Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 111
  1. #81
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    19
    Speci gibts auch günstigere Modelle inzwischen als zum Zeitpunkt des Tests.

    Das Orbea, bzw ebike motion (Wilier, Bianchi etc.) hatte ich auch überlegt. Das Problem am Nabenmotor ist halt, dass er nicht unbedingt in Relation zum eigenen Treten unterstützt, sondern einfach seine Leistung dazu gibt. Das hat mehrere Nachteile, z. B. „Nachschieben“ wenn man selber gar nicht mehr tritt.

    Hier sind alle Varianten verglichen:

    https://granfondo-cycling.com/de/das...nnrad-im-test/
    Geändert von Revo74 (14.02.2020 um 22:54 Uhr)

  2. #82
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Keuperbergland
    Beiträge
    1.041
    Zitat Zitat von Revo74 Beitrag anzeigen
    Speci gibts auch günstigere Modelle inzwischen als zum Zeitpunkt des Tests.
    Danke für den Hinweis. 6500 habe ich jetzt für das Einstiegsmodell gefunden:
    https://www.specialized.com/de/de/tu...arbon/p/170240

    Der Q-Faktor ist aber fast schon ein No-Go für mich. Ich kenne das vom MTB, wo ich jedes mal genervt bin...

  3. #83
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    19
    Am besten probefahren denke ich. Vor allem wenn Du 130 km mehrmals die Woche draufsitzen willst, sollte es schon perfekt sein.

    Ich finde es sehr angenehm zu pedalieren, aber das ist total subjektiv...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	65DD5082-B07F-43E0-AC6A-4585E5862252.jpg 
Hits:	111 
Größe:	197,7 KB 
ID:	697171

    https://www.cannondale.com/de-de/bik...ku=c66150m10sm

    Das gibts auch noch...
    Geändert von Revo74 (14.02.2020 um 23:33 Uhr)

  4. #84
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Cochem
    Beiträge
    14.000
    An den Kuhfaktor musste ich mich auch erst gewöhnen. Das ist die Pest. Ich habe früher selbst kürzere Pedalachsen genommen, weil es mich genervt hat. Man gewöhnt sich aber daran. Darf aber nicht gleich die Monsterstrecken fahren.


    Kaufe etwas, bei dem du einen kurzen Weg zum Händler hast, und auch ein System, dass jeder Händler von Garmisch bis Flensburg reparieren kann. Exoten repariert dir keiner. Bei uns schlagen oft Kunden auf mit irgendwelchen Antrieben, auf die wir weder geschultSind, noch zeitnah Ersatzteile besorgen können, auch haben wir nicht die Zeit um uns da einzulesen, ein zu arbeiten. Das ist auch nicht wirtschaftlich. Da gibt es dann oft lange Gesichter wenn wir sie wieder wegschicken. Da immer mehr Leute Fahrradfahren, reparieren immer mehr Händler nur noch selbstverkaufte Räder. Das ist bei uns auch oft so. Jahrzehntelang lief das anders. Jetzt fehlt die Zeit.







    Ich glaube das Naben Motoren aussterben werden. Es gibt immer weniger Hersteller. Die Ersatzteilversorgung wird langfristig möglicherweise ein Problem. Der Wirkungsgrad ist auch schlechter als bei Central Motoren. Mit anderen Worten der Verbrauch ist höher
    Geändert von elmar (15.02.2020 um 07:39 Uhr) Grund: ****** Spracherkennung. Ihr wisst schon was ich mit dem Rind meine
    Meine Valkenburg Videoplaylist

  5. #85
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    13.212
    Könntest Du etwas empfehlen, Elmar?

    Das mit den Nabenmotoren sehe ich auch so, gut für schnelle Pendlerstrecken, aber aufgrund der langsameren Drehzahl am Berg schlechter im Wirkungsgrad.
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

  6. #86
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Cochem
    Beiträge
    14.000
    Hier in diesem Beitrag gab es einen Link zu einem Händler in München, der das hi Bike mit 45 KMH wirklich günstig anbot. Würde ich da in der Nähe wohnen, dann würde ich es selbst als Händler sofort erwerben. Ich bin dieses Rad eine Zeit lang gefahren. Hab es leider verkauft, mochte mir ein neues bestellen, ausverkauft!
    Meine Valkenburg Videoplaylist

  7. #87
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    13.212
    Zitat Zitat von elmar Beitrag anzeigen
    Hier in diesem Beitrag gab es einen Link zu einem Händler in München, der das hi Bike mit 45 KMH wirklich günstig anbot. Würde ich da in der Nähe wohnen, dann würde ich es selbst als Händler sofort erwerben. Ich bin dieses Rad eine Zeit lang gefahren. Hab es leider verkauft, mochte mir ein neues bestellen, ausverkauft!
    Ich suche ja kein schnelles Pedelec, sondern ein Rennrad, was mir nur zeitweise über die Rampen hilft, habe gerade mal beim meinem Radhändler hier in Aachen auf der Seite gelesen, er hat ein Simplon, würde schon gut passen, vor allem mit einem Rahmen >60, was ja wohl selten bei E-Rennrädern ist, aber halt Nabenmotor.
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

  8. #88
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Cochem
    Beiträge
    14.000
    Wenn ich S-E-Rennrad mehr bekomme, dann nehme ich einen Fazua.
    Meine Valkenburg Videoplaylist

  9. #89
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Sauerstoffzelt
    Beiträge
    5.107
    Zitat Zitat von elmar Beitrag anzeigen
    Ich glaube das Naben Motoren aussterben werden. Es gibt immer weniger Hersteller.
    Kann sein, wäre aber schade. Der Nabenmotor ist für die meisten Anwendungen einfach das bessere Konzept. Der Mittelmotor ist IMHO nur deswegen so weit verbreitet weil deren Hersteller die Umsetzung besser im Griff. Hätte bionx gescheite Akkus produziert, würde ich den heute noch fahren.

    Bosch ist wesentlich kraftloser beim anfahren, selbst an moderaten Steigungen und fährt sich viel unnatürlicher.

  10. #90
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.013
    Zitat Zitat von schmadde Beitrag anzeigen
    https://www.der-fahrradmister.de/Fah...10a18b042e8fbb


    Ist nicht schön, fährt sich aber im Wesentlichen wie ein Rennrad.
    Gefällt mir! Kein elektrisch aufgemotztes Rennrad für unsportliche die Rennradfahrer spielen wollen (oder für langsamer Rennradfahrer die schnelle Rennradfahrer spielen wollen) sondern ein pragmatisches A-nach-B Ebike für Rennradfahrer. Nur wer auf erhitzte Diskussionen steht wird damit nicht glücklich

  11. #91
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Cochem
    Beiträge
    14.000
    Zitat Zitat von schmadde Beitrag anzeigen
    Kann sein, wäre aber schade. Der Nabenmotor ist für die meisten Anwendungen einfach das bessere Konzept. Der Mittelmotor ist IMHO nur deswegen so weit verbreitet weil deren Hersteller die Umsetzung besser im Griff. Hätte bionx gescheite Akkus produziert, würde ich den heute noch fahren.

    Bosch ist wesentlich kraftloser beim anfahren, selbst an moderaten Steigungen und fährt sich viel unnatürlicher.
    Bin ja selbst viel Nabenmotoren gefahren.
    Finde Bosch und Yamaha in niedrigen Modi ok.
    Fazua besser.
    Meine Valkenburg Videoplaylist

  12. #92
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Sanssouci
    Beiträge
    2.357
    65 km pro Weg mit 700 hm ist eine heftige Strecke, auch wenn man nur drei Tage arbeitet. Als Single mag das gehen, aber mit Familie ist das kaum drin.
    Ich habe 30 flache km pro Strecke, kleine Kinder, teilweise 10h Arbeitstage, teilweise in Schichten. Das ist mir (zumindest im Winter) zu viel fürs Rennrad. Mein Turbo S (kein Vado) mit GoSwiss-Nabenmotor würde auch 65km schaffen. Bei 700hm eventuell nicht dauerhaft im Vollgasmodus. Leider gibts das nicht mehr neu.
    Mach mit, mach’s nach, mach’s besser!

  13. #93
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    19
    Finde den Plan auch heftig. Sind fast 400km die Woche, teilweise komplett in Dunkelheit... egal wie kalt oder nass es gerade ist. Der E Renner wird nur 2-3 km/h auf den Schnitt addieren. Sind viele viele Stunden im Sattel.

    Das Vado kommt ja bald neu.

  14. #94
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    13.212
    Muss ja nicht jeden /bei jedem Wetter sein.
    Eine (motorische) Erleichterung motiviert mit Sicherheit, einfach öfter zu fahren - jetzt macht er es ja auch schon zeitweise bei gutem Wetter.

    So war es bei mir, man fängt bei schönem Wetter an, macht es trainiert regelmäßiger und unterstützt noch mal deutlich regelmäßiger.
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

  15. #95
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.181

  16. #96
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    13.212
    Genauso "Nicht so sehr für Berge, aber Stadt usw."
    An meinem S-Pedelec habe ich ja auch einen Go-Swiss-Nabenmotor, den ich wegen seiner Laufruhe, Direktheit usw außerordentlich schätze, viel weniger Ketten-Ritzelverschleiß, aber bei den Anstiegen >8 % merke ich halt bei meinem hohen Gewicht, dass er in niedriger Drehzahl kämpfen muss, sprich, er setzt nur ein Teil der Energie in Bewegung, aber einen erheblichen Teil auch in Wärme um.

    Für Leichtgewichte sieht das schon wieder anders aus.
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

  17. #97
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    10.454
    Zitat Zitat von falle Beitrag anzeigen
    schöne grüsse von @m ... morgen kommt sein zullo, bleche und campa 10-fach ...
    der mann wohnt schweiz ist ü 70 und hat gesundheitliches problem ...

    mal nach denken drüber
    Ist doch wundebar, wenn die Technik jemandem helfen kann, sich weiterhin seinem Hobby zu widmen.

  18. #98
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    23.556
    Zitat Zitat von falle Beitrag anzeigen
    jenau ...früher fixed 46/17 oder zuletzt campa 12-fach und heute hilft ihm campa 10-fach technik, super nicht
    Nein, nein....der "Fortschritt" ist vorbehaltlos zu begrüßen, ansonsten ist man ein reaktionäres A*********, das anderen ihren Spaß nicht gönnt, obwohl man so was nie geschrieben hat, sondern eigentlich das Gegenteil. Tour Forum halt...

  19. #99
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.840
    https://www.youtube.com/watch?v=uznWBjFrF9M

    Das ist alles, was mir dazu einfällt.
    The world has gone mad today and good's bad today
    And black's white today and day's night today

  20. #100
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    13.212
    Zitat Zitat von falle Beitrag anzeigen
    frank wir sind eine aussterbende rasse ...habe nichts gegen leute die anstatt auto mit e-bike zur arbeit fahren aber diese in meinen augen -ausreden- wegen gesundheit ...nein, zur reha e-bike ja aber wer z.b. behindert ist wegen herz, e-bike nein ....den wer den berg nicht rauf kommt allein, kommt ihn auch nicht runter ...........habe selbst jetzt 70% ...3 mal unfall deswegen, 2 mal mit rad zum glück nur schürfwunden, 1 mal mit auto im kreißverkehr .........habe mein f-schein danach abgegeben ...........auch hier mal nach denken
    Falle, Herzprobleme und den Umgang mit Auto-, Rad- oder Pedelecfahren klärt man mit seinem Kardiologen, der sagt einem genau was gut ist.

    Nach meiner Herz-Op durfte ich 3 Monate auch nicht Auto fahren, ich bin regelmäßig im Klinikum, lasse meinen Defibrillator auslesen, lasse ein Herzecho vom Kardiologen machen, seine Empfehlung - ich soll bloß mit dem Pedelecfahren so weiter machen wie bisher.

    Nach der Op und den vielen Defi-Schocks war ich quasi paralysiert , habe mich ungelogen nicht mal getraut, mit dem Aufzug mit meiner Frau ins Krankenhaus-Cafe zu fahren, ich habe buchstäblich Schritt für Schritt wieder laufen lernen müssen. Ein halbes Jahr habe ich auf dringendes Anraten meines Arztes wieder Pedelecfahren begonnen, die Angst musste Tritt für Tritt überwunden werden und dann geht immer mehr.

    Jetzt will ich nicht mit meiner Geschichte langweilen, Dir nur widersprechen, Rad- oder Pedelecfahren ist das Beste, was man fürs Herz machen kann, aber der Puls darf Grenzwerte nicht überschreiten, das geht mit einem Pedelec viel einfacher.

    Ich verstehe daher die Vorbehalte gegen diese bereichendere Technik tatsächlich nicht, ihr solltet Euch mal mit 'Ärzten unterhalten, von denen kenne ich eine Menge.

    Den Ötzi etc. dagegen hätte ich mir schenken können, das ist wahr, aber damals kannte ich meine Problematik noch nicht.
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •