Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 255
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    14

    Kaufberatung Gravelbike Carbon

    Hallo,
    welches Gravelbike ist besser zum Touren fahren und pendeln?

    Das
    ROSE BACKROAD FORCE ETAP AXS LIMITED (Modell 2020) für 4949€
    hier: https://www.rosebikes.de/rose-backro...ght+laser+grey

    oder das
    CUBE NUROAD C:62 SL (neues Modell 2021) für 3898€?
    hier: https://www.cube.eu/2021/bikes/road/...onnprizmblack/

    Oder lohnt es sich auf das Rose Modell 2021 zu warten?

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2020
    Beiträge
    330
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Rose nächstes Jahr schon wieder ein neues Backroad bringt, das ist doch dieses Jahr erst vorgestellt worden.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    347

    Rose

    Nimm das Rose, es ist wirklich sehr gut.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    6.221
    Zitat Zitat von cruciox Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Rose nächstes Jahr schon wieder ein neues Backroad bringt, das ist doch dieses Jahr erst vorgestellt worden.
    Höchstens neue Farben und Ausstattungsvarianten, sicherlich kein neuer Rahmen.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2019
    Beiträge
    82
    ... GIANT Revolt Advanced, mit GRX Mech., Di2 und auch SRAM Etap.

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Höchstens neue Farben und Ausstattungsvarianten, sicherlich kein neuer Rahmen.
    Das Rose würde erst in 8 Wochen geliefert werden.
    Lohnt es sich dann auf neue Austattungsvarianten zu warten? Kann es sein, dass die dann deutlich besser sind oder dass sich das Gewicht nochmal reduziert? Ich hab gelesen, dass es z.B. 2021 ein Gravel mit einer elektronischen Nabenschaltung gibt, die den vorderen Umwerfer ohne Mehrgewicht ersetzt.

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von cb7 Beitrag anzeigen
    Nimm das Rose, es ist wirklich sehr gut.
    Und die 1kg Gewichtsunterschied bei 1000 Euro weniger bedeuten nicht so viel?

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    14
    Erst mal vielen Dank für Eure Antworten!

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Marathon/FL & Köln
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von tangogolf Beitrag anzeigen
    ... GIANT Revolt Advanced, mit GRX Mech., Di2 und auch SRAM Etap.
    Im direkten Vergleich klar vor dem Rose, welches für mich auch leider immer nach Dacia klingt. Sorry.

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    664
    Mida hat da irgendwie schon recht Dacia, wegen mir auch Golf, einfach Brot und Butter, also langweilig. Da gibt der Markt spannenderes her. Warum kein Trek, oder Cannondale mit tollen Lösungen im Heck und an der Front.
    Geändert von Mayhem (23.08.2020 um 22:58 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    6.221
    Zitat Zitat von ThomasKaa Beitrag anzeigen
    Das Rose würde erst in 8 Wochen geliefert werden.
    Lohnt es sich dann auf neue Austattungsvarianten zu warten? Kann es sein, dass die dann deutlich besser sind oder dass sich das Gewicht nochmal reduziert? Ich hab gelesen, dass es z.B. 2021 ein Gravel mit einer elektronischen Nabenschaltung gibt, die den vorderen Umwerfer ohne Mehrgewicht ersetzt.
    Von diesem Teil habe ich auch gelesen, habs verbucht als "Prototyp in Kleinserie". Ich würde es nicht nehmen, damit kauft man sich die Nachteile beider Systeme ein. (Ich habs übrigens umgekehrt, ne Rohloff mit zwei Kettenblättern, damit kauft man sich nur ne wilde Optik ein ). Ich würde sowas nicht nehmen, bekommt bestimmt noch Kinderkrankheiten. Ansonsten, was soll da noch Neues kommen? Vielleicht gibts ne Variante mit der neuen Dura Ace. Das halte ich zwar für unwahrscheinlich, aber wenn, dann ist das auch nicht sofort lieferbar. Viel leichter werden die neuen Varianten auch nicht sein. Mit der Zeit upgraden kann man auch die 2020er Modelle (oder telefonisch bei Rose konfigurieren), wenn einem das wichtig ist.

    Rose und Dacia - wenn man das so assoziiert, dann ist das so. Aber wenn nicht (oder es einem egal ist), bekommt man bei Rose schon sehr solides Zeug zu adäquaten Preisen.

  12. #12
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    1.282
    Zitat Zitat von Mayhem Beitrag anzeigen
    ....Warum kein Trek, oder Cannondale mit tollen Lösungen im Heck und an der Front.
    Die da wären

  13. #13
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    379
    5.000 EUR für ein Rose Bike??

    Wer baut diesen Rahmen für Rose?

  14. #14
    Registriert seit
    Apr 2020
    Beiträge
    330
    Mal geschaut, was da an Komponenten verbaut ist?

    Rechne mal die Einzelpreise zusammen...




    Solange ein Top ausgestattetes Rad bei Rose immer noch 30-50% weniger kostet als bei den sogenannten "Markenherstellern", haben sich die Kameraden aus Bocholt absolut nichts vorzuwerfen.

    Edit: Warum allerdings das Backroad Limited über 1000€ mehr kostet, als das normale Backroad mit der gleichen Schaltung erschließt sich mir nicht. Ich würde das zusätzliche Geld auch nicht ausgeben für 200g weniger. Aber das kann jeder halten, wie er/sie mag.
    Geändert von cruciox (23.08.2020 um 23:38 Uhr)

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    664
    Zitat Zitat von Designalized Beitrag anzeigen
    Die da wären
    Schau dir die Herstellerseiten an

  16. #16
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    6.221
    Zitat Zitat von cruciox Beitrag anzeigen
    Edit: Warum allerdings das Backroad Limited über 1000€ mehr kostet, als das normale Backroad mit der gleichen Schaltung erschließt sich mir nicht. Ich würde das zusätzliche Geld auch nicht ausgeben für 200g weniger. Aber das kann jeder halten, wie er/sie mag.
    Mir wärs das auch nicht wert.

  17. #17
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von cruciox Beitrag anzeigen
    Mal geschaut, was da an Komponenten verbaut ist?

    Rechne mal die Einzelpreise zusammen...
    Nun ja, da entfallen grob überschlagen immer noch 1.700 bis 2.000 EUR auf Rahmen und Laufräder aus Hausmarken-Produktion eines Grossisten ohne Mythos oder Rahmenbau-Tradition. Für das Geld kriege ich locker einen tolles Gravel-Rahmenset von einer Kultmarke aus europäischer, amerikanischer oder japanischer Produktion.

    Egal was das Ding kann... da erlaube ich mir kein Urteil... ich bin dann doch zu sehr Markenfetischist. Aber Du sagst ja selbst, dass es dir persönlich das auch nicht wert wäre...

  18. #18
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    31
    Solange Rose diese Lackschäden am Sitzrohr nicht im Griff hat, würde ich mir kein aktuelles Backroad kaufen...

    https://www.google.de/amp/s/bikingto...erfahrung/amp/

  19. #19
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    3.299
    Wie kommt den darauf gerade diese zwei Modelle vergleichen zu wollen?
    Die geo könnte unterschiedlicher kaum sein. Das Rose ist vorne hoch und kurz das Cube hat eine sportliche Geo.
    Das Rose 2*12, das Cube 1*12

    Weißt du was du möchtest?

  20. #20
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von Mayhem Beitrag anzeigen
    Mida hat da irgendwie schon recht Dacia, wegen mir auch Golf, einfach Brot und Butter, also langweilig. Da gibt der Markt spannenderes her. Warum kein Trek, oder Cannondale mit tollen Lösungen im Heck und an der Front.
    Was da bei den 2 genannten Herstellern toll sein soll, erschließt sich mir jetzt nicht ganz. Außer ein Vielfaches von den Preisen bei Cube, Rose und Canyon.
    „Wer immer tut was man schon kann, bleibt immer das was er schon ist.“ Henry Ford

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •