Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 270
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658

    Aufbau S-Works Tarmac SL6 - non disc - mech

    So, nachdem mich mein BMC lange genug geärgert hat, habe ich nun endlich mein S-Works aufgebaut.

    Im Rahmen des Aufbaus hat mich allerdings auch das S-Works etwas entnervt.

    Zum einen ist der Lack eine Frechheit, da mega empfindlich und im Bereich Tretlager einfach mal Klarlack fehlt....ist bei allen Rädern dieser Lackierung so, unglaublich.

    Zum anderen war die Aufnahme des Schaltauges an dem fabrikneuen Rahmen nicht plan, weshalb das Schaltauge nur an 3 Punkten windschief auflag. Nach Ansetzen einer Feile und Ausrichten mit einer Park Tool Lehre paßte es, aber das war schon echt mies.

    Ansonsten war das Verlegen der Züge durch den 3t ergonova Lenker etwas fitzelig, die ursprünglich geplanten Cane Creek ee brakes ( 163g das Paar!) ließen sich leider an dem Rahmen ohne Nokon-Züge nicht montieren.

    Teileliste:

    S-Works Tarmac SL6 SL in 56
    SRAM Red mit Quarq dzero
    Kette Campa Record 11 mit Wippermann Kettennschloss
    Shimano Dura Ace Bremsen
    3t ergonova
    Zipp Service Course CX
    Vorbau S-Works
    Garminhalter edge-mount, von 22mm auf 23mm aufgefeilt
    Laufräder ffwd f3r tubular(decals unter Lack, also leider nicht komplett schwarz)
    Continetal Competition 25mm, werden noch durch Michelin Competition Power 25mm ersetzt
    FlaHa und Schnellspanner übliche China-Teile
    Sattel China mit 3mm EVA-Schaum und Lederüberzug, 175g
    Shimano Dura Ace SPD-SL

    Das Rad wiegt komplett 6,4kg, wahrscheinlich gehen nach finalem Kürzen der Gabel und Einsatz eines carbon-ti Expanders noch ein Paar verloren.

    Es fährt sich fein, schaltet sehr gut, Jagwire ultra slick Züge kann ich sehr empfehlen, und paßt überraschend gut

    Geändert von Sui77 (01.01.2020 um 18:43 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Middlfrangn
    Beiträge
    4.507
    Wäre da nicht die Galerie der bessere Platz dafür?

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    597
    Glückwunsch zum Sattelbezug, sieht klasse aus.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von norman68 Beitrag anzeigen
    Wäre da nicht die Galerie der bessere Platz dafür?
    Naja, geht ja auch um technische Dinge und für gewöhnlich sind Aufbauten ja unter Technik.


    Habe gerade den Aufkleber abgezogen...Klarlack gleich mit.
    Ist doch echt unfassbar


  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    13.384
    Hast Du das Leder mit dem Contikleber aufgeklebt?
    Gruß Zander
    Biete: nix

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von Zanderschnapper Beitrag anzeigen
    Hast Du das Leder mit dem Contikleber aufgeklebt?
    Ja, hab den China-Sattel mit Conti eingestrichen, ebenso den 3mm EVA-Schaum.
    Das Leder auch, danach dann von der Deckseite her gewässert und dann noch einmal frisch Kleber und aufgeklebt.

    Man kann auch das nehmen:

    https://kurzelinks.de/8mqm

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    7.864
    schönes Rad geworden

    das aber ein Rahmen so eine schlechte Lackqualität hat ist unschön.

    War aber bei meinen Cannondale auch nicht anders

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    13.384
    Schaut auf jeden Fall gut aus
    Welches Leder hast du denn genommen?
    Halten die Kanten dauerhaft mit dem Contikleber?
    Gruß Zander
    Biete: nix

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658
    Hi Zander,

    ich habe ziemlich dickes Autoleder benommen, das ist eigentlich keine optimale Basis.
    Diese Lederstruktur ebnet sich ein und wird glatt.

    Habe schon 2 andere Sättel gemacht, der schwarze mit und der rote ohne EVA-Schaum.
    Das rote Leder ist dünner und war einfacher zu kleben.

    Mir ist wichtig, dass die Kante der CFK-Sättel meine Hosen nicht durchreibt und der Sattel nicht glatt ist, beides ist so gegeben.


  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    768
    Wie hast du es hinbekommen, dass das Leder an dem Cut in der Mitte und an der Aussparung so sauber aussieht?
    Beim Kleben mit Klammern fixiert?

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658
    Habe das Leder gewässert (der Kleber klebt dennoch) und dann erst in der Fläche aufgeklebt und dann am Rand.
    Den Ausschnitt habe ich dann nach innen hin gedehnt (mit dem Finger drücken/reiben) und dann eingeschnitten.

    Ist etwas Übungssache, geht aber.

    Das ist der Schaum den ich nehme:

    https://kurzelinks.de/93ox

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    212
    Zitat Zitat von Sui77 Beitrag anzeigen
    Zum einen ist der Lack eine Frechheit, da mega empfindlich und im Bereich Tretlager einfach mal Klarlack fehlt....ist bei allen Rädern dieser Lackierung so, unglaublich.

    Zum anderen war die Aufnahme des Schaltauges an dem fabrikneuen Rahmen nicht plan, weshalb das Schaltauge nur an 3 Punkten windschief auflag. Nach Ansetzen einer Feile und Ausrichten mit einer Park Tool Lehre paßte es, aber das war schon..
    Bei so einem Billigrahmen für nur 3000-4000€ darf man halt nicht zu viel erwarten..

  13. #13
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    in den Süden abgeschoben
    Beiträge
    4.206
    ist das ein originaler rahmen? eine fälschung hatten wir ja letztens hier.
    Gruß Karsten

  14. #14
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658
    Rahmen ist ein Original von einem italienischen Vertragshändler, die Seriennummer wurde vor dem Kauf von Specialized Deutschland bestätigt.

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.661
    Gefällt mir der Aufbau. Was wiegen denn Rahmen und Gabel?

  16. #16
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    3.141
    Zitat Zitat von Sui77 Beitrag anzeigen
    Rahmen ist ein Original von einem italienischen Vertragshändler, die Seriennummer wurde vor dem Kauf von Specialized Deutschland bestätigt.
    Glückwunsch zum S-Works, aber die schlechte Lack-Qualität darf und sollte eigentlich nicht sein
    ▄ ▄ ▄ ▄ ▄ ▄ ▄

  17. #17
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von serum Beitrag anzeigen
    Gefällt mir der Aufbau. Was wiegen denn Rahmen und Gabel?
    Danke, am meisten stresst mich immer die Zugverlegung, die ich dieses Mal aber gut hinbekommen habe.
    Der Bremszug hinten ist echt kritisch, der muss mit steifen Außenhüllen genau in der Länge passen.

    Der Rahmen wiegt glaube ich 820gr und die Gabel etwas über 300gr (den genauen Wert weiß ich gerade nicht mehr).

  18. #18
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    2.658
    Zitat Zitat von Mars1 Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zum S-Works, aber die schlechte Lack-Qualität darf und sollte eigentlich nicht sein
    Wäre der Händler in Deutschland, dann hätte ich das Teil zurück gegeben.

    Anhang 681940

    Anhang 681941

    Als Hersteller würde ich mich für die Qualität schämen

  19. #19
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    3.141
    Zitat Zitat von Sui77 Beitrag anzeigen
    Wäre der Händler in Deutschland, dann hätte ich das Teil zurück gegeben.

    Anhang 681940

    Anhang 681941

    Als Hersteller würde ich mich für die Qualität schämen
    Das schaut echt komisch aus, das kann doch nicht sein? hast Du Specialized mal direkt damit konfrontiert?
    ▄ ▄ ▄ ▄ ▄ ▄ ▄

  20. #20
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    2.533
    Zitat Zitat von Sui77 Beitrag anzeigen
    Wäre der Händler in Deutschland, dann hätte ich das Teil zurück gegeben.

    Anhang 681940

    Anhang 681941

    Als Hersteller würde ich mich für die Qualität schämen
    Wo zur Hölle ist das Ding den her, dass du keine Reklamation machen kannst? Dabei steht das Ausland doch jetzt nicht zwingend im Weg.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •