Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Choklets Beitrag anzeigen
    Der Faden ist zwar schon etwas älter und die Uhr erfüllt nicht alle gestellten Anforderungen aber
    sie ist recht günstig (für das Gebotene) und verfügt über einen barometrischem Höhenmesser.

    Sigmasport ID.tri -> https://www.sigmasport.com/de/produk...-series/id-tri

    Für 122€ beim Bonner Versandhändler (https://www.bike-discount.de/de/kauf...SABEgLOcvD_BwE) zu bekommen.
    Man muss zu dem Preis aber noch die Sensoren dazurechnen. Die GPS Messung ist sehr ungenau. Und dann liegt man bei ca. 180€. Finde ich schon relativ viel für das was man geboten bekommt.

  2. #22
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    341
    Ich finde das Gebotene, eine Triathlon-fähige Sportuhr mit Barometer, für den Preis sehr interessant.

    Suunto

    Bei Suunto ist man preislich dafür bei der Suunto 9 Baro für schlanke 470,- €
    dazu ist die ein richtiger Trümmer am Handgelenk mit den 50mm Durchmesser.

    Eventuell eine ältere Spartan Sport WHR Baro für 290,- €. Auch ein 50mm Trümmer.
    Bei der aktuellen Update-Runde von Suunto ging die aber leer aus.


    Polar

    Vantage V, zur Zeit 400,- € oder die Grit X für 430,- €


    Garmin

    Vom Preisführer gibt's da einiges:

    FR 935 für 350,- €
    FR 945 für 500,- €

    Fenix 5er Plus Reihe von 400 - 500,- €
    Fenix 6er Reihe von überteuert bis lächerlich


    Und dann hätten wir da noch Coros

    Eine echte Alternative ist tatsächlich die Coros Pace 2 für 200,- USD.
    Diese bietet auch Running Power ähnlich der Vantage V aber auch
    komplette Unterstützung von Stryd.

    Auch die Coros Apex, Apex Pro und Vertix verfügen über einen Barometer
    kosten aber halt repsektive 300,- , 500,- und 600,- USD.


    Und zu guter Letzt die Amazfit Stratos 3 für 190,- €


    Also preislich liegt die Sigma immer noch vorne.


    Garminuhren ohne Triathlon-Funktion aber mit Barometer:
    Venu für 300,- € und Vivoactive4 für 260,- €


    Alle sind deutlich weiter von den geforderten "ca. 100€" entfernt als die Sigma.


    Auch möglich sind, wenn man den Gebrauchtkauf nicht scheut, die Polar V800 und Garmin 920XT.
    Beide werden immer noch von unzähligen Menschen geschätzt und genutzt.


    Der Ersteller suchte ja eine einfach Laufuhr mit Barometer.

    Als Update zu einer alten Ciclo HAC5 würde ICH PERSÖNLICH die Sigma nehmen.

    Vielleicht hat man ja Interesse an den ganzen zusätzlich erfaßten Daten und Metriken,
    dann wird man wohl irgendwann eine Garmin oder Polar anschaffen.

    Wenn der ganze Kram nicht interessiert, dann hat man eben keine 400€ für eine
    Garmin oder Polar ausgegeben und hat das was man sucht.

    Klar gibt es genauer, schicker, mit mehr Funktionen aber halt auch teurer.

  3. #23
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    83
    Ja, auf dem Papier ist die Sigma Uhr wirklich top für den Preis. Hab ich auch gedacht und mir die id.free gekauft (gleiche Uhr mit minimal anderer Software). Nach ein paar Monaten testen muss ich sagen: würde ich nicht wieder kaufen. Liegt jetzt hier rum und wird so gut wie garnicht mehr benutzt. Ob die deutlich teureren Uhren der Konkurrenz besser sind kann ich nicht sagen. Die habe ich nie ausprobiert.
    Lieber einen gebrauchten HAC4. Hatte ich früher auch mal. Den fand ich super.

  4. #24
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Speed-T Beitrag anzeigen
    Ja, auf dem Papier ist die Sigma Uhr wirklich top für den Preis. Hab ich auch gedacht und mir die id.free gekauft (gleiche Uhr mit minimal anderer Software). Nach ein paar Monaten testen muss ich sagen: würde ich nicht wieder kaufen. Liegt jetzt hier rum und wird so gut wie garnicht mehr benutzt. Ob die deutlich teureren Uhren der Konkurrenz besser sind kann ich nicht sagen. Die habe ich nie ausprobiert.
    Lieber einen gebrauchten HAC4. Hatte ich früher auch mal. Den fand ich super.
    Ok, wenn etwas absolut nicht den Wünschen entspricht, ärgert man sich auch über 5€.

    Wie gesagt, auf dem Papier sehen die ID.tri und die ID.free gut aus, und auch die Reviews
    (DCRainmaker, the5krunner.com und montre-cardio-gps.fr sind alle eher positiv.

    Was genau gefällt denn an der Sigma nicht, bzw. was gefiel/gefällt denn an der HAC4 soviel besser?

  5. #25
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    83
    Der HAC hat halt das was erversprochen hat zuverlässig gehalten (Das einzige was mich gestört hat war, dass die Auswertungssoftware das Höhenprofil extrem geglättet hat). Das gleiche gilt auch für die SigmaSport Tachos ohne GPS.

    Bei der id.free nervt halt immer irgendwas. Das fängt damit an, dass man nur eine Begrnzte Anzahl an Sportprofilen hat und deshalb nur ein Rad einspeichern kann. Dann kann man das Ding nicht ausschalten. Das heißt spontan benutzten geht nicht, weil der Akku nach n paar Tagen rumliegen leer ist. Dann dauert es manchmal ewig bis er ein GPS Signal findet und verliert es am Anfang des Trainings wieder. Die Herfrequenzmessung am Handgelenk misst nur Unsinn. Das GPS ist sehr ungenau. Die zurückgelegte Strecke passt zwar einigermaßen, aber die aktuelle Geschwindigkeit überhaupt nicht.
    Die App von SigmaSport ist wirklich unterirdisch. Das übertragen der Daten ist Glüchsache. Die Verbindung zum Smartphone ist instabil. Also eigntlich ist immer irgendwas was ...
    Mit externen Sensoren kann man beim Radfahren das Problem der ungenauen Messung umgehen. Optisch finde ich die Unr ok. Der Tragekomfort ist sehr gut. Also je nachdem wie die Anforderungen sind kann man damit was anfangen. Uneingeschränkt zu empfehlen ist sie meiner Meinung nach nicht.

    Ob es sinnvoll ist eine Uhr an den Lenker zu machen ist Geschmackssache. Mir ist das Display zu klein.

  6. #26
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    491
    Sigma Sport BC 14.16 STS genau was du suchst für Ü50€

  7. #27
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    33
    Ich kann die von Gamir empfehlen Lg
    Nicht ohne Bedenken nehme ich mit Bedauern irgendwas zurück.

  8. #28
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    2
    Habe die Amazfit Bip S in Benutzung und bin damit zufrieden. Nutze sie zum laufen und um den Arbeitsweg mit dem Rad zu tracken. Wichtig waren mir Puls, GPS und Strava Konnektivität. Die Uhr verfügt allerdings über keinen barometrischen Höhensensor.

    Der Vorgänger meines Modells (Amazfit Bip) hat auch noch ein Barometer integriert und ist mit aktuell 50 € sehr günstig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •