Seite 86 von 187 ErsteErste ... 367682838485868788899096136186 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.701 bis 1.720 von 3728

Thema: Covid-Thread

  1. #1701
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.423
    Zitat Zitat von Kathrin Beitrag anzeigen
    was ich nicht verstehe, warum die Firmen das nicht machen? Wenn so eine Abteilung in Quarantäne ist, ist das doch viel teurer als solche Tests?
    .
    Ja.

    Gründe sind trotzdem
    - Sturheit
    - Zocken (ging bisher auch ohne...)

    aber auch
    - Beschaffungsaufwand
    - Beschaffungskosten

  2. #1702
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    ehem. Königreich Rialto
    Beiträge
    7.274
    Fast 20 Millionen Euro für die Luca-App

    20 Mio. für ein kommerzielles Vermittlungstool mit haarsträubenden Funktions- und Sicherheitslücken. Der Scanner ist nur der Türöffner der Verkäufer.

  3. #1703
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    2.210
    Zitat Zitat von Fluxkompensator Beitrag anzeigen
    Fast 20 Millionen Euro für die Luca-App

    20 Mio. für ein kommerzielles Vermittlungstool mit haarsträubenden Funktions- und Sicherheitslücken. Der Scanner ist nur der Türöffner der Verkäufer.
    ho man(ner) wir sind alle Loser!

    Smudo du bist der Voll-Checker wir liegen dir zu Füßen

    Und noch zur Unterhaltung noch so einer

    https://www.youtube.com/watch?v=sqjCjkTa5oo


  4. #1704
    Avatar von speedy gonzalez
    speedy gonzalez ist offline ¡Arriba! ¡Arriba! ¡Ándale! ¡Ándale!
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    BBL???
    Beiträge
    25.370
    Zitat Zitat von Kathrin Beitrag anzeigen
    was ich nicht verstehe, warum die Firmen das nicht machen? Wenn so eine Abteilung in Quarantäne ist, ist das doch viel teurer als solche Tests? .
    Die Frage kann eigentlich mit einem ja und nein beantwortet werden. Bzw. soweit wird bei den Verbänden bzw. Arbeitgebern eher nicht gedacht. Die Arbeit ist da grundsätzlich der sicherste Ort, schlimmer ist, wenn die Leute in die Supermärkte strömen bzw. sich zu Hause bei der Familie aufhalten, demnach gibt es da auch keinen Grund, Arbeitnehmer auf der Arbeit auf Firmenkosten zu testen.

    So ist da halt deren Logik.

    Homeoffice ist in dem Sinne ja auch ein Teufelszeug, gerade bezogen auf Vorgesetzte, die da eigentlich bislang nur von ihrer eigenen Erfahrung (vermutlich bezogen auf sich selbst)sprechen können, es daher möglichst ablehnen, Mitarbeiter so arbeiten zu lassen, obwohl komischerweise die Ergebnisse stimmen und Termine gehalten werden, dummerweise aber auch die Arbeitszeitkonten steigen, weil man indirekt als 24/7 Arbeitskraft gesehen wird.

    Ein riesiges Problem was wir in Deutschland haben, sind im Arbeitsschutz Richtlinien usw. Bzw jeder Arbeitnehmer wird ja in D. einmal entsprechend unterwiesen!

    An die Inhalte kann man sich dann zwar halten, tun aber nicht wenige Arbeitgeber nicht und von Seiten Behörden ist es ein eher zahnloser Tiger....(dahin droht das Ganze auch abzudriften, meiner Meinung nach)
    Sugar Dangerous Cool Man:-D
    Oberlehrer h.c.

    Zitat von cluso
    "Fasern sind für Klamotten. Ordentliche Räder kommen aus der Schmelze." -> Der Spruch ist ein Zitat von Oimrausch (?). Damit die Urheberschaft geklärt ist.
    Zitat von medias
    Niemand versteht die Schwaben...
    Zitat von jeffmorrisson
    ...ein Satz wie in Stein gemeisselt
    komm auf die dunkle seite der macht, wir haben kekse!

  5. #1705
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.423
    Da hast Du jetzt alle Arbeitgeber pauschal über einen Kamm geschoren. So einfach ist es nun wirklich nicht.

  6. #1706
    Avatar von speedy gonzalez
    speedy gonzalez ist offline ¡Arriba! ¡Arriba! ¡Ándale! ¡Ándale!
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    BBL???
    Beiträge
    25.370
    Nö, nicht so wirklich, cl

    In D. gibt es da schon länger gewisse Defizite. Durch Corona wird allerdings vieles offensichtlicher.
    z.b. Homeschooling, Hochtechnologieland Deutschland usw. Glasfaser könnte da schon seit gut 35-40 Jahren an jeder Ecke liegen.

    Driftet aber auch zu sehr ins politische ab, bzw, Lobbyismus stellt da eine Bremse dar.
    Sugar Dangerous Cool Man:-D
    Oberlehrer h.c.

    Zitat von cluso
    "Fasern sind für Klamotten. Ordentliche Räder kommen aus der Schmelze." -> Der Spruch ist ein Zitat von Oimrausch (?). Damit die Urheberschaft geklärt ist.
    Zitat von medias
    Niemand versteht die Schwaben...
    Zitat von jeffmorrisson
    ...ein Satz wie in Stein gemeisselt
    komm auf die dunkle seite der macht, wir haben kekse!

  7. #1707
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Secret World
    Beiträge
    9.578
    Zitat Zitat von Fluxkompensator Beitrag anzeigen
    Die Nutzung der App könnte sich sehr bald als unzulässig erweisen. Aus vielen verschiedenen Gründen. Wenn nicht (wie bei DE-Mail) per Gesetz entschieden wird, dass diese *aus technischer Sicht unsichere* Anwendung als *sicher im Sinne des Gesetzes* deklariert wird. Weil sie bereits bezahlt ist, ohne jedoch von Experten geprüft zu sein.

    Deutschland von seiner besten Seite.
    Du hast ja recht.

    Nur: Hier im Thread beschwert sich der eine über langsame Bürokratie und der nächste, dass etwas nicht durch ordentliche Prozesse gelaufen ist.

    Fällt euch was auf?

    g.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  8. #1708
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    15.251
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    Du hast ja recht.

    Nur: Hier im Thread beschwert sich der eine über langsame Bürokratie und der nächste, dass etwas nicht durch ordentliche Prozesse gelaufen ist.

    Fällt euch was auf?

    g.
    Genau das Gleiche dachte ich auch, auf der einen Seite heißt, koste es, was es wolle, Hauptsache es wird etwas entwickelt, weil der Lockdown ein Vielfaches kostet und da sei die Art der Vergaben von finanziellen Mitteln quasi egal (und um obiges zu vermeiden, wurden gerade bürokratische "Hürden" eingebaut.)
    Wenn dann gegen alle Regularien frei vergeben wird, ist es auch wieder nicht recht.
    Wer zu lange gegen Drachen kämpft, wird selbst zum Drachen. (A. Strindberg)

  9. #1709
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Ldkr. M
    Beiträge
    8.295
    Zitat Zitat von big-foot Beitrag anzeigen
    Genau das Gleiche dachte ich auch, auf der einen Seite heißt, koste es, was es wolle, Hauptsache es wird etwas entwickelt, weil der Lockdown ein Vielfaches kostet und da sei die Art der Vergaben von finanziellen Mitteln quasi egal (und um obiges zu vermeiden, wurden gerade bürokratische "Hürden" eingebaut.)
    Wenn dann gegen alle Regularien frei vergeben wird, ist es auch wieder nicht recht.
    Ja, das ist leider das Schicksal aller an Besserwisseritis schwer Erkrankten. Wobei ich das jetzt ausdrücklich nicht auf die Beiträge und Beitragenden zur Luca-App weiter oben beziehe. Es ist schon wichtig, das aufzuarbeiten. Und man kann den ganzen IT-Experten wirklich dankbar sein, dass sie das mit entsprechender Fachkenntnis offen gelegt haben und weiter offen legen. Ich weiß auch gar nicht, ob man den Handelnden in Politik und Administration in dem Fall unter den gegebenen Umständen einen wirklichen Vorwurf machen kann. Die haben fachlich i.d.R. weniger IT-Plan als eine Scheibe Wasa Sesam-Vollkorn. Ich habs hier schon mehrfach geschrieben: Auch wenn "die da oben" alle sehr fürstlich bezahlt werden, ich wöllte niemals mit denen tauschen und in dieser Zeit Entscheidungen mit weitreichender und mehrdimensionaler Tragweite treffen müssen.

    Dass man aber einem unfantastischen Einen zur besten Sendezeit im ÖR derart auf den Leim geht, erinnert fast an QVC-Verkaufsfernsehen für in Kamelhaardecken gewickelte Topfsets. Das ist für mich die eigentliche Ernüchterung speziell bei dieser App-Geschichte. Schein scheint auch hier das Sein überwogen zu haben; da habe ich ehrlich gesagt einen etwas anderen Anspruch an verantwortliche "Führungskräfte" und die dahinter angeschlossene Verwaltungsadministration. Da sind langwierige Ausschreibungsmodalitäten und Vergabeverfahren wohl doch ein grundsätzlich ganz tauglicher Schutzmechanismus vor Inkompetenz. Leider in stürmischen Zeiten nur bedingt geeignet, um rasche Lösungen herbeiführen zu können.

  10. #1710
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Secret World
    Beiträge
    9.578
    Zitat Zitat von speedy gonzalez Beitrag anzeigen
    [...]. Glasfaser [...]
    Ich habe mch damals auch gewundert, warum man beim Ausbau nicht konsequent auf Glasfaser setzt. Für mich sind die Hauptvorteile der Lichtwellenleiter:

    -weniger störanfällig
    -schlechter abzuhören

    Entgegen landläufiger Meinung ist die Bandbreite von LWLs, insbesondere auf den gerne verwendeten Monomode-Fasern, nicht unendlich, sie sind also nicht per se schneller als Kupferkabel.

    Auch Glasfaser hat eine Dämpfung, d. h. bei langen Übertragungswegen muss auch hier das Signal regelmäßig wieder verstärkt werden.

    Über Glasfaser kann man keine Leistung übertragen. Gut, könnte man, wird aber im Telekom-/Netzwerkbereich nicht gemacht. Damit wären so Sachen wie Power over Ethernet nicht möglich, es sei denn man setzt das LWL-Signal wieder auf Kupfer um.

    Will sagen: LWL-Übertragung ist mbMn besser als über Kupfer, aber es gibt durchaus Argumente für Kupfer.

    Was hat das jetzt mit Covid zu tun?

    g.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  11. #1711
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Ldkr. M
    Beiträge
    8.295
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    Was hat das jetzt mit Covid zu tun?

    g.
    Auch das Corona-Virus ist über Glasfasernetze nicht übertragbar. ;-)

  12. #1712
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    2.097
    Zitat Zitat von speedy gonzalez Beitrag anzeigen
    Nö, nicht so wirklich, cl

    In D. gibt es da schon länger gewisse Defizite. Durch Corona wird allerdings vieles offensichtlicher.
    z.b. Homeschooling, Hochtechnologieland Deutschland usw. Glasfaser könnte da schon seit gut 35-40 Jahren an jeder Ecke liegen.

    Driftet aber auch zu sehr ins politische ab, bzw, Lobbyismus stellt da eine Bremse dar.
    Die angeblichen Defizite werden aber auch von Lobbyisten ganz kräftig verstärkt ! Wenn ich z.B. so sehe wo bei uns überall Glasfaserkabel verlegt wird, Kilometerweit zu irgendwelchen Einödhöfen wo zwei alte Leute ohne PC usw. leben - vollkommen Sinn und Nutzlos ! Da hätte man auch gleich die Geldscheine vergraben können ...... Wo es in Deutschland klemmt sind bürokratische Hemmnisse - und da geht man, seit langem, nicht ran !

  13. #1713
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    eastern westfalia
    Beiträge
    14.364
    auch schon ne krasse Aktion... Richter in Weimar kassiert Maskengebot in Schulen:

    „... Dass ausgerechnet der (...) Richter für dieses Verfahren zuständig war, ist offenbar kein Zufall. Wie die »Thüringer Allgemeine« berichtet, soll eine Rechtsanwältin in einer Telegram-Gruppe für eine solche Klage gezielt Klägerinnen und Kläger gesucht haben, deren Kinder Nachnamen mit den Anfangsbuchstaben B, E, F, H, I, J, L, Q, R, S, T, U, V und X haben. Es sind laut der Zeitung genau jene Anfangsbuchstaben, für die der Einzelrichter laut dem Geschäftsverteilungsplan des Amtsgerichts zuständig ist“

    c/o SPON

    ... so bastel ich mir meine kleine Q-Welt.

  14. #1714
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    2.210
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von speedy gonzalez Beitrag anzeigen
    Nö, nicht so wirklich, cl

    In D. gibt es da schon länger gewisse Defizite. Durch Corona wird allerdings vieles offensichtlicher.
    z.b. Homeschooling, Hochtechnologieland Deutschland usw. Glasfaser könnte da schon seit gut 35-40 Jahren an jeder Ecke liegen.

    Driftet aber auch zu sehr ins politische ab, bzw, Lobbyismus stellt da eine Bremse dar.
    [...]

    Was hat das jetzt mit Covid zu tun?

    g.
    Weil jetzt die IT-Infra- und Telekommunikationsstruktur uns auf die Füße fällt. Warum die guten alten Kupfer-Leitungen erneuern, die seit 40, 50, 60 Jahren im Boden liegen. Die sind doch so schon gereift, wie ein alter Wein ...

    Und die Schulen brauchen doch kein Internet auf Stand einer Unternehmung = 10 Gigabit. Viel besser ist doch die einer kleinen Klitsche, also am Besten DSL mit 25 Mbit Download- und 1MBit upload. Wenn dann mal ein paar Kinder gleichzeitig in das Internetz gehen ... für email reicht das doch

    Nicht das noch jemand auf die Idee kommt 10-20 Klassen mit ihren Schülern in ihren Klassen-Video-Konferenzen zu halten und darin Unterricht zu machen, so wie in Schweden oder Finnland seit Jahr(zent)en.

    Wer brauch schon Glasfaser, wenn man ein schnelles 5G-WLAN-Internetz-Kabel hat , denn 5G ist doch die Zukunft für den guten alten deutschen Selbstfahrenden Selbstzünder-(=Diesel)-PKW.

    Wenn es nicht mit dem 5G-Ausbau in D klappt, sollte man mal überlegen, von woher das 5G am Funkmast kommt!?

    Sehr schnelles Glasfaser - aber wenn das nicht vorhanden ist, klappt das auch nicht mit 5G.
    Geändert von Sparky (13.04.2021 um 19:43 Uhr)

  15. #1715
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    6.289
    Zitat Zitat von jambo Beitrag anzeigen
    auch schon ne krasse Aktion... Richter in Weimar kassiert Maskengebot in Schulen:

    „... Dass ausgerechnet der (...) Richter für dieses Verfahren zuständig war, ist offenbar kein Zufall. Wie die »Thüringer Allgemeine« berichtet, soll eine Rechtsanwältin in einer Telegram-Gruppe für eine solche Klage gezielt Klägerinnen und Kläger gesucht haben, deren Kinder Nachnamen mit den Anfangsbuchstaben B, E, F, H, I, J, L, Q, R, S, T, U, V und X haben. Es sind laut der Zeitung genau jene Anfangsbuchstaben, für die der Einzelrichter laut dem Geschäftsverteilungsplan des Amtsgerichts zuständig ist“

    c/o SPON

    ... so bastel ich mir meine kleine Q-Welt.
    Na das ist ja eine richtige Verschwörung!
    Bleib da auf jedenfall dran!

  16. #1716
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    1.667
    Die Geschichte mit der Luca App war ja abzusehen. Wieder mal eine vermeintlich einfache Lösung für komplexe Probleme. Rohrkrepierer. Wofür und wann soll die eigentlich genutzt werden? Im Sommer ist die Geschichte durch Impfen erledigt und bis dahin sind die Kneipen eh dicht und Veranstaltungen gibts auch keine. Das bisschen an Außengastro was bis dahin offen hat ist irrelevant fürs Infektionsgeschehen.

    Zum Thema "Bundesnotbremse":
    Das Thema ist eigentlich jetzt auch schon gescheitert, oder? Linke, FDP und AfD werden der Sache nicht zustimmen. Damit wird es keine Zweidrittelmehrheit geben. Naja scheint ja auch nicht so wichtig zu sein. Aktuell muss schließlich ein Kanzlerkandidat für die Union gefunden werden!
    Geändert von Taunus86 (13.04.2021 um 20:18 Uhr)
    Batüwü Griekgriek

  17. #1717
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    47.725
    Zitat Zitat von jambo Beitrag anzeigen
    auch schon ne krasse Aktion... Richter in Weimar kassiert Maskengebot in Schulen:

    „... Dass ausgerechnet der (...) Richter für dieses Verfahren zuständig war, ist offenbar kein Zufall. Wie die »Thüringer Allgemeine« berichtet, soll eine Rechtsanwältin in einer Telegram-Gruppe für eine solche Klage gezielt Klägerinnen und Kläger gesucht haben, deren Kinder Nachnamen mit den Anfangsbuchstaben B, E, F, H, I, J, L, Q, R, S, T, U, V und X haben. Es sind laut der Zeitung genau jene Anfangsbuchstaben, für die der Einzelrichter laut dem Geschäftsverteilungsplan des Amtsgerichts zuständig ist“

    c/o SPON

    ... so bastel ich mir meine kleine Q-Welt.
    In Weilheim auch.

  18. #1718
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    ehem. Königreich Rialto
    Beiträge
    7.274
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    Du hast ja recht.

    Nur: Hier im Thread beschwert sich der eine über langsame Bürokratie und der nächste, dass etwas nicht durch ordentliche Prozesse gelaufen ist.

    Fällt euch was auf?

    g.
    Zitat Zitat von big-foot Beitrag anzeigen
    Genau das Gleiche dachte ich auch, auf der einen Seite heißt, koste es, was es wolle, Hauptsache es wird etwas entwickelt, weil der Lockdown ein Vielfaches kostet und da sei die Art der Vergaben von finanziellen Mitteln quasi egal (und um obiges zu vermeiden, wurden gerade bürokratische "Hürden" eingebaut.)
    Wenn dann gegen alle Regularien frei vergeben wird, ist es auch wieder nicht recht.
    Das ist eine falsche Schlussfolgerung. Um einen Vergleich zu bringen: Man könnte gleichermaßen behaupten, es wäre unmöglich oder unzumutbar aufwändig, Fahrradrahmen zu bauen, die gleichzeitig leicht und stabil und zudem bezahlbar sind. Wenn Rahmen gut konstruiert ist, erfüllt er leicht alle drei Kriterien. Man kann die Anforderungen zu hoch legen, also zu leicht oder zu stabil - ja sicher. Das ist aber nicht das Thema, der goldene Schnitt ist gleichzeitig leicht und stabil (zu einem sehr guten und vertretbarem Preis).

    Genau das ist beim Luca-System nicht passiert. Es wurden alle möglichen Grundprinzipien nicht umgesetzt, die sich über Jahrzehnte bewährt haben. Es wurde stümperhaft programmiert ("gefertigt" im obigen Beispiel). Zusätzlich wird eine neutrale Qualitätskontrolle mit allen rechtmäßigen und unrechtmäßigen Mitteln verhindert.

    Entscheidet also selbst, was Ihr wollt. Ein hinreichend gutes Produkt, das nicht im echten Einsatz unterm Hintern zusammenbricht oder ein schlechtes Produkt, von dem sich herausstellt, dass es (in der Analogie) zwar wie ein Fahrrad aussieht aber in Wirklichkeit ein staatlich subventionierter Abovertrag mit einem Autovermieter ist. Subventioniert wird natürlich nicht Eure Zahlung sondern der Aufbau der Infrastruktur des Autovermieters...

    Wenn Ihr wirklich interessiert an den Hintergründen seid, lest bei Linus Neumann vom CCC mit.
    Geändert von Fluxkompensator (13.04.2021 um 20:32 Uhr)

  19. #1719
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Bay
    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von Fluxkompensator Beitrag anzeigen
    Das ist eine falsche Schlussfolgerung. Um einen Vergleich zu bringen: Man könnte gleichermaßen behaupten, es wäre unmöglich oder unzumutbar aufwändig, Fahrradrahmen zu bauen, die gleichzeitig leicht und stabil und zudem bezahlbar sind. Wenn Rahmen gut konstruiert ist, erfüllt er leicht alle drei Kriterien. Man kann die Anforderungen zu hoch legen, also zu leicht oder zu stabil - ja sicher. Das ist aber nicht das Thema, der goldene Schnitt ist gleichzeitig leicht und stabil (zu einem sehr guten und vertretbarem Preis).

    Genau das ist beim Luca-System nicht passiert. Es wurden alle möglichen Grundprinzipien nicht umgesetzt, die sich über Jahrzehnte bewährt haben. Es wurde stümperhaft programmiert ("gefertigt" im obigen Beispiel). Zusätzlich wird eine neutrale Qualitätskontrolle mit allen rechtmäßigen und unrechtmäßigen Mitteln verhindert.

    Entscheidet also selbst, was Ihr wollt. Ein hinreichend gutes Produkt, das nicht im echten Einsatz unterm Hintern zusammenbricht oder ein schlechtes Produkt, von dem sich herausstellt, dass es (in der Analogie) zwar wie ein Fahrrad aussieht aber in Wirklichkeit ein staatlich subventionierter Abovertrag mit einem Autovermieter ist. Subventioniert wird natürlich nicht Eure Zahlung sondern der Aufbau der Infrastruktur des Autovermieters...

    Wenn Ihr wirklich interessiert an den Hintergründen seid, lest bei Linus Neumann vom CCC mit.
    Das sind Sachen, die die Mehrheit der Bevölkerung nicht interessiert, geschweige denn kapiert. Wichtig ist doch jetzt wer Kanzlerkandidat wird , Onkel Laschet oder Kontrollfreak Söder
    Die Dummheit eines Volkes kumuliert in ihren politischen Führern

  20. #1720
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.423
    Zitat Zitat von speedy gonzalez Beitrag anzeigen
    Nö, nicht so wirklich, cl

    In D. gibt es da schon länger gewisse Defizite. Durch Corona wird allerdings vieles offensichtlicher.
    z.b. Homeschooling, Hochtechnologieland Deutschland usw. Glasfaser könnte da schon seit gut 35-40 Jahren an jeder Ecke liegen.

    Driftet aber auch zu sehr ins politische ab, bzw, Lobbyismus stellt da eine Bremse dar.
    Da stimme ich Dir zu.

    zum Thema: Ich kenne auch Büros / Firmen, da klappt alles:
    - HO wo es geht
    - konsequent Maske tragen, wenn man kein HO kann und das Einzelbüro verlässt
    - Tests
    Das meinte ich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •