Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. #81
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    58
    Bei mir ist dieses Wochenende zwischenzeitlich anderweitig verplant. Was spricht dagegen, die Runde am Originaltermin von Sölden aus zu fahren?

  2. #82
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    2.662
    Also aktuell ist hier die Resonanz nicht allzu groß.
    Ich selbst bin die nächsten Wochenenden im Urlaub bzw. habe andere Verpflichtungen.
    Letzte Woche wurde ich leider unfreiwillig ausgeknockt, aber zum Glück wieder fast alles gut.


    Zitat Zitat von Technick Beitrag anzeigen
    Bei mir ist dieses Wochenende zwischenzeitlich anderweitig verplant. Was spricht dagegen, die Runde am Originaltermin von Sölden aus zu fahren?
    Von Sölden aus ist (für die meisten) keine gute Idee.
    Macht wenig Sinn. Einige Teilnehmer hatten bisher immer eine Anfahrt von 2 oder 3h nach Kematen. Sodass das ggf. sogar ein Tagesausflug für die Leute aus dem Münchner Süden war.
    Nach Sölden würde sich die Fahrtzeit um 1h verlängern und das ganze am Abend auch wieder. (also 2h)
    Es gab einige die bereits am Tag zuvor in Kematen angereist sind aber am Fötzi-Tag abends wieder nach Hause gefahren sind. Da wäre Sölden einfach ungünstig gelegen.
    Außerdem hat man mit Start in Kematen den Joker, dass man bei Gewitter oder bei nicht so optimaler Form auch mal das Kühtai auslassen kann.

  3. #83
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    543
    Gebe Pirat Recht. Sölden ist wirklich mühsam bei der Anfahrt. Die Option der Umfahrung des Kühtai wird auch häufig genutzt... Für unser Format passt der Startort Kematen besser.

    Ende August geht bei mir leider nicht. Ich denke, dass es dieses Jahr langsam mau aussieht mit dem Forums-Ötzi.

    Für alle die langfristig planen: Nächstes Jahr in alter Frische im Juni oder bis Mitte Juli, möglichst nicht an einem verlängerten Pfingstferien WE und am allerliebsten unter der Woche mit wenig Verkehr!

  4. #84
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    184
    Ich habe eine Frage zur Versorgung unterwegs: Kann man sich Problemlos alle 2-3h mit Wasser und Essen versorgen?

    Bisher habe ich in dem Thread folgendes gefunden:
    -Am Brenner bei der Tankstelle
    -In St. Leonhard am Brunnen. Ist der Brunnen leicht zu finden?
    -Sölden und Ötztal dürfte kein Problem sein

    Gibt es noch weitere Möglichkeiten z.B. Tankstellen unterwegs?
    Grüße, Christian

  5. #85
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    2.662
    Zitat Zitat von chn01 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Frage zur Versorgung unterwegs: Kann man sich Problemlos alle 2-3h mit Wasser und Essen versorgen?

    Kommt drauf an wie schnell du fährst


    Zitat Zitat von chn01 Beitrag anzeigen
    -In St. Leonhard am Brunnen. Ist der Brunnen leicht zu finden?
    Die Forumsötzistopps waren immer am
    Brenner (kurz vor dem ORtsschild Brenner und vor dem Outlet an der Tankstelle. Da gibt es aber bestimmt auch noch weitere Möglichkeiten.

    Nach der Abfahrt vom Brenner könnte man sich auch in Sterzing versorgen. Das sollte kein Problem sein.

    Ob während der Auffahrt zum Jaufen was ist weis ich jetzt gar nicht. Bei ca. der Hälfte ist ein Hotel und glaub ich auch Restaurant, da könnte man was bekommen.
    Oben am Jaufen sind zwei HÜtten/Kioske der kurz vor der Kuppe ist der Fötzi-Halt.

    In St. Leonhard musst du in die Ortschaft hineinfahren.
    Normal beim Ötzi gehts unten rechts weg, Richtung Timmelsjoch - da kommt man also gar nicht in die Ortschaft hinein.
    Wir beim Fötzi fahren immer links kurz für ca. 200m - dann kommt ein schöner Martkplatz und dort gibt es auch den Brunnen. Wenn man weis wo der ist, ist es easy - aber den findest du schon wie gesagt ist am Marktplatz.

    Auf dem Weg zum Timmelsjoch gibt es nach ca. 18-20km den Gasthof Schönau an dem man sich versorgen kann, ungefährt 1km weiter ist in der Felswand auch ein Brunnen an dem man Wasser auftanken kann. Oben am Timmelsjoch ist ebenso ein Gasthaus wie an der Mautstation.
    Sölden und Ötztal ist eh klar das man da nicht verhungert/verdurstet.
    Unten am Anstieg zum Kühtai ist auch nochmals ein Supermarkt. Auf dem Weg zum Kühtai habe ich noch nie Flaschen aufgefüllt/gegessen, aber beim Ochsengarten müsste man auch wo an einem Restaurant was bekommen und oben ebenso.

  6. #86
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von pirat Beitrag anzeigen
    Die Forumsötzistopps waren immer am
    Brenner (kurz vor dem ORtsschild Brenner und vor dem Outlet an der Tankstelle. Da gibt es aber bestimmt auch noch weitere Möglichkeiten.

    Nach der Abfahrt vom Brenner könnte man sich auch in Sterzing versorgen. Das sollte kein Problem sein.

    Ob während der Auffahrt zum Jaufen was ist weis ich jetzt gar nicht. Bei ca. der Hälfte ist ein Hotel und glaub ich auch Restaurant, da könnte man was bekommen.
    Oben am Jaufen sind zwei HÜtten/Kioske der kurz vor der Kuppe ist der Fötzi-Halt.
    Danke für die detaillierte Beschreibung, alles auf komoot gefunden.
    Grüße, Christian

  7. #87
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    58
    Wenn das Wetter passt werde ich wahrscheinlich am 30.08. von Sölden aus fahren. Ich denke da findet sich bestimmt eine Gruppe. Vielleicht hat ja noch jemand Zeit und Lust

  8. #88
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.312
    Sind am Samstag den Ötzi gefahren und ich war positiv überrascht. Deutlich weniger Verkehr als erwartet. Einzig die Baustellenampeln in der Abfahrt Kühtai, Brenner und Abfahrt TJ waren nervig.
    Und der Brunnen am TJ kurz nach dem Abzweig Richtung Rabenstein. Da kam nämlich kaum Wasser raus und es hat ziemlich lange gedauert die Flaschen vollzubekommen.

  9. #89
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    410
    Bin die Runde vor ner 1,5 Wochen gefahren. Bin aber nicht die originale Strecke von Sölden gefahren, sondern
    bin in der Nähe von Innsbruck gestartet und dann zuerst den Brenner gefahren. Hab mich dann in Sterzing kurz verpflegt und dann in St. Heinrich in nem Supermarkt. Timmelsjoch war da etwas nervig weil frisch geteert wurde. Bei der Abfahrt nach Sölden und weiter nach Ötz hatte ich heftigen Gegenwind. Ich war dann gegen 18 Uhr in Ötz (Verpflegung im Spar direkt unten an der Auffahrt). Die Auffahrt zum Kühtai war um die Zeit traumhaft. Glaub 2 Motorrräder, mehr war nicht während der ganzen Auffahrt. War ein toller Tag!

  10. #90
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    1.583
    Ist noch nichts zu 2021 bekannt?

    Im Juni sollte es ja wieder gehen
    doper stinken. alle. immer!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •