Seite 1 von 187 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 3728

Thema: Covid-Thread

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Münschen!!
    Beiträge
    58.698

    Covid-Thread

    Hier bitte NUR - und nur hier, nicht mehr in jedem möglichen und unmöglichen Thread - dieses Thema behandeln. Allgemeinpolitische Beiträge werden gelöscht. Provokationen bitte unterlassen.
    Mihambo!

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    15.251
    Spannend finde ich die Simulationen, hier zum Beispiel von der TU Berlin für Berlin

    https://covid-sim.info/2021-03-19/te...0%28current%29


    https://covid-sim.info/v3?day=5
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    921
    Thierry Breton, Mitglied der Europäischen Kommission, hat im französischen TV gemeint, Europa könne die Herdenimmunität zum 14. Juli 2021 erreicht haben.
    https://www.google.lu/amp/s/www.fran...ton-1616397024

    Wer‘s glaubt....

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Coswig bei Dresden
    Beiträge
    28.285
    Zitat Zitat von Lux_biker Beitrag anzeigen
    Thierry Breton, Mitglied der Europäischen Kommission, hat im französischen TV gemeint, Europa könne die Herdenimmunität zum 14. Juli 2021 erreicht haben.
    https://www.google.lu/amp/s/www.fran...ton-1616397024

    Wer‘s glaubt....
    ...ist eigentlich unrealistisch. Aber wenn die Impfdosen wirklich so geliefert werden wie geplant, könnte es im Herbst so weit sein.

    Optimistisch gedacht.
    Die zur Wahrheit wandern, wandern allein.

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    2.097
    Die üblichen Durchhalteparolen - Hauptsache Optimismus und Illusionen verbreiten. Der Impfrechner sagt was anderes aus...

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2019
    Ort
    Berlin/Brandenburg
    Beiträge
    1.251
    donnerstag in einer woche und montag in zwei wochen sind für alle arbeitnehmer frei, oder haben da nur ALLE einzelhändler (inklusive supermärkten) zu?

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Coswig bei Dresden
    Beiträge
    28.285
    Zitat Zitat von RS1325 Beitrag anzeigen
    Die üblichen Durchhalteparolen - Hauptsache Optimismus und Illusionen verbreiten. Der Impfrechner sagt was anderes aus...
    Das wird deutlich ansteigen.
    So wie die Impstofflieferungen:

    https://www1.wdr.de/nachrichten/them...menge-100.html

    Weil dann die Hausärzte mitimpfen.
    Die zur Wahrheit wandern, wandern allein.

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    15.223
    Zitat Zitat von rumplex Beitrag anzeigen
    Hier bitte NUR - und nur hier, nicht mehr in jedem möglichen und unmöglichen Thread - dieses Thema behandeln. Allgemeinpolitische Beiträge werden gelöscht. Provokationen bitte unterlassen.
    Perfekt.

    Die Erfahrung in vorangegangenen Threads hat leider gezeigt, dass man Provokationen und themenfremdes Geschwurbel nicht lange schleifen lassen kann. Angesichts der Tatsache, dass hier - so jedenfalls meine Vermutung - erwachsene Menschen sich miteinander austauschen, eigentlich ein kläglicher Umstand.

    Deshalb fände ich bei Provokationen und allgemeinpolitischen Beiträgen Denkpausen für die Urheber nicht schlecht. Gestaffelt, Wiederholungstäter sind dann halt länger weg vom Fenster. Manche lernen es halt nicht anders. Leider.

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Euro District Franconia
    Beiträge
    17.418
    Zitat Zitat von RS1325 Beitrag anzeigen
    Die üblichen Durchhalteparolen - Hauptsache Optimismus und Illusionen verbreiten. Der Impfrechner sagt was anderes aus...
    Nach Impfrechner hab ich einen "Slot" von Anfang Juni bis Ende September. Ich halte die Perspektive Herbst für realistisch ….. ok, Spätherbst vielleicht
    Remember that you cannot look at the sun or death for very long

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    2.814
    Zitat Zitat von Coswiger Beitrag anzeigen
    Das wird deutlich ansteigen.
    So wie die Impstofflieferungen:

    https://www1.wdr.de/nachrichten/them...menge-100.html

    Weil dann die Hausärzte mitimpfen.
    War heute bei meinem Hausarzt, hab mit seiner Anmgestellten geredet. Er wird, wenn er denn Vakzin erhält, impfen. Aber, die Praxis hatte sich schon angemeldet, um selbst Impfungen zu erhalten, sollte Ende Februar mit der ersten Impfung losgehen, verschoben das Ganze.
    Wann Immpfdosen in die Praxis gelangen, weiß sie nicht, die Kommunikation ist, positiv ausgedrückt, miitlerweile sehr schleppend und mühsam.
    Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    15.389
    Zitat Zitat von OrsinoPolar Beitrag anzeigen
    donnerstag in einer woche und montag in zwei wochen sind für alle arbeitnehmer frei, oder haben da nur ALLE einzelhändler (inklusive supermärkten) zu?
    Lernt man doch schon im ersten Semester wiwi: Eine Verknappung des Angebots reduziert die Nachfrage.🙄
    --

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    15.223
    Und nun zum Thema:

    Ich denke, Impferfahrungen gehören auch hier rein.

    Meine Freundin bekommt morgen ihre erste Impfdosis mit AstraZeneca. Sie arbeitet mit gehandicapten Kindern und gehört deshalb zu den Berufsgruppen, die nun geimpft werden.

    Bin gespannt, wie sie das verträgt. Nach allem, was ich an Erfahrungen mit AstraZeneca gehört habe, setzt die Immunantwort des Körpers nach etwa 12 Stunden ein. Symptome sind vor allem Kopfschmerzen, Schwächegefühl und Schüttelfrost. In Vorbereitung des Termins habe ich ein wenig quer gelesen. Man soll NICHT begleitend und auch NICHT vorher Paracetamol oder Ibu nehmen, weil das die Immunantwort des Körpers schlechter ausfallen lässt. Erst wenn es nach einem Tag nicht besser wird, kann man wohl was nehmen. Quellen müsste ich raussuchen.

    Wir haben doch auch Ärzte an Bord. Wäre tofte, wenn die dazu auch was beisteuern könnten. @Mi67 ist mir mit seinen fachlich fundierten und verständlichen Ausführungen zB in guter Erinnerung.

  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von Coswiger Beitrag anzeigen
    ...ist eigentlich unrealistisch. Aber wenn die Impfdosen wirklich so geliefert werden wie geplant, könnte es im Herbst so weit sein.

    Optimistisch gedacht.
    Bin da nicht so negativ, im erweiterten Bekanntenkreis sind viele (10 von 50) aus Gruppe 2 zwischen 30 und 50 Jahren die bereits geimpft worden. Wenn man jetzt noch die die gar nicht wollen oder dürfen. Kommt man schon auf 40 Prozent. Jetzt noch 10 Prozent ü60 innerhalb der nächsten 4 Wochen durch. Schwierig sind die letzten 10 Prozent, weil die erst kommen wenn sie einen Bezug zu Corona erlebt haben. Sprich:ungeimpft kommt ins Krankenhaus geimpfter darf in Urlaub fahren. Das gibt dann Zeter und Mordio, weil der Impftermin nicht passt.

  14. #14
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    47.725
    und mein Vater (im Juli wird er 80) hat noch nicht einmal einen Ansatz an Hoffnung, wann er zur Impfung kann.

  15. #15
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    2.814
    Zitat Zitat von PKF Beitrag anzeigen
    Und nun zum Thema:

    Ich denke, Impferfahrungen gehören auch hier rein.

    Meine Freundin bekommt morgen ihre erste Impfdosis mit AstraZeneca. Sie arbeitet mit gehandicapten Kindern und gehört deshalb zu den Berufsgruppen, die nun geimpft werden.

    Bin gespannt, wie sie das verträgt. Nach allem, was ich an Erfahrungen mit AstraZeneca gehört habe, setzt die Immunantwort des Körpers nach etwa 12 Stunden ein. Symptome sind vor allem Kopfschmerzen, Schwächegefühl und Schüttelfrost. In Vorbereitung des Termins habe ich ein wenig quer gelesen. Man soll NICHT begleitend und auch NICHT vorher Paracetamol oder Ibu nehmen, weil das die Immunantwort des Körpers schlechter ausfallen lässt. Erst wenn es nach einem Tag nicht besser wird, kann man wohl was nehmen. Quellen müsste ich raussuchen.

    Wir haben doch auch Ärzte an Bord. Wäre tofte, wenn die dazu auch was beisteuern könnten. @Mi67 ist mir mit seinen fachlich fundierten und verständlichen Ausführungen zB in guter Erinnerung.

    Impferfahrungen habe ich selbst keine, kann aber von der Familie welche beitragen.
    Meine jüngere Schwester lebt in der Schweiz, keine Risikogruppe, weit unter 60, seit knapp 3 Wochen komplett geimpft mit Biontech, keine Nebenwirkungen.
    Meine ältere Schwester, keine Risikogruppe, hat mit ihrem Mann eine Hautarztpraxis in NRW. Beide über 60, er hat noch im Dezember einen Herzschrittmacher bekommen. Da stand letzte Woche der Impftermin für die komplette Praxis an, mit Asrta Zeneca. Bis auf eine schwangere Angestellte haben sich alle impfen lassen. Vorsichtshalber die Praxis einen Tag drauf geschlossen, wäre auch nötig gewesen ihrer Meinung nach.
    Richtig, nicht vorab oder begleitend Schmerzmittel nehmen und, meinte sie, wer nach 4 Tagen noch immer heftige Kopfschmerzen haben sollte, ab zum Facharzt.
    Geändert von Selbstdreher (23.03.2021 um 13:05 Uhr)
    Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

  16. #16
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    15.389
    Zitat Zitat von Bieker Beitrag anzeigen
    Bin da nicht so negativ, im erweiterten Bekanntenkreis sind viele (10 von 50) aus Gruppe 2 zwischen 30 und 50 Jahren die bereits geimpft worden. Wenn man jetzt noch die die gar nicht wollen oder dürfen. Kommt man schon auf 40 Prozent. Jetzt noch 10 Prozent ü60 innerhalb der nächsten 4 Wochen durch. Schwierig sind die letzten 10 Prozent, weil die erst kommen wenn sie einen Bezug zu Corona erlebt haben. Sprich:ungeimpft kommt ins Krankenhaus geimpfter darf in Urlaub fahren. Das gibt dann Zeter und Mordio, weil der Impftermin nicht passt.
    Wo wohnst du? Hier in NRW sind nicht einmal annähernd alle 80 jährigen geimpft. Von einer Ausweitung auf die Personengruppe 70-80 will ich noch gar nicht reden. Es gibt schon Kreise und Städte, die gerne die nächste Gruppe impfen wollen, werden aber von der Impfverordnung ausgebremst und dürfen erst, wenn es vom Land NRW freigegeben wird.
    --

  17. #17
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    1.667
    Zitat Zitat von PKF Beitrag anzeigen
    Und nun zum Thema:

    Ich denke, Impferfahrungen gehören auch hier rein.

    Meine Freundin bekommt morgen ihre erste Impfdosis mit AstraZeneca. Sie arbeitet mit gehandicapten Kindern und gehört deshalb zu den Berufsgruppen, die nun geimpft werden.

    Bin gespannt, wie sie das verträgt. Nach allem, was ich an Erfahrungen mit AstraZeneca gehört habe, setzt die Immunantwort des Körpers nach etwa 12 Stunden ein. Symptome sind vor allem Kopfschmerzen, Schwächegefühl und Schüttelfrost. In Vorbereitung des Termins habe ich ein wenig quer gelesen. Man soll NICHT begleitend und auch NICHT vorher Paracetamol oder Ibu nehmen, weil das die Immunantwort des Körpers schlechter ausfallen lässt. Erst wenn es nach einem Tag nicht besser wird, kann man wohl was nehmen. Quellen müsste ich raussuchen.

    Wir haben doch auch Ärzte an Bord. Wäre tofte, wenn die dazu auch was beisteuern könnten. @Mi67 ist mir mit seinen fachlich fundierten und verständlichen Ausführungen zB in guter Erinnerung.
    Würde mich auch interessieren. Meine Frau ist am Samstag dran.
    Der Impfrechner rechnet aktuell mit 3,3 Mio. Impfungen pro Woche. Ich hoffe das wir das spätestens im Mai deutlich übertreffen und die Kampagne insgesamt beschleunigt wird. Die voraussichtlichen Lieferungen würden es hergeben. Ob wir das organisiert bekommen...wer weiß..
    Batüwü Griekgriek

  18. #18
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    1.667
    Zitat Zitat von la devinette Beitrag anzeigen
    Wo wohnst du? Hier in NRW sind nicht einmal annähernd alle 80 jährigen geimpft. Von einer Ausweitung auf die Personengruppe 70-80 will ich noch gar nicht reden. Es gibt schon Kreise und Städte, die gerne die nächste Gruppe impfen wollen, werden aber von der Impfverordnung ausgebremst und dürfen erst, wenn es vom Land NRW freigegeben wird.
    In Hessen läuft die Prio Gruppe 2 schon. Sehr seltsam was da in NRW abgeht...
    Batüwü Griekgriek

  19. #19
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    15.389
    Zitat Zitat von Taunus86 Beitrag anzeigen
    Würde mich auch interessieren. Meine Frau ist am Samstag dran.
    Der Impfrechner rechnet aktuell mit 3,3 Mio. Impfungen pro Woche. Ich hoffe das wir das spätestens im Mai deutlich übertreffen und die Kampagne insgesamt beschleunigt wird. Die voraussichtlichen Lieferungen würden es hergeben. Ob wir das organisiert bekommen...wer weiß..
    Impfungen oder Impfdosen? Denn 3 Mio. hat Deutschland pro Woche nicht annähernd erreicht.
    --

  20. #20
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    2.362
    Gerade die PK mit Söder geschaut;

    -sprach von intelligenten Konzepten
    - wir müssen jetzt handeln
    -wir müssen impfen

    Dazu der freudsche Versprecher mit " nach Oktober" statt Ostern

    Alles in allem so wie wir seit einem Jahr regieren

    Und der eindringliche Appell, der Virus ist sehr gefährlich, stellt sich mir die Frage warum warten bis Gründonnerstag und Ostern.

    Die Akzeptanz wird weniger.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •