Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.850

    Langstreckenrennen (24h) mit 2er-Wertung oder Mixed-Wertung gesucht

    Welche Veranstaltungen gibt es denn im Langstreckenbereich (z.B. 24h oder ähnlich) wo man im 2er-Team oder in einer Mixed-Wertung gewertet wird?

    Am liebsten in Deutschland, aber auch problemlos Österreich möglich. Wer kennt was oder hat gar selber schon teilgenommen?

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2019
    Ort
    Berlin/Brandenburg
    Beiträge
    858
    Rad am Ring https://radamring.de/24h-infos/ (kostet natürlich paar mark fuffzsch)

    es gibt einzelwertung und 2er, 4er und 8er-Wertung. Habs selbst noch nicht mitgemacht, aber Radfreunde, die teilgenommen haben berichten nur Gutes. Strecke macht wohl richtig Spaß mit dem Rad.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.850
    ok, hatte ich schon gehört, stimmt. Danke für den Tipp. Sehe ich mir an...

    Sonst Alternativen?

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.247
    Zitat Zitat von OrsinoPolar Beitrag anzeigen
    Rad am Ring https://radamring.de/24h-infos/ (kostet natürlich paar mark fuffzsch)

    es gibt einzelwertung und 2er, 4er und 8er-Wertung. Habs selbst noch nicht mitgemacht, aber Radfreunde, die teilgenommen haben berichten nur Gutes. Strecke macht wohl richtig Spaß mit dem Rad.
    Bin dort schon im Viererteam und im Zweierteam gestartet. Letzteres mit meinem Ehemann. Da habe ich aber bedauert, dass es keine Mixed-Wertung gibt.
    Ansonsten ist das schon eine fordernde (500 HM pro 25km-Runde) und spaßige Veranstaltung

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.980
    So was wie den Ring, bekommst du kein zweites Mal, ich glaube auf der Welt!

    Aber Achtung, in meinen Augen ist ein 2er total doof, weil ihr euch nie wirklich seht. Jede andere Kombi ist besser:

    zwei Zweier

    oder auch zwei Solisten, dann kann man zusammen fahren und Pause machen.

    Ich war . . . 1 mal im 4er und im Doppel Zweier und 6 mal als Solist da: H A M M E R!

    Schau in meine Signatur unter Events

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.288
    Es gibt noch den Velofondo 24h. Laut Website voraussichtlich im September 2021 auf dem Lausitzring:
    https://www.maximalpuls.com/velofondo
    Put me back on my bike!

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    21.400
    Zitat Zitat von velofix Beitrag anzeigen
    Es gibt noch den Velofondo 24h. Laut Website voraussichtlich im September 2021 auf dem Lausitzring:
    https://www.maximalpuls.com/velofondo
    Grausame Vorstellung, 24 Stunden über den Lausitzring fahren zu müssen.

    Nürburgring ist top.
    Man sollte allerdings bergfest, regengewohnt und abfahrtssicher sein, sonst wird es schnell zur gefährlichen Qual.
    DON'T PANIC !

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.850
    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    Grausame Vorstellung, 24 Stunden über den Lausitzring fahren zu müssen.

    Nürburgring ist top.
    Man sollte allerdings bergfest, regengewohnt und abfahrtssicher sein, sonst wird es schnell zur gefährlichen Qual.
    Auf der Abfahrt soll man wohl an die 100 kmh bekommen können, korrekt? Ist die Abfahrt schwierig, mit Kurven oder einfach nur runter. Alleine die Sicht bei Nacht wird es nicht ohne machen, bin eh nicht der beste Abfahrer...

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Magrathea
    Beiträge
    21.400
    Zitat Zitat von pezzey Beitrag anzeigen
    Auf der Abfahrt soll man wohl an die 100 kmh bekommen können, korrekt? Ist die Abfahrt schwierig, mit Kurven oder einfach nur runter. Alleine die Sicht bei Nacht wird es nicht ohne machen, bin eh nicht der beste Abfahrer...
    Es gibt natürlich mehrere Abfahrten. Die schnellste ist die Fuchsröhre. 100km/h sind da problemlos möglich.
    In dem Sinn "schwierige" Kurven gibt es nicht.
    Da die Strecke auf ganzer Länge eigentlich nie schmäler als acht Meter ist, kann auch ein ängstlicher Fahrer jederzeit eine eigene Linie wählen oder langsamer fahren, ohne andere zu behindern.

    Bei Nacht bekommt das Ganze eine besondere Note, weil die Strecke natürlich nicht auf ganzer Länge beleuchtet ist. Man sollte also schon mehr als eine kleine USB-Lenkerfunzel am Rad haben.
    Es sind aber auch nachts so viele Fahrer auf der Strecke unterwegs, dass man immer eine Orientierung hat.
    DON'T PANIC !

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    1.482
    24h Kehlheim

    24h Grieskirchen

    Race Around Austria Challenge Solo

    gibt doch so viel
    doper stinken. alle. immer!

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.850
    Zitat Zitat von KOMpast Beitrag anzeigen

    gibt doch so viel
    darf ich deshalb nicht fragen?

    PS: Kelheim: weder 2er noch 2er-Mixed-Wertung!

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.980
    Zitat Zitat von pezzey Beitrag anzeigen
    Auf der Abfahrt soll man wohl an die 100 kmh bekommen können, korrekt? Ist die Abfahrt schwierig, mit Kurven oder einfach nur runter. Alleine die Sicht bei Nacht wird es nicht ohne machen, bin eh nicht der beste Abfahrer...
    500 HM auf 25 km mit ca. 70 Kurven . . . da gibt es (fast) keine gerades oder ebenes Stück.

    Ich bin ein leidlicher Abfahrer und hatte jedes Jahr auf den ersten Runden immer eine Eingewöhnungsphase nötig: mit meinen ü80 kg musste ich mich nach vielen Anstiegen an die folgenden Beschleunigungskräften auf der Abfahrt vor der nächsten Kurve immer erst wieder gewöhnen.
    Ich kann bei einigen Kurven nicht laufen lassen, weil viel bremsen keinen Spaß macht und Power kostet, sie aber so schnell gefahren werden können, dass man genau steuern muss.
    Und ja, wenn ich das nachts mache, dann freue ich mich über meine Helmleuchte, die die Radien ausleuchtet, weil das fest montierte Licht sonst wohinscheint, nur nicht in die Kurve.

    Nicht miss verstehen, ich liebe diesen sau harten Kurs und wenn es regnet . . . fährt mensch trotzdem
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	regen2_small.jpg 
Hits:	59 
Größe:	18,5 KB 
ID:	714198  

  13. #13
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    728
    www.petzracing.de

  14. #14
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.850
    Zitat Zitat von Gourmet11 Beitrag anzeigen
    Danke für die Information. Sieht mir sehr professionell aus...denke das ist mir zu leistungsorientiert, Preisgeld, Höhe des Startgelds, nur 15 Teams,...

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    541
    Wir haben beides gemacht; Ring und Kehlheim. Ist aber schon ein paar Jahre her. Mag insofern sein, dass die nachstehenden Angaben zum Teil nicht mehr aktuell sind.

    Zur Strecke am Ring ist ja schon fast alles gesagt. Ergänzend vielleicht noch, dass die Abfahrten in der Fuchsröhre und nach der Hohen Acht (Wippermann?) durch Flutlicht ausgeleuchtet waren. Aufgefallen ist mir damals noch, dass insbesondere vor den Kurven viel Gummiabrieb auf dem Teer klebte. Hat uns damals nicht gestört, da wir durchgehend im Trockenen gefahren sind. Keine Ahnung wie sich das bei Regen verhält. Kann mir jedenfalls vorstellen, dass es dann schmierig und glatt werden kann.

    Die Strecke in Kehlheim ist relativ unspektakulär. Ca 17 km bei 170 HM, wenn ich mich richtig erinnere. Bei der Steigung hat man nicht die steilen Rampen, wie am Ring. Die Abfahrt ist technisch einfach, man hat eigentlich nur einen Bremspunkt.

    Dass es in Kehlheim jetzt keine gesonderte Wertung für 2er gibt, würde mich persönlich nicht stören. Bei mir/uns gehts sowieso immer nur um die Goldene Ananas. Meldest du halt als 5er Gruppe und fährst zu zweit.

    Blöd für einen Zweier in Kehlheim ist aber, dass du nur einen Punkt hast, wo du offiziell wechseln kannst und dein Lager möglicherweise 2 - 4 Minuten von dem Wechselpunkt entfernt ist. Bei einer Rundenzeit von +/- 35 Min. (unser Hobbyluschenniveau) hast du als Zweierteam halt kaum echte Erholungszeit, es sei denn ihr entscheidet euch jeweils mehrere Runden am Stück zu fahren.

    Das ist am Ring besser gelöst. Du hast dein Lager dort direkt an der Strecke und wechselst dort auch. Bei Rundenzeiten von +/- 1 Stunde (Niveau s.o.) hast du dann auch hinreichend Erholungszeit.

    Von der Atmosphäre hat mir Kehlheim besser gefallen, aber das ist sicher Geschmackssache.

  16. #16
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    541
    Ach so, damit es nicht zu Missverständnissen kommt: Mit uns / unser / Hobbyluschen meine ich mich und meine damaligen Teammitglieder, selbstverständlich nicht mich und den TE und die übrigen hier Beitragenden.

  17. #17
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    33
    Grieskirchen kann ich auch nur empfehlen.
    War zwar im Vierer am Start aber echt eine Mordsgaudi

    Die 24h gibts sowohl als Solo, 2er, 4er, Big-Team (5-12 Fahrer)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •