Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    1.466

    Welches SetUp beim Bergzeitfahren?

    Mal den alten Thread rausholen

    Folgendes Zeitfahren

    https://www.strava.com/segments/18788440

    geplant:

    Normales Straßenrad mit Auflieger (ca. +500g) leichter LRS (-500g zu Aero LRS) Aerohelm (+70g zu normalen Helm)

    Würdet ihr da zustimmen? Mehrgewicht von knapp 600g macht laut Kreuzotter 2s aus - also ohne Aero.

    Geplantes Pacing:

    FTP im Flachen (360W) - VO2max auf den 2km Steigung - All Out ab der Kuppe.

    LG
    André
    doper stinken. alle. immer!

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    678
    André mach dir da nicht so viel Gedanken ums Material, der Sieger 2018/19 hat ne 8.6kg Alumühle da hoch gewuchtet, das Pacing klingt gut

  3. #3
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    1.466
    Zitat Zitat von FPberg Beitrag anzeigen
    André mach dir da nicht so viel Gedanken ums Material, der Sieger 2018/19 hat ne 8.6kg Alumühle da hoch gewuchtet, das Pacing klingt gut
    da ist heute Topmaterial mit Tophaxn am Start. Ja werde so fahren und dann mal schauen was rauskommt
    doper stinken. alle. immer!

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Ösiland
    Beiträge
    4.832
    Bei dem Segment würde ich noch stärker auf Aero setzen (Laufräder).

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    301
    Zitat Zitat von KOMpast Beitrag anzeigen

    Geplantes Pacing:

    FTP im Flachen (360W) - VO2max auf den 2km Steigung - All Out ab der Kuppe.
    Nur mal so interessehalber: Warum kein gleichmäßigeres Pacing?
    Man kann aus seiner Critical Power Kurve die Wattzahl für die anvisierte Segmentfahrzeit auslesen.
    Dann für die erste Hälfte etwas abziehen, vielleicht 10 %, um in der zweiten Hälfte ggfs. etwas nachlegen zu können wenn die Beine gut sind.

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    678
    Zitat Zitat von Tourini Beitrag anzeigen
    Nur mal so interessehalber: Warum kein gleichmäßigeres Pacing?
    Man kann aus seiner Critical Power Kurve die Wattzahl für die anvisierte Segmentfahrzeit auslesen.
    Dann für die erste Hälfte etwas abziehen, vielleicht 10 %, um in der zweiten Hälfte ggfs. etwas nachlegen zu können wenn die Beine gut sind.
    Die Strecke ist über die ersten 1.2km flach, mittendrin dann sehr steil und rampig und oben raus flacher und ins Ziel dann abfallend. Da macht gleichmäßigeres Pacing kaum Sinn

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    301
    Zitat Zitat von FPberg Beitrag anzeigen
    Die Strecke ist über die ersten 1.2km flach, mittendrin dann sehr steil und rampig und oben raus flacher und ins Ziel dann abfallend. Da macht gleichmäßigeres Pacing kaum Sinn
    Na ja, mit für die Steilstücke entsprechend kurzen Gängen könnte man schon ein gleichmäßigeres Pacing erreichen und würde an den Rampen nicht unnötig zu früh ins Laktat gehen. Diesbezüglich könnte der TE seine Übersetzungen auf diesen Aspekt hin anschauen und ggfs. die Montage kürzerer Gänge ins Kalkül einbeziehen.

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    2.007
    Mit bestbikesplit und Co kann man ja durchspielen, wie man seine Leistung am besten einsetzt. Da wird aber das rauskommen, was er oben schon schrieb.

    Ist Arme ohne Auflieger auflegen verboten oder warum für die paar Meter so ein Teil dranschrauben?

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    301
    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Mit bestbikesplit und Co kann man ja durchspielen, wie man seine Leistung am besten einsetzt.
    Interessant! Ich wusste nicht, dass es so etwas gibt.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    1.466
    Zitat Zitat von thigh Beitrag anzeigen
    Mit bestbikesplit und Co kann man ja durchspielen, wie man seine Leistung am besten einsetzt. Da wird aber das rauskommen, was er oben schon schrieb.

    Ist Arme ohne Auflieger auflegen verboten oder warum für die paar Meter so ein Teil dranschrauben?
    weil ich am nächsten Tag ein flaches TT hatte und die Dinger eh dran geschraubt hätte ansonsten wäre ich wohl ohne gefahren.

    Habe mich für ein gleichmäßigeres Pacing entschieden und ziemlich genau 400W auf dem Garmin stehen über 10min. Hatte beim Einfahren iwie das Gefühl im steilen Abschnitt nicht drücken zu können...

    Hier beide Aktivitäten vom Wochenende

    https://www.strava.com/activities/4048467341

    gefahren mit Auflieger, Berg LRS und Aero Helm

    https://www.strava.com/activities/4052721569

    gefahren mit Auflieger, Aero LRS und Aero Helm

    mit entsprechenden Material geht beim meinem ersten flachen TT evtl sogar Platz 1... das hätte ich nie gedacht
    Geändert von KOMpast (16.09.2020 um 13:37 Uhr)
    doper stinken. alle. immer!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •