Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 67
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2019
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    74

    Lightbulb Lupine, Supernova, ??? oder Nabendynamo ??

    Hallo Miteinander
    Jedes Jahr das selbe Spiel, bzw. die Überlegungen. Ich könnte mir mal wieder ein neues (gutes) Licht gönnen....
    In der dunklen Zeit nutzen ich nur 2 Räder um im dunklen zu fahren. Das extrem Winterrad Stevens Strada mit geradem Lenker und Schutzblech und das Stevens Vapor mit Rennlenker.
    Ich fahre gewöhnlich ins Dunkle hinein, dann max. 1 1/2 Stunden im dunkeln und nur dann, wenn es kalt sein wird (frühe Akku leer Anzeige)
    Bis dato hatte ich die Supernova Airstream 2 (defekt) und zu Zeit die Specialized Flux. Da ich an den beiden Rädern Halter montiert habe, Lampe dran und los.
    Lupine SL A? und Supernova M99 hatte ich letztes Jahr schon unter Beobachtung. Schade ist halt, das Akku und Lampe separat sind. Was mich aber an beiden am meisten stört, ist der Schalter für die Bedienung, an der Lampe bedienen geht nicht.
    Wo hin mit dem Schalter? Beim Vapor mit Rennlenker ist dafür kein Platz mehr, außer über dem Lenkerband, aber da sind die Montagegummis zu kurz.
    Das Lupine SL A ohne Fernlicht hatte den Schalter an der Lampe, leider nicht mehr im Programm.
    Ein Nabendynamo mit Lampe (SON) kostet auch gleich mal 500€, nur für welches Rad. Das eine hat Schnellspanner, das andere Steckachse.
    Falls in den nächsten Jahren die Sommerzeit abgeschafft wird könnte das Thema Licht auch für andere interessanter werden.
    Ich hoffe ihr habt mir Denkanstöße und Tipps
    Von nix kommt nix

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.950
    Das Thema dürfte bei vielen, wie auch mir, immer wieder aufkommen.


    Wenn beide Räder nur für die sportliche Fitness genutzt, aber nicht im Alltag benötigt werden, ist eine Lupine SL A /X mit Schnellverschluss derzeit wohl das Optimum, zumal auch StVZO zugelassen.
    Die Lupine SL A bin ich Anfang des Jahres gefahren und bei Dunkelheit zaubert einem das Licht schon ein Grinsen ins Gesicht.

    Sobald das Rad aber auch zum Pendeln genutzt wird und auch kleinere Einkäufe damit erledigt werden, kann so eine Lampe aber auch schnell nerven, weil man diese wegen der Diebstahlgefahr immer wieder Abmontieren und im Rucksack verstauen muss.


    • Alltagsrad: Nabendynamo mit festmontierter Beleuchtung
    • Sportrad: Akku Lampe - lässt sich unkompliziert auch an mehreren Rädern nutzen



    Ein Nabendynamo am Sportrad macht vermutlich erst dann Sinn, wenn man je Fahrt über viele Stunden bei Dunkelheit unterwegs ist und es dann auch mal mit der Akkukapazität eng werden könnte.
    Geändert von cadoham (23.10.2020 um 13:58 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    658
    Zitat Zitat von Bodensee68 Beitrag anzeigen
    .
    Das Lupine SL A ohne Fernlicht hatte den Schalter an der Lampe, leider nicht mehr im Programm.
    Klar ist die noch im Programm. Hab ich erst kürzlich gekauft.

    Bin zufrieden. Bei Trocknheit ein Traum. Bei Nässe kann man nie genug Licht haben. Aber das gilt ja sogar für Xenon-Scheinwerfer bei Autos. Und der Schnellspannhalter ist meines Erachtens Pflicht. Die mitgelieferten haben nicht mal ne Klappöffnung.
    Geändert von naitsabes (23.10.2020 um 14:09 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    308
    Statt der Lupine SL A würde ich unbedingt die SL AF mit zuschaltbarem Fernlicht empfehlen, die ja ebenfalls StVZO-konform ist.
    Der Bluetoothknopf ist an meinem Rad in Daumenreichweite am Rennlenker neben dem Vorbau angebracht.

    Mit dem Fernlicht geht es bei mir vor allem auf Waldwegen viel besser voran. Und man kann entgegenkommende (Auto-)Blender zum Abblenden motivieren.

    Neu ist die SL AX, ebenfalls mit Fernlicht und noch heller und teuer, die mir aber wegen der klobigen Mofalampenoptik nicht so gefällt.

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.950
    Die SL A soll halt einen homogeneren Lichtteppich bieten, sodass man bzgl. Fernlicht abwägen muss, was einem wichtiger erscheint.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2019
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    74
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    Genau all dies ging mir schon durch den Kopf.... SL AX ist mir etwas zu groß. Bei der SL AF soll die Ausläuchtung nicht so gut sein und hat die zusätzliche Fernbedienung.

    Die "alte" SL A ist aber wirklich nicht mehr im Lupine Programm, habe Lupine angeschrieben.
    Da müßte ich mich bei div. Internetshops sputen, bevor diese ausverkauft sind.

    Von nix kommt nix

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Bodensee68 Beitrag anzeigen
    Wo hin mit dem Schalter? Beim Vapor mit Rennlenker ist dafür kein Platz mehr, außer über dem Lenkerband, aber da sind die Montagegummis zu kurz.
    Ich benutze dafür die (längeren) Gummibänder vom Lupine Rotlicht. Die gibt es in verschiedenen Shops so um die zwei Euro und passen dann auch locker über das Lenkerband. Ich habe den Taster damit auf der Innenseite knapp unterm STI, so dass ich in Bremsgriffhaltung gut mit dem Daumen umschalten kann. Das Fernlicht der SL AF kann ich auch nur empfehlen, gerade wenn man auf wirklich dunklen (Feld-)wegen unterwegs ist, weil man überhängende Hindernisse besser sieht und Kurven besser ausgeleuchtet werden.

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2020
    Ort
    Franken
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von Bodensee68 Beitrag anzeigen
    Hallo Miteinander
    Was mich aber an beiden am meisten stört, ist der Schalter für die Bedienung, an der Lampe bedienen geht nicht.
    Wo hin mit dem Schalter? Beim Vapor mit Rennlenker ist dafür kein Platz mehr, außer über dem Lenkerband, aber da sind die Montagegummis zu kurz.
    Das Lupine SL A ohne Fernlicht hatte den Schalter an der Lampe, leider nicht mehr im Programm.
    Ein Nabendynamo mit Lampe (SON) kostet auch gleich mal 500€, nur für welches Rad. Das eine hat Schnellspanner, das andere Steckachse.
    Falls in den nächsten Jahren die Sommerzeit abgeschafft wird könnte das Thema Licht auch für andere interessanter werden
    Ich hoffe ihr habt mir Denkanstöße und Tipps
    Bei Lupine:
    Peppi XL (Halter für den Schalter) geht auch an den (wenn vorhanden) Spacerturm.
    Oder Unterlenker (wenn nur Oberlenker gefahren wird)

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    7.771
    Zitat Zitat von cadoham Beitrag anzeigen
    Die SL A soll halt einen homogeneren Lichtteppich bieten, sodass man bzgl. Fernlicht abwägen muss, was einem wichtiger erscheint.
    Sie soll nicht nur, sie hat auch den homogeneren Lichtteppich.

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    955
    SON ist ganz schön teuer geworden, stelle ich gerade fest.

    310 € für ein Komplettlaufrad mit SON delux und DT swiss 460iger Felge. Ein IQ-X kostet ca. 80 €.

    Ich habe den Dynamo und die Leuchte im Einsatz und bin zufrieden. Dazu muss ich sagen, dass ich eine Lupine bisher nicht ausprobieren konnte.

    Was mich an Akkus stört ist, dass diese meist schlapp werden wenn ich sie benötige, mag aber auch an mir liegen. Deshalb fahre ich mit Nabendynamo gut. Habe noch einen shimano WH-S501 mit 24 straight pull Speichen zum Aufbauen liegen, mal sehen wie der sich macht.

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Donut Hole Brandenburgs
    Beiträge
    3.847
    Zitat Zitat von Drek Beitrag anzeigen
    Bei Lupine:
    Peppi XL (Halter für den Schalter) geht auch an den (wenn vorhanden) Spacerturm.
    +1 bei der Bestellung im Lupine-Shop nett bitten, dann wird von Anfang an der XL ausgeliefert.

  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.950
    Zitat Zitat von lotusbleu Beitrag anzeigen
    SON ist ganz schön teuer geworden, stelle ich gerade fest. 310 € für ein Komplettlaufrad mit SON delux und DT swiss 460iger Felge. Ein IQ-X kostet ca. 80 €.

    Das ist der Knackpunkt, vor dem ich derzeit auch stehe.


    Bei gleichem Preisniveau, gelten SON + IQ-X / Supernova E3 und Lupine SL AF schon als Referenz in ihrem jeweiligen Segment, aber vergleicht man dieses Setups nur über Preis /Licht, fällt es schon schwer, sich für einen nüchternen NaDy zu entscheiden.

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    955
    Denn IQ-X gab es mal im Angebot für 55 € und den Nabendynamo habe ich gebraucht aus der Bucht. Wobei die Zeiten wo man den für 100€ bekam vorbei sind.

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    7.950
    Das ist natürlich ein Schnäppchen.

  15. #15
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.449
    Ich habe auch den iq-x da habe ich glaube 80 bezahlt und dasselbe für einen neuen son ohne schnellspanner dazu kamen dann noch die einspeicharbeiten ich bin zufrieden auf dem Alltagsrad

  16. #16
    Avatar von UK_Uli
    UK_Uli ist offline Windschattenspender des Besenwagens
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.449
    Wobei ich noch anmerken möchte dass der Scheinwerfer iq-x optisch am Alltagsrad eine Katastrophe ist - ich habe ihn gleich nach Kauf mit grünem Isolierband umwickelt um ihn schäbig aussehen zu lassen

  17. #17
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    5.303
    Lupine SL AF 7 wäre immer wieder meine Wahl!
    Besseres Licht gibt es nicht im Straßenverkehr.

  18. #18
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.546
    Sigma Sport Aura 60, kostet 45,- EUR inkl. Rücklicht und reicht überall vollkommen aus.

    Ich fahre ja keine 70km/h, so das man einen Sportwagenscheinwerfer benötigen würde.

  19. #19
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    5.303
    Da kann man auch eine Kerze nehmen...

  20. #20
    Registriert seit
    Aug 2020
    Ort
    Irgendwo im Hohen Norden
    Beiträge
    280
    Nabendynamo ist meine Wahl am Pendel- und Winterrad. SONdeluxe 12 Disc centerlock mit Edelux II hängend und SON Rücklicht für Sattelstütze.
    Immer dran, immer Strom, kein vergessen und keine Umstände.

    Zitat Zitat von Mifri Beitrag anzeigen
    Ich fahre ja keine 70km/h, so das man einen Sportwagenscheinwerfer benötigen würde.
    Ob es den Fragesteller wirklich interessiert?
    Geändert von membär (24.10.2020 um 09:16 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •