Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 241 bis 255 von 255
  1. #241
    Registriert seit
    Aug 2020
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    138
    Nicht das mich freue Meinungsäußerungen stören würden, aber Situationselastik und Niveauflexibiltät, gepaart mit variablen Fakten, können schon auf das Gemüt schlagen.
    Möchte hier nicht mal Jemand von seinem „Hausrecht“ Gebrauch machen?

  2. #242
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Grifoncino Beitrag anzeigen
    selbst hast du keine Ahnung. Selbst deine Erfahrung mit colnago ist offenbar älter.
    Ich habe nicht behauptet, der größte RR-Experte zu sein, aber ich habe über die vielen Jahre zumindest so viel Sachverstand angesammelt, dass ich einen fehlkonstruierten von einem soliden Rahmen unterscheiden kann und so clever bin, mir niemals einen Rahmen zu kaufen, von dem ich nicht vorher mal checke, wie es mit Rahmenbrüchen aussieht. Ich erlaube mir eine Meinung zu dem Thema und fertig.

    Das schlimmste: die Werbezeilen von colnago werden ungefragt in Welt als Multiplikator hinausgetragen ohne auch nur zu hinterfragen gleichwohl du Rose in seine Einzelteile zerlegen möchtest.
    Warum ungefragt? Colnago hatte und hat nur ganz wenige Rahmenschäden. Das spricht für und nicht gegen das Colnago-Werbeversprechen. Und trotz der Robustheit sind die Rahmen nicht langsam oder auf was hat Kristoff gestern noch gleich die TDF-Etappe gewonnen?!

    Was willst du in diesem Thread beitragen?! Das einzige was du drauf hast scheint Zahnbelag zu sein.
    Im Gegensatz zu dir belege ich meine Aussagen mit Quellen. Probiere es damit doch auch mal.

  3. #243
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    15.895
    Zitat Zitat von Rossin4ever Beitrag anzeigen
    Vorhin wolltest Du noch suggerieren, es gäbe keine Rose-Carbonrahmen, die in der Garantiezeit komplette Rohrdurchbrüche aufweisen und bist damit mit Anlauf auf die Nuss gefallen, weil ich dir zwei mit Quelle verlinkt habe.
    Du konntest keinen nachweisen. Einmal eine Story von vor 15 Jahren ohne Bild, einmal kein Durchbruch.

  4. #244
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    4.941
    Zur Qualität von Traditionsmarken kann ich schon was sagen:

    Ich fahre ja schon seit 40 Jahren Rennrad und hatte bisher zwei Rahmenbrüche: mein Jugendrennrad, ein Peugeot der Einsteigerklasse, das ich zur Firmung geschenkt bekommen habe und einen Colnago Master. Beim Peugeot ist nach 4 Jahren das Sitzrohr an der Tretlagermuffe komplett abgebrochen und das Colnago hat nach 8 Jahren am Oberrohr im Bereich der Steuerrohrmuffe einen Riß bekommen.
    Die Verarbeitung des Colnagos war von Anfang an italienisch. Nach einem Jahr hat die verchromte Gaben Rostpickel bekommen und wurde auf Garantie ausgetauscht. Nach einem weiteren Jahr hat das Oberrohr Lackunterrostungen bekommen. Daraufhin habe ich ein komplett neues Rahmenset bekommen, das ich dann bis zum Bruch gefahren bin.

    Die ganzen Asiaten (Aludosen von Kinesis, Canyon, Rose, Cube, ..) und der Canyon-Plastikbomber haben dagegen ohne jede Probleme gehalten. Weggeworfen habe ich sie, wenn sie mir nicht mehr gefallen haben.

    Schön und elegent waren sowohl das Peugeot und erst recht der Colnago - aber technisch waren es letztendlich nur ein paar zusammengelötete Wasserrohre.
    "Von jetzt an wird Ihr Bruder immer dümmer und dümmer!"

  5. #245
    Svenfess ist offline Training, Schlafen, Ernährung, alles überschätzt
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    96
    Ich fahre ja schon seit 40 Jahren Rennrad und hatte bisher zwei Rahmenbrüche: mein Jugendrennrad, ein Peugeot der Einsteigerklasse, das ich zur Firmung geschenkt bekommen habe und einen Colnago Master....
    Die Verarbeitung des Colnagos war von Anfang an italienisch....

    Die ganzen Asiaten (Aludosen von Kinesis, Canyon, Rose, Cube, ..) und der Canyon-Plastikbomber haben dagegen ohne jede Probleme gehalten. Weggeworfen habe ich sie, wenn sie mir nicht mehr gefallen haben.

    Schön und elegent waren sowohl das Peugeot und erst recht der Colnago - aber technisch waren es letztendlich nur ein paar zusammengelötete Wasserrohre.
    Das deckt sich so ziemlich 1:1 mit meiner Erfahrung. 2 Rahmenbrüche bei Italienischen Herstellern 1 mal Verbindung zwischen Muffe und Tretlager gerissen bei einem Faggin und 1 mal ein Riss in der Muffe am Steuerrohr bei einem Basso. Ansonsten hatte ich noch einen gebrochenen MTB Rahmen von Fuchs (war keine Seltenheit) und ein Cube Alurahmen mit schaden am Hinterbau, der aber nicht mit in die Wertung fällt, weil der Vorbesitzer einen Unfall verschwiegen hatte. Seit 2008 nur noch ( Scott, diverse Canyon, C14 und S Works und eigne Chinaimporte) Carbon und die waren allesamt unauffällig. Zumal, wenn ich daran denke, wie leicht sich alte Stahlräder aufschaukelten und flatterten, zuletzt hatte ich in der Stadt noch einen in Benutzung, damit will ich einfach nicht mehr mit 80+ bergab fahren.
    Geändert von Svenfess (30.08.2020 um 19:54 Uhr)

  6. #246
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von BerlinRR Beitrag anzeigen
    Du konntest keinen nachweisen. Einmal eine Story von vor 15 Jahren ohne Bild, einmal kein Durchbruch.
    Der Rahmenbruch von "Stefan" bei Bikingtom ist von 2020. Nur weil die User dort kein Bild einbinden können, heisst das nicht, er hätte alles erfunden. "Komplett zerlegt" ist wohl eindeutig ein Durchbruch.

    "STEFAN
    30. JULI 2020 AT 13:38
    Würde mich ebenfalls interessieren wie sich das weiter entwickelt. Ich habe diesen Riss auch und keine 2 cm darunter hat es den Rahmen komplett zerlegt, wohlgemerkt nach 200 km gesamtlaufleistung auf Asphalt. Hab das Rad heute zur Reparatur nach Bocholt gebracht. Der Rahmen wird zwar getauscht aber meine Radsaison dürfte vorbei sein. Geplante Fertigstellung der Reparatur ist erst im Oktober ��"

    https://bikingtom.com/2020/07/03/ros...est-erfahrung/

    "Moin Leute....

    Gestern eine Ausfahrt mit meinem Freund gehabt, der einen brandneunen Carbonrenner des Versenders ROSE besitzt, ist das Topmodell aus der Palette!

    Vor etwa einem Monat kam das gute Stück und dann war nach einer Woche das vordere Laufrad schwach und musste wieder zentriert werden, 2 Wochen später musste das Rad weg wegen einer ausgerissenen Buchse des Flaschenhalters und gestern....

    Während des Radfahrens schlingert da plötzlich das Hinterrad und irgend etwas schleift. Angehalten, Hinterrrad durchlaufen lassen und zunächst nix gesehen.
    Erneut aufgesessen aber das Rad stand schief im Rahmen. Eine eingehende Inspektion auf einsamer Landstraße ergab, dass sich die Kettenstrebe von der Sitzstrebe im Bereich des Schaltwerkes v o l l s t ä n d i g gelöst hatte. Hat mich tief beeindruckt.

    War mit meinem Kumpel zuvor beim Dolomitimarathon und irgendwie stelle ich mir vor, das dieses auf einer Abfahrt beim Anbremsen passiert wäre... oh Mann.
    Jetzt ruft der heute bei ROSE an und man erwägt ernsthaft, dass der das Rädchen hinschickt und dann soll der Rahmen neu geklebt werden. Halte ich für keine wirklich gute Idee, hätte da auch eine andere Reaktion von ROSE erwartet.
    Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen mit "high-tech-Grütze"

    Greetz"


    https://forum.tour-magazin.de/showth...70-Rahmenbruch

    Wenn ein Hinterbau eine Strebe verliert und das Bike schleifend stehen bleibt, ist das für mich ein Durchbruch.

    Egal, lass gut sein. Es wird mir zu albern.
    Geändert von Rossin4ever (30.08.2020 um 20:17 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert.

  7. #247
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Kaltbrunn, St. Gallen
    Beiträge
    423
    Zitat Zitat von quaelmich Beitrag anzeigen
    Da bin ich gerade dabei ... hoffe ich komme bald zum Aufbau. GRX DI2 und Laufräder aus China sind schon da.
    Aufbau ist fertig

  8. #248
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    664
    Zitat Zitat von quaelmich Beitrag anzeigen

  9. #249
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    in den Süden abgeschoben
    Beiträge
    4.401
    Sieht sehr gut aus, sehr sportlich.
    Gruß Karsten

  10. #250
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    6.221
    Zitat Zitat von quaelmich Beitrag anzeigen
    Ziemlich cool! Einzig der relativ große Abstand zwischen Steuerrohr und Gabel weicht etwas vom Ideal ab.

  11. #251
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Kaltbrunn, St. Gallen
    Beiträge
    423
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Ziemlich cool! Einzig der relativ große Abstand zwischen Steuerrohr und Gabel weicht etwas vom Ideal ab.
    Ja, habe ich mir auch gedacht. Sowohl oben wie unten könnte etwas weniger Luft sein.

  12. #252
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    195
    Sehr schön! Tolle Farbe und sehr clean!

  13. #253
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    496
    Was wiegt denn das Ribble?
    Sieht sehr schön aus!

  14. #254
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    1.282
    Nette Entwicklung der Argumente hier

    Man nehme Materialien und Verarbeitungen von vor 20 Jahren, rein in den Topf noch ein Paar Hersteller reingerührt und fertig ist die Suppe. Das vergleicht man dann mit Materialien und Technologien von vor 10 Jahren und - alle guten Dinge sind 3 - kocht die gleiche Suppe nochmal mit den heutigen Zutaten - nur die Hersteller sind natürlich jedes mal Andere.

    Ach so - am Ende wird dann das Qualitätsurteil über den Hersteller gefällt.

    Um nochmal was sinnvolles zum Thema beizutragen:

    Bin mit einem OPEN U.P. wie auch einem Carbonda 505 super happy. Sie liegen preislich meilenweit auseinander (Faktor 5) wobei das OPEN nun nicht 5x mehr Spaß bringt. Ist aber ein geniales Gesamtpaket. Das Carbonda ist einfach Preis/Leistungsmäßig unschlagbar und würde und habe ich auch schon "guten" Freunden empfohlen.
    Geändert von Designalized (21.09.2020 um 21:28 Uhr)

  15. #255
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Kaltbrunn, St. Gallen
    Beiträge
    423
    Zitat Zitat von Wirsch Beitrag anzeigen
    Was wiegt denn das Ribble?
    Sieht sehr schön aus!
    Wie abgebildet inklusive XTR Pedale genau 9kg.
    Laufräder 1470g
    Rahmen 1217g
    Lenker/Vorbau 372g
    Gabel 485g

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •