Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    28

    SRAM FORCE AXS

    Guten Tag zusammen, hat jemand hier Erfahrungen mit dieser Gruppe , schwanke zwischen DI2 und eben dieser mit Disc Variante. Auch im Hinblick auf Wartung und angeblich sehr häufiger Aufladung der SRAM Vielen Dank im Voraus. Gruß Stefan

  2. #2
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.072
    Häufiges Laden der Akkus - offenbar hast du davon schon gelesen, es wird auch Leute geben, die das nicht bestätigen können. Wenns um wenig Wartung und hohe Zuverlässigkeit geht, würde ich eher ne di2 nehmen. Nicht, dass eine AXS nicht auch zuverlässig funktionieren kann, aber die Berichte über Ärgernisse sind da doch häufiger als bei einer di2. Mir wäre Mineralöl auch deutlich lieber als DOT. Aber das ist eine weitere Glaubensfrage.
    B. G.: „Geh da mal zur Seite, ich fang an zu fahren!“

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    28
    Hab vielen Dank, hatte am Freitag bei Rose Bike eine solche Aussage erhalten. Im Netz ist leider sehr wenig zu lesen in Bezug auf Erfahrungen mit der neuen SRAM. Könnte meinen , diese verkauft sich schlecht.

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    1.612
    Die Suchfunktion sollte hier auch weiter helfen. Gibt ja auch schon einen eigenen Faden.

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    3.892
    Das Laden der Akkus beschränkt sich darin, dass man das alle 1200-1500km mal machen muss, vorausgesetzt man nimmt beim Transport des Rades die Akkus ab, denn Umwerfer und Schaltwerk sind ab der geringsten Beschleunigung eben nicht mehr im Standby, sondern erwarten Schaltbefehle.

    Sonst, ist Sram genauso Wartungsarm, wie Shimano, es gibt aber sicherlich so Einige, die auch daraus eine Wissenschaft machen. Was DOT 5.1 betrifft, wo ist da bitte das Problem? Es gibt keins, denn normalerweise kommt man damit nicht in Berührung, wenn man sich etwas Mühe gibt.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    28
    Da schaute und suchte ich bereits. Leider für mich kaum etwas verwertbares dabei.

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    28
    Vielen Dank mifri

  8. #8
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.072
    Zitat Zitat von Mifri Beitrag anzeigen
    Das Laden der Akkus beschränkt sich darin, dass man das alle 1200-1500km mal machen muss, vorausgesetzt man nimmt beim Transport des Rades die Akkus ab, denn Umwerfer und Schaltwerk sind ab der geringsten Beschleunigung eben nicht mehr im Standby, sondern erwarten Schaltbefehle.

    Sonst, ist Sram genauso Wartungsarm, wie Shimano, es gibt aber sicherlich so Einige, die auch daraus eine Wissenschaft machen. Was DOT 5.1 betrifft, wo ist da bitte das Problem? Es gibt keins, denn normalerweise kommt man damit nicht in Berührung, wenn man sich etwas Mühe gibt.
    Wenn du es wirklich nicht weißt, dann meld dich nochmal. Ich glaube aber nicht, dass du die Argumente in der Debatte nicht schon mehrmals zur Kenntnis genommen hast.
    B. G.: „Geh da mal zur Seite, ich fang an zu fahren!“

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    28
    Bei Rose meinte man ,es müsse sehr viel häufiger Flüssigkeit getauscht werden bei SRAM und somit erhöht sich ja auch der Aufwand . Bin halt leider kein Schrauber.

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    im Sonnenland
    Beiträge
    963
    Was dir besser gefällt, dir eher vom Image mehr zusagt. Die Di2 ist leichter als die Force AXS.

    Beide Systeme sind gut.

    lG Markus

  11. #11
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.072
    Zitat Zitat von Radler68 Beitrag anzeigen
    Bei Rose meinte man ,es müsse sehr viel häufiger Flüssigkeit getauscht werden bei SRAM und somit erhöht sich ja auch der Aufwand . Bin halt leider kein Schrauber.
    Die Aussage von Rose stimmt und wenn du kein Schrauber bist, würde ich genau deshalb nochmal mehr zur di2 raten.
    B. G.: „Geh da mal zur Seite, ich fang an zu fahren!“

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.390
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Die Aussage von Rose stimmt und wenn du kein Schrauber bist, würde ich genau deshalb nochmal mehr zur di2 raten.
    Wasn Quatsch. Ich mag DOT auch nicht an den Händen haben, aber meine DOT-Bremsen laufen seit Jahren problemlos.
    Wer hier pauschal, ohne das was ist, ständig rumpantscht, ist selber schuld, wenn ihn das nervt. Auch die etlichen DOT-Systeme, die wir in den Verkehr gebracht haben, laufen problemlos.
    Da werden halt Beläge ausgetauscht, wenn nötig, da muss mal ein Kolben mobilisiert , oder der Bremssattel leicht nachgestellt werden, aber das muss es bei Öl-Systemen auch. Wichtig ist hier allerdings eine genauste Montage mit entsprechender Vorbereitung von Rahmen und Gabel. Denn ein System, was krumm und schief montiert ist, wird schnell Probleme an den Kolben bekommen, wiel diese nicht parallel Gegendruck bekommen sondern verkanten.
    Das gilt aber für alle Bremsen, unabhängig vom Bremsmedium.

    Felix
    Light-Wolf Laufradbau auf höchstem Niveau
    www.light-wolf.de
    0351 4277042
    info@light-wolf.de
    http://www.facebook.com/Laufradbau

  13. #13
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.072
    Was ich so aus meinen Erfahrungen und denen mehrerer Kollegen, die DOT fahren oder gefahren sind, mitnehme: Wenn DOT-Bremsen ganzjährig regelmäßig gefahren werden, ist ein Entlüften nicht unbedingt (viel) häufiger nötig als bei Mineralöl. Wenn DOT-Bremsen aber mal länger ungenutzt stehen, dann ist danach sehr oft ein Entlüften nötig, war bei mir mehrmals so, war bei Kollegen mehrmals so, war bei Mineralöl nicht so. Diese Einschränkung lasse ich gegen meine Pauschalaussage gelten.
    B. G.: „Geh da mal zur Seite, ich fang an zu fahren!“

  14. #14
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.390
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Was ich so aus meinen Erfahrungen und denen mehrerer Kollegen, die DOT fahren oder gefahren sind, mitnehme: Wenn DOT-Bremsen ganzjährig regelmäßig gefahren werden, ist ein Entlüften nicht unbedingt (viel) häufiger nötig als bei Mineralöl. Wenn DOT-Bremsen aber mal länger ungenutzt stehen, dann ist danach sehr oft ein Entlüften nötig, war bei mir mehrmals so, war bei Kollegen mehrmals so, war bei Mineralöl nicht so. Diese Einschränkung lasse ich gegen meine Pauschalaussage gelten.
    Auch das kann ich nicht bestätigen. Ich habe mehrer Räder sund sowohl der Crosser im Sommer als auch das Rennrad im Wunter stehen teils über Monate. Ich nehm die Räder vom Haken und los gehts.

    Gruss, Felix
    Light-Wolf Laufradbau auf höchstem Niveau
    www.light-wolf.de
    0351 4277042
    info@light-wolf.de
    http://www.facebook.com/Laufradbau

  15. #15
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.072
    Zitat Zitat von felixthewolf Beitrag anzeigen
    Auch das kann ich nicht bestätigen. Ich habe mehrer Räder sund sowohl der Crosser im Sommer als auch das Rennrad im Wunter stehen teils über Monate. Ich nehm die Räder vom Haken und los gehts.

    Gruss, Felix
    Ich habs wie gesagt mehrfach genau nach dem Schema erlebt. Drei Kollegen lassen ihr Rad im Winter stehen, im Frühjahr muss dann entlüftet werden, weil die Bremsen schleifen oder sich manchmal sogar das Rad gar nicht mehr drehen lässt. Nach dem Entlüften ist dann währen der Zeit des Benutzens Ruhe, im Herbst wirds wieder eingemottet, im Winter ist der Leerweg schon kürzer und im Frühjahr gehts dann wieder los. Eine penible Montage neuer Leitungen hat auch nichts geändert. Sram (DOT) mag wie bei dir lange einwandfrei funktionieren können. Dass Sram für sowas aber anfälliger ist, bei der Aussage bleibe ich, geht bei meinen Erfahrungen auch gar nicht anders.
    Wenn der Anspruch ist, dass das Zeug auch ohne regelmäßiges Entlüften lange einwandfrei funktioniert, sind dies bestätigende Einzelaussagen weit weniger informativ als widerlegende Einzelaussagen. Da habe ich Karl Popper und seine Schwäne auf meiner Seite.

    Bei meiner Empfehlung bleibe ich auch: Wenn der TE kein Schrauber ist und daher vermutlich keine große Affinität zum Entlüften hat, ist er mit Mineralöl auf der sichereren Seite.
    B. G.: „Geh da mal zur Seite, ich fang an zu fahren!“

  16. #16
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.390
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen

    Bei meiner Empfehlung bleibe ich auch: Wenn der TE kein Schrauber ist und daher vermutlich keine große Affinität zum Entlüften hat, ist er mit Mineralöl auf der sichereren Seite.
    Oder er hat einfach einen guten Händler, der das ordentlich montiert und im Bedarfsfall entsprechend wartet.
    Dann ists nämlich egal.

    Gruss, Felix
    Light-Wolf Laufradbau auf höchstem Niveau
    www.light-wolf.de
    0351 4277042
    info@light-wolf.de
    http://www.facebook.com/Laufradbau

  17. #17
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.072
    Zitat Zitat von felixthewolf Beitrag anzeigen
    Oder er hat einfach einen guten Händler, der das ordentlich montiert und im Bedarfsfall entsprechend wartet.
    Dann ists nämlich egal.

    Gruss, Felix
    Das wäre möglich, muss er entscheiden.
    B. G.: „Geh da mal zur Seite, ich fang an zu fahren!“

  18. #18
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    28
    Habt vielen Dank für eure Hilfe . Also generell laufen die Systeme wohl zuverlässig. Das ist gut zu wissen. Wie gesagt , es lässt sich nicht viel seit April und der Einführung der etap Axs finden. Ihr jedenfalls gehabt mir schon sehr geholfen. Gruß Stefan

  19. #19
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    5.072
    Hast du beide Bremsgriffe mal probegegriffen? Vielen ist die Form der Hebel sehr wichtig (mir zum Beispiel). Sowas könnte bei der Entscheidung auch eine Rolle spielen.
    B. G.: „Geh da mal zur Seite, ich fang an zu fahren!“

  20. #20
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    28
    Ja erst jetzt bei Rose . Kam mit beiden gut zurecht. Waren allerdings ja nur jeweils paar Minuten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •