Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    westfalen
    Beiträge
    1.006

    alternativen zu kabelbindern für ciclo

    ich habe mir jetzt einen neuen tacho zugelegt, von ciclo, 215a mit kabel. anders als bei den sigma-teilen muss man den sensor an der gabel mit kabelbindern festmachen. mit gummi is nicht. es sind zwei löcher im sensor, durch die man die kabelbinder zieht. ich möchte das eigentlich nicht, weil man kabelbinder ja irgendwie nie wieder loskriegt. oder weiß jemand wie? (mit fällt nur messer ein, und wie ich mich kenne, werde ich dann die ganze gabel dabei zerkratzen... oder mitten reinstechen, weil das messer ausrutscht oder sowas )

    gibt es eine alternative zu den kabelbindern, oder wie habt ihr den sensor festgemacht?



    "Radsportler benutzen normalerweise keine langen Socken, die bis zu den Waden reichen. Sie sollten kurz über den Knöcheln enden. Sie sind aus Wolle oder Baumwolle. Farbige Socken sehen bei einem Radrennfahrer nicht gut aus." ("Richtig Rennradfahren", Peter Konopka)

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    Bayerisches Kaff
    Beiträge
    24.983
    kabelbinder wieder wech: seitenschneider, am besten ne richtige bowdenzugzange, die ist vorne ja etwas rund, da paßt der kabelbinder genau rein

    den 215A hab ich mir gestern übrigens auch bestellt, gegen kabelbinder hab ich nicht so viel ... wie isser sonst so? der speichenmagnet, der dabei ist, ist nix für messerspeichen, oder?
    Aufhören zu denken, anfangen zu wissen.

  3. #3
    siggi Gast
    Zitat Zitat von celeste
    ich habe mir jetzt einen neuen tacho zugelegt, von ciclo, 215a mit kabel. anders als bei den sigma-teilen muss man den sensor an der gabel mit kabelbindern festmachen. mit gummi is nicht. es sind zwei löcher im sensor, durch die man die kabelbinder zieht. ich möchte das eigentlich nicht, weil man kabelbinder ja irgendwie nie wieder loskriegt. oder weiß jemand wie? (mit fällt nur messer ein, und wie ich mich kenne, werde ich dann die ganze gabel dabei zerkratzen... oder mitten reinstechen, weil das messer ausrutscht oder sowas )

    gibt es eine alternative zu den kabelbindern, oder wie habt ihr den sensor festgemacht?
    Zum Abschneiden von Kabelbindern gibt es spezielle Schneidwerkzeuge die aber meistens einen Starkstromanschluss benötigen, die 220Volt Geräte taugen nicht viel.
    Mache es doch so wie ich. Ich zerlege meine Rad immer komplett und zum Abschneiden der Kabelbinder bringe ich es dann zum Kabelbinderabschneideservice.
    Nächstes Jahr soll ein Gerät mit dem Namen Seitenschneider auf den Markt kommen, damit soll es angeblich auch versierten Hobbyhandwerkern möglich sein Kabelbinder wieder zu entfernen.

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Mainzer Speckgürtel
    Beiträge
    7.694
    Zitat Zitat von siggi
    Mache es doch so wie ich. Ich zerlege meine Rad immer komplett und zum Abschneiden der Kabelbinder bringe ich es dann zum Kabelbinderabschneideservice.
    Nächstes Jahr soll ein Gerät mit dem Namen Seitenschneider auf den Markt kommen, damit soll es angeblich auch versierten Hobbyhandwerkern möglich sein Kabelbinder wieder zu entfernen.


    kabelbinder sind klasse. das hält, es geht nix kaputt, is ruck zuck durch geknipst, und 100 ersatzbinder kosten bei reichelt...80 cent? nicht viel jedenfalls.

  5. #5
    klappradl Gast
    Für hartnäckige Fälle gibt es Spezialmethoden für die Kabelbinderentfernung. Die Sache ist nicht ganz unkritisch, also besser den Fachmann ranlassen:

  6. #6
    siggi Gast
    Zitat Zitat von celeste
    ich habe mir jetzt einen neuen tacho zugelegt, von ciclo, 215a mit kabel. anders als bei den sigma-teilen muss man den sensor an der gabel mit kabelbindern festmachen. mit gummi is nicht. es sind zwei löcher im sensor, durch die man die kabelbinder zieht. ich möchte das eigentlich nicht, weil man kabelbinder ja irgendwie nie wieder loskriegt. oder weiß jemand wie? (mit fällt nur messer ein, und wie ich mich kenne, werde ich dann die ganze gabel dabei zerkratzen... oder mitten reinstechen, weil das messer ausrutscht oder sowas )

    gibt es eine alternative zu den kabelbindern, oder wie habt ihr den sensor festgemacht?
    Wann hast Du das letzte mal ein Schnitzel mit Messer und Gabel gegessen und wie hast Du danach ausgesehen

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    westfalen
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von ritzeldompteur
    den 215A hab ich mir gestern übrigens auch bestellt, gegen kabelbinder hab ich nicht so viel ... wie isser sonst so? der speichenmagnet, der dabei ist, ist nix für messerspeichen, oder?
    der speichenmagnet ist so ein rundes dinge mit schlitz für die speiche. dann muss man eine schraube drauschrauben, damit er festsitzt. ich habe keine messerspeichen, aber möglicherweise passt das von der breite des schlitzes sogar.
    ansonsten gefällt mir das teil sehr gut. wirkt solide. hab ihn gerade eingestellt. keine tausend einstellungen, das wichtigste halt und höhenmesser (deswegen hab ich ihn mir eigentlich gekauft). am vorbau macht man ihn wie die von sigma mit einem gummi fest.



    "Radsportler benutzen normalerweise keine langen Socken, die bis zu den Waden reichen. Sie sollten kurz über den Knöcheln enden. Sie sind aus Wolle oder Baumwolle. Farbige Socken sehen bei einem Radrennfahrer nicht gut aus." ("Richtig Rennradfahren", Peter Konopka)

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    westfalen
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Fireball


    kabelbinder sind klasse. das hält, es geht nix kaputt, is ruck zuck durch geknipst, und 100 ersatzbinder kosten bei reichelt...80 cent? nicht viel jedenfalls.
    ruckzuck durchgeknipst, haha.
    ich habe da andere erfahrungen...
    einmal hatte ich so ein teil ums handgelenk gebunden bekommen, bei irgendeiner messe. ich dachte, ich krieg das irgendwie so ab und zog dran. es wurde enger und enger und enger. man, war das ein stress. ich hab dann versucht, das teil mit dem autoschlüssel durchzusägen. dabei hielt ich aber leider das ende fest und zog somit das band noch fester zu. mir wär fast die hand abgestorben.
    so solls dem rad nicht ergehen.

    ps: wenn ich mich recht erinnere, habe ich es geschafft, das ding irgendwie durchzubeißen.



    "Radsportler benutzen normalerweise keine langen Socken, die bis zu den Waden reichen. Sie sollten kurz über den Knöcheln enden. Sie sind aus Wolle oder Baumwolle. Farbige Socken sehen bei einem Radrennfahrer nicht gut aus." ("Richtig Rennradfahren", Peter Konopka)

  9. #9
    siggi Gast
    Zitat Zitat von celeste
    ruckzuck durchgeknipst, haha.
    ich habe da andere erfahrungen...
    einmal hatte ich so ein teil ums handgelenk gebunden bekommen, bei irgendeiner messe. ich dachte, ich krieg das irgendwie so ab und zog dran. es wurde enger und enger und enger. man, war das ein stress. ich hab dann versucht, das teil mit dem autoschlüssel durchzusägen. dabei hielt ich aber leider das ende fest und zog somit das band noch fester zu. mir wär fast die hand abgestorben.
    so solls dem rad nicht ergehen.

    ps: wenn ich mich recht erinnere, habe ich es geschafft, das ding irgendwie durchzubeißen.
    erzähl weiter

  10. #10
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Linker Niederrhein
    Beiträge
    577
    einmal hatte ich so ein teil ums handgelenk gebunden bekommen
    Ähäm, äh Du bist hier in einem Rennradforum.

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    1.852
    Mal ernsthaft:

    Am Übergang Gabel/Sensor ist meist ein wenig Luft.Da schneid ich den Kabelbinder vorsichtig mit einer Rasierklinge durch, haut eigentlich immer hin.

  12. #12
    siggi Gast
    Zitat Zitat von robby_wood
    Mal ernsthaft:

    Am Übergang Gabel/Sensor ist meist ein wenig Luft.Da schneid ich den Kabelbinder vorsichtig mit einer Rasierklinge durch, haut eigentlich immer hin.
    Wie kannst Du celeste solche Tips geben?? Den Umgang mit einer Rasierklinge überlebt er bestimmt nicht. Das wäre sehr schade, mir würden seine Kabelbinder gute Nacht Geschichten wirklich fehlen.

  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    westfalen
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von robby_wood
    Mal ernsthaft:

    Am Übergang Gabel/Sensor ist meist ein wenig Luft.Da schneid ich den Kabelbinder vorsichtig mit einer Rasierklinge durch, haut eigentlich immer hin.

    tja, ich kann es ja mal versuchen. es scheinen ja alle diese kabelbinder zu verwenden, oder?
    man kann ja natürlich auch ein stoffband oder ein tau nehmen und eine schleife machen, aber wie sieht das aus.

    wie verhält es sich eigentlich mit kratzern an der gabel? kann man die kabelbinder wenigstens unter diesem gesichtspunkt bedenkenlos benutzen?



    "Radsportler benutzen normalerweise keine langen Socken, die bis zu den Waden reichen. Sie sollten kurz über den Knöcheln enden. Sie sind aus Wolle oder Baumwolle. Farbige Socken sehen bei einem Radrennfahrer nicht gut aus." ("Richtig Rennradfahren", Peter Konopka)

  14. #14
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Mainzer Speckgürtel
    Beiträge
    7.694
    natürlich. kratzer entstehen durch shcleifende bewegungen. wenn die kabelbinder sich bewegen, hast du was falsch gemacht. und wenn das ganze mal ab muss, mit dem seitenschneider am kopf ansetzen und *zwick* is das ding ab. wie kann man sich bloß so ein ding um die hand machen und immer weite rzu ziehen...und am ende durch beißen...??? das lässt man locker (wenn man schon auf fesseleien steht)...und wenn man nirgens drunte rkommt, ohne die haut mit weg zu knipsen, steht imme rnoch der kopf des binders über.
    hast du eigentlich stützräder am rad? sicher nur schuhe mit klettvershcluss bei dir zu haus zu finden, hm?

  15. #15
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    3.668
    Sehe ich das richtig, dass man zwei Teile gegeneinander bewegen muss, um Kratzer zu erzeugen?

    Geh doch einfach zu einem Rahmenbauer Deines Vertrauens und bitte ihn, Dir inen Anlötsockel zu basteln, damit Du Deine Gabel nicht mit diesen Monsterteilen erwürgen musst

  16. #16
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Beyenburg
    Beiträge
    5.277
    Zitat Zitat von siggi
    Wie kannst Du celeste solche Tips geben?? Den Umgang mit einer Rasierklinge überlebt er bestimmt nicht. Das wäre sehr schade, mir würden seine Kabelbinder gute Nacht Geschichten wirklich fehlen.
    Zitat Zitat von siggi
    Wann hast Du das letzte mal ein Schnitzel mit Messer und Gabel gegessen und wie hast Du danach ausgesehen
    Oh mann, selten so gelacht. Tut mir leid, ich kann nicht mehr. Ich brauche ein Sauerstoffgerät. Muuaahh.

    Mal ernsthaft: wie wäre es den Teil der Gabel vorher mit Klebeband/Coroplast zu umwickeln. Der Gedanke kam mir gerade.

  17. #17
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    3.668
    Oder mit einseitig kunststoffbeschichtetem Titanblech?
    Carbon?

    Hier wird wohl wenigstens jedes zweite Rad von Hand aufgebaut, umgebaut, auseinander- und bei Mondschein unter Anwendung kultischer Rituale remontiert.....























    Und dann hängt alles an diesem kleinen Vampir!

    Vorsicht, Sturzhelmfraktion...

  18. #18
    siggi Gast
    Zitat Zitat von Feffi

    Mal ernsthaft: wie wäre es den Teil der Gabel vorher mit Klebeband/Coroplast zu umwickeln. Der Gedanke kam mir gerade.
    Leider gibt es so etwas nur auf der Rolle und nicht in vorkonfektionierten Längen. Da würde celeste dann auch wieder Probleme bekommen wenn er etwas von der Rolle abreissen müsste. Ich will mir das gar nicht vorstellen.

  19. #19
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Beyenburg
    Beiträge
    5.277
    Zitat Zitat von siggi
    Leider gibt es so etwas nur auf der Rolle und nicht in vorkonfektionierten Längen. Da würde celeste dann auch wieder Probleme bekommen wenn er etwas von der Rolle abreissen müsste. Ich will mir das gar nicht vorstellen.
    Er müsste wahrscheinlich so etwas gefährliches, gar scharfes Gerät benützen. Schere. Damit soll man nicht spaßen. Damit kann man sich tiefe Wunden zufügen. Sowas wollen wir ja auch nicht. Vielleicht sollte mal jemand vorbeifahren und das alles beaufsichtigen.

  20. #20
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Gods own country
    Beiträge
    31.447
    Zitat Zitat von Feffi
    Er müsste wahrscheinlich so etwas gefährliches, gar scharfes Gerät benützen. Schere. Damit soll man nicht spaßen. Damit kann man sich tiefe Wunden zufügen. Sowas wollen wir ja auch nicht. Vielleicht sollte mal jemand vorbeifahren und das alles beaufsichtigen.
    Noch schlimmer: er könnte dem Lack der Gabelscheide tiefe Wunden zufügen!


    Martl
    (merke: Haut wächst zu, Lack nicht!!!!)
    My batteries are low, and it's getting dark. Hier nicht mehr aktiv. Kontakt: https://mucradblog.wordpress.com/

Ähnliche Themen

  1. Alternativen für Helm-Innenpolster?
    Von Carbonio im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 01:41
  2. Günstige Alternativen für Übersetzungsänderung?
    Von ins im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 11:07
  3. Ciclo HAC 4 und Ciclo 434
    Von smarti im Forum Biete - ältere Threads
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 17:12
  4. Ciclo Tour CD+ Ciclo Sender gesucht
    Von livestrong_ag im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 15:47
  5. Ciclo Tour und Ciclo Sport für HAC 4
    Von ChrisD im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2002, 18:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •