Seite 157 von 198 ErsteErste ... 57107147153154155156157158159160161167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.121 bis 3.140 von 3959

Thema: Covid-Thread

  1. #3121
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    47.773
    Zitat Zitat von Birdman Beitrag anzeigen
    Ich kenne seit dem Wochenende leider schon zwei konkrete Fälle aus dem Umkreis, bei denen es genau so gelaufen ist. U. a. Kollege, Ende 40, keinerlei Vorerkrankungen, aber die Mutter der Freundin seiner Tochter ist impfende Ärztin.
    Es sind gestern in Chorweiler (Ghetto in Köln) auch 2 Impfstraßen in einem Zelt aufgemacht worden und es wurde jeder, der da war, geimpft. Erst ab heute wird geschaut, ob die Person da wohnt. Es wird also nicht mehr überall auf die Prio geschaut.


    Hauptsache geimpft kann doch nur noch die Maßgabe sein

  2. #3122
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von greyscale Beitrag anzeigen
    https://www.zeit.de/wissen/gesundhei...aktuelle-karte

    Da ist unten auch eine Tabelle mit den angekündigten Lieferungen. Wir kommen in der zweiten Maihäflte auf 5 Millionen Dosen pro Woche.

    Im täglichen Durchschnitt werden jetzt schon 650.000 Dosen verspritzt.

    g.
    Die letzten 3 Tage wurden halt viel weniger verimpft nur so 300 000 im Schnitt am Tag, das lässt ja erahnen das die Mengen noch nicht da sind..... naj aich bin gespannt, dann müssten wir ja bald wieder über 1 Mio jeden Tag verimpfen...

  3. #3123
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Euro District Franconia
    Beiträge
    17.448
    Zitat Zitat von Kathrin Beitrag anzeigen
    Es sind gestern in Chorweiler (Ghetto in Köln) auch 2 Impfstraßen in einem Zelt aufgemacht worden und es wurde jeder, der da war, geimpft. Erst ab heute wird geschaut, ob die Person da wohnt. Es wird also nicht mehr überall auf die Prio geschaut.


    Hauptsache geimpft kann doch nur noch die Maßgabe sein
    Find ich zwar grundsätzlich gut, aber sorgt natürlich für Irritationen. Wenns das hier geben würde, würde ich mich auch anstellen. Und müsste dann zwei weitere Wartelisten absagen. Außerdem: warum impft man nicht die Listen ab, statt zufällig vorbeigehende Passanten zu impfen? D.h. es werden Leute bevorzugt, die zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind - gegenüber den "Warteschafen", die seit Monaten auf den Listen versauern.
    Remember that you cannot look at the sun or death for very long

  4. #3124
    Registriert seit
    Dec 2020
    Beiträge
    568
    Zitat Zitat von easyalter Beitrag anzeigen
    Die letzten 3 Tage wurden halt viel weniger verimpft nur so 300 000 im Schnitt am Tag, das lässt ja erahnen das die Mengen noch nicht da sind..... naj aich bin gespannt, dann müssten wir ja bald wieder über 1 Mio jeden Tag verimpfen...
    Ist doch klar, Sa / So impfen die Hausärzte nicht. Montag wegen abarbeiten der Wochenendnotfälle und Planung / Einbestellung der Impflinge vermutlich auch weniger.

  5. #3125
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    1.690
    Zitat Zitat von easyalter Beitrag anzeigen
    Die letzten 3 Tage wurden halt viel weniger verimpft nur so 300 000 im Schnitt am Tag, das lässt ja erahnen das die Mengen noch nicht da sind..... naj aich bin gespannt, dann müssten wir ja bald wieder über 1 Mio jeden Tag verimpfen...
    Samstag, Sonntag und Montag sind immer die schwächsten Tage, da an diesem Tagen quasi ausschließlich die Impfzentren impfen. Die Lieferung an die Ärzte kommt meistens Montag Nachmittag. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind dann die starken Tage, da die Ärzte hier alles verimpfen.

    Diese Woche müssten diese drei Tage eigentlich neue Rekorde werden, sofern sie Ärzte denn die AZ Lieferung gut wegbekommen.

    Die Impfzentren laufen quasi die ganze Woche als "Grundlast" mit ca. 300.000 pro Tag durch. Der Großteil muss durch die Hausärzte von Dienstag bis Freitag verimpft werden.

    Also abwarten wie es am Ende der Woche aussieht.
    Batüwü Griekgriek

  6. #3126
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Bornheim
    Beiträge
    2.520
    Zitat Zitat von seankelly Beitrag anzeigen
    ... Wenns das hier geben würde, würde ich mich auch anstellen. ....
    Glaub mir, in Chorweiler stellst du Dich in gar keine Schlange; die cojones hast Du nicht!
    S P I D E R M A N...das Rewel im Focus

  7. #3127
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.134
    Zitat Zitat von seankelly Beitrag anzeigen
    Find ich zwar grundsätzlich gut, aber sorgt natürlich für Irritationen. Wenns das hier geben würde, würde ich mich auch anstellen. Und müsste dann zwei weitere Wartelisten absagen. Außerdem: warum impft man nicht die Listen ab, statt zufällig vorbeigehende Passanten zu impfen? D.h. es werden Leute bevorzugt, die zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind - gegenüber den "Warteschafen", die seit Monaten auf den Listen versauern.
    Seltsam: als ich vor gar nicht allzu langer Zeit genau die aktuelle Entwicklung angemahnt habe, hieß es fast durch die Bank "Jede Impfung ist super für uns Alle, deshalb muss mehr Pragmatismus rein!".
    Und da hatte ich auch schon darauf hingewiesen, dass genau Ecken wie Chorweiler oder der Köllnberg in Meschenich die derzeit eigentlichen Risikopatienten beherbergen. Bei Inzidenzen von teils um 500 (man korrigiere mich, wenn ich 50 zu hoch oder zu niedrig liege), und über 50% Risiko eines schweren oder tödlichen Verlaufes bei Infektion.

    Was willst Du denn nu? Nach Risiko, wie in Deinem vorherigen Post, der auf Dein Alter hinwies, oder nach Reihenfolge der Meldung, bei der Du ganz vorn dabei warst, weil schon "Hier! Hier!"-geschrien, als Deine Kohorte noch gar nicht angefragt war?
    Aus dem Subtext würde ich schließen: "Sch*ßegal, Hauptsache ich werde jetzt mal geimpft!"

  8. #3128
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Halle I ABC
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von seankelly Beitrag anzeigen
    Find ich zwar grundsätzlich gut, aber sorgt natürlich für Irritationen. Wenns das hier geben würde, würde ich mich auch anstellen. Und müsste dann zwei weitere Wartelisten absagen. Außerdem: warum impft man nicht die Listen ab, statt zufällig vorbeigehende Passanten zu impfen? D.h. es werden Leute bevorzugt, die zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind - gegenüber den "Warteschafen", die seit Monaten auf den Listen versauern.
    Ganz einfach: Um Betten für Unfall-Verletzte und normale OPs frei zu halten. Und Kosten für Intensivbetten zu sparen. Und die Weiterverbreitung von Corona zu bremsen.

    Wenn Du nur eine Spritze hast, steckst Du sie halt dem in den Arm, in dem sie am meisten Schaden verhindert.

    Dass diese Arme ausgerechnet Bestandteil von Leuten sind, mit denen viele Eingeborene eh schon hadern, macht bei den wartenden Eingeborenen natürlich doppelt schlechte Laune, jaja.
    .
    Wanted:
    .
    Team-Klamotten "Brioches la Boulangère 2004" in gutem Zustand
    • Kurze Trägerhose Größe 4 und 5

  9. #3129
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Euro District Franconia
    Beiträge
    17.448
    Zitat Zitat von T-lo Beitrag anzeigen
    Aus dem Subtext würde ich schließen: "Sch*ßegal, Hauptsache ich werde jetzt mal geimpft!"
    Mitnichten. Es gibt keinen "Subtext".

    Ich finds nur irgendwie schräg, wenn man den Impfstoff an Passanten verimpft, was dazu führt, dass die regulär Wartenden noch länger warten.
    Remember that you cannot look at the sun or death for very long

  10. #3130
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    1.690
    Zitat Zitat von seankelly Beitrag anzeigen
    D.h. es werden Leute bevorzugt, die zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind
    Da werden Leute geimpft, die von unserer Gesellschaft noch nie bevorzugt wurden sondern im Gegenteil ausgegrenzt und benachteiligt wurden, wo es nur geht. Diese Menschen hatten auf Grund ihrer prekären Wohn- und Arbeitsbedingungen auch deutlich weniger Möglichkeit sich gegen eine Infektion zu schützen. Noch dazu macht es genau daher auch epidemiologisch Sinn dort zu impfen.

    Du hast doch im letzten Jahr sehr oft das Wort Solidarität bemüht. Das wäre dann jetzt auch Mal angebracht
    Batüwü Griekgriek

  11. #3131
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Euro District Franconia
    Beiträge
    17.448
    Zitat Zitat von showdown Beitrag anzeigen
    Dass diese Arme ausgerechnet Bestandteil von Leuten sind, mit denen viele Eingeborene eh schon hadern, macht bei den wartenden Eingeborenen natürlich doppelt schlechte Laune, jaja.
    Spar's dir ....
    Remember that you cannot look at the sun or death for very long

  12. #3132
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Unterhaching
    Beiträge
    4.634
    Zitat Zitat von Kathrin Beitrag anzeigen
    Es sind gestern in Chorweiler (Ghetto in Köln) auch 2 Impfstraßen in einem Zelt aufgemacht worden und es wurde jeder, der da war, geimpft. ...
    Die Aktion finde ich auch klasse. Die dortigen Bewohner sind zum einen gefährdeter, zum anderen dürften sich da auch weniger für Termine angemeldet haben. Ärgerlich finde ich, wenn man sich mit Vitamin B vordrängelt und andere von der Reihenfolge nach hinten schiebt.
    Viele Grüße, Birdman


    Democracy Dies in Darkness

  13. #3133
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    47.773
    Zitat Zitat von spiderman Beitrag anzeigen
    Glaub mir, in Chorweiler stellst du Dich in gar keine Schlange; die cojones hast Du nicht!
    Die waren von den TV Bildern her sehr brav.

  14. #3134
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    dauernd unterwegs
    Beiträge
    5.793
    Vielleicht könnte man Mücken genetisch so modifieren, dass sie die immer neueste mRNA Version impfen. In deutlich kleineren Mengen, dafür aber wiederholt...

    Spass.

  15. #3135
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    17.724
    Zitat Zitat von Kathrin Beitrag anzeigen
    Es sind gestern in Chorweiler (Ghetto in Köln) auch 2 Impfstraßen in einem Zelt aufgemacht worden und es wurde jeder, der da war, geimpft. Erst ab heute wird geschaut, ob die Person da wohnt. Es wird also nicht mehr überall auf die Prio geschaut.


    Hauptsache geimpft kann doch nur noch die Maßgabe sein
    Impfneid?
    Ich finde es super wenn all der Impfstoff unter die Leute gebracht wird. Wenn es jemand nötig hat sich in einem „Problemviertel“ in die Schlange zu mogeln soll er es halt tun.

  16. #3136
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    6.278
    Zitat Zitat von Taunus86 Beitrag anzeigen
    Ich glaube zwar, dass wir gegen Ende langsamer werden (was an der Bereitschaft liegen wird) aber aktuell sieht's gut aus.
    Ja, das wird spannend. In den USA hat sich der Trend schon umgedreht. Höhepunkt der Impfkampagne lag um den 14. April mit rund 3,3 Mio täglichen Dosen im Wochenmittel. Seitdem geht es beständig runter, auf jetzt unter 2,3 Mio Dosen gestern. Auch die Lücke zwischen nur Erst- und Vollgeimpften erscheint mir sehr klein mit 44% vs. 32%, wobei der Janssen-Impfstoff keine wesentliche Rolle spielt.
    Da deutet sich eine frühe Erschöpfung der Impfbereitschaft an!

    https://www.nytimes.com/interactive/...ine-doses.html

  17. #3137
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.134
    Zitat Zitat von seankelly Beitrag anzeigen
    Mitnichten. Es gibt keinen "Subtext".

    Ich finds nur irgendwie schräg, wenn man den Impfstoff an Passanten verimpft, was dazu führt, dass die regulär Wartenden noch länger warten.
    Und dass die "Passanten" keine regulär Wartenden sind weißt Du woher? Dass Du, der in keiner der derzeit aufgerufenen Prio-Gruppen ist, als regulär Wartender giltst machst Du woran fest?

    Schräg ist nur, weshalb man die Gruppe, die jetzt dort in Köln geimpft wird, nicht schon in Prio 2 und damit viel früher geimpft hat. Schräg aus der Perspektive, weil es der ursprünglichen Intention entsprochen hätte, die besonders vulnerablen zuerst zu impfen.
    Gleichzeitig ist es vollkommen nachvollziehbar, dass man das eben nicht getan hat: weil der Ü50 Jährige, christlich geprägte, vorsichtige und mahnende Solidarbürger da am Ende doch wenig Verständnis für hat, wenn er irgendwo recht weit hinten in der Schlange steht, obwohl er sich vorauseilend gehorsam schon auf zwei Listen hat setzen lassen, ohne überhaupt aufgerufen worden zu sein.


    Übrigens: seit rund einem Jahr gibt es Studien nach denen soziale Faktoren eine große Rolle bezüglich der Vulnerabilität spielen. In den letzten Monaten wurde das verstärkt auch wieder von den Medien aufgegriffen.
    Vor ein oder zwei Seiten schreibst Du selbst noch ganz spitz "Dass höheres Alter ein Risikofaktor ist muss man nach einem Jahr jetzt aber nicht mehr extra erwähnen". Wenn in sozialen "Brennpunkten" geimpft wird, greifst Du das "Passanten" auf und pochst auf die Reihenfolge.

    Da ist schon Subtext, würde ich sagen.

  18. #3138
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.872
    Zitat Zitat von Kathrin Beitrag anzeigen
    Es sind gestern in Chorweiler (Ghetto in Köln) auch 2 Impfstraßen in einem Zelt aufgemacht worden und es wurde jeder, der da war, geimpft. Erst ab heute wird geschaut, ob die Person da wohnt. Es wird also nicht mehr überall auf die Prio geschaut.


    Hauptsache geimpft kann doch nur noch die Maßgabe sein

    Das war es schon mal wieder mit der Priorisierung.

    Muss ich die Bevorzugung gut finden?
    BANANA!

  19. #3139
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    11.860
    Zitat Zitat von Thunderbolt Beitrag anzeigen
    Das war es schon mal wieder mit der Priorisierung.

    Muss ich die Bevorzugung gut finden?
    Mitgekriegt das die Inzidenz dort >500 ist, während in den Kölnerbonzenvierteln eine von Null herrscht. Die Leute die dort wohnen machen anderen den Döner oder putzen oder verrichten ähnlich niedere Arbeiten. Dort passieren dann Sachen wie in Schweden letztes Jahr, als die skifahrende Elite postitv aus Ischgl heimkehrte und die eigenen Dienstboten ansteckten und die dann wieder in ihren beengten Wohnverhältnissen komplette Familien und Straßenzüge infiziert haben mit entsprechender Todesanzahl.

    Da gibt es also schon ein Priorisierung, aber eben aus Pandemiesicht, also bissi anders.

  20. #3140
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Euro District Franconia
    Beiträge
    17.448
    Zitat Zitat von T-lo Beitrag anzeigen
    Und dass die "Passanten" keine regulär Wartenden sind weißt Du woher? Dass Du, der in keiner der derzeit aufgerufenen Prio-Gruppen ist, als regulär Wartender giltst machst Du woran fest?

    Schräg ist nur, weshalb man die Gruppe, die jetzt dort in Köln geimpft wird, nicht schon in Prio 2 und damit viel früher geimpft hat. Schräg aus der Perspektive, weil es der ursprünglichen Intention entsprochen hätte, die besonders vulnerablen zuerst zu impfen.
    Gleichzeitig ist es vollkommen nachvollziehbar, dass man das eben nicht getan hat: weil der Ü50 Jährige, christlich geprägte, vorsichtige und mahnende Solidarbürger da am Ende doch wenig Verständnis für hat, wenn er irgendwo recht weit hinten in der Schlange steht, obwohl er sich vorauseilend gehorsam schon auf zwei Listen hat setzen lassen, ohne überhaupt aufgerufen worden zu sein.


    Übrigens: seit rund einem Jahr gibt es Studien nach denen soziale Faktoren eine große Rolle bezüglich der Vulnerabilität spielen. In den letzten Monaten wurde das verstärkt auch wieder von den Medien aufgegriffen.
    Vor ein oder zwei Seiten schreibst Du selbst noch ganz spitz "Dass höheres Alter ein Risikofaktor ist muss man nach einem Jahr jetzt aber nicht mehr extra erwähnen". Wenn in sozialen "Brennpunkten" geimpft wird, greifst Du das "Passanten" auf und pochst auf die Reihenfolge.

    Da ist schon Subtext, würde ich sagen.
    Gut gebrüllt, Löwe.

    Ich wüsste jetzt gar nicht, wo ich da anfangen sollte. Nur mal folgende Fragen:
    Wieso sollten die Passanten keine regulär Wartenden sein? Logo sind sie Wartende - sonst würden Sie sich ja nicht in die Schlange stellen ... (dass ich regulär Wartender bin mach ich entsprechend daran fest, dass ich noch nicht geimpft wurde Und ja, ich wurde aufgerufen).
    Und was hat das höhere Alter damit zu tun? Wohnen in sozialen Brennpunkten nur Alte? Wenn ja, wären sie ja längst regulär dran .... auch Menschen in prekären Wohnverhältnissen hätten sich längst auf eine Liste setzen können.

    Aber gut, ich versteh natürlich den Einwand, dass beengte Wohnverhältnisse die Ausbreitung der Infektion fördern. Nur war das bisher kein Kriterium für die Impfreihenfolge. Wenn man das jetzt ändert - ok, kann man drüber diskutieren. Aber dann müsste das transparenter und breiter sein und nicht mal eben mit einem Impfzelt vorm Block.
    Geändert von seankelly (04.05.2021 um 16:51 Uhr)
    Remember that you cannot look at the sun or death for very long

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •