Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 56 von 56
  1. #41
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Nederlandse Mekka
    Beiträge
    2.786
    Zitat Zitat von Iron_75 Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand einen Laden nennen (außer Shop4Cross, die bieten nämlich kein Jobrad/Eurorad an), bei dem das Rad in Größe M und am liebsten in blau, gekauft werden kann.
    Ich habe Anfang letzter Woche 3 Ridley-Händler angeschrieben und leider keine Reaktion erhalten. Die haben wohl alle Berufsschule oder wegen Reichtum geschlossen.....
    Mein Händler hat noch ein blaues im Laden stehen, mit Ultegra und den Forza Laufrädern. Frage ihn Montag mal, ob das Rad noch zu haben ist.
    Woher kommst du denn, wenn ich fragen darf?

  2. #42
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    2
    Hej Zonda,

    deine Bikezusammenstellung ist echt schick! Ich habe das Kanzo Speed auch schon in meine engere Auswahl von Bikes genommen, da mir die Möglichkeit mit zwei verschiedenen Laufradsätzen, dass Bike als spritziges Rennrad und gleichzeitig als Gravel-Bike zu nutzen, ziemlich zusagt. Hast du Ähnliches vor?

    Das blaue Design ist ziemlich nice. Es ist bunt aber irgendwie immer noch sehr klassisch, ich glaube an dem Bike erfreut man sich auch noch in 5 Jahren!

    Würde mich sehr interessieren wie sich das Rad in deinen Augen als Rennrad als auch als Gravel-Bike fährt. Nach meinen Recherchen kann man das Rad wohl bis 36mm Reifendicke fahren, ich habe aber auch schon ein polnisches YouTube Video gesehen wo die Jungs bis 38mm und 40mm draufgehauen haben. Wie gesagt, ich würde das Rad wohl gerne mit einem Gravellaufradsatz und einem Rennradlaufsatz fahren.

    Ich hatte mir auch mal das Open UP angeschaut, dass ist aber immer noch einfach sehr teuer, auch wenn es einem wohl noch mehr Möglichkeiten bietet als das Kanzo Speed.

    LG
    Nova aus Hamburg
    Geändert von Nova (04.09.2020 um 21:09 Uhr)

  3. #43
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Nederlandse Mekka
    Beiträge
    2.786
    Zitat Zitat von Nova Beitrag anzeigen
    Hej Zonda,

    deine Bikezusammenstellung ist echt schick! Ich habe das Kanzo Speed auch schon in meine engere Auswahl von Bikes genommen, da mir die Möglichkeit mit zwei verschiedenen Laufradsätzen, dass Bike als spritziges Rennrad und gleichzeitig als Gravel-Bike zu nutzen, ziemlich zusagt. Hast du Ähnliches vor?

    Das blaue Design ist ziemlich nice. Es ist bunt aber irgendwie immer noch sehr klassisch, ich glaube an dem Bike erfreut man sich auch noch in 5 Jahren!

    Würde mich sehr interessieren wie sich das Rad in deinen Augen als Rennrad als auch als Gravel-Bike fährt. Nach meinen Recherchen kann man das Rad wohl bis 36mm Reifendicke fahren, ich habe aber auch schon ein polnisches YouTube Video gesehen wo die Jungs bis 38mm und 40mm draufgehauen haben. Wie gesagt, ich würde das Rad wohl gerne mit einem Gravellaufradsatz und einem Rennradlaufsatz fahren.

    Ich hatte mir auch mal das Open UP angeschaut, dass ist aber immer noch einfach sehr teuer, auch wenn es einem wohl noch mehr Möglichkeiten bietet als das Kanzo Speed.

    LG
    Nova aus Hamburg
    Danke dir, Nova 🙂 Ja, das Rad ist in der Zusammenstellung auch einzigartig, findet man so wahrscheinlich nicht mehr. Kann aber auch durchaus sein, dass es in ein paar Monaten schon wieder etwas anders aussehen wird. Überlege aktuell nämlich was bezüglich Sattel. Habe noch einen Speedneedle in blau hier rumliegen, mal schauen wie der sich am Rad so macht. Kam ich aber gestern Abend nicht mehr zu.

    Hatte ursprünglich wirklich mal vor, das
    Rad als Ersatz für mein Rennrad zu nutzen. Wollte dafür mein SuperSix auch schlachten und einige Teile am Ridley weiterfahren. Als ich dann Hand an meinen Renner anlegte, brachte ich es dann aber nicht übers Herz. Dafür habe ich in 10 Jahren einfach zu viel schönes mit dem Rad erlebt. Also, Renner bleibt, sogar mit neuen „Schuhen“ (LRS), und wird weitergefahren.
    Ja, und deswegen besteht das Ridley jetzt halt doch überwiegend aus Neuteilen. Kurbel, Sattel und Pedale sind aus meinem Fundus.
    Bei den Reifen werde ich sicher bei was mäßig breitem bleiben. Will damit nichts wirklich grobes fahren, die typische Waldautobahn und die eine oder andere Schotterstrecke reicht mir. Will halt etwas flexibler bei meiner Streckenwahl, im Gegensatz zum Rennrad sein.
    Mein geklebter Dune hat mit seinen 33mm natürlich noch viel Platz im Rahmen und der Gabel. Vielleicht passt da wirklich noch deutlich breiteres rein. Hängt sicher aber auch vom Reifen und von der Felge ab, wie breit es dann tatsächlich wird.
    Gruß, Zonda

  4. #44
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Nova Beitrag anzeigen
    Hej Zonda,

    deine Bikezusammenstellung ist echt schick! Ich habe das Kanzo Speed auch schon in meine engere Auswahl von Bikes genommen, da mir die Möglichkeit mit zwei verschiedenen Laufradsätzen, dass Bike als spritziges Rennrad und gleichzeitig als Gravel-Bike zu nutzen, ziemlich zusagt. Hast du Ähnliches vor?

    Das blaue Design ist ziemlich nice. Es ist bunt aber irgendwie immer noch sehr klassisch, ich glaube an dem Bike erfreut man sich auch noch in 5 Jahren!

    Würde mich sehr interessieren wie sich das Rad in deinen Augen als Rennrad als auch als Gravel-Bike fährt. Nach meinen Recherchen kann man das Rad wohl bis 36mm Reifendicke fahren, ich habe aber auch schon ein polnisches YouTube Video gesehen wo die Jungs bis 38mm und 40mm draufgehauen haben. Wie gesagt, ich würde das Rad wohl gerne mit einem Gravellaufradsatz und einem Rennradlaufsatz fahren.

    Ich hatte mir auch mal das Open UP angeschaut, dass ist aber immer noch einfach sehr teuer, auch wenn es einem wohl noch mehr Möglichkeiten bietet als das Kanzo Speed.

    LG
    Nova aus Hamburg

    Genau für den gleichen Anwendungsfall suche ich auch momentan und hab das Kanzo Speed in der Auswahl. Quasi ein Bike für Straße und leichtes Gravel.
    Was auch sehr interessant klingt ist das Airstreeem Gravel One. Da könnte ich evtl. das Rahmenset vergünstigt bekommen.

  5. #45
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    2
    Danke für eure Antworten!

    @Zonda: Das man seinen treuen Begleiter nicht aufgeben möchte kann ich gut verstehen. In meinem Fall ist es etwas anders, ich habe mir das Cannondale Caad 12 Ultegra (2016) in Schwarz geholt. Das Rad ist toll und von der Preisleistung echt super. Leider bin ich mit dem Rad nie ganz warm geworden und habe mich auf fast jedem ausgeliehenen Bike wohler gefühlt als auf meinem Caad 12. Da ich das Rad jetzt schon vier Jahre habe, wird es jetzt mal Zeit für eine Neuanschaffung.

    Da wir beide etwa gleichgroß sind (188cm) und auch eine ähnliche Innenbeinlänge (88cm) haben, würde mich interessieren in welcher Größe du dein SuperSix fährst. Ich bin das Caad 12 in RH 58 gefahren und der Händler wollte mir damals sogar RH 60 andrehen. Der Bikefitter sagte mir später aber, dass ich sogar nur ne RH 56 gebraucht hätte...
    Frage wäre in meinem Fall dann wohl auch, ob ich nicht auch auf die M Größe beim Kanzo Speed gehe. Du scheinst dich ja aber auf deinem L sehr wohl zufühlen!

    @elonix:
    Ja, das Airstreeem Gravel One ist neben dem Open UP auch noch in meiner engeren Auswahl und in matt schwarz ist es auch ein richtiger Hingucker. Leider habe ich zu diesem Bike kaum persönliche Erfahrungsberichte gelesen. Ich habe daher bei Instagram mal einen Nutzer angeschrieben, der mir sagte, dass er mit dem Bike zufrieden ist und es sich für beide Zwecke, Rennrad und Gravel, gut einsätzen lässt. Er sagt mir aber auch, dass das Rad etwas schwerer ist. Wie schwer müsste ich auch nochmal rausfinden und zugegeben kommt es mir persönlich nicht auf den einen Kilo an, den kann ich zur Not, wenn es dann mal wieder in die Alpen gehen soll (als Hamburger passiert das nicht ganz so oft), mit ein paar harten Wahoo Einheiten auch wieder loswerden.

    Ich hatte die Jungs aus dem YouTube-Video auch zur Reifendicke beim Kanzo Speed befragt und die haben mir netterweise folgendes geanwortet: "officialy they claim it’s 36 but in the frame passport it’s 38. On chainstay inne diameter of the frame it’s 44 mm so you can easily install 38 mm tyre. i ride on Conti Terra Speed and Terra Trail rear and front. Size 40 they measure 39 mm edge to edge in the widest point. No isdue they ride vrilliant." Also kann das Kanzo Speed wohl auch bis knapp um die 40mm gefahren werden.

    Hast du sonst noch ein spritziges Allround-Bike in deiner näheren Auswahl? Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Kaufentscheidung ist wohl wie lange die Händler Garantie auf die Rahmen geben, weil, wenn man alle Eier in einen Korb legt, es wohl auch ganz nett wäre eine relativ lange Garantie zu bekommen...

    Beste Grüße,
    Nova
    Geändert von Nova (05.09.2020 um 11:28 Uhr)

  6. #46
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Nova Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten!

    @Zonda: Das man seinen treuen Begleiter nicht aufgeben möchte kann ich gut verstehen. In meinem Fall ist es etwas anders, ich habe mir das Cannondale Caad 12 Ultegra (2016) in Schwarz geholt. Das Rad ist toll und von der Preisleistung echt super. Leider bin ich mit dem Rad nie ganz warm geworden und habe mich auf fast jedem ausgeliehenen Bike wohler gefühlt als auf meinem Caad 12. Da ich das Rad jetzt schon vier Jahre habe, wird es jetzt mal Zeit für eine Neuanschaffung.

    Da wir beide etwa gleichgroß sind (188cm) und auch eine ähnliche Innenbeinlänge (88cm) haben, würde mich interessieren in welcher Größe du dein SuperSix fährst. Ich bin das Caad 12 in RH 58 gefahren und der Händler wollte mir damals sogar RH 60 andrehen. Der Bikefitter sagte mir später aber, dass ich sogar nur ne RH 56 gebraucht hätte...
    Frage wäre in meinem Fall dann wohl auch, ob ich nicht auch auf die M Größe beim Kanzo Speed gehe. Du scheinst dich ja aber auf deinem L sehr wohl zufühlen!

    @elonix:
    Ja, das Airstreeem Gravel One ist neben dem Open UP auch noch in meiner engeren Auswahl und in matt schwarz ist es auch ein richtiger Hingucker. Leider habe ich zu diesem Bike kaum persönliche Erfahrungsberichte gelesen. Ich habe daher bei Instagram mal einen Nutzer angeschrieben, der mir sagte, dass er mit dem Bike zufrieden ist und es sich für beide Zwecke, Rennrad und Gravel, gut einsätzen lässt. Er sagt mir aber auch, dass das Rad etwas schwerer ist. Wie schwer müsste ich auch nochmal rausfinden und zugegeben kommt es mir persönlich nicht auf den einen Kilo an, den kann ich zur Not, wenn es dann mal wieder in die Alpen gehen soll (als Hamburger passiert das nicht ganz so oft), mit ein paar harten Wahoo Einheiten auch wieder loswerden.

    Ich hatte die Jungs aus dem YouTube-Video auch zur Reifendicke beim Kanzo Speed befragt und die haben mir netterweise folgendes geanwortet: "officialy they claim it’s 36 but in the frame passport it’s 38. On chainstay inne diameter of the frame it’s 44 mm so you can easily install 38 mm tyre. i ride on Conti Terra Speed and Terra Trail rear and front. Size 40 they measure 39 mm edge to edge in the widest point. No isdue they ride vrilliant." Also kann das Kanzo Speed wohl auch bis knapp um die 40mm gefahren werden.

    Hast du sonst noch ein spritziges Allround-Bike in deiner näheren Auswahl? Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Kaufentscheidung ist wohl wie lange die Händler Garantie auf die Rahmen geben, weil, wenn man alle Eier in einen Korb legt, es wohl auch ganz nett wäre eine relativ lange Garantie zu bekommen...

    Beste Grüße,
    Nova
    Laut Airstreeem wiegt der Rahmen ca. 1050g in M, zur Gabel findet man leider nix...ich denke zum Ridley wird sich das Set gewichtsmässig nicht viel nehmen.
    Von der Geo her sollte auch das 3T Exploro oder Cervelo Aspero gut passen. Aber da ist man preislich fast beim Open.

  7. #47
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Weltenbummler
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von Zonda Beitrag anzeigen
    Mein Händler hat noch ein blaues im Laden stehen, mit Ultegra und den Forza Laufrädern. Frage ihn Montag mal, ob das Rad noch zu haben ist.
    Woher kommst du denn, wenn ich fragen darf?

    @Zonda: Habe Dir eine PN geschrieben. Vielen Dank für das Angebot...

  8. #48
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Weltenbummler
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von Zonda Beitrag anzeigen
    Fehlt zwar noch die Superlogic Sattelstütze, wird aber zeitnah getauscht. So wie es dasteht, also noch mit der Alustütze, wiegt es 7,8 Kilo. Gehen vielleicht noch mal 150g weg.
    Gefahren bin ich es jetzt noch nicht, heute wird das auch nichts mehr.


    Das Rad gefällt mir richtig, richtig GUT !

  9. #49
    Avatar von PRINCIPIA_Rexe
    PRINCIPIA_Rexe ist offline Stahlrahmenfahrer und Schallplattenhörer
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Sumerland
    Beiträge
    874
    Sehr sehr schönes Rad, gefällt mir!

  10. #50
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Nederlandse Mekka
    Beiträge
    2.786
    Danke euch beiden!

    Und es fährt sich auch genau so wie es ausschaut, sehr schnell und wendig.
    Die Record funktioniert perfekt, ist mit 11-29 allerdings jetzt nicht wirklich für steile Offroadpassagen geeignet. Mir reicht es aber, und es fährt sich auch in etwas holprigerem Gelände noch sicher. Bin Montag mal eine Art Singletrail gefahren, kenne die Strecke halt vom MTBen, da war dann auch irgendwann Schluss, bzw. ich habe mich nicht mehr getraut es einfach laufen zu lassen. Mit etwas Übung kommt aber auch da vielleicht das Gefühl dafür.
    Und auf der Straße ist es richtig schnell. Man merkt dort die eher sportliche Auslegung des Rades. Der etwas limitierende Faktor sind dann die Reifen. Mit 3-4 bar walkt es dann im Wiegetritt oder in Kurven ist es dann nicht ganz so stabil wie das Rennrad.
    Aber egal, ich denke, ich habe das perfekte Rad für mich gefunden.
    Kleiner Wehrmutstropfen: bei der allerersten Tour bin ich der Mitfahrerin bergauf gegen das Hinterrad gefahren, sie wurde urplötzlich langsamer und ich war noch am Beschleunigen. Dabei bin ich dann nach rechts umgekippt und habe mich langgemacht. Am Rad zum Glück nur minimale Spuren, mein Knie aufgeschürft und mittlerweile entzündet, so das ich jetzt seit drei Tagen pausieren musste. 😏
    Morgen wird aber wieder gefahren, egal was ist.

  11. #51
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Nederlandse Mekka
    Beiträge
    2.786
    Zitat Zitat von Nova Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten!

    @Zonda: Das man seinen treuen Begleiter nicht aufgeben möchte kann ich gut verstehen. In meinem Fall ist es etwas anders, ich habe mir das Cannondale Caad 12 Ultegra (2016) in Schwarz geholt. Das Rad ist toll und von der Preisleistung echt super. Leider bin ich mit dem Rad nie ganz warm geworden und habe mich auf fast jedem ausgeliehenen Bike wohler gefühlt als auf meinem Caad 12. Da ich das Rad jetzt schon vier Jahre habe, wird es jetzt mal Zeit für eine Neuanschaffung.

    Da wir beide etwa gleichgroß sind (188cm) und auch eine ähnliche Innenbeinlänge (88cm) haben, würde mich interessieren in welcher Größe du dein SuperSix fährst. Ich bin das Caad 12 in RH 58 gefahren und der Händler wollte mir damals sogar RH 60 andrehen. Der Bikefitter sagte mir später aber, dass ich sogar nur ne RH 56 gebraucht hätte...
    Frage wäre in meinem Fall dann wohl auch, ob ich nicht auch auf die M Größe beim Kanzo Speed gehe. Du scheinst dich ja aber auf deinem L sehr wohl zufühlen!

    @elonix:
    Ja, das Airstreeem Gravel One ist neben dem Open UP auch noch in meiner engeren Auswahl und in matt schwarz ist es auch ein richtiger Hingucker. Leider habe ich zu diesem Bike kaum persönliche Erfahrungsberichte gelesen. Ich habe daher bei Instagram mal einen Nutzer angeschrieben, der mir sagte, dass er mit dem Bike zufrieden ist und es sich für beide Zwecke, Rennrad und Gravel, gut einsätzen lässt. Er sagt mir aber auch, dass das Rad etwas schwerer ist. Wie schwer müsste ich auch nochmal rausfinden und zugegeben kommt es mir persönlich nicht auf den einen Kilo an, den kann ich zur Not, wenn es dann mal wieder in die Alpen gehen soll (als Hamburger passiert das nicht ganz so oft), mit ein paar harten Wahoo Einheiten auch wieder loswerden.

    Ich hatte die Jungs aus dem YouTube-Video auch zur Reifendicke beim Kanzo Speed befragt und die haben mir netterweise folgendes geanwortet: "officialy they claim it’s 36 but in the frame passport it’s 38. On chainstay inne diameter of the frame it’s 44 mm so you can easily install 38 mm tyre. i ride on Conti Terra Speed and Terra Trail rear and front. Size 40 they measure 39 mm edge to edge in the widest point. No isdue they ride vrilliant." Also kann das Kanzo Speed wohl auch bis knapp um die 40mm gefahren werden.

    Hast du sonst noch ein spritziges Allround-Bike in deiner näheren Auswahl? Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Kaufentscheidung ist wohl wie lange die Händler Garantie auf die Rahmen geben, weil, wenn man alle Eier in einen Korb legt, es wohl auch ganz nett wäre eine relativ lange Garantie zu bekommen...

    Beste Grüße,
    Nova

    Hallo Nova, habe deinen Beitrag gerade erst gesehen, sorry.
    Also, ich habe das SuSi in 58 gefahren. Die ersten 7 Jahre sogar noch mit einem 130er Vorbau. Nach meinem Unfall (Atlasfraktur) habe ich auf einen 100 gewechselt, den anfangs sogar umgedreht montiert. Jetzt bin ich aber wieder beweglicher, 2 Rehas und unzählige Physiotherapien später und fahre wieder den Vorbau in normaler Stellung.
    Mit 88 cm Schrittlänge wäre mMn ein 60er Rahmen auch zu groß gewesen. Im Zweifelsfall würde ich dann auch immer zum kleineren Rahmen greifen.
    Für mich passt das Kanzo in L perfekt.
    Habe mich dabei aber auch überwiegend an der Steuerrohrlänge orientiert. Die anderen Maße stimmten so im Großen und Ganzen j mit meinem SuSi überein. Wollte halt (wegen der überstandenen Verletzung) etwas mehr aufrecht sitzen. Und beim Ridley ist das Steuerrohr (ohne Steuersatz) schon 19cm statt 17,5 beim SuSi. Und mit dem 20 mm Spacer bin ich jetzt relativ komfortabel unterwegs.
    Bei einem Freund, etwas größer als ich aber deutlich längere Beine, passt das Ridley gar nicht. Er sitzt mit meiner Konfiguration schon zu gestreckt, sagt jedenfalls er selbst.
    Er fährt selbst ein Cannondale Synapse Carbon aus 2018. Und das passt ihm perfekt. Da bekommt man übrigens auch noch Reifen bis 32mm durch Rahmen und Gabel. Wäre evtl. auch noch eine Alternative.

    Gruß, Zonda

    Ach, habe noch ein F4 Carbon MTB Hardtail. Ist zwar, dank 2-fach Antrieb auch schnell, aber nicht mit Rennrad oder Gravelbike zu vergleichen. Habe Ende letztens Jahres und auch im Frühjahr diesen Jahres viele Touren damit gemacht. Meine Frau war dann mit Rennrad oder auch mal Cyclocrosser dabei, aber in schnellen Passagen auf Teer siehst du einfach kein Land mehr.
    Geändert von Zonda (12.09.2020 um 17:20 Uhr)

  12. #52
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von sonic00 Beitrag anzeigen
    Hat einer von Euch das Gewicht von Rahmen und Gabel?
    Falls es noch von Interesse ist:

    Hab seit ein paar Wochen ein Frameset in M hängen.
    Gewicht Rahmen+Gabel (ungekürzt)+Steuersatz+Klemmschelle+Kabelbinder =1690g

    Aufbaubilder kann ich nicht liefern, ist was fürs Winterbasteln.

    Ciao

  13. #53
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.836
    Danke!
    Dann kommt das angegeben Gewicht ja ganz gut hin...

  14. #54
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Nederlandse Mekka
    Beiträge
    2.786

    Update

    Neues Gewicht: mit Ritchey Superlogic Sattelstütze und tune KommVor 7,6 Kilo.

  15. #55
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Nederlandse Mekka
    Beiträge
    2.786

    Es ist fertig

    Naja, vorerst. 😉

    Vielleicht finde ich die Tage auch mal Zeit für bessere Fotos.

    Rad:


    Sattel Made by Leichtzinn:

  16. #56
    Registriert seit
    Aug 2020
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    143
    Herzlichen Glückwunsch, sieht richtig gut aus!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •