Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 166
  1. #1
    two sheds ist offline beschichtet mit einer ruchlosen Mixtur
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    81

    Pfusch beim Schlauchreifenkleben (?)

    Liebe Leute,

    auf meine alten Tage habe ich letztes Jahr mit Schlauchreifen angefangen - Conti Competition mit dem anscheinend berüchtigten Conti-Carbon-Kleber auf Prime-Felge.

    Das Fahrerlebnis war so mittel: Am Hinterrad war von Anfang an eine Unwucht, im Herbst schmatzte es zudem bei Langsamfahrt leise bei jeder Umdrehung - klang nach einer losen Stelle.

    Heute habe ich das Ganze demontiert, ohne dass der Reifen erheblichen Widerstand leistete, und bitte um Eure Einschätzung:

    zuviel/zuwenig Kleber, zu schlecht verteilt, Felge unzureichend angerauht...?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210228_172642.jpg 
Hits:	445 
Größe:	185,0 KB 
ID:	721507
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210228_172652.jpg 
Hits:	391 
Größe:	190,6 KB 
ID:	721508
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210228_172715.jpg 
Hits:	389 
Größe:	189,9 KB 
ID:	721509

    Und inwieweit muss der alte Kitt runter, bevor ich den Reifen wieder aufklebe?

    Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    17.154
    Darum nehme ich lieber den normalen Kleber, der wird meiner Meinung nach nicht so spröde.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    7.462
    Der Carbonkitt muss im Gegensatz zu anderen Klebern restlos runter, ein weiterer Nachteil. Würde mir die Mühe machen ihn komplett entfernen und dann anderen Kleber nutzen.
    Cazzo di bici!

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    662
    Mein Erfahrung mit Conti Carbon Kleber war ähnlich. Gefühlt war der schon aufm Pinsel trocken und am nächsten Tag schon wieder los. Vredestein Tubular Cement lässt sich etwas länger verarbeiten und klebt länger.

    Möglicherweise brauchts auch mehr Geduld für mehr Lagen und längere Trocknungszeit. Nach Anleitung bist du vorgegangen?

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.816
    Zitat Zitat von Cleat Commander Beitrag anzeigen
    Der Carbonkitt muss im Gegensatz zu anderen Klebern restlos runter, ein weiterer Nachteil. Würde mir die Mühe machen ihn komplett entfernen und dann anderen Kleber nutzen.
    Echt, dann habe ich das wohl über 6 Jahre bei unseren Rennrädern falsch gemacht, funktionierte nur immer ohne Probleme, seltsam. Aber ich habe sowieso immer entgegen irgendwelchen Anleitungen beim kleben der Schlauchreifen gearbeitet.

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    656
    Genau, alten Kleber entfernen und mit dem gelben, normalen Contikitt mehrere Schichten (mindestens drei) auf die Felge als Basis auftragen.
    Um den Höhenschlag etwas zu minimieren bei Contireifen, die Überlappung des Nahtschutzbandes abschneiden.
    The Skinheads Broke My Walkman...………………………. A Sony

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    Bottwartal
    Beiträge
    403

    Schlauchreifen kleben

    Hi,

    wie hier bereits erwähnt wird, sollte der alte Kleber von der Felge und Reifen komplett runter. Neue Kleberschichten bis zu 3 mal) dünn und gleichmäßig auftragen, die letzte Schicht kurz einwirken lassen und den Reifen aufziehen. Anschließend sofort den Rundlauf kontrollieren und eventuelle Seitenschläge sofort ausgleichen.

    Einfacher als das Verkleben mit dem Conti Kleber, ist die Verwendung eines Tufo Selbstklebe Sets.
    Ich bin im letzten Jahr umgestiegen, und muss sagen...das taugt super!

    Viel Erfolg noch!

    Radsportliche Grüße
    Didi

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    25.509
    Ich nehme auch immer den gelben Kleber auch für Carbonfelgen.
    Der schwarze ist wirklich heikler in der Verarbeitung. Habe den einmal probiert (entgegen der Empfehlung meines Händlers, der seit 1976 Rennräder verkauft und unzählige Schlauchreifen geklebt hat) und bin dann aber schnell wieder zurück.
    E-Bikes sind toll! Immer! Alle!

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    5.188
    Ich hatte den normalen Conti-Kit auf Carbonfelge im Einsatz und eine Nachteile feststellen können. Bei der Montage habe ich immer den alten Kleber soweit sinnvoll möglich entfernt. 3 Schichten auf den Reifen.

    Seit kurzem verwende ich das Tufo Klebeband. Die Haftung ist im Vergleich zum Kit deutlich! stärker und die Handhabung bei der Montage des Reifens auch deutlich leichter. Die restliche Dose Kleber wird wohl schlecht und irgendwann entsorgt werden...

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    3.239
    Mein Tipp: Vredestein

    https://www.bike24.de/p135039.html

    Um alten Kleber zu entfernen:

    https://www.bike24.de/p1254009.html

    Tufo-Band hatte ich eine zeitlang, aber fand es nicht so fest und wenn man es abzieht, dann bleibt eine Schicht auf der Felge und das bekommst kaum ab, da eine Folie zwischen den Schichten ist
    Geändert von Sui77 (28.02.2021 um 20:30 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von Sui77 Beitrag anzeigen
    Mein Tipp: Vredestein

    https://www.bike24.de/p135039.html

    Um alten Kleber zu entfernen:

    https://www.bike24.de/p1254009.html

    Tufo-Band hatte ich eine zeitlang, aber fand es nicht so fest und wenn man es abzieht, dann bleibt eine Schicht auf der Felge und das bekommst kaum ab, da eine Folie zwischen den Schichten ist
    Mit dem Effetto Mariposa gehen Rückstände vom Tufoband hervorragend ab. Gerade für Anfänger würde ich das Klebeband empfehlen.

  12. #12
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    15.757
    Zitat Zitat von tarcon Beitrag anzeigen
    ....

    Möglicherweise brauchts auch mehr Geduld für mehr Lagen und längere Trocknungszeit. Nach Anleitung bist du vorgegangen?
    Normaler Kit ja, der Carbonkit soll aber gerade nicht in mehreren Schichten aufgebaut werden.

    Ich würde hier auch alles runternehmen, Felge gut anrauen und normalen Kit nehmen.
    Bei meinen Cross-Laufrädern halten die Reifen mit nomalem Conti-Kit bei bombenfest. Da ist es wg. des geringen Drucks besonders wichtig und da gibt sich der Mit keine Blöße. Ist eine echte Kraftarbeit, wenn da mal ein Reifen runter muss...

  13. #13
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    786
    Ich fahre auch Conti Competition auf Zipp, OHNE Probleme.

    1. Felge komplett (!) von Kleber befreien (ist fummelig, ich weiß).
    2. Ich raue die Felge ganz leicht (!) mit feinem Schleifpapier an.
    3. Gelber Conti Competition Kleber

    UND:
    Ich habe das auch erst 4x gemacht und stets exzellente Ergebnisse - der Reifen fährt sich sehr gut und ohne Höhen- und Seitenschlag. Geduld ist die Mutter der Porzelankiste (also wirklich Zeit nehmen, gerade wenn du nicht so geübt bist.)

  14. #14
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    786
    Zitat Zitat von Sui77 Beitrag anzeigen
    Tufo-Band hatte ich eine zeitlang, aber fand es nicht so fest und wenn man es abzieht, dann bleibt eine Schicht auf der Felge und das bekommst kaum ab, da eine Folie zwischen den Schichten ist
    Kann ich bestätigen, dass das Band schwer abgeht. Habe meine Tubular-Sätze immer in der Bucht gekauft und die Vorbesitzer arbeiteten mit Band, was sie vorm Verkauf nicht mehr entfernt haben. Das empfohlene Mariposa werde ich nun beim neulich in der Bucht geschossenen LRS probieren . Beim Band bin ich zudem immer sehr skeptisch, wie gut die Verbindung zwischen Reifen und Felge ist. Da zeichnen sich bei mir immer Horrorszenarien ab, wie ich einen Alpenpass bei großer Hitze runterfahre ... Auch beim Crosser glaube ich hier nicht an so viel Stabilität. Daher ist Kit meine Wahl.

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    3.239
    Ich wickel die Felge nach dem Einstreichen mit Mariposa mit Frischhaltefolie ein und warte eine Nacht.
    Stinkt nicht, ist nicht giftig.
    Orangen Terpene geht auch sehr gut (Ebay)

  16. #16
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Ruppichteroth
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von MischkaBär Beitrag anzeigen
    Beim Band bin ich zudem immer sehr skeptisch, wie gut die Verbindung zwischen Reifen und Felge ist. Da zeichnen sich bei mir immer Horrorszenarien ab, wie ich einen Alpenpass bei großer Hitze runterfahre.
    Ich kann nur über Horrorszenarien mit Clincher-Dauerbremsern auf den Abfahrten z.B. des Maratona berichten und bin aber selbst ein begeisterter Spät- bzw. Stark-Bremser. Hier im Bergischen geht es auch teilweise hübsch steil zu und die Felgenbremsen müssen eine Menge Bewegungsenergie in Wärme umwandeln. Bei all diesen Aktionen hatte ich nie irgendeine Schwierigkeit mit den Tufo-Bändern gehabt oder auch nur Ansätze dazu, wie schiefe Ventile.

    Ich säubere die Carbon-Felgen gründlich, bevor ich sie neu beklebe und gut ist.

    Aber wichtig ist, das man sich mit seiner Methode gut und sicher fühlt!

  17. #17
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von MischkaBär Beitrag anzeigen
    Kann ich bestätigen, dass das Band schwer abgeht. Habe meine Tubular-Sätze immer in der Bucht gekauft und die Vorbesitzer arbeiteten mit Band, was sie vorm Verkauf nicht mehr entfernt haben. Das empfohlene Mariposa werde ich nun beim neulich in der Bucht geschossenen LRS probieren . Beim Band bin ich zudem immer sehr skeptisch, wie gut die Verbindung zwischen Reifen und Felge ist. Da zeichnen sich bei mir immer Horrorszenarien ab, wie ich einen Alpenpass bei großer Hitze runterfahre ... Auch beim Crosser glaube ich hier nicht an so viel Stabilität. Daher ist Kit meine Wahl.
    Das Tufo-Band hält im Strasseneinsatz sehr gut, sofern es nach Anleitung montiert wurde - also vor allem nicht im Herbst montieren und dann erst im Frühjahr fahren, sondern sofort eine kleine Runde drehen. Ob auf Carbon- oder Alufelge spielt dabei keine Rolle, kriegt man auch nach Jahren nur mit Gewalt runter. Ob Alpenpässe oder Frühjahrsklassiker, alles kein Problem, selber mehrfach ausprobiert; nur vom Einsatz im Cross sollte man wohl die Finger lassen, was man so liest (eigene Erfahrung habe ich da nicht).

  18. #18
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    656
    Ja, richtig angewandt funktioniert beides.
    Ich hab aktuell 4 Tubular Laufradsätze im Einsatz, 3 davon selbstgeklebt mit Contikitt gelb und einen mit Tufoband (war beim Gebrauchtkauf schon drauf).
    Es ist jetzt nicht so, dass ich kein Vertrauen in den "Tufoband LRS" hätte aber wenn der Hinterreifen runtergefahren ist, bin ich nicht unglücklich wenn ich wieder klassisch kleben darf. Abgesehen vom etwas größeren Aufwand ist ein gekitteter Reifen einfach besser. Zumindest für mich
    The Skinheads Broke My Walkman...………………………. A Sony

  19. #19
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    332
    Wenn ich das schon höre das das Tofu nicht funktioniert!
    Manchmal glaube ich das da viele von was Sprechen wo sie sich nicht auskennen!
    Ich fahre Schlauchreifen schon Jahre mit Tofuband. Im Jahr weit über 300.000hm! Nie auch nur ein Problem gehabt.
    Und nein ich fahre nicht Hügel sondern Berge.
    Gib mir die Laufräder und in spätestens 15min. kannst du sie fahren und bist begeistert.
    Fertig!
    Lg
    Rupert

  20. #20
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    786
    Das beschriebene Horrorszenario ist ja meine persönliche "Angst" ... und ich fahre auch auf FB am Renner. Und da ich mit Kit von Beginn an sehr gute Erfahrungen gemacht habe - auch bei uns im Erzgebirge gibt es ordentliche Abfahrten - werde ich dieses System nicht ändern, nach dem Motto: "Never change a running system"

    Aber hier ist doch jeder seines Glückes Schmied. Und wer mit Tufo Bändern gut klar kommt und in 15 Minuten damit fertig ist - #GoForIt! Das ist doch klasse. Habe auch nie mit einem Wort gesagt, dass so ein Band "Mist" ist !!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •