Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    3.823

    Rennrad- und Gravelrahmen für Pinion-Getriebe


  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    5.750
    Funktion war perfekt, aber an einem sportlichen Rad würde ich kein Pinion wählen.

    Bist du mal Pinion gefahren?

    Generell würde ich zu Nicolai greifen.

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    1.186
    Am Rennrad würde ich auch kein Pinion wählen, am MTB fände ich es perfekt. Zwar istdas Mehrgewicht ein Minuspunkt, aber Pflege und d Reinigung haben das wieder auf.

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Ldkr. M
    Beiträge
    8.638
    http://www.mi-tech.de/ baut da bei Bedarf sicher auch etwas individuelles zusammen.

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    3.823
    Danke euch!

    Bin nicht über eine Runde auf dem Parkplatz hinaus gekommen...

    Die Idee ist, das Rad als Trainingsrad für Schlecht(est)wetter zu verwenden.
    Geändert von tomb (12.10.2021 um 23:35 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    8.839
    Auf jeden Fall den Q-Faktor bedenken, der ist deutlich breiter als beim Rennrad. Rohloff wäre da flexibler.

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    3.823
    Zitat Zitat von kleinerblaumann Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall den Q-Faktor bedenken, der ist deutlich breiter als beim Rennrad. Rohloff wäre da flexibler.
    Habe ich auf dem Radar - C-Serie hat Q-Faktor 166. Nicht ideal, aber die P-Serie ist noch breiter. Rohloff und Alfine (Di2) sind eine Option. Bin mir nicht sicher, wie zukunftssicher Alfine Di2 ist resp. ob das eher ein Auslaufmodell ist.
    Geändert von tomb (12.10.2021 um 23:48 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    8.839
    Wie es um die Zukunft der Alfine steht, kann ich auch nicht einschätzen. Bei mir gibts ein Projekt unter dem Motto "Winter-Matsch-MTB" - da kommt ne Rohloff rein. Aber da ich gerne ovale Kettenblätter weiter fahren möchte, kommt Pinion eh nicht in Frage. Und für die Rohloff sind schon zwei entscheidende Dinge im Bestand: Rahmen und die Rohloff.

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2020
    Beiträge
    82
    Pinion fürs Reiserad gut bis sehr gut, am besten mit Riemen, fürs Rennrad nicht geeignet.

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    996
    Pinion fährt sich schon toll. Bin bei bei Alfine DI2 gelandet, weil die Anforderung an den Rahmen einfach ist: Disc mit QR 135mm. Da findet sich einiges an bezahlbaren Rahmen. Außerdem ist die Alfine ein Schnäppchen im Vergleich zu Pinion und Rohloff.
    Alfine DI2 ist aktuell im Programm (hat letztes Jahr noch einen überarbeiteten Motor bekommen) und Shimano gibt an mind. 10 Jahre Ersatzteile zu liefern. Alfine ist mit E-Tube kompatibel und funktioniert somit mit allen DI2 Komponenten. Also von Auslaufmodell würde ich nicht sprechen. Schau mal wie viele E-Lastenräder eine 8-Alfine haben.
    Optimale Entscheidung für den Schlechtwetter-Bock

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Teufelsmoor
    Beiträge
    795
    Erfahrung ist das, was man bekommt, wenn man nicht bekommt, was man wollte.

  12. #12
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    3.823
    Zitat Zitat von 3RAUM Beitrag anzeigen
    Pinion fährt sich schon toll. Bin bei bei Alfine DI2 gelandet, weil die Anforderung an den Rahmen einfach ist: Disc mit QR 135mm. Da findet sich einiges an bezahlbaren Rahmen. Außerdem ist die Alfine ein Schnäppchen im Vergleich zu Pinion und Rohloff.
    Alfine DI2 ist aktuell im Programm (hat letztes Jahr noch einen überarbeiteten Motor bekommen) und Shimano gibt an mind. 10 Jahre Ersatzteile zu liefern. Alfine ist mit E-Tube kompatibel und funktioniert somit mit allen DI2 Komponenten. Also von Auslaufmodell würde ich nicht sprechen. Schau mal wie viele E-Lastenräder eine 8-Alfine haben.
    Optimale Entscheidung für den Schlechtwetter-Bock
    Ja, es spricht einiges für die Alfine Di2: Preis, Gewicht (im Vergleich zu Pinion und Rohloff), Verkabelung... War mir nicht sicher, weil ich gesehen habe, dass die Alfine Di2 STI - die eh nicht für Scheibenbremsen waren - nicht mehr im Programm sind. Aber gem. Kompatibilitätsliste sind nahezu alle Di2 STI kompatibel.

    Welchen Rahmen und welche Kurbel fährst du? Kennst sonst jemand (für Gates Drive zu öffnende) Rahmen mit interner Zugführung für Di2 auf der Antriebs- resp. Schaltmotorseite?
    Geändert von tomb (13.10.2021 um 23:10 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    3.823
    Danke. Vorteil bei Pinion ist, dass man Laufräder mit Standardnaben verwenden kann...

  14. #14
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    1
    Beiträge
    10.016
    Zitat Zitat von herzie Beitrag anzeigen
    Pinion fürs Reiserad gut bis sehr gut, am besten mit Riemen, fürs Rennrad nicht geeignet.
    Beim örtlichen Outdoorhändler steht ein Hardo Wagner mit Pinion. Ich finde ja Reiseräder für 8 Mille so semi. Das weckt doch Bedürfnisse beim örtlichen Fahrraddieb, die im Urlaub bestimmt sehr unangenehm sind. Dafür lieber ein MTB aus den 90ern mit Schutzblechösen.
    Wenn jemand sagt, eine Person könnte niemals alleine die Welt verändern, der hat noch nie eine gebratene Fledermaus gegessen!

  15. #15
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    996
    Zitat Zitat von tomb Beitrag anzeigen
    Ja, es spricht einiges für die Alfine Di2: Preis, Gewicht (im Vergleich zu Pinion und Rohloff), Verkabelung... War mir nicht sicher, weil ich gesehen habe, dass die Alfine Di2 STI - die eh nicht für Scheibenbremsen waren - nicht mehr im Programm sind. Aber gem. Kompatibilitätsliste sind nahezu alle Di2 STI kompatibel.

    Welchen Rahmen und welche Kurbel fährst du? Kennst sonst jemand (für Gates Drive zu öffnende) Rahmen mit interner Zugführung für Di2 auf der Antriebs- resp. Schaltmotorseite?
    Habe auch gehört, dass die non-Disc Alfine wegfällt. Macht aber nix weil da nur das Gehäuse anders ist und sonst alles paßt.
    Alfines habe ich auf: Merida 700 Crossdisc und ein China-Carbon. Beide laufen aber mit Kette. Rennrad/ Cross-Rahmen zu öffnen gibt es kaum. Wenn Du Riemen willst, nimm doch einen Veer Splitbelt. Irgendwann probier ich das auch mal. Leider sind die Riemen und Blätter (Gates/Veer) so teuer. Bei Kette hält der ganze Antrieb dann ~15-20 Tkm, dabei werden ~4 Alfine Ritzel zu 3€ verschlissen. Billiges Narrow-Wide Blatt und 10 € Kette und dann ists wieder neu.

  16. #16
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    193
    Fahre seit einiger Zeit ein Co-Motion Klatch Pinion - geiles Teil für Alltag und Sch…wetter
    Ist nicht billig aber das sind Einzelanfertigungen ja nie.

    Nervt nur ein wenig, dass man die Disc Bremsbeläge so häufig wecheln muß ;-)

  17. #17
    Avatar von jengo78
    jengo78 ist offline der frühe Vogel fängt den...,ach s***** drauf!
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    850
    Denke dort kann jedem geholfen werden was Pinion angeht. Zum entsprechenden Preis halt !
    Wenn es eine Nummer kleiner sein soll gibt es von Rennstahl noch die entsprechenden Modelle aus Stahl.
    Die Beispiele sind jetzt nur Randonneure aber sicherlich geht dort viel auf Kundenwunsch.


    https://www.falkenjagd-bikes.de/de/p...ad-randonnuer/
    https://www.rennstahl-bikes.de/de/pr...onneur-pinion/

  18. #18
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    996
    Zitat Zitat von lowrider01 Beitrag anzeigen
    Fahre seit einiger Zeit ein Co-Motion Klatch Pinion - geiles Teil für Alltag und Sch…wetter
    Ist nicht billig aber das sind Einzelanfertigungen ja nie.

    Nervt nur ein wenig, dass man die Disc Bremsbeläge so häufig wecheln muß ;-)
    Nicht billig ist schön gesagt. Schicke Räder, aber dass muss man sich als Winter/Dreckrad leisten wollen. Das bekomme ich ja unter 8000€ mit Pinion gar nicht konfiguriert.

  19. #19
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    193
    @ 3RAUM: Weiß nicht wie du gerechnet hast. Meines hat 2019 jedenfalls inkl. Sonderlackierung knapp 6 k€ gekostet. Gut die Preise sind inzwischen gestiegen aber nicht so heftig.

  20. #20
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    3.823
    Zitat Zitat von lowrider01 Beitrag anzeigen
    Fahre seit einiger Zeit ein Co-Motion Klatch Pinion - geiles Teil für Alltag und Sch…wetter
    Ist nicht billig aber das sind Einzelanfertigungen ja nie.
    Wie schaltest du - mit dem Drehgriff am Lenker oder mit dem Cinq Shift:R?

    Nervt nur ein wenig, dass man die Disc Bremsbeläge so häufig wecheln muß ;-)
    Damit könnte ich leben...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •