Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35

Thema: Bauernregeln

  1. #21
    Registriert seit
    Dec 2018
    Ort
    M´s Land
    Beiträge
    1.469
    as we jau nich hebben gehad, du dikken Toewakken, mussten we al die kläinen schääln*

    (ohne Garantie auf richtige Schreibweise)








    * wenn wir dich nicht gehabt hätten, du dicke Kartoffel, hätten wir all die kleinen schälen müssen

  2. #22
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    9.852
    ick wull jau woll’n Tass Tei anbeien, man wî motte sporre



    Friesoythe

  3. #23
    Registriert seit
    Dec 2018
    Ort
    M´s Land
    Beiträge
    1.469
    Zitat Zitat von Oposum Beitrag anzeigen
    Friesoythe
    bin ich gestern noch gewesen,

    meins kam aus Esterwegen

  4. #24
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    4
    Hat der Bauer Lust auf Schinken,
    fängt der Eber an zu hinken.

  5. #25
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    9.852
    Zitat Zitat von chacca lacca Beitrag anzeigen
    bin ich gestern noch gewesen,

    meins kam aus Esterwegen
    und? hast du ne Tasse Tee bekommen?


    Hab neulich gelesen das die eine sehr alte Wassermühle haben. Und mehrere Burgen (Motten) in der Nähe.

  6. #26
    Registriert seit
    Dec 2018
    Ort
    M´s Land
    Beiträge
    1.469
    Zitat Zitat von Oposum Beitrag anzeigen
    und? hast du ne Tasse Tee bekommen?


    Hab neulich gelesen das die eine sehr alte Wassermühle haben. Und mehrere Burgen (Motten) in der Nähe.
    a. hab nich gefragt

    b. schweissnich

  7. #27
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    9.852
    Zitat Zitat von seep Beitrag anzeigen
    Tut der Bauer nicht mal reimen,
    ist es keine Bauernregel.
    Du unterforderst Ihn

  8. #28
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    9.852
    Zitat Zitat von chacca lacca Beitrag anzeigen

    b. schweissnich
    Es muss ein ganzes Netz von "Burgen" vergleichbar der in Haren Landegge gegeben haben.
    heute
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unnamed.jpg 
Hits:	10 
Größe:	78,5 KB 
ID:	705421
    früher
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Landegge.jpg 
Hits:	8 
Größe:	26,4 KB 
ID:	705422
    die liegt an der Verlängerung des Bohlenweg zwischen Sprakel und Tinnen, der fälschlicher weise den Römern zugeschrieben wurde.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bohlweg.jpg 
Hits:	14 
Größe:	195,2 KB 
ID:	705424

    Eine Burg in
    -Altenoythe
    -Molbergen
    -Ellerbrock, Friesoythe
    -nördlich Zwischenahner Meer, Dreibergen
    -Esterwegen, Tempelherrenburg
    -Lorup
    -an der B72, vordersten Tühle
    ....

  9. #29
    Registriert seit
    Dec 2018
    Ort
    M´s Land
    Beiträge
    1.469
    again what learned

  10. #30
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    9.852
    sorry wenn ich damit langweile. Mich interessiert das brennend. Wenn man weiß wo die vor tausenden Jahren lang gelaufen sind, kann man sich vorstellen wie es zu dem Goldfund aus der Bronzezeit in Lorup kam.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Goldfund_von_Lorup.jpg 
Hits:	9 
Größe:	92,2 KB 
ID:	705681

    nicht des Goldes wegen, weil ich die Umgebung kenne.

  11. #31
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Erding
    Beiträge
    127
    Läuft die Kuh vor Schreck in' Wald,
    ist des Bauern Hand zu kalt.

  12. #32
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    2.361
    Ist der Mai kühl und nass, füllt er dem Bauern Scheun und Fass.
    Benenner & Kartensammler

  13. #33
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    9.852
    Dem Ersten der Tod, dem zweiten die Not, dem dritten das Brot.

    bis 1916 bewohnt
    Geändert von Oposum (25.06.2020 um 22:13 Uhr)

  14. #34
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    9.852
    Der Weizen ist geschnitten, den Lohn wir jetzt erbitten, wer knickrig ist und schlecht bezahlt, dem wird der Kohl geschnitten.

  15. #35
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    711
    Eine historische Regel aus den 80ern, als Tennis im TV populär wurde:

    "Guckt der Bauer Boris Becker, flieht die Bäuerin im Trecker."

    zeitlos:

    "Ist Silvester hell und klar, dann ist am nächsten Tag Neujahr."
    "Des Wichtigste is e gscheiter Schlauchreifen!" Originalzitat Karl Rudolf Weber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •