Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20606667686970
Ergebnis 1.381 bis 1.387 von 1387
  1. #1381
    Registriert seit
    Nov 2020
    Ort
    Braten-Würstchenberg
    Beiträge
    224
    Hab jetzt vom zeitlichen Verlauf her gesehen bei 2x Moderna wenig Unterschiede gemerkt.

    Nach dem 2. Schuss am Donnerstagnachmittag hatte ich meinen Durchhänger diesmal ab ca. 24h später. Mit den berühmten "grippeähnlichen Symptomen".
    Temperatur, platt, Schleimhäute ausgetrocknet, üble Gliederschmerzen, Augenbrennen. Quasi Männerschnupfen ohne Schnupfen.

    Das kam beim 1. Stich alles erst einen Tag später.
    Vom "Impfarm" abgesehen geht´s heute aber wieder deutlich aufwärts. Hoffe ich, denke ich, glaub ich.

  2. #1382
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    748
    ich bin heute, also 9 Tage nach der Impfung, ein 12 h Rennen gefahren. Nach 3 Stunden wollte ich schon aufhören, Puls und Watt waren nicht wie üblich und im oberen Bereich wars ziemlich mau. Ist dann aber besser geworden und bin daher fertig gefahren…

  3. #1383
    Registriert seit
    Apr 2020
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Reinhard9999 Beitrag anzeigen
    ich bin heute, also 9 Tage nach der Impfung, ein 12 h Rennen gefahren. Nach 3 Stunden wollte ich schon aufhören, Puls und Watt waren nicht wie üblich und im oberen Bereich wars ziemlich mau. Ist dann aber besser geworden und bin daher fertig gefahren…
    Ich bin froh nicht gestartet zu sein obwohl ich mich gestern nach 3 Tagen wieder normal gefühlt habe.

  4. #1384
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    HH
    Beiträge
    150
    Weils meistens nach der zweiten mehr Probleme gibt.
    Als generelle Aussage würde ich das so nicht sagen . Das wird von den konkreten Impfstoffen, bzw der Kombination, abhängen.
    Ich hab mich jetzt nicht mit der Studienlage allgemein beschäftigt, ist nix mit dem ich mich sonst beschäftige.
    Aber bei er für mich relevanten Kombi AZ/Biontec war es so das es auch vom Impfabstand abhing wie stark die Impfreaktion ausfällt. Und bei meiner Kombi AZ/Biontec im Abstand > 8 Wochen gib es eine Studie, da war die Impfwirkung nach der Zweitimpfung deutlich geringer. Bei AZ/AZ, was ja keine Relevanz mehr hat, war es meine ich so das bei relativ kurzem Abstand die Impfwirkung stärker war, weil der Körper auch auf den Vektor stark reagiert.
    Ist auch genau das was ich erfahren hab. Reaktion nach AZ auf den Gesamtorganismus deutlich stärker. Nach AZ hat ich wirklich 3 Tage deutliche Impfwirkungen. nach der Zweitimpfung mit Biontec nur leichte und auch nur 1 1/2 Tage. Gestern, nach Di. Impfung, ganz normales langes GA Training ohne Auffälligkeiten bei Leistung oder HF.
    Einzig die Einstichstelle hat 3 Tage deutlich weh getan, das wiederum hatte ich bei AZ nicht,

  5. #1385
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    748
    Zitat Zitat von Gran Fondo Beitrag anzeigen
    Ich bin froh nicht gestartet zu sein obwohl ich mich gestern nach 3 Tagen wieder normal gefühlt habe.
    Hast eh richtig entschieden, es war von Anfang an nicht wirklich toll die normale Leistung nicht abrufen zu können. In der Form vor der Impfung wäre es eine lockere Sache mit dem Sieg gewesen, so hats am Ende nur mehr für den zweiten Platz gereicht.
    Im normalen Training hätte ich das als schlechten Tag verbucht, im Rennen wars natürlich suboptimal und gesundheitlich nicht gescheit. Die einzig richtige Entscheidung in dem Fall wäre gewesen nicht zu starten oder den Termin zu verschieben, je nach persönlicher Priorisierung.

  6. #1386
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Fürstenau
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von Recki89 Beitrag anzeigen
    Gestern morgen erste Biontech bekommen. Bis auf leichtes Muskelkatergefühl im Oberarm keine Probleme. Abends nach 12h ganz lockere Runde 35km-Runde ohne Höhenmeter ohne Probleme gedreht.
    Ergänzung: Impfung am 12.07.21. Ca. drei Tage nach der Impfung (15.07.21) trat bei mir stark wahrnehmbarer Herzschlag auf. Den Puls konnte ich bis in die Fingerspitzen spüren. Aufgrund der Medienberichte denkt man natürlich gleich an Herzmuskelentzündung. Hatte das zunächst ein paar Tage beobachtet und auf Sport verzichtet. Nach 5-6 Tagen wurde es wieder besser. Bin trotzdem nochmal zum Arzt. EKG, Blutdruck und Bluttest waren aber unauffällig. Jetzt ist wieder alles beim Alten. Vielleicht war's auch etwas psychisch bedingt, weil man irgendeine Reaktion "erwartet"...

  7. #1387
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    228
    Erst- und Zweitimpfung mit Biontech / Pfizer, Nebenwirkungen waren "moderat":
    Nach 24h: Abgeschlagenheit und erhöhte Temperatur (+1 Grad)
    Nach 48h: Kopfschmerzen, Müdigkeit und Muskelschmerzen (wie Muskelkater) am ganzen Körper
    Nach 72h: Temperatur wieder normal, noch etwas müde und der Arm rund um die Einstichstelle noch schwer, Am vierten Tag nach der Impfung waren die Symptome quasi weg, daher wieder langsamer Einstieg mit 2-3h weitgehend im Grundlagentempo.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •