stehen ehemals doppelt bis dreifach so teuren Gebrauchträdern funktionell in nichts nach (ist ja grundsätzlich so), und sind zusätzlich "neu".

    Kleiner Tip: Eher im unteren Preissegment kaufen und das Rad einfach weiter fahren, dann muss einen sowas nicht tangieren.. aber das wäre ja zu einfach
    Geändert von Sattelhartzer (16.11.2019 um 15:04 Uhr)

  13. #273
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.090
    Zitat Zitat von Iron_75 Beitrag anzeigen
    https://forum.tour-magazin.de/showth...rt-SL6-RH-56cm

    Hier leider noch ein Beispiel.....gibt es neu für 400,- günstiger
    eure Wohnzimmer machen mich immer echt neidisch!

  14. #274
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist gerade online Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.119
    Zitat Zitat von magicman Beitrag anzeigen
    kann man sich auch schön rechnen.

    bsp.
    Rad für 2000 euro Wertverlust nach einem 1 Jahr ca 50% dann 1000 Euro Miese
    Hochwertiges Rad für 6000 Verlust 20% 1200 Euro Miese
    Ich baue das anders:
    Rahmen aufbauen und die gewünschten Teile neu (Verschleissteile) oder gebraucht kaufen
    Beispiel: Rahmen neu Listenpreis 1.800 Euro gekauft für 1200 Euro
    Dann ist auch weniger Wertverlust bei einen evtl Wiederverkauf

  15. #275
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Greffen
    Beiträge
    571
    Zitat Zitat von UK_Uli Beitrag anzeigen
    Ich baue das anders:
    Rahmen aufbauen und die gewünschten Teile neu (Verschleissteile) oder gebraucht kaufen
    Beispiel: Rahmen neu Listenpreis 1.800 Euro gekauft für 1200 Euro
    Dann ist auch weniger Wertverlust bei einen evtl Wiederverkauf
    Genau so mach ich das seit Jahren
    Aber man muss sich nichts vor machen
    Am Ende steht immer ein dickes Minus
    Grüße Walli

  16. #276
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist gerade online Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.119
    In Beitrag 90 habe ich eine Liste gemacht von gezahlten Teilen für mein Bianchi - den grössten Wertverlust wird der Rahmen wohl haben - LP 1700 neu bezahlt neu 700 Wert heute vielleicht 200 - die Schaltungsteile (aren neu) vielleicht ein Verlust vielleicht von 50% Würde das wenn in Teilen verkaufen - aber ich verkaufe nix..Campagnolo Teile behalten wohl eher ihren Wert. Vorallem mit älteren Italienischen Rahmen und Teile vorallem kleine gehen in Südostasien.

  17. #277
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3.760
    Zitat Zitat von messenger Beitrag anzeigen
    Wenn mehr neue Räder verkauft als alte verschrottet werden, entsteht ein Stau, weil die Nachfrage nach Gebrauchträdern gesättigt ist. Da dies den Neuverkauf dann rückwirkend bremst, muss man klar feststellen:

    Fahrräder halten viel zu lange! Es ist ein Unding, dass 20 oder gar 50 Jahre alte Räder mit wenig Aufwand repariert oder modernisiert werden können. Das beschädigt die Wirtschaft und bedenkt die Arbeitsplätze!

    Aber die Fahrradindustrie und ihre Agenten arbeiten daran: Jeder macht seine eigenen Normen, alte Kompatibilitäten müssen vermieden werden. Wenn die Elektronik nun die Räder durchdringt wirds dann richtig einfach.

    +1

    Wobei das in einer Industriegesellschaft, die ihr Geld kaum noch mit Investitionsgütern und der Befriedigung objektiver Bedürfnisse verdient, trivial ist. Man kann das als Marketingtarget übrigens ganz leicht unterlaufen, indem man technisch unsinnige "Innovationen", proprietäre Sabotage an bewährten Standards und die bebilderten Beihilfen zum Abverkauf rechts liegen lässt. Also seit Einführung von EP/STI noch fast alle...


    Zeta

  18. #278
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3.760
    Zitat Zitat von UK_Uli Beitrag anzeigen
    Campagnolo Teile behalten wohl eher ihren Wert.

    Na ja, wenn jemand für ein Valentino-"Schalt"werk über 100 Euro auf den Tisch legt, muss das an anderen Gründen als technischer und/oder gestalterischer Qualität liegen - will sagen: Verlassen kannst du dich darauf nicht. Wenn in Facebook-Kreisen ein Trend ausgegeben wird, kann der auch ganz schnell wieder Ge'chichte sein. Alles "unter" Chorus verkauft sich bei e*bay im Durchschnitt nach meinen Erfahrungen auch nicht viel besser als Produkte des Angelherstellers.



    Zeta

  19. #279
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    7.830
    ja aber auch 15 Jahre alte Chorus und Record Teile sind erschreckend wertstabil.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •