Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 74 von 74
  1. #61
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    403
    Gestern Abend muss die Biene mich wohl übersehen haben ;-)
    Aufgeprallt am Oberschenkel und gleich mal zugestochen.
    Stachel war auf der schwarzen Hose deutlich sichtbar, rausgezogen und ist ordentlich warm geworden.
    aber sonst war nix (zum Glück)

    Zwischen Sonnenbrillenbügel und Schläfe am ersten Trainingslagertag hatte ich auch schon, DAS ist mehr angeschwollen.

  2. #62
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    17
    Wurde neulich auf der Feierabendrunde von einer Wespe in den Daumen gestochen.
    Rechts ran, Handschuh ausgezogen und da steckte sie. Eigentlich schließt der Handschuh ziemlich bündig ab, die Wespe ist trotzdem irgendwie reingekrochen und hat dann Panik gekriegt.

    Hätte ich vorher nicht für möglich gehalten.

  3. #63
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    985
    Das ist ja echt interessant hier

    Die zwei schlimmsten Erlebnisse: Einmal genau zwischen Helm und Brille an der Stirn exakt am Nasenanfang. Zum Glück schwoll das nicht so sehr an, dass ich nichts mehr gesehen hätte.

    Und die allerschlimmste Erfahrung letztes Jahr wollt ihr nicht wirklich wissen. Aber bitte: Zack durch die Hose genau dort, wo "Mann" es garantiert nicht will. Und das während einer Abfahrt: Vollbremsung, Wasserflasche komplet in die Hose gelehrt und dann so schnell wie möglich nach Hause. Vor dem Ding ist sogar meine Frau erschrocken und sie wollte mich tatsächlich so schnell wie möglich im Spital abliefern... (konnte es verhindern). Übrigens: vorsichtige Kühlung half.

  4. #64
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von Luke Beitrag anzeigen
    Und die allerschlimmste Erfahrung letztes Jahr wollt ihr nicht wirklich wissen. Aber bitte: Zack durch die Hose genau dort, wo "Mann" es garantiert nicht will. Und das während einer Abfahrt: Vollbremsung, Wasserflasche komplet in die Hose gelehrt und dann so schnell wie möglich nach Hause. Vor dem Ding ist sogar meine Frau erschrocken und sie wollte mich tatsächlich so schnell wie möglich im Spital abliefern... (konnte es verhindern). Übrigens: vorsichtige Kühlung half.
    Wenn das hier ein Wettbewerb wäre hätten wir wohl einen Gewinner

  5. #65
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    15.895
    Zitat Zitat von Luke Beitrag anzeigen
    Vor dem Ding ist sogar meine Frau erschrocken

  6. #66
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    mit Alpensicht
    Beiträge
    30.379
    Heute während der Fahrt flog eine Wespe/Biene/Hummel/WTF direkt ins Ohrloch rein, verfing sich dort und stach sofort zu.

    Tut ziemlich weh dort!
    Drecksvieh!


    Hier hätten Musikstöpsel ausnahmsweise mal eine Schutzfunktion gehabt.

  7. #67
    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    241
    Ich hatte neulich einen Wespenstich - allerdings erstaunlicherweise nur wenig schmerzhaft - am Hinterkopf, wo sie sich außerhalb des Netzes im Helm verfangen hatte. Es war eine dieser langbeinigen Wespen, die als wenig aggressiv gelten und sich in der Regel mehr für den (Holz)-Gartentisch als für das, was darauf steht, interessieren. Vielleicht haben die auch weniger aggressives Gift.

    Ich sehe diesen Thread dafür verantwortlich. Bevor ich hier davon las, hatte ich sowas nie.

  8. #68
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    mit Alpensicht
    Beiträge
    30.379
    Zitat Zitat von ursenfuns Beitrag anzeigen
    ...

    Ich sehe diesen Thread dafür verantwortlich. Bevor ich hier davon las, hatte ich sowas nie.




  9. #69
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    452
    Zitat Zitat von ursenfuns Beitrag anzeigen
    Ich sehe diesen Thread dafür verantwortlich. Bevor ich hier davon las, hatte ich sowas nie.
    Ich auch nicht, zumindest keine Stiche, die ich nach wenigen Minuten noch gespürt hätte.

    Gestern jedoch ist mir ein Stechvieh gegen den Handrücken geprallt und hat sofort zugestochen. Ich hab's nicht mal gesehen, so schnell ging das. Das hat dann die ganze restliche Ausfahrt (ca. 3h) weh getan und heute sieht die linke Hand aus wie ein Ballon

    Gruß Matthias

  10. #70
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Stadt der dicken Pötte
    Beiträge
    10.266


    Das sind bestimmt die Zwangsimpfungen durch Gates!

    Ihr seid da einer ganz großen Sache auf der Spur!


    Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet
    und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten

  11. #71
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von ursenfuns Beitrag anzeigen
    Ich sehe diesen Thread dafür verantwortlich. Bevor ich hier davon las, hatte ich sowas nie.
    +1
    Gestern gemütlich am Rhein unterwegs gewesen und wurde dann in der Kniekehle gestochen.

  12. #72
    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    241
    Ich fühle mich wie diese 9/11 Verschwörungs-Film Macher, die mit einem Witz anfingen, aber am Ende selbst daran glaubten.

  13. #73
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    mit Alpensicht
    Beiträge
    30.379
    Zitat Zitat von ullistein Beitrag anzeigen


    ...

    Ihr seid da einer ganz großen Sache auf der Spur!



    Groß ist bei mir nur das (gestochene) Ohr und bei MatthiasR eben die eine Hand.

    In meinem Fall braucht es meistens 3-5 Tage bis eine Wespen/Bienenstichschwellung wieder ganz verschwindet.

  14. #74
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.384
    Ihr seid einfach zu empfindlich. Einfach nicht drum kümmern, Wespenstiche machen schnell.
    Warum ich das mache? Weil ich es kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •