Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Avatar von frankxxx
    frankxxx ist offline führt einen Dschihad gegen die SuFu
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    südlich von Hamburch...
    Beiträge
    1.323

    Beratung Rad für große Jungs

    Moin!

    Ich glaube, so einen Thread gab es schon mal, dann bitte einen Hinweis und ich mach den hier zu

    Ansonsten: Ich bin von einem Freund nach einer Kaufempfehlung gefragt worden, tu ich aber etwas schwer. Die Rahmendaten:

    -Rad sollte verfügbar sein
    -Fahrer ist eher ein Newbie
    -195cm klein
    -120kg
    -möglichst Scheibenbremsen
    -Preis um die 2500€
    -gedacht als "Jobrad"-Kauf

    Das schreit ja eher nach nem Gravel oder endurancebike. Aber welches kann dieses Gewicht tragen?

    Lg F

    Danke Euch für die Tipps
    Jetzt stolzer Papa 2.0!

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    731
    Zitat Zitat von frankxxx Beitrag anzeigen
    Moin!

    Ich glaube, so einen Thread gab es schon mal, dann bitte einen Hinweis und ich mach den hier zu

    Ansonsten: Ich bin von einem Freund nach einer Kaufempfehlung gefragt worden, tu ich aber etwas schwer. Die Rahmendaten:

    -Rad sollte verfügbar sein
    -Fahrer ist eher ein Newbie
    -195cm klein
    -120kg
    -möglichst Scheibenbremsen
    -Preis um die 2500€
    -gedacht als "Jobrad"-Kauf

    Das schreit ja eher nach nem Gravel oder endurancebike. Aber welches kann dieses Gewicht tragen?

    Lg F

    Danke Euch für die Tipps
    Das Fahrrad ist meist nicht der limitierende Faktor beim Gewicht, sondern die Laufräder. Hier kann man mit individuell gebauten LR Abhilfe schaffen. Stabile Felge – z.B. DTSwiss 521 – mit 28 evtl. 32 Speichen.

    Ergänzung: Und falls es auf sowas wie ein Canyon Endurace rausläuft, die Blattfeder-Sattelstütze auch tauschen. Mit der hat man schon bei <90kg kein Spass.
    Geändert von yeah (01.03.2021 um 17:42 Uhr)

  3. #3
    Avatar von frankxxx
    frankxxx ist offline führt einen Dschihad gegen die SuFu
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    südlich von Hamburch...
    Beiträge
    1.323
    Ja, der Gedanke mit den LR war mir auch schon gekommen

    Hast Du denn ne konkrete idee für ein Rad? Ist das endurace noch zu haben? Welche RH würde man denn da empfehlen?
    Jetzt stolzer Papa 2.0!

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    242
    Die meisten Teile, die man verbaut bekommt, haben serienmäßig eine Belastung bis 120kg Systemgewicht freigegeben. Daher ist man bei "der Fahrer wiegt 120kg" eigentlich nie im grünen Bereich, wenn es einem um Versicherungsschutz usw. geht.

    Wenn man sich nur ein Rad kaufen will, bei dem wahrscheinlich nichts passieren wird und einem das Risiko bewusst ist, gibt es ja einige, die man bis 125kg freigegeben findet und auch hier und da etwas bis 130kg. Aus der 125kg Klasse zumindest schon mal das TREK Checkpoint. Als ALR 2000,--

  5. #5
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    Soest
    Beiträge
    401
    Giant gibt seine Räder offiziell für dieses Gewicht frei. Die Werks LRS sind auch alles andere als Leichtbau.

    Kollege hat sich in dieser Preisklasse eines der letzten verfügbaren Giant Revolt Abvanced geholt, ich (auch 0,1 To. Klasse) bin lange ein Gian Anyroad gefahren.

    Muss man halt sehen ob ihm mit 1.95 die XL Geometrie passt. Ganz große Menschen werden tendenziell eher von Canyon und Rose mit XXL Rahmengrößen versorgt.

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    15.817
    Ein Teamkamerad hat sich vor gut einem Jahr ein Cube Cross Race C:62 gekauft - der drückt zwar "nur" mit 0,1 Tonnen auf die Waage, kratzt aber auch an der 2 m Marke. Also zumindest größenmäßig haut das hin, wie viel kg Cube freigibt weiß ich nicht.

  7. #7
    Avatar von frankxxx
    frankxxx ist offline führt einen Dschihad gegen die SuFu
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    südlich von Hamburch...
    Beiträge
    1.323
    Leider alles schwer zu kriegen derzeit
    Jetzt stolzer Papa 2.0!

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    München, schon immer
    Beiträge
    2.203
    Zitat Zitat von Marco Gios Beitrag anzeigen
    Ein Teamkamerad hat sich vor gut einem Jahr ein Cube Cross Race C:62 gekauft - der drückt zwar "nur" mit 0,1 Tonnen auf die Waage, kratzt aber auch an der 2 m Marke. Also zumindest größenmäßig haut das hin, wie viel kg Cube freigibt weiß ich nicht.
    Das haut wohl leider nicht hin:
    https://www.cube.eu/fileadmin/2021/S...ts_MY20_21.pdf

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    182
    Vielleicht das Radon Spire:
    https://www.radon-bikes.de/roadbike/...-disc-80-2021/

    Ist zwar offiziell nur bis 115kg freigegeben, hat aber immerhin die DT Swiss P1800 DB32 drauf, die für 130kg freigegeben sind und ist außerdem in RH 63 direkt verfügbar.

  10. #10
    Avatar von frankxxx
    frankxxx ist offline führt einen Dschihad gegen die SuFu
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    südlich von Hamburch...
    Beiträge
    1.323
    Zitat Zitat von Stein_87 Beitrag anzeigen
    Vielleicht das Radon Spire:
    https://www.radon-bikes.de/roadbike/...-disc-80-2021/

    Ist zwar offiziell nur bis 115kg freigegeben, hat aber immerhin die DT Swiss P1800 DB32 drauf, die für 130kg freigegeben sind und ist außerdem in RH 63 direkt verfügbar.
    Ja, klingt gut...
    Jetzt stolzer Papa 2.0!

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    45
    Wenn das dein erstes Rennrad wird tu dir selber einen Gefallen und lass dich beraten. Nur deine Größe ist nicht aussagekräftig. Beinlänge, Proportionen, Beweglichkeit spielen da alles mit rein.

    Das Radon Spire hat in Größe 63 nur einen Stack von 597. Das ist meinem Verständnis nach schon auf der scharfen Seite.
    Ich bin nur 189 (aber mit langen Beinen) und könnte das Spire nicht fahren, jedenfalls nicht ohne erheblichen Spacer Turm.

    Als Vergleich ein Canyon Endurace hätte in XL schon einen Stack von 634 oder in XXL ein Stack von 652.
    In einfachen Worten, dein Lenker wäre dann knapp 4 bzw. über 5 cm höher. Das sind Welten.
    Geändert von ttTom (02.03.2021 um 11:49 Uhr)

  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    182
    Ja das stimmt, die Radon RR befinden sich auf jeden Fall auf der sportlichen Seite. Als Langbeiner oder wenn man nicht die beweglichste Person ist könnte es auch zu extrem werden. Wollte es nur als evt. geeigneten Kandidat in den Raum werfen, da ja nach einem Rad gefragt wurde das in großer RH verfügbar ist und etwas mehr Gewicht abkann.

  13. #13
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    Soest
    Beiträge
    401
    Nen älteres Spire habe ich auch noch im Stall. Gewichtsmäßig hält der Rahmen das aus, die Spire Serie ist aber definitiv ein sehr sportliches Rad und m.E. nichts für einen schwergewichtigen Einsteiger.

  14. #14
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    45
    Hier ein Basso Venta Vorführrad. Ein in meinen Augen wunderschönes Bike. In 61 mit 638 Stack. Das halte ich auch für große Jungs geeignet.
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...25443-217-7582
    https://www.bassobikes.com/de/landin.../venta-de.html

    Wegen dem Gewicht würde ich nicht überreagieren. Es gibt auch Fahrer mit 150kg.
    Das halten die Räder aus, wenn nicht Leichtbau vom Feinsten oder Ali betrieben wurde. Bei den Laufrädern wäre ich auch nicht überkritisch. Aber ggf. könntest du da über ein Upgrade vom Laufradbauer nachdenken. Einen System-LRS würde ich bei höherem Fahrergewicht eher nicht als Upgrade kaufen.

    Ein Focus Paralane wäre bei Bike-Discount verfügbar in 61 - auch mit 630 Stack.
    https://www.focus-bikes.com/de_de/18...or_combo=95842

    Im Übrigen beides Räder mit konventionellen Vorbauten, d.h. die Sitzlänge kann über Austausch des Vorbaus (30EUR) recht leicht angepasst werden.

  15. #15
    Avatar von frankxxx
    frankxxx ist offline führt einen Dschihad gegen die SuFu
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    südlich von Hamburch...
    Beiträge
    1.323
    Danke für die Hinweise. Meins wird es übrigens nicht, ich fahre deutlich kleinere rh. 😁 Probieren ist derzeit sehr sehr schwierig, läden zu, wenig Angebot vorhanden. Deshalb hier diese Ideensuche.
    Jetzt stolzer Papa 2.0!

  16. #16
    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    471
    Meine Erfahrung (204cm (101cm SL), aktuell 112kg. Komme aber von >130kg):
    Rahmengröße drüfte bei 195cm nicht das Problem sein. Fahre ein C'Dale SuperSix in 63.
    Denke alles um 60cm dürfte passen.

    Am kritischten sehe ich die Laufräder.

  17. #17
    Avatar von frankxxx
    frankxxx ist offline führt einen Dschihad gegen die SuFu
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    südlich von Hamburch...
    Beiträge
    1.323
    So, manchmal ist es doch einfach : ich habe das basso weiter gereicht - liebe auf den ersten Blick.
    Dann schauen wir mal, wie der Kollege damit klar kommt.

    Danke euch für die nette Beratung! Auf das basso wäre ich allein nie gekommen.
    Jetzt stolzer Papa 2.0!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •