Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 51
  1. #21
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    845
    Ich geb immer Weight-Gainer mit in die Flasche. Meist:
    https://www.nutrishop-onlineshop.de/.../weight-gainer
    Löst sich gut auf - und schäumt nicht. Bei Hitze kommt noch Salz dazu.

    Riegel vom Discounter - abh. von Distanz.
    Trainingslager oder Wettkampf häufig Powerbar. Favorit ist Powerbar Powergel Shots.

  2. #22
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von Mikasa Beitrag anzeigen
    Nimmst du Butter als Hosensalbe oder was hast du immer damit?
    Es sollte klar sein, wenn Fett in Sportnahrung, dann sollte lt. diverser Studien der Anteil ungefähr 20-30% betragen und besser auf mehrfach ungesättigten Fettsäuren basieren (und weniger tierische Fette)
    Aber das dürftest du wohl wissen...
    Nö, weiß ich nicht.

    Ich glaube, Du verwechselst den täglichen Bedarf mit der Nahrungszufuhr während der Belastung.

    Dabei spielt die Belastungsintensität und die Dauer natürlich auch eine große Rolle.

    Klar, für einen 24h Wettkampf sieht die Verteilung KH/Fett sicher anders aus, als für 2h Vollgas.

    Wenn man das pauschalisiert, so wie Du das offensichtlich willst ("besserer" Riegel, weil mehr kcal/100g ...) kann man das natürlich tun.

    Aber ich kann Dir gerne die Nummer von Robert per PN geben, dann kannst Du das mit ihm diskutieren.
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  3. #23
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632
    Ihr habt doch alle keine Ahnung.
    Wer irgendwo ein bischen Ahnung hat der nimmt Rohr- oder Rübenzucker und ergänzt diesen mit Honig ggf. Apfelsaft.

  4. #24
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von SST Beitrag anzeigen
    Ihr habt doch alle keine Ahnung.
    Wer irgendwo ein bischen Ahnung hat der nimmt Rohr- oder Rübenzucker und ergänzt diesen mit Honig ggf. Apfelsaft.
    Noch bisschen Butter dazu, dann ist es perfekt!
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  5. #25
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Paniagua
    Beiträge
    1.632
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Noch bisschen Butter dazu, dann ist es perfekt!
    Eine Verpackung die man verdauen kann? Das geht doch nicht ...

  6. #26
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    488
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Nö, weiß ich nicht.

    Ich glaube, Du verwechselst den täglichen Bedarf mit der Nahrungszufuhr während der Belastung.

    Dabei spielt die Belastungsintensität und die Dauer natürlich auch eine große Rolle.

    Klar, für einen 24h Wettkampf sieht die Verteilung KH/Fett sicher anders aus, als für 2h Vollgas.

    Wenn man das pauschalisiert, so wie Du das offensichtlich willst ("besserer" Riegel, weil mehr kcal/100g ...) kann man das natürlich tun.

    Aber ich kann Dir gerne die Nummer von Robert per PN geben, dann kannst Du das mit ihm diskutieren.
    Nope.

    Mir reichen diverse peer reviews aus der Sportwissenschaft und eigene Erfahrungswerte
    Als Biochemiker habe ich etwas Hintergrundwissen zu dem Thema

  7. #27
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von Mikasa Beitrag anzeigen
    Nope.

    Mir reichen diverse peer reviews aus der Sportwissenschaft und eigene Erfahrungswerte
    Als Biochemiker habe ich etwas Hintergrundwissen zu dem Thema
    Interessant, dass Du dann so pauschal an das Thema heran gehst.

    Dass die Belastungsdauer und Intensität ein Kriterium für die Auswahl des KH/Fett-Verhältnisses ist, leuchtet wohl jedem ein.

    Bei einem 1h-Cross-Gemetzel nehme ich eher ein Gel, bei einer 15h Alpenüberquerung gerne auch mal ein Butterbrot.

    Aber wenn Du das so pauschalisierst, komme ich hier nicht weiter. Du hast Recht.

    Wie gesagt, wenn Du Deine Erkenntnisse mal weitergeben magst: PN
    Robert ist immer dankbar für Input von Leuten, die sich noch besser auskennen.
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  8. #28
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    6.332
    30 Bananas a day!
    Zitat Zitat von Tourini Beitrag anzeigen
    Rennradfahren ist die Essenz der unerträglichen Leichtigkeit des Seins.

  9. #29
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    180
    Hab ich ganz vergessen & hatten wir hier noch nicht: Malto Pulver, Dosierung ntl. abhängig von Intensität. Gibts in 5kg Säcken, reicht ne Weile. Wenn die Flaschen leer sind, Wasser nachtanken und mit Riegeln weitermachen.

    Für Wettkampf oder KOM Jagd gerne Gels o.ä. von namhaften Marken oder Gurus. Wie gesagt, bin dafür bei Maurten hängen geblieben, u.a. nen Marathon und 80% des Stoneman Road (Gold) damit abgedeckt ohne Probleme mit Verdauung.

  10. #30
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    488
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Interessant, dass Du dann so pauschal an das Thema heran gehst.

    Dass die Belastungsdauer und Intensität ein Kriterium für die Auswahl des KH/Fett-Verhältnisses ist, leuchtet wohl jedem ein.

    Bei einem 1h-Cross-Gemetzel nehme ich eher ein Gel, bei einer 15h Alpenüberquerung gerne auch mal ein Butterbrot.

    Aber wenn Du das so pauschalisierst, komme ich hier nicht weiter. Du hast Recht.

    Wie gesagt, wenn Du Deine Erkenntnisse mal weitergeben magst: PN
    Robert ist immer dankbar für Input von Leuten, die sich noch besser auskennen.
    hi DaPhreak, ich wollte keine wissenschaftliche Abhandlung zu dem Thema. Dazu fehlt mir die Zeit, daher der Eindruck der 'Pauschalisierung' die verständlicherweise, so wie ich es formuliert haben, falsch rüberkommt. Den Fettsäurespiegel/status von drei Riegeln u.a. Oatking habe ich mir im Chromatographen bei Kollegen angesehen. Mittlerweile bin ich aus dem Laborbetrieb raus und in der Informatik ...
    LG

  11. #31
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    106

    Möglichst "wenig"

    Ich bin immer auf der suche nach Gels wo möglichst wenig zusätzliche Stoffe drin sind. 🤔
    Auf der suche bin ich bei Isostar in der Neutral Variante hängengeblieben.

    https://www.bike24.de/p1107430.html

    Ich denke das die ganzen Zusätze eher mehr belasten als nutzen, zumindestens wenn die Belastung im bereich bis 6h liegt.

  12. #32
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    106
    Zitat Zitat von MSCrew Beitrag anzeigen
    Anhang 710833

    Also in der aktuellen Ausgabe des Tour Magazins konnte man im Labortest sehen, dass nur Nutrixxion und Sponser den Körper mit reichhaltigen Nährstoffen versorgt. Ist ganz interessant. Auch wird da das neue Storck Aero Rad vorgestellt und die der Zeitgewinn mit Mavic Cosmic Carbon bei einem Rennen über 100km Distanz.
    In welcher Ausgabe steht das?

  13. #33
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    617
    Hammer Nutrition, hat sich erst wieder am letzten Wochenende bei einer totalen Hitzeschlacht bewährt.
    Viel verträglicher als alles sonst mir bekannte, und ich kenne wirklich viel.
    Natürliche Zutaten, alles kombinierbar...
    Jeder der sich was anderes antut, ist wirklich selber schuld.

  14. #34
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    394
    Zitat Zitat von Cleat Commander Beitrag anzeigen
    30 Bananas a day!
    Genau, was spricht eigentlich gegen die von Natur aus ökologisch verpackte (wenngleich nicht ökologisch produzierte) Banane?

    Ich habe echt Zweifel, dass Mensch chemisch hergestellte Lebensmittel braucht, um Leistung zu erbringen...

  15. #35
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.020
    Zitat Zitat von maximum Beitrag anzeigen
    Genau, was spricht eigentlich gegen die von Natur aus ökologisch verpackte (wenngleich nicht ökologisch produzierte) Banane?

    ...
    Nichts.

    Ein Kumpel sagt immer: Wenn man nen Powerbar immer weiter optimiert, kommt irgendwann ne Banane raus.
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  16. #36
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    488
    Zitat Zitat von maximum Beitrag anzeigen
    Genau, was spricht eigentlich gegen die von Natur aus ökologisch verpackte (wenngleich nicht ökologisch produzierte) Banane?

    Ich habe echt Zweifel, dass Mensch chemisch hergestellte Lebensmittel braucht, um Leistung zu erbringen...
    Es spricht absolut nichts gegen Bananen. Nehme ich auch gerne oft mit.

    Nur noch die Frage: Wieviele Kilo Bananen müsste ich in etwa mitnehmen, um, sagen wir mal 2.500 kcal für eine Tour abzudecken?

    Maßgabe: Wir haben 600-700 kcal Verbrauch/Stunde und die ersten 90 Minuten wird meist nichts gegessen, weil wir eventuell unseren Fettstoffwechsel ankurbeln wollen

    Also können wir schon mal ca. 1000 kcal zur Abdeckung der ersten 90 min. abziehen und wir akzeptieren, dass wir die letzte halbe Stunde (ca. 350 kcal) nichts essen und gewollt in ein leichtes Energie-Defizit hineinfahren.

    In Summe wollen wir also in etwa ca. 1200 kcal mit Bananen abdecken.

    Ich kommen somit auf ca. >1,2 Kg Bananen (angenommener Nährwert 93 kcal/100gr und metabolische höhere Wirksamkeit der Banane gegenüber sonstigem künstlichem Riegel Zeugs mal außen vor).

    Man möge mich bitte korrigieren!

  17. #37
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    296
    Der Kalorienbedarf unterwegs ist deutlich geringer als der tatsächliche Verbrauch, da der Fett- und Glykogenverbrauch während der Fahrt nicht vollständig kompensiert werden muss.

    Als empirische Faustformel für die Kalorienaufnahme während der Fahrt kommt dies ganz gut hin:

    1W getretene Leistung = 1kcal pro Stunde

    Beispiel: 2 Stunden 200 Watt treten sind insgesamt 400 kcal. Also ein Powergel oder eine kleine Banane alle halbe Stunde.
    Geändert von Tourini (12.08.2020 um 13:36 Uhr)

  18. #38
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    488
    Zitat Zitat von Tourini Beitrag anzeigen
    Der Kalorienbedarf unterwegs ist deutlich geringer als der tatsächliche Verbrauch, da der Fett- und Glykogenverbrauch während der Fahrt nicht vollständig kompensiert werden muss.

    Als empirische Faustformel für die Kalorienaufnahme während der Fahrt kommt dies ganz gut hin:

    1W getretene Leistung = 1kcal pro Stunde

    Beispiel: 2 Stunden 200 Watt treten sind insgesamt 400 kcal. Also ein Powergel oder eine kleine Banane alle halbe Stunde.
    Stimmt, die Fettoxidiationsrate (g/min, je nach Belastungsintensität) habe ich nicht berücksichtigt.

  19. #39
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    BeO
    Beiträge
    3.242
    Die Faustformel steht und fällt aber mit dem Abstand der Belastung zur anaeroben Schwelle bzw. dem Verhältnis KH/Fettverbrennung. Bei einer ANS von 350 W und nem vernünftigen Fettstoffwechsel brauchst bei 200 W wohl keine 2 Gels/h, wenn du mit 200 W rumgondelst. Liegt die ANS bei 250 W, sieht die Sache anders aus, weil dann bei 200 W normalerweise nicht mehr viel aus dem Fettstoffwechsel kommt. Unterm Strich taugt die Fausformel daher aus meiner Sicht nicht viel.

  20. #40
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    296
    Zitat Zitat von Speedskater Beitrag anzeigen
    Die Faustformel steht und fällt aber mit dem Abstand der Belastung zur anaeroben Schwelle bzw. dem Verhältnis KH/Fettverbrennung. Bei einer ANS von 350 W und nem vernünftigen Fettstoffwechsel brauchst bei 200 W wohl keine 2 Gels/h, wenn du mit 200 W rumgondelst. Liegt die ANS bei 250 W, sieht die Sache anders aus, weil dann bei 200 W normalerweise nicht mehr viel aus dem Fettstoffwechsel kommt. Unterm Strich taugt die Fausformel daher aus meiner Sicht nicht viel.

    Ich finde auch, dass das Ergebnis der vorgeschlagenen Formel nach eigenen Erfahrungswerten um einen individuellen Korrekturfaktor angepasst werden kann und sollte. Die Faustformel gibt immerhin einen ersten Eindruck wieviel Kalorien mitzunehmen sind, um keinen unnötigen Leistungsabfall oder sogar Hungerast zu bekommen.

    Dein Einwand ist berechtigt und die Einbeziehung des FTP in die Berechnung führt sicher zu besseren Ergebnissen.
    Der Ansatz, die Menge des Unterwegsfutter anhand der getretenen Leistung zu berechnen, ist doch grundsätzlich vielversprechend.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •