Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2021
    Beiträge
    3

    Upgrade Campagnolo Potenza - Empfehlungen

    Hello!

    Nachdem ich hier schon viel spannendes mitgelesen habe und nun ein größeres Upgrade bei meinem RR ansteht, würde ich euch um Rat bitten.

    Ich fahre seit 3,5 Jahren ein Cinelli Nemo TIG (Stahlrahmen) mit Campagnolo Potenza Schaltung. Bei dem Komplettrad wurden jedoch Kurbel, Kassette und Kette von Miche montiert. Nach 10 tsd. Km mit genau dem Setup, würde ich nun gerne ein paar Dinge upgraden.

    1. Antrieb: Ich würde gerne Kurbel, Kette und Kassette erneuern. Bei der Kurbel bin ich mir nicht sicher ob sich ein upgrade auf die originale Potenza auszahlt oder ob es besser wäre gleich auf eine Chorus oder wenig gebrauchte Record zu wechseln. Mir gefällt das schlanke Design der 11-fach Kurbeln sehr gut und es würde super zu meinem klassischen Stahlrahmen passen (siehe Bild)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	135_2142162430.jpg 
Hits:	68 
Größe:	72,9 KB 
ID:	723822


    Außerdem würde ich von PowerTorque auf UltraTorque wechseln (ohne zu wissen ob das Sinn macht?).

    Ebenso würde mich eure Einschätzung interessieren, ob ich bei Kassette und Kette auch auf eher gleich auf Chorus wechseln sollte.

    2. Laufräder: Aktuell fahre ich Miche Altur 35mm Alu. Gibt es hier ein sinnvolles upgrade um die € 700? Hunt aero Wide 36 würden mir z-B. Sehr gefallen. Hat jemand Tipps? Meine Touren sind meist knapp unter 100km mit knapp 1000hm.

    Eigentlich bin ich mit dem Rad zufrieden aber ich merke, dass ich nach den 4 Jahren Lust auf was neues hätte. Da ich bei dem bike bleiben will wäre die oben genannten Upgrades naheliegend. Freu mich über jegliche

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    19
    Hello !
    hier meine Empfehlung:
    1) unbedingt Kurbel mit UltraTorque nehmen; dieses System ist wesentlich einfacher zu montieren und zu demontieren
    2) Laufräder Campagnolo Zonda. Wenn 23mm Reifenbreite genügen, gerne auch noch ein günstiger Restposten der "alten" Zondas mit etwas geringerer Felgenbreite
    3) wenn das letzte Gramm Gewicht keine Rolle spielt, nimm die günstigsten passenden Campagnolo Ritzel und Kette
    4) unbedingt original Seilzüge und Hüllen verwenden
    Viel Spaß beim Update!

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    3.584
    Zitat Zitat von UkoHa Beitrag anzeigen
    Hello !
    hier meine Empfehlung:
    1) unbedingt Kurbel mit UltraTorque nehmen; dieses System ist wesentlich einfacher zu montieren und zu demontieren
    2) Laufräder Campagnolo Zonda. Wenn 23mm Reifenbreite genügen, gerne auch noch ein günstiger Restposten der "alten" Zondas mit etwas geringerer Felgenbreite
    3) wenn das letzte Gramm Gewicht keine Rolle spielt, nimm die günstigsten passenden Campagnolo Ritzel und Kette
    4) unbedingt original Seilzüge und Hüllen verwenden
    Viel Spaß beim Update!
    Hat meine volle Zustimmung. Genau so hätte ich es auch gemacht.

    @TE
    Welche Kurbellänge brauchst du?
    Evtl hätte ich da was passendes im Keller.

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    10.002
    Ja die „alten“ 5-Arm Ultra Torque Kurbeln sind sehr gut und passen optisch besser an Stahlrahmen als die 4-Arm Nachfolger.

    Antriebsteile würde ich auch eher Potenza/Centaur/Chorus nehmen als darüber wenn es keine Leichtbauprohekt werden soll.

    Die Kassette ist doch aber nach 10 t km sicher noch nicht kaputt, oder?

    Bei den Laufrädern wäre ein Umstieg auf Zondas nicht so richtig der Brüller, da gehen dann 200 g weg, ich würde da schon eher was in Richtung unter 1,5 kg suchen damit sich da ein Wechsel lohnt. Die Frage ist halt was Du von neuen Laufrädern so erwartest. Aber dazu müsste man wissen was Du so wiegst und was so Dein Fahrstil ist.

    Wenn die Felgenhöhe so bleiben soll dann wäre das eine Option:
    https://www.aerycs.de/rennrad/felgen...5-c_2565_14223

    Ist um 1,5 kg und deutlich breitere Felge (C20).
    Geändert von Pedalierer (13.04.2021 um 18:41 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    1.856
    +1
    Kurbel Chorus ist auch gewichtsmäßig ein großer Schritt von Potenza. Ansonsten ist die Gruppe schon sehr nah an der Chorus.
    Und wie schon gesagt, das Ultra Torque System ist das bessere System.
    Bei den restlichen Verschleißteilen kannst du auch weiter unten ins Regal greifen, ohne dass du einen Unterschied merken wirst.

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    zwischen Lübeck & Hamburg
    Beiträge
    15.944
    Mein Versuch mit einer Potenza Kette war nicht so richtig überzeugend in Sachen Laufleistung - hielt gefühlt nicht so lang wie CH/RE-Ketten.

    Wenn du "alte" Kurbeln suchst, kann du auch nach den Fulcrum Racing Torq-Kurbeln Ausschau halten: Waren zwar nominell 10-fach, aber funktionieren auch hervorragend in einer Campa 11-fach Umgebung, fahre ich selbst. Sind gelegentlich recht günstig zu bekommen: "RRS" entspricht Super Record, "RS" der Record und "R" der Chorus.

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von UkoHa Beitrag anzeigen
    Hello !
    hier meine Empfehlung:

    4) unbedingt original Seilzüge und Hüllen verwenden
    Viel Spaß beim Update!
    Hab mir gerade Jagwire für Campagnolo bestellt.....ist mit einer signifikanten Verschlechterung der Schaltperformance zu rechnen?

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    10.002
    Bei Zügen und Hüllen hab ich schon verschiedenes anderes genommen (Shimano, Jagwire, Noname, Trickstuff) ohne das es schlechter war.

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    5.779
    Kritisch sind imho die Nippel des Schaltdrahtes: Campa hat einen Durchmesser von 4mm, Shimano u.a. 4,5mm.

    Zumindest bei alten Jahrgängen gab es Verklemmungen im Schalthebel -> mit größeren Operationen.

    Gruß messi

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2021
    Beiträge
    9
    Ne Potenza 11fach Power Torque Kurbel hätte ich noch hier in nagelneu / unbenutzt, falls Interesse besteht (172,5)

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    12,6km zum Kalchi Kreisel
    Beiträge
    1.829
    Zitat Zitat von Minolpirol Beitrag anzeigen
    Hab mir gerade Jagwire für Campagnolo bestellt.....ist mit einer signifikanten Verschlechterung der Schaltperformance zu rechnen?
    Die maximal polierten Jagwire halte ich für leichtgängiger als die “ultra low friction“ von Campa (das was bei 11s immer dabei war), im Vergleich zu “the maximum smoothness“ (12s) bin ich mir nicht sicher ob ich einen Unterschied bemerke oder nicht. Ich bilde mir ein dass “ultra low“ statt “the maximum" nicht so dufte war, da hatte ich tatsächlich die einstellerei aufgegeben um Jagwire zu probieren. Diese Jagwire sind allerdings auch 5x so teuer wie die normalen Campa, aber eben immer noch ein Schnäppchen ggü “the maximum"...

  12. #12
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von messenger Beitrag anzeigen
    Kritisch sind imho die Nippel des Schaltdrahtes: Campa hat einen Durchmesser von 4mm, Shimano u.a. 4,5mm.

    Zumindest bei alten Jahrgängen gab es Verklemmungen im Schalthebel -> mit größeren Operationen.

    Gruß messi
    Das habe ich hinter mir...aus Versehen einen Shimanoschaltzug genommen und der hat sich auch mit Gewalt nicht mehr überreden lassen aus der Kunststoffführung (Jahrgang 2020) heraus zu kommen.
    War dann die (teure) Gelegenheit, auf Super Record Hebel zu wechseln

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    247
    Bombenfest
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0364.JPG 
Hits:	77 
Größe:	119,1 KB 
ID:	723870  

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    10.002
    So ein Plasterotz ist in aktuelles Ergos verbaut? Meine ollen 10x Ergos sind da gänzlich aus Metall.

  15. #15
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    247
    Si....die Shixxe bewegt sich kein Stück mehr und da wo der Zug austritt ist kein Platz, um den Zug von dieser Seite herauszubekommen

  16. #16
    Registriert seit
    Apr 2021
    Beiträge
    3
    Wow, vielen dank für die vielen guten Rückmeldungen!!

    Super, dann suche ich mal nach einer 5-Arm Ultra Torque Kurbel!

    Bezüglich der Kurbellänge:
    Habs gerade nachgemessen und gesehen ich habe aktuell 170mm. hab ich as richtig gemessen?
    Würde wohl auch bei 170mm bleiben da ich sehr gut damit zurecht komme.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2021-04-14 um 12.26.39.jpg 
Hits:	20 
Größe:	41,5 KB 
ID:	723875 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2021-04-14 um 12.26.29.jpg 
Hits:	24 
Größe:	45,6 KB 
ID:	723876 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2021-04-14 um 12.26.16.jpg 
Hits:	31 
Größe:	68,7 KB 
ID:	723877

  17. #17
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    247
    Richtig gemessen, sollte aber auch irgendwo auf der Kurbel stehen.
    Bleib dabei wenn du dich wohlfühlst; ich habe hier 170, 172,5 und 175 und bin wohl zu unsensibel, um Unterschiede festzustellen und ein Powermeter habe ich nicht.

  18. #18
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Wikon/CH
    Beiträge
    316

    Campagnolo Schalt-/Bremszughüllen

    Hatte beim Neuaufbau auch schön brav das Campyset bestellt. Bei den Schaltzughüllen sind die aber mittlerweile so geizig, dass sie nur bis zum Eingang in den Rahmen reichen (ca. 60cm). Eine Verlegung bis zum Tretlager, wo sich mein Zuganschlag befindet, war nicht möglich. Also darauf achten. Ansonsten gibt's die Jagwire-Sets auch als Campagnolo-Ausführung, dann gibt's ganz sicher keine Probleme.

    Zum Rest:
    - UT-Kurbel, gut erhaltene 5-Arm-Modelle ab Chorus sind an klassischen Rennern immer ein Hingucker (und laufen, laufen, laufen), und sind regelmässig in der Bucht oder Kleinanzeigen erhältlich. Fahre mit 175cm Körpergrösse eine 172.5er.
    - Kränze fahre ich Miche 11-32, ovalen Rotors und KMC-Kette auf Record/Chorus-Mix mit kurzem Schaltwerk gar. Alles einwandfrei.

  19. #19
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    12,6km zum Kalchi Kreisel
    Beiträge
    1.829
    Zitat Zitat von evilrogi Beitrag anzeigen
    Hatte beim Neuaufbau auch schön brav das Campyset bestellt. Bei den Schaltzughüllen sind die aber mittlerweile so geizig, dass sie nur bis zum Eingang in den Rahmen reichen (ca. 60cm). Eine Verlegung bis zum Tretlager, wo sich mein Zuganschlag befindet, war nicht möglich.
    Naja, mit Geiz hat das glaube ich nicht mehr viel zu tun: solche Setups sind einfach so dermaßen selten, das ist als würde man sich wundern dass das Standardkit nicht für Liegeräder oder Tandems reicht.

  20. #20
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    880
    Zitat Zitat von Pedalierer Beitrag anzeigen
    So ein Plasterotz ist in aktuelles Ergos verbaut? Meine ollen 10x Ergos sind da gänzlich aus Metall.
    Und wiegen wahrscheinlich 100g mehr.
    Die Centaur Ergos wiegen 10g oder so mehr als Dura Ace und kosten nur 130€. Und das steht am Ende in Tour, Roadbike, etc.
    Haltbarkeit zählt heutzutage nix mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •