Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    8

    Dünnes Klebeband zwischen Sattelklemme und Rahmen

    Mir ist ein dünnes Klebeband zwischen meiner Sattelklemme und dem Ende des Rahmens aufgefallen. Kann mir jemand den Sinn/Zweck dahinter erklären?
    Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    561

    Regenschutz

    Damit kein Wasser reinläuft.

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    6.536
    Ein Foto wäre hilfreich ...

    Wenn das Klebeband so gewickelt wurde, das die Sattelklemme darauf klemmt,
    scheint das Sattelrohr Untermaß zu haben, oder die Sattelklemme ist für einen
    größeren Durchmesser gedacht und man hat damit versucht auszugleichen.


    Zitat Zitat von bulz Beitrag anzeigen
    Damit kein Wasser reinläuft.
    In der Regel hat ein Rahmen im Tretlagertbereich (tiefster Punkt) eine Bohrung,
    damit Wasser dort wieder abfließen kann.

    Der Versuch den Übergang Sattelrohr - Stütze mit Klebeband abzudichten,
    halte ich daher für wenig sinnvoll und optisch schaut das sicher fragwürdig aus.
    Geändert von cadoham (16.02.2020 um 19:25 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.078
    Ich markiere mir mit einem Klebebandstreufen auf Höhe der Klemmschelle die Position der Sattelstütze, wenn ich sie zum Transport demontieren muss.
    Nichts hält länger als ein Provisorium.

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.339
    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    Ein Foto wäre hilfreich ...

    Wenn das Klebeband so gewickelt wurde, das die Sattelklemme darauf klemmt,
    scheint das Sattelrohr Untermaß zu haben, oder die Sattelklemme ist für einen
    größeren Durchmesser gedacht und man hat damit versucht auszugleichen.




    In der Regel hat ein Rahmen im Tretlagertbereich (tiefster Punkt) eine Bohrung,
    damit Wasser dort wieder abfließen kann.

    Der Versuch den Übergang Sattelrohr - Stütze mit Klebeband abzudichten,
    halte ich daher für wenig sinnvoll und optisch schaut das sicher fragwürdig aus.
    was oben nicht reinläuft braucht unten durch die möglicherweise vorhandene Bohrung auch nicht ablaufen ...

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    28.369
    Bei lackiertem Sitzrohr evt als Schutz vor Kratzer oder Geräuschentwicklung?
    Kam mir noch nie unter, aber etwas Vaseline hab ich oft dort verwendet aus selbigen Gründen.

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    8
    Danke für die Rückmeldungen. Das sich das Tape gelöst hatte werde ich es also einfach ersetzen.

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    6.536
    Nun zeig doch einfach mal ein Foto, das man nicht länger raten muss,
    wie man sich das bei dir konkret vorstellen muss.

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    8
    Deine Antwort hört sich recht plausibel an. Foto gibt's leider keins, das Tape hatte sich beim Reinigung gelöst entsprechend war nur die Frage ob ich es erneuere oder nicht.

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    613

    Post

    Ich würde zunächst eventuelle Klebstoffreste entfernen (mit Alkohol oder Kettenreiniger z.B.).

    Danach die Sattelrohrklemmschelle vorsichtig montieren und beobachten, wie sich deren Klemmschlitz verhält. Wird der Schlitz ungleichmäßig (schräg zulaufend) oder berühren sich die Enden gar, lässt dies darauf schließen, dass der Durchmesser der Schelle zu groß ist. Dies sollte wieder ausgeglichen werden, insbesondere dann, wenn die Schraube auf Biegung belastet wird (nicht der Fall bei sich selbst ausrichtender Tonnenmutter).

    Statt Klebeband würde ich aber einen passenden Streifen aus dünnem Alublech (Getränkedose aus Alu, nicht Weißblech) zuschneiden, da dauerhaft druckstabil.
    Keine Antwort heißt: Bin in Urlaub - oder der Beitrag ist nicht beantwortungswürdig. Bin aber nicht so oft in Urlaub.

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    561

    Wasser-/Dreckschutz

    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    Ein Foto wäre hilfreich ...

    In der Regel hat ein Rahmen im Tretlagertbereich (tiefster Punkt) eine Bohrung,
    damit Wasser dort wieder abfließen kann.

    Der Versuch den Übergang Sattelrohr - Stütze mit Klebeband abzudichten,
    halte ich daher für wenig sinnvoll und optisch schaut das sicher fragwürdig aus.

    Während einer Cross Fahrt hat es stundenlang geregnet und ein Gemisch aus Wasser und Staub wurde gegen mein Sattelrohr geschleudert.
    Am nächsten Morgen waren "Rahmengeräusche" zu hören und ich habe das halbe Rad demontiert bis ich zur Ursache kam: Das Sattelrohr war verdreckt, obwohl die Passung Sattelstütze und Sattelrohr passig war/ist.

    Da Markus B nicht geschrieben hat, welches Rad er besitzt kann das Klebeband als Dreckschutz beim Crosser/Gravel etc durchaus sinnvoll sein.

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    561

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    613

    Post

    Zitat Zitat von bulz Beitrag anzeigen
    ... Da Markus B nicht geschrieben hat, welches Rad er besitzt kann das Klebeband als Dreckschutz beim Crosser/Gravel etc durchaus sinnvoll sein.
    Markus B ist nicht der Diskussionsfadeneröffner.

    Zum Zwecke der Schutzes vor eindringendem Wasser und Schmutz verwende ich am MTB selbstgebastelte, zweiteilige Überzüge aus alten Schläuchen mit passendem Durchmesser. Nämlich ein kurzes Stück unmittelbar unterhalb der Sattelstützenklemmung, welches den Schlitz im Sitzrohr des Rahmens abdeckt, sowie ein längeres Stück, das an der Sattelstütze oben bündig abschließt und von oben über die Sattelstützenklemmschelle gezogen wird.

    Dass Klebeband in dieser Hinsicht irgendetwas bringt, kann ich mir nicht vorstellen...
    Keine Antwort heißt: Bin in Urlaub - oder der Beitrag ist nicht beantwortungswürdig. Bin aber nicht so oft in Urlaub.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •