Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    530
    Und mit TLE sind die Reifengewichte hoch gegangen. Mir hat TLR immer gereicht, auch das Äquivalent dazu von anderen Herstellern am Renner. Das bißchen Schütteln bei der Erstmontage ist doch kein Drama.

  2. #22
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    413
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200628_080850.jpg 
Hits:	91 
Größe:	190,1 KB 
ID:	719566

    hier mal ein Bild von meinem Pro One.
    Ich denke man sieht gut, dass es nicht an der Montage liegt. Das Laufrad wurde von mir ausreichend geschüttelt und dieses "Ausschwitzen" von dichtmilch trat auch erst ein paar Wochen nach der Montage auf. Ich hatte den reifen dann ausgetauscht, der Neue macht dies aber auch...

  3. #23
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Viva Colonia
    Beiträge
    2.483
    das ist wohl das besondere an den schwalben:

    meine mtb reifen schwitzen auch immer noch. trotz stärkster gegenwehr meinerseits.
    meine WTBs am graveler waren auf anhieb dicht. allerdings auch mit anderer dichtmilch (orange seal).

    hartmut
    #Hashtag

  4. #24
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    167
    Das Problem mit den Schwalbe-TL-Reifen hatte ich auch. Wechsel der Dichtmilch auf Caffelatex brachte einigermaßen Abhilfe, liegt wohl daran, dass Diese beim Fahren stark schäumt und daher auch die Flanken besser benetzt. Trotzdem ist da nach 2-3 Tagen ein sattes Bar weniger drauf. Insgesamt bin ich da nicht so begeistert von und werde demnächst mal Pirelle auf dem RR eine Chance geben. Deren Gravel-Reifen sind nämlich auf der Winterschlampe 99% dicht.

  5. #25
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    700
    Zitat Zitat von Carazow Beitrag anzeigen
    das ist wohl das besondere an den schwalben:

    meine mtb reifen schwitzen auch immer noch. trotz stärkster gegenwehr meinerseits.
    meine WTBs am graveler waren auf anhieb dicht. allerdings auch mit anderer dichtmilch (orange seal).

    hartmut
    Bei mir schwitzen die WTB Riddler und die Pro One dafür nicht..., wobei das nicht wirklich störend isi.

  6. #26
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    291
    So, nachdem ich alle Beiträge hier gelesen habe, hatte ich folgendes gemacht:

    Reifen nochmal runter. Geputzt, Ventil nochmal raus, gesäubert (hier kam auch etwas Luft), dann die Reifen von innen mit Spiritus geschrubbt. Reifen drauf und mit Spüli-Nebel eingesprüht. Da hatte ich vorher das Zeug von Schwalbe aber der Schwamm kommt dann nicht überall hin. Danach Reifen aufgepumpt, dazu habe ich einen Kompressor. Dann den Spülirest abgewischt, Luft wieder raus, Ventil ausgeschraubt und 35ml Stans Milch über das Ventil mit Spritze rein. Danach kam ich mir vor wie ein Barmixer. Laufräder geschüttelt, geschwenkt, gerührt, gewendet, hin und her und dann jedes Laufrad auf einen Eimer gelegt, dass die Seitenwände gut nass bleiben konnten. Dann so alle halbe Stunde bis zwei Stunden wiederholt und gewendet wie bei einem schönen Pfannekuchen. Am nächsten Morgen war vielleicht ein halbes Bar raus, wenn überhaupt.

    Problem scheint also gelöst oder zumindest deutlich besser als vorher. Wie aber schon berichtet, kannte ich das vorher gar nicht und ich habe jetzt schon 5 Sätze verbraucht. Auch der einfache One war sofort dicht und von daher habe ich das "Gejammer" der TL-Skeptiker nie verstanden. Mal sehen, ob es dicht bleibt.

  7. #27
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    490
    Ich fahre den Cadex Race. Der lässt sich leicht montieren und ist dicht, wiegt in 25mm 270 Gramm und ist (wie auch der Schwalbe Pro One TLE) auch für hakenlose Felgen geeignet.

  8. #28
    Registriert seit
    Aug 2019
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    627
    Zitat Zitat von Princ RSL Beitrag anzeigen
    +1 und evtl noch einmal bisschen Milch nachkippen. Ist halt so am Anfang.
    Das muss aber nicht sein. Ich kenne nur die Pro One TL (hatte da mal 5 Paar sehr günstig bekommen), da war das bei keinem der Fall. Auch bei den anderen Herstellern hatte ich das noch nie. Ich würde solche Reifen reklamieren. Blöde nur wenn man die auf Vorrat kauft und das dann zu lange her ist...

  9. #29
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    413
    Schwalbe schreibt in der Anleitung, dass mindestens 30 ml, besser jedoch 60 ml Dichtmilch eingefüllt werden sollen. Zudem wird empfohlen und so hat es sich bei mir auch bewährt, direkt nach der Montage zu fahren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schwalbe.PNG 
Hits:	24 
Größe:	65,8 KB 
ID:	719743

  10. #30
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    490
    Das ist ja sehr schön ändert aber nichts daran, dass der Reifen an den Flanken einfach nicht dicht ist.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •