Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 42

Thema: Chinaböller?

  1. #21
    Avatar von DaCube
    DaCube ist offline Homo neanderthalensis rhenania carbonii
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    5.706
    Dafür haben die Lupines, was ich hier so lese, aber auch öfters kleine oder größere Defekte.
    Bei DEM Preis ein absolutes No-Go
    Nur echt mit der Fahne

  2. #22
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    921
    Also wenn man sich vor Ort anschaut wie die Lupines und Supernovas entwickelt und getestet werden, dann ist der Preis ok. Der Service ist auch top. Der kommt fast an SKS ran.

    Allerdings ist mir Lupine/ Supernova für die Straße auch zu teuer. Ich fahre schon über Jahre Chinaböller. Hat man auch alle 2 Jahre ein Leistungsupdate. Die Akkus halten außreichend und Markenfreien Ersatz gibts überall.
    Wobei Magicshine auch keine Billigmarke mehr ist.

  3. #23
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    32
    Ich habe eine Sigma Buster 2000 zu verkaufen. Lässt sich auch am Rad montieren.

    Einen Winter im Einsatz gewesen. Bei Interesse melden.

  4. #24
    Avatar von DaCube
    DaCube ist offline Homo neanderthalensis rhenania carbonii
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    5.706
    Zitat Zitat von lized Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Sigma Buster 2000 zu verkaufen. Lässt sich auch am Rad montieren.

    Einen Winter im Einsatz gewesen. Bei Interesse melden.
    Danke, hab bei Vanillefresser zugeschlagen!
    Nur echt mit der Fahne

  5. #25
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.135
    Zitat Zitat von Grendel696 Beitrag anzeigen
    Hast du ernsthaft 500 Scheine für 'ne Fahrradlaterne auf den Tisch gelegt?
    Ich hab sogar ne Betty (fürs Gelände)

    Und u.a. noch eine SL AF, die ich im Straßenverkehr für ausgesprochen sinnvoll halte.

    Will nichts anderes mehr.

    Diese Assi-Strahler, die mir regelmäßig entgegen kommen, könnte ich gleich ...
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  6. #26
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Ich hab sogar ne Betty (fürs Gelände)

    Und u.a. noch eine SL AF, die ich im Straßenverkehr für ausgesprochen sinnvoll halte.

    Will nichts anderes mehr.

    Diese Assi-Strahler, die mir regelmäßig entgegen kommen, könnte ich gleich ...
    Ich hatte früher eine Lupine Nightmare und ein LED-Headset und dann später auch gesagt: Viel zu teuer, keine Lupine mehr und habe Chinaböller gekauft. Richtig glücklich war ich damit nicht (Leuchtbild, schlagartige Dunkelheit ohne sinnvolle Warnung bei leerem Akku) und wollte für die Straße was gesetzeskonformes.
    Also habe ich vor gut einem Jahr eine Lupine SL-AF gekauft und es ist genau das, was ich mir gewünscht habe!
    (Ich habe zunächst sogar daran die LiIon-Akkuflasche der Nightmare verwendet ;-) Klar hat die Kapazität des Akkus in all den Jahren nachgelassen, also einen anderen Akkupack eines Drittanbieters in die Flasche gesetzt)
    Das LED-Headset ist heutzutage ja nur noch eine "Funzel", also habe ich mir noch eine Piko R für auf den Helm gegönnt. (Ausleuchtung des Cockpits auf der Dimmstufe und Verwendung im Gelände auf Crosser und MTB).
    Klar ist das sehr viel Kohle, aber mir war es das wert. Dafür kaufe ich keine Carbon-Laufräder oder Assos-Klamotten.
    Das ist doch das schöne: Es gibt bei allem Alternativen ...
    (Am Heck fahre ich übrigens kein Rotlicht, sondern Sigma Blaze ;-) )
    Ach ja: Das LED-Headset war ein Gebrauchtkauf aus der Bucht und wie sich zeigte, hatte eine der LEDs eine kalte Lötstelle, sie flackerte nach kurzer Betriebszeit und ging dann aus. Bei Lupine nachgefragt, mit dem Hinweis auf Gebrauchtkauf. "Das ist uns egal, das muss funktionieren". Kostenlos repariert!

  7. #27
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    13.135
    Zitat Zitat von Labi Beitrag anzeigen
    ... Bei Lupine nachgefragt, mit dem Hinweis auf Gebrauchtkauf. "Das ist uns egal, das muss funktionieren". Kostenlos repariert!
    So sind die eben.
    Das ist einfach ein super Laden.

    Leider wissen solche Sachen nicht alle zu schätzen, und solche Firmen kommen irgendwann in Schwierigkeiten, weil der Kopier-Chinese ohne Service das halt viel billiger kann.

    Kabel kaputt, wegwerfen, neu kaufen. Kost ja nix. Und ob der entgegenkommende Radfahrer aufgrund meiner Blendgranate im Dunkeln steht ist mir auch wurscht. So sieht es aus.
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur

  8. #28
    Avatar von DaCube
    DaCube ist offline Homo neanderthalensis rhenania carbonii
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    5.706
    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    So sind die eben.
    Das ist einfach ein super Laden.

    Leider wissen solche Sachen nicht alle zu schätzen, und solche Firmen kommen irgendwann in Schwierigkeiten, weil der Kopier-Chinese ohne Service das halt viel billiger kann.

    Kabel kaputt, wegwerfen, neu kaufen. Kost ja nix. Und ob der entgegenkommende Radfahrer aufgrund meiner Blendgranate im Dunkeln steht ist mir auch wurscht. So sieht es aus.
    Kalte Lötstelle- Respekt!
    Kann, darf aber nicht passieren!
    Nur echt mit der Fahne

  9. #29
    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    512
    Die Lupines sind ja schon eine Hausnummer. Gibt's für die SL AF/X auch Halterungen für z.B. die Gabelkrone oder geht da nur die Montage am Lenker?

  10. #30
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    59
    Die hier gibts im Shop, für die Nano kommt auch noch eine Halterung
    https://www.lupine-shop.com/de/ersat...sl-b-und-sl-bf

    Bei solchen Fragen kann man auch ganz unkompliziert anrufen oder eine Email schicken und erhält Antworten.

    Ein weiterer Vorteil von Lupine gegenüber den anderen Marktteilnehmern

  11. #31
    Registriert seit
    Aug 2019
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    462
    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    Eine defekte Lupine kann man auch nach Ablauf der Herstellergarantie einschicken und bekommt diese repariert. Bis 15€ sogar kostenlos.
    Dieser Service in Kombination mit den Lampen, die immer wieder als Referenz gelten, macht eine Lupine so attraktiv und über die Jahre, die man so eine Lampe dadurch nutzen kann, sogar preiswert.
    Die PikoR mit 7Ah kostet mehr als das doppelte von einer vergleichbaren Magicshine MJ902 oder 906 (wobei die 902 für die Straße IMHO locker ausreicht).
    Ich bezweifle stark das dies über die Jahre preiswert wird.
    Nicht nur wegen des mehr als doppelt so hohen Preises, die Entwicklung ging on den letzten Jahren ja rasend schnell. Auch wenn die aktuellen Leuchten in den nächsten Jahren nicht mehr schnell "veraltet" sein werden weil nicht noch mehr Ausleuchtung benötigt wird, sie werden in den nächsten Jahren alle ganz sicher auch noch deutlich preiswerter werden.

    Zitat Zitat von DaPhreak Beitrag anzeigen
    Und ob der entgegenkommende Radfahrer aufgrund meiner Blendgranate im Dunkeln steht ist mir auch wurscht. So sieht es aus.
    Ob eine Leuchte blendet hängt ja auch von der Ausrichtung ab. Ein Stempel nutzt mal gar nichts, wenn die nicht ordentlich ausgerichtet ist. Und nur weil kein Stempel drauf ist, bedeutet es nicht automatisch das die blendet.

    Wenn man eine preiswerte, leichte gesetzeskonforme Funzel am Rad/Lenker hat, kann man zusätzlich eine ordentliche Helmleuchte ganz legal benutzen (auch Chinaböller) sofern man die anderen Verkehrsteilnehmer nicht blendet.

    Die Lupine PIKO R wie auch die Magicshine Helmleuchten mit Bluetooth haben den Vorteil, dass sie frei konfiguriert werden können. Also 0 oder 10% Leuchtkraft als "Abblendlicht" und z.B. 100% als Fernlicht, schaltbar per Bluetooth Fernbedienung. Ganz legal und IMHO die bessere Lösung weil man da Licht hat, wo man auch hinschaut. Das ist ein deutlicher Komfortgewinn, den man nicht unterschätzen sollte.

    Ich hatte die Sigma Buster 2000 Helmleuchte, die lässt sich nicht konfigurieren und kommt mit zu vielen verschiedenen Modi (da muss man immer durch alle durchschalten). Von der Ausleuchtung her ebenfalls super
    Sofern man auf wenig befahrenen Strecken fährt, kann man auch mal nach unten schauen oder die Hand vor die Leuchte halten wenn ein Auto kommt. Selbst getestet, absolut kein Problem.
    Nervig wird das aber wenn man mal mehr Verkehr hat.

  12. #32
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.963
    Zitat Zitat von Hein Mueck Beitrag anzeigen
    Ob eine Leuchte blendet hängt ja auch von der Ausrichtung ab. Ein Stempel nutzt mal gar nichts, wenn die nicht ordentlich ausgerichtet ist.
    Stimmt.


    Zitat Zitat von Hein Mueck Beitrag anzeigen
    Und nur weil kein Stempel drauf ist, bedeutet es nicht automatisch das die blendet.
    Stimmt.

    Es gibt aber nur ganz wenige Lampen ohne StVZO Zulassung, die eine klar definierte hell/dunkel Grenze bieten, um die Lampe blendfrei einstellen zu können.

    Sehr viele Lampen ohne Zulassung, verfügen dagegen über einen rotationsymmetrischen Reflektoren, der technisch bedingt das Licht in alle Richtungen verteilt und damit kaum blendfrei ausgerichtet werden kann, sofern man diesen nicht zum Himmel leuchten lässt.

    Da zieht auch das Argument wenig, man würde dann eben bei entgegenkommenden Fahrzeugen die Lichtstärke reduzieren.

  13. #33
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    759
    Am Wochenende habe ich mir die Magicshine MJ 900 mit 2.6 Ah LI ION Akku bestellt und heute das erste Mal im Einsatz gehabt. Die Lampe hat 3 Leuchtstufen und einen Blinkmodus. Die Ausleuchtung scheint recht gut zu sein, obwohl es bei Regen und entsprechend nasser Fahrbahn recht schwer zu beurteilen war. Im Gegensatz meiner anderen Chinaböller-Lampe "verschwimmen" die Ränder der Ausleuchtung nicht.
    Ansonsten: klein, leicht, wertig, mit 64€ sehr günstig und der Rundstecker passt auch mit meinem 10 Ah LI ION Akku. Am Wochenende steht um 6.30 Uhr eine Frühschicht-Gruppetto Wald-Schotterrunde als "Stresstest" an. Danach werde ich mehr berichten können.

  14. #34
    Avatar von DaCube
    DaCube ist offline Homo neanderthalensis rhenania carbonii
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    5.706
    Zitat Zitat von Mayhem Beitrag anzeigen
    Am Wochenende habe ich mir die Magicshine MJ 900 mit 2.6 Ah LI ION Akku bestellt und heute das erste Mal im Einsatz gehabt. Die Lampe hat 3 Leuchtstufen und einen Blinkmodus. Die Ausleuchtung scheint recht gut zu sein, obwohl es bei Regen und entsprechend nasser Fahrbahn recht schwer zu beurteilen war. Im Gegensatz meiner anderen Chinaböller-Lampe "verschwimmen" die Ränder der Ausleuchtung nicht.
    Ansonsten: klein, leicht, wertig, mit 64€ sehr günstig und der Rundstecker passt auch mit meinem 10 Ah LI ION Akku. Am Wochenende steht um 6.30 Uhr eine Frühschicht-Gruppetto Wald-Schotterrunde als "Stresstest" an. Danach werde ich mehr berichten können.
    6:30Uhr ist schon zu hell
    ab 7:00 sieht man z.Z. alles ohne Lampe
    Nur echt mit der Fahne

  15. #35
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    634
    Meine Lupine Betty hat mir der Wolf 2009 geschenkt (damals hatte ich einige gute Resultate bei Langstreckenrennen). Seither habe ich die Lampe unzählige Male verwendet, die Lampe leuchtet noch immer wie am ersten Tag, trotz einiger Stürze und Schrammen. In der Zeit hätte ich wahrscheinlich einige Chinaböller verbraucht. Am wichtigsten ist mir aber die 100%ige Funktionssicherheit. Dort wo ich überall alleine unterwegs war, hätte ich bei einem Ausfall ziemliche Probleme gehabt...

  16. #36
    Registriert seit
    Aug 2019
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    462
    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    Sehr viele Lampen ohne Zulassung, verfügen dagegen über einen rotationsymmetrischen Reflektoren, der technisch bedingt das Licht in alle Richtungen verteilt und damit kaum blendfrei ausgerichtet werden kann, sofern man diesen nicht zum Himmel leuchten lässt.
    stimmt
    Das ist für am Rad/Lenker befestigte Leuchten auch sehr relevant, nachdem ich aber eine Helmleuchte ausprobiert habe, bin ich sehr begeistert von dieser Art der Ausleuchtung. Keine fest montierte Radbeleuchtung kommt da auch nur ansatzweise mit sofern man auch mal eine Kurve oder gar Kehren fährt oder mal rechts/links schauen möchte was da am Knacken ist.
    Deshalb mein Tip mit günstiger montierter Radleuchte am Lenker um es legal zu machen und zusätzlich eine moderne Helmleuchte zu nutzen.

    Da zieht auch das Argument wenig, man würde dann eben bei entgegenkommenden Fahrzeugen die Lichtstärke reduzieren.
    Bei Helmleuchten ist die Reduzierung der Leuchtkraft oder das konsequente nach rechts / unten schauen das komfortable Mittel um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu blenden. Eine gute Optik mit sauberer Trennlinie nutzt bei Helmleuchten jedenfalls nicht viel weil die viel zu hoch montiert ist.
    OK, mechanischen an/aus-Schalter einbauen (wenn die Leuchte zu lange braucht um abzuschalten) oder die Hand vor die Leuchte halten geht natürlich auch.
    Bei den Chinaböllern soll es ja mittlerweile auch gute Optiken geben, damit habe ich aber keine Erfahrungen.

    Da ich niemanden blenden möchte, habe ich viel in der Praxis herumprobiert. Eine stark reduzierte Leuchte, die auf Niveau alter Radleuchtenfunzeln reduziert wird, blendet nicht, auch wenn man direkt auf den Fahrer des entgegenkommenden Wagens blickt. Von daher ist das IMHO sehr wohl eine wichtige Funktion, die bisher noch zu wenige anbieten. Würden das alle Radfahrer konsequent nutzen und auch darauf achten, dass deren fest installierten Leuchten korrekt ausgerichtet sind, würde es auf der Straße deutlich sicherer werden ohne das man gewaltig viel Geld in die Hand nehmen muss (nicht selten würden so teure Leuchten wie die von Lupine den Preis des Rades übersteigen ).

  17. #37
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.963
    Ich verstehe auch nicht, das die Ixon Space scheinbar das einzige ist, was die anderen deutschen Hersteller irgendwie zustande bekommen, denn die Nachfrage nach gutem Licht mit StVZO ist definitiv vorhanden und eine Lampe die zwischen der Ixon Space und der Lupine liegt, dürfte durchaus gefragt sein.

    Was Trelock zb. mit der LS760 / LS660 anbietet, ist bei dem Preis eigentlich eine Frechheit und bringt niemanden dazu, seine Chinalampe gegen eine StVZO Lampe zu tauschen.

  18. #38
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    51
    Die Ixon Space ist schon ziemlich gut, auch optisch nicht so schlimm wie befürchtet. Auf jeden Fall deutlich besser wie Ixon Premium 80 oder auch die damalige Phillips Saferide 80.Als Helmlampe geht auch eine Tala gut,hab 5 Stück der Marke Sofirn, 3 davon kommen gelegentlich an den Helm wenn es Offroad geht. Gestern war ausschließlich die Stirnlampe Sp 40 im Einsatz und auf der kleinsten und zweitschschwächsten Stufe hat kein entgegkommendes Fahrzeug sich beschwert(gucke aber auch oft zur Seite) und mit 500 Lumen auf High und 1200 für den Turbo(schaltet nach 3 Minuten runter) hat man schon genug Power. Sp 31und Sp 32 Serien sind auch gut geeignet als Helmtala.

  19. #39
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.963
    Zitat Zitat von KEC Biker Beitrag anzeigen
    Die Ixon Space ist schon ziemlich gut, auch optisch nicht so schlimm wie befürchtet. Auf jeden Fall deutlich besser wie Ixon Premium 80 oder auch die damalige Phillips Saferide 80.
    Natürlich macht die Ixon Space alles besser, als die betagten IQ Premium und Saferide 80, aber die hat zum Marktstart auch das 3-fache gekostet, was man derzeit für eine nackte IQ Premium auf den Tischen legen muss.

    Neben dem klappernden Halter, wenn man ohne Lampe unterwegs ist, empfinde ich den Gegenwert dennoch nicht als angemessen.


    Als Beispiel möchte ich mal die Fenix BC25R nennen, die zwar keine StVZO Zulassung hat, aber dennoch mit einem Reflektor ausgestattet und beworben wird, der eine definierte hell/dunkel Grenze bietet, um das Blenden anderer zu vermeiden.

    Ausleuchtung, Helligkeit und Akkudauer können locker mit der Ixon Space konkurrieren (hatte schon beide) und kostet lediglich 1/3.
    So eine Lampe mit StVZO für knapp 100€ wäre vermutlich der Kassenschlager.



    Zitat Zitat von KEC Biker Beitrag anzeigen
    Gestern war ausschließlich die Stirnlampe Sp 40 im Einsatz und auf der kleinsten und zweitschschwächsten Stufe hat kein entgegkommendes Fahrzeug sich beschwert(gucke aber auch oft zur Seite)
    Demnach blenden nur die Autofahrer auf, die du wirklich geblendet hast? Ein Trugschluss.
    Geändert von cadoham (29.10.2020 um 21:00 Uhr)

  20. #40
    Avatar von DaCube
    DaCube ist offline Homo neanderthalensis rhenania carbonii
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Neandert(h)al
    Beiträge
    5.706
    Einmal BUMM, nie wieder.
    Die Halterungen bei den neueren Modellen scheinen immer noch eine Vollkatastrophe zu sein.
    Nur echt mit der Fahne

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •