Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2021
    Beiträge
    3

    Hilfe bei Einschätzung: Slowbuild/Carl Z Carbonlaufräder "Z47"

    Hallo erstmal an Alle und vielen Dank für die zahlreichen und hilfreichen Infos hier im Forum!

    Kurz zu mir: Ich hab letztes Jahr das Rennradfahren für mich entdeckt und mir als Erstrad ein Canyon Endurace AL zugelegt.
    Im Winter hab ich dann meine Vittoria Corsa runtergezogen und durch Gravelreifen (Tubeless) ersetzt. Da ich aber auch Lust auf schnellere Fahrten auf Asphalt habe, möchte ich mir einen zweiten Laufradsatz für die Rennradreifen zulegen. Außerdem finde es gar nicht schlecht einen Satz für Gravel und einen für Rennrad zu haben.

    Meine Stats:
    - 90kg (Normalerweise 82kg jedoch durch Rauchstopp jetzt bei 90kg. Bin aber wieder auf dem Rückweg)
    - Disc/Centerlock
    - 28mm Reifenbreite/ mindestens 19mm Maulweite
    - Tubeless fähig
    - Flachland
    - Steckachse 12x100, 12x142
    - Budget 500€

    Mein Budget war eigentlich bei 500,-€. Durch stöbern im Forum standen dann die Fulcrum 3, Campa Zonda und DT Swiss PR1600 in der engeren Auswahl. Slowbuild war schnell auch in der Verlosung, da immer wieder Gutes bzgl. der Laufräder zu hören war (Service und Lieferzeiten eher weniger). Geträumt wurde jedoch die ganze Zeit von Aero-Carbonlaufrädern.

    Nun habe ich folgende Laufräder bei Carl Z gefunden und würde dafür schon mein Budget überreizen:

    https://www.carl-z.de/produkt/z47/

    Für 699,-€ sind die doch unschlagbar oder verplane ich etwas?

    - Dt 350 Nabe
    - 47mm Höhe
    - 1580g
    - Tubeless
    - Systemgewicht reicht locker

    Hat jemand vielleicht sogar die Laufräder und kann was dazu sagen? Wie ist die Einschätzung von euch erfahrenen Forummitgliedern? Gibt es überhaupt eine Alternative? Selbst Farsports/Lightbicycle/Winspace kommt mit allen Kosten teuerer. Oder doch lieber bei den üblichen Alu-Verdächtigen bleiben.

    Beste Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Ldkr. M
    Beiträge
    8.191
    Vielleicht auch eine Option: https://www.bike-components.de/de/No...adsatz-p77215/

    Lies dich mal in den zugehörigen Thread hier im Forum ein. Es herrscht überwiegend Zufriedenheit - ob man noch einmal auf den Angebotspreis von 333,- Euro spekulieren kann, ist fraglich.

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    903
    Ich fahre 4 Alu-RS von Slowbuild und 1 Z30i21SL mit DT 350 Naben von Carl-Z, alle mit DT 350 Naben.

    Der Hinweis auf auf die Herstellung im Flechtverfahren weißt auf Munich Composites hin, was mir Stefan im Telefonat auch bestätigt hat.
    https://www.munich-composites.de/
    Bike-Components hatte mal einen Laufradsatz mit Felgenbremsen von denen im Angebot.
    Hier ist der Thread dazu:
    https://forum.tour-magazin.de/showth...many&p=6260229

    Wenn ich einen LRS in der Höhe suchen wollte, würde ich schon zuschlagen. Jedoch sollte man bedenken, ob man innenliegende Nippel mag und eine Innenweite von 19,7C ausreichend ist. Die PR1600 haben nur 18C (DT R411), die Fulcrum R 3 sogar nur 17C.
    Ich selbst verkaufe gerade einen R411 Laufradsatz mit DT 350 Naben
    Gut und günstig sind auf jeden Fall die DT R500 (22C) mit DT 350 Naben. Ob man jetzt an einem Endurace AL jetzt unbedingt einen Carbon LRS fahren muss, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2021
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von G.Fahr Beitrag anzeigen
    Vielleicht auch eine Option: https://www.bike-components.de/de/No...adsatz-p77215/

    Lies dich mal in den zugehörigen Thread hier im Forum ein. Es herrscht überwiegend Zufriedenheit - ob man noch einmal auf den Angebotspreis von 333,- Euro spekulieren kann, ist fraglich.
    Stimmt, die hatte ich auch auf dem Schirm. Fand aber irgendwie, dass die weder Fisch noch Fleisch sind. 38mm nicht so wirklich Aero, aber dafür schwer.

    Bei dem Angebotspreis wäre sie aber natürlich ein No Brainer gewesen.

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2021
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Mayhem Beitrag anzeigen
    Ich fahre 4 Alu-RS von Slowbuild und 1 Z30i21SL mit DT 350 Naben von Carl-Z, alle mit DT 350 Naben.

    Der Hinweis auf auf die Herstellung im Flechtverfahren weißt auf Munich Composites hin, was mir Stefan im Telefonat auch bestätigt hat.
    https://www.munich-composites.de/
    Bike-Components hatte mal einen Laufradsatz mit Felgenbremsen von denen im Angebot.
    Hier ist der Thread dazu:
    https://forum.tour-magazin.de/showth...many&p=6260229

    Wenn ich einen LRS in der Höhe suchen wollte, würde ich schon zuschlagen. Jedoch sollte man bedenken, ob man innenliegende Nippel mag und eine Innenweite von 19,7C ausreichend ist. Die PR1600 haben nur 18C (DT R411), die Fulcrum R 3 sogar nur 17C.
    Ich selbst verkaufe gerade einen R411 Laufradsatz mit DT 350 Naben
    Gut und günstig sind auf jeden Fall die DT R500 (22C) mit DT 350 Naben. Ob man jetzt an einem Endurace AL jetzt unbedingt einen Carbon LRS fahren muss, sollte jeder für sich selbst entscheiden.
    Vielen vielen Dank für die tollen Infos!

    Maulweite von 19,7C reicht für mich vollkommen. Der Satz ist auch als sportlichere Variante gedacht und soll dann auch zum nächsten sportlicheren Rad mitgenommen werden. Bisschen Overkill wird es aber warscheinlich schon sein

    Hatte auch mir die verschiedenen Aluvarianten mit DT350 bei Slowbuild angeguckt (RR421, RR521 etc.) Da wird man sicher fündig. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich früher oder später sowieso bei einem Carbon LRS in der Höhe landen werde.

    Schwierig schwierig...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •