Seite 76 von 659 ErsteErste ... 266672737475767778798086126176576 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.520 von 13176
  1. #1501
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    9.680
    Zitat Zitat von zwanzich Beitrag anzeigen
    Du stellst also eindeutig fest, was für den Radler lebensrettend gewesen wäre, aber lehnst die rettende Einrichtung ab?!?
    Tut mir leid, aber eine klare Position ist was anderes.
    Gut, da gebe ich Dir jetzt recht. Jetzt noch mal genauer:

    Sicher, aber bremst eben massiv aus. ...
    Und dieses Ausbremsen ist ja uns allen zuwider, auch wenn es wohl das sicherste wäre. Das ist der Grund, warum es so etwas kaum gibt. Wir erinnern uns an die Schimpfereien der Verschwenkungen von Bordsteinradwegen, aufgrund deren sie die Vorfahrt verlieren. Flüssiges Fahren ist was anderes und an jeder Kreuzung eine Ampel für die Radfahrer, ungleich geschaltet mit dem Längsverkehr, trauen sich selbst die Verkehrsplaner kaum, außer vielleicht an Großstadtkreuzungen. Würden sie es tun und würde sich jeder daran halten, wäre es wohl sicherer, aber weder ich noch Ihr würden das wollen.

    ----und das hier hätte dann noch dran gehört:

    Blöd nur, dass ihm dann vielleicht noch viel früher etwas passiert wäre, aufgrund der generellen Unsicherheit gefährlicher Radwege.
    Und hier meine ich nicht nur die Kreuzungsunfälle (der betreffende Längsverkehrsunfall war außerorts), die ja hauptsächlich innerstädtisch Todesopfer fordern, sondern gerade den Begegnungsverkehr mit anderen Radfahrern, Fußgängern oder Kfz aus Grundstücksausfahrten. Aber - und jetzt bitte mal fair überlegen: Der unten genannte Abbiegeunfall wäre - wenn das Opfer eben an z.B. einer roten Fußgängerampel gewartet hätte - schlichtweg nicht passiert. Das ist Fakt, es sei denn, der LKW hätte noch den Ampelbereich auf dem Bordstein abgeräumt.

    Opfer 1 war übrigens ein langjähriger Alltagsradler, Opfer 2 ein sehr erfolgreicher Hochleistungsathlet.

    Ich will so oder so sagen, dass alles irgendwie Mist ist und ich es bedaure, dass alle mir bislang bekannten Lösungen für mich nicht wirklich gut sind. Es muss sich an der Gesellschaft was ändern. Wären wir Heilige Kühe wie die in Indien, gäbe es wohl schlagartig kaum noch tote Radfahrer, man bräuchte keinerlei Radwege (weil alle mit großem Respekt hinter einem warten) und die RWBP schon gar nicht.

    Stell Dir das einfach mal fiktiv vor und lies nicht wieder was heraus.
    .

  2. #1502
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    2.449
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Sphinx hat es richtig verstanden und ich würde mich hüten, solche Antworten Behörden oder der breiten Öffentlichkeit gegenüber zu geben, keine Sorge!
    Hallo DJ,

    ich glaube zwar auch, es richtig verstanden zu haben, aber mglw. sind wir doch nicht einer Meinung.
    Ich mache mir genau deswegen Sorgen!
    Ehrlich, ich bin froh, dass es eine Initiative gibt, die meine Interessen vertritt, aber wenn in der Diskussion mit ihr dieser Eindruck (vgl. unten) häufig auftritt, ist m.E. zu prüfen, wie man diesen Eindruck vermeiden kann:

    Eine kleine Sammlung
    Zitat Zitat von grüner Sphinx
    Mein Eindruck ist, dass Du glaubst, Radfahrer seien i.A. woanders als auf der Strasse (korrigiere: Fahrbahn) besser aufgehoben.
    Zitat Zitat von zwanzich
    Weißt du eigentlich, was du da schreibst?
    Zitat Zitat von zwanzich
    Tut mir leid, aber eine klare Position ist was anderes.
    Zitat Zitat von zwanzich
    Gibt es für dich zwei Wahrheiten?
    Und weil ich weiß, dass Du Toms Beiträge nicht liest (was ich - mit Verlaub - für sehr unprofessionell und wenig zielführend halte):

    Zitat Zitat von Tom
    Noch besser: Werde Dir darüber klar, was Du willst und was Du für richtig hältst
    Zitat Zitat von Boris 313
    Aber Du forderst doch Radstreifen - gute halt.
    Ich glaube, wenn wir diesen Eindruck gewinnen, wird ihn jemand, der den Zielen der IC nicht positiv gegenüber steht, immer für sich nutzen können.

    Und das kann m.E. nicht in Deinem/unserem Sinne sein.

    Gruß
    gS

  3. #1503
    Beast Gast
    Nur mal so zur Info.

    Dieser Thread ist lang, sehr lang.

    Da steht jede Menge Text drin. Wichtiger und unwichtiger.

    Normalerweise würden wir so einen Thread nicht sperren.

    Normalerweise.


    Daher; noch mal als Bitte:

    Klärt eure Probleme bitte untereinander. Seid konsequent in der Sache aber respektvoll zur Person.

    Es kann nicht sein das jeden Abend mehrere Meldungen aus einem Thread kommen!
    Geändert von Beast (10.02.2009 um 00:04 Uhr)

  4. #1504
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    17.395
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Und dieses Ausbremsen ist ja uns allen zuwider, auch wenn es wohl das sicherste wäre.
    Das sicherste wäre, zu Hause zu bleiben.
    Danach kommt (meiner bescheidenen Erfahrung zufolge und nach Ansicht der mir bekannten Untersuchungen) das Fahren auf der Fahrbahn. Ich weiß, das ist Dir noch mehr zuwider, als an jeder Kreuzung zu warten...

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Das ist der Grund, warum es so etwas kaum gibt. Wir erinnern uns an die Schimpfereien der Verschwenkungen von Bordsteinradwegen, aufgrund deren sie die Vorfahrt verlieren. Flüssiges Fahren ist was anderes und an jeder Kreuzung eine Ampel für die Radfahrer, ungleich geschaltet mit dem Längsverkehr, trauen sich selbst die Verkehrsplaner kaum, außer vielleicht an Großstadtkreuzungen. Würden sie es tun und würde sich jeder daran halten, wäre es wohl sicherer, aber weder ich noch Ihr würden das wollen.
    Ich fasse Deine etwas chaotische Aussage mal zusammen:
    "Die sicherste Lösung für Radfahrer wäre ein Rad-Sonderweg, der immer dann rot hat, wenn der parallele Längsverkehr grün hat. Das wäre in meinen Augen dem Fahren auf der Fahrbahn (wie es von den Hardlinern gefordert wird) noch vorzuziehen - ich glaube aber, es ist zu unpopulär, als daß ich es fordern würde". Alles klar, DJ, auch das ist eine Position - Deine oder die der IC?

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Aber - und jetzt bitte mal fair überlegen: Der unten genannte Abbiegeunfall wäre - wenn das Opfer eben an z.B. einer roten Fußgängerampel gewartet hätte - schlichtweg nicht passiert. Das ist Fakt, es sei denn, der LKW hätte noch den Ampelbereich auf dem Bordstein abgeräumt.
    1.) Was willst Du damit sagen?
    2.) In den mir bekannten Städten haben Fußgänger meistens mit dem "Längsverkehr" grün. Dein Beispiel ist schon wieder endlos konstruiert - abgesehen davon, daß es in keiner Richtung zielführend ist.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Ich will so oder so sagen, dass alles irgendwie Mist ist und ich es bedaure, dass alle mir bislang bekannten Lösungen für mich nicht wirklich gut sind.
    Was ist aus Deinem Radstreifen geworden?

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Es muss sich an der Gesellschaft was ändern. Wären wir Heilige Kühe wie die in Indien, gäbe es wohl schlagartig kaum noch tote Radfahrer, man bräuchte keinerlei Radwege (weil alle mit großem Respekt hinter einem warten) und die RWBP schon gar nicht.
    Das heißt: Wir brauchen Radwege, weil wir keine heiligen Kühe sind?

    DJ - was haben Deine Beiträge auf den letzten Seiten gebracht? Was hast Du an Lösungsansätzen und Informationen eingebracht? Merkst Du denn nicht, daß Du mit dem unsortierten Geblubber nur Verwirrung (bei Dir selbst und anderen) stiftest?

    Tom

  5. #1505
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.241
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Klärt eure Probleme bitte untereinander. Seid konsequent in der Sache aber respektvoll zur Person.


    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Es kann nicht sein das jeden Abend mehrere Meldungen aus einem Thread kommen!
    Was heisst das denn nun schon wieder?

    Ganz ehrlich: ich weiß, dass heisse Eisen nun mal heiss sind.
    Wenn man aber keine Hornhaut hat, sollte man aber auch das Schmieden lassen - oder aber bei einer Blase nicht gleich zu Mami rennen.

    War jetzt mal OT, aber ich kann die Nöte im Augenblick echt nicht nachvollziehen.
    (kennt jemand das heise-Forum?! )
    Geändert von zwanzich (10.02.2009 um 09:11 Uhr)
    treten statt tippen?
    -> (FÖ-Seite derzeit off)

  6. #1506
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    9.680
    Das hatte ich gestern abend noch vergessen (die Antwort von Meral bzgl. der Unfallverschiebung und -häufigkeit:

    ..
    .BILD-typischerweise wird es vermutlich keinen Satz zum Autofahrerfehler geben. Eher die Forderung, den Radweg sofort wieder freizugeben und die Radfahrer auf diesen wesentlich sichereren Weg zu zwingen (per RWBP).
    Bild lese ich nicht. In der seriösen Presse kann man das klarstellen. ABer eine Versicherung gegen Unfälle ist die Abschaffung der BP nicht. Wir werden weniger und andere Unfälle haben, ja.
    Nur der Vollständigkeit halber. Und ich sehe das genauso. Nicht zuletzt bin ich ja auch meist gegen die Radwege, weil sie das Revierdenken fördern. Wenn das besser wird, wird es nochmals sicherer.
    .

  7. #1507
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.241
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Und dieses Ausbremsen ist ja uns allen zuwider, auch wenn es wohl das sicherste wäre.
    Nochmal: nein, wäre es nicht.
    Wenn man eines aus shared-space-Projekten lernen kann, dann ist es die Erkenntnis, daß Überreglementierung die Hauptursache für die allseits bekannten Gefahrenherde ist.
    Sie fördert durch blindes Vertrauen in Blech, Licht und Regeln die Aufgabe der
    Eigenverantwortung und die Kontaktaufnahme mit anderen Verkehrsteilnehmern.

    Dein rote-Ampel-Radweg-Beispiel ist hinterste Steinzeit.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Das ist der Grund, warum es so etwas kaum gibt.
    Auch nicht richtig. Einer weitere isolierte Grünphase bedeutet eine Verlängerung der anderen Rotphasen (-> Autos!). Das ist der Grund, warum es sowas nicht gibt.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Der unten genannte Abbiegeunfall wäre - wenn das Opfer eben an z.B. einer roten Fußgängerampel gewartet hätte - schlichtweg nicht passiert. Das ist Fakt, es sei denn, der LKW hätte noch den Ampelbereich auf dem Bordstein abgeräumt.
    Das ist kein Fakt, sondern wieder mal nur eine Vermutung deinerseits.
    Ich vermute, der Unfall wäre nicht passiert, wenn der Radler seine (unterstellte) Erfahrung genutzt hätte.
    Wissen tu ich aber auch nix, weil ich nicht dabei war.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Ich will so oder so sagen, dass alles irgendwie Mist ist und ich es bedaure, dass alle mir bislang bekannten Lösungen für mich nicht wirklich gut sind. Es muss sich an der Gesellschaft was ändern.
    Richtig.
    Deregulierung ist das Zauberwort - siehe oben.
    Warum du dich mit aller Macht dagegen stemmst und im Gegenteil noch mehr Regeln willst, ist nicht nachvollziehbar.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Stell Dir das einfach mal fiktiv vor und lies nicht wieder was heraus.
    DJ, wir wollen uns doch lieber an die tatsächlichen Gegebenheiten halten, das reicht völlig.

    Zitat Zitat von grüner Sphinx Beitrag anzeigen
    Ich glaube, wenn wir diesen Eindruck gewinnen, wird ihn jemand, der den Zielen der IC nicht positiv gegenüber steht, immer für sich nutzen können.

    Und das kann m.E. nicht in Deinem/unserem Sinne sein.
    Das ist exakt der Grund, weshalb wir mit DJ so über Kreuz liegen.
    Wenn er sich als (selbsernannter, was andere ja nicht wissen) Radfahrervertreter ausgibt und solch einen Unsinn verbreitet, liefert er Steilvorlagen ohne Ende und richtet nur Schaden an.
    Da unser Ziel abner eine Vereinfachung ist, kann dabei in gar keinem Fall eine Verbesserung herauskommen.
    Deswegen der ganze Aufwand hier.
    Wenn es nicht noch schädlicher für die öffentliche Wahrnehmung wäre, müßte man jedem seiner Auftritte entsprechendes entgegensetzen. Is aber nich so schlau.
    Nur deswegen hoffe ich noch immer auf wenigstens späte Einsicht.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Nur der Vollständigkeit halber. Und ich sehe das genauso.
    Dann tu uns bitte den Gefallen und schreibe nie wieder fiktive BILD-Artikel, auf die wir deiner Ansicht nach vorbereitet sein müßten!
    Das war wirklich der Oberknaller.
    Wenn du Besserung gelobst, sie er dir von meiner Seite verziehen.
    Aber nur dann.
    Geändert von zwanzich (10.02.2009 um 10:51 Uhr)
    treten statt tippen?
    -> (FÖ-Seite derzeit off)

  8. #1508
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    9.680
    Zitat Zitat von zwanzich Beitrag anzeigen
    Das ist kein Fakt, sondern wieder mal nur eine Vermutung deinerseits.
    Ich vermute, der Unfall wäre nicht passiert, wenn der Radler seine (unterstellte) Erfahrung genutzt hätte.
    Wissen tu ich aber auch nix, weil ich nicht dabei war.
    Ich will jetzt hier kein Nein-Doch-Nein-Spiel anfangen, aber da hast Du schlichtweg weniger Ahnung als ich, weil ich nämlich weiß, wie der Unfall ablief. Der Radfahrer hatte überhaupt keine Chance. Um zu überleben, hätte er in diesem Fall schlichtweg nicht an dieser Stelle sein dürfen. Ob das jetzt auf dem Radweg, einer Parallelstraße oder im Bett wäre, ist egal. Aber SO ist er ums Leben gekommen.

    Ich glaube, Du kannst schlichtweg nicht akzeptieren, dass auch auf der Fahrbahn mal Unfälle passieren.

    Mittlerweile ärgere ich mich sogar, dass ich die Frage von Sphinx beantwortet habe. Die konnte gar nicht in Deinem/Eurem Sinne sein. Sphinx scheint es zwar verstanden zu haben, doch auch er meint, ich sollte solche Denke besser nicht textlich ausdrücken. Also schweig ich das nächste mal lieber und lasse mir vorwerfen, ich würde keine Fragen beantworten!

    Warum du dich mit aller Macht dagegen stemmst und im Gegenteil noch mehr Regeln willst, ist nicht nachvollziehbar.
    Kannst Du mir irgendwo zeigen, wo ich das hier geschrieben hatte? Das genaue Gegenteil ist doch der Fall! Im Gegensatz zu Dir, der ja quasi nur gegen die RWBP vorgehen will, arbeite ich parallel (!) dazu auch noch daran, Blauschilder oder auch ganze Radwege weg zu bekommen bzw. deren Neuanlage zu verhindern.
    .

  9. #1509
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.241
    Zitat Zitat von DonJusi
    Ich glaube, Du kannst schlichtweg nicht akzeptieren, dass auch auf der Fahrbahn mal Unfälle passieren.
    Da wir die ganze Zeit über die "rote Radler-Ampel bei Rechtsabbiegern" geschrieben haben, sprach ich auch vom vom Rechtsabbieger überfahrenen Radler.
    Du auch?

    Zitat Zitat von DonJusi
    Kannst Du mir irgendwo zeigen, wo ich das hier geschrieben hatte?
    Kann ich.
    Kannst du aber auch selbst.
    Eine Zitatesammlung hat wir ja grad erst gestern.

    Zitat Zitat von DonJusi
    Das genaue Gegenteil ist doch der Fall! Im Gegensatz zu Dir, der ja quasi nur gegen die RWBP vorgehen will, arbeite ich parallel (!) dazu auch noch daran, Blauschilder oder auch ganze Radwege weg zu bekommen bzw. deren Neuanlage zu verhindern.
    Daß du den Sinn und die ganze Tragweite der BP-Beseitigung immer noch nicht verstanden hast, spricht (auch) nicht für dich.
    treten statt tippen?
    -> (FÖ-Seite derzeit off)

  10. #1510
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    17.395
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Nur der Vollständigkeit halber. Und ich sehe das genauso. Nicht zuletzt bin ich ja auch meist gegen die Radwege, weil sie das Revierdenken fördern. Wenn das besser wird, wird es nochmals sicherer.
    .
    Erst gestern hast Du behauptet, wir würden mehr und andere haben. Die IICler suchen sich jetzt eben wieder raus, was stimmt, der Rest schüttelt verwundert den Kopf

    Tom

  11. #1511
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    9.680
    Zitat Zitat von grüner Sphinx Beitrag anzeigen
    Und weil ich weiß, dass Du Toms Beiträge nicht liest (was ich - mit Verlaub - für sehr unprofessionell und wenig zielführend halte):
    Ich werde Dir den Grund dafür per PM mitteilen. Da kam einiges mehr zusammen, als ein Außenstehender vermutet. Und da ich das gegenseitige Zerfleischen fernab jeder Sachlichkeit nicht ausstehen kann und mich nicht permanent verteidigen wollte, empfahl mir der Moderator die Ignore-Liste. Es ist jetzt herrlich angenehm und über relevante Dinge werde ich persönlich informiert, keine Sorge.
    .

  12. #1512
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    701
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Und da ich das gegenseitige Zerfleischen fernab jeder Sachlichkeit nicht ausstehen kann und mich nicht permanent verteidigen wollte, empfahl mir der Moderator die Ignore-Liste.
    Es wurde dir schon mehrmals gesagt, an dem herrschenden Ton dir gegenüber bist du zum Teil selbst verantwortlich. Daran solltest du arbeiten, nicht an deiner Ignore-Liste.

    Meiner Meinung nach sollten da auch endlich mal die Moderatoren eingreifen bei passender Gelegenheit.

  13. #1513
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.241
    Zitat Zitat von Stuggi Beitrag anzeigen
    Es wurde dir schon mehrmals gesagt, an dem herrschenden Ton dir gegenüber bist du zum Teil selbst verantwortlich. Daran solltest du arbeiten, nicht an deiner Ignore-Liste.
    Das wäre dann aber Ursachenbekämpfung ...

    (Locker bleiben, sollte zum Lächeln animieren. )
    treten statt tippen?
    -> (FÖ-Seite derzeit off)

  14. #1514
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    9.680
    Das finde ich interessant:

    Polizei Remagen

    Insbesondere:

    "Gerade die Zahl der Fahrrad-Unfälle ist im vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Dies hat sicherlich zum einen etwas mit dem veränderten Freizeitverhalten der Kinder, zum anderen aber auch mit dem verstärkten Ausbau der Radwege zu tun. Denn diese Wege verlaufen oftmals parallel zu den viel befahrenen Straßen, so dass die Kinder allzu oft von abbiegenden Fahrzeugführern übersehen werden", erklärte Klaus Firll die Zunahme.

  15. #1515
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    2.449
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    "Gerade die Zahl der Fahrrad-Unfälle ist im vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Dies hat sicherlich zum einen etwas mit dem veränderten Freizeitverhalten der Kinder, zum anderen aber auch mit dem verstärkten Ausbau der Radwege zu tun. Denn diese Wege verlaufen oftmals parallel zu den viel befahrenen Straßen, so dass die Kinder allzu oft von abbiegenden Fahrzeugführern übersehen werden", erklärte Klaus Firll die Zunahme.
    Ein Dienststellenleiter....
    Es besteht also doch noch Hoffnung...

    Gruß
    gS

    p.s.: Danke, Stefan!

  16. #1516
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von grüner Sphinx Beitrag anzeigen
    Ein Dienststellenleiter....
    Es besteht also doch noch Hoffnung...
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist Klaus Firll der zuständige Beamte für die Verkehrserziehung sowie die Erfassung der Unfallzahlen. Diensstellenleiter ist Karl Braun.
    Initiative Cycleride

    Gute Wege brauchen keine Benutzungspflicht.

  17. #1517
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.677

    Saisonbeginn

    aus HAZ-Online:
    Busfahrer soll gespuckt haben

    Ein Busfahrer der RegioBus soll einem 46-jährigen Radfahrer in Gehrden ins Gesicht gespuckt haben. Der Gehrdener hat Anzeige bei der Polizei erstattet, die wiederum Zeugen für den Vorfall sucht.

    Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Montag, wurde aber erst gestern bekannt. Danach soll der Fahrer eines Busses der Sprinterlinie 500 den Radfahrer zunächst mit einem riskanten Manöver überholt haben. Nur durch eine Vollbremsung, sagt dieser, sei ein Unfall zu verhindern gewesen. An der nächsten Haltestelle wollte er nach eigenem Bekunden den Fahrer zur Rede stellen wollen. Der Mann habe jedoch die Fensterscheibe heruntergekurbelt, ihn mitten ins Gesicht gespuckt und sei dann weiter gefahren."

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

  18. #1518
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    9.680
    Radfahrer angefahren

    NÜRTINGEN (lp). Zeugen zu einer Kollision zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer sucht die Nürtinger Polizei. Der Lenker eines Renault war am Nachmittag in der Uhlandstraße in Richtung Schillerplatz unterwegs. Beim Einbiegen nach links auf den Schillerplatz streifte er einen 46-jährigen Radfahrer, worauf dieser stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Nach einer kurzen Unterhaltung fuhr der Unbekannte mit seinem Renault davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Renault ist auf eine Frau aus Nürtingen zugelassen. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Nürtingen unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 zu melden.
    Das ist übrigens eine radweglose Tempo-30-Zone und auf den Schillerplatz dürfen ohnehin nur Anlieger abbiegen - und auch nur die 15 Meter bis zur Volksbank.
    .

  19. #1519
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.241
    46jährige Radfahrer scheinen sich im Strassenverkehr außergewöhnlich aufmüpfig zu verhalten.
    treten statt tippen?
    -> (FÖ-Seite derzeit off)

  20. #1520
    Avatar von hincapie
    hincapie ist offline Centurion-Fahrer und Monica-Bellucci-Fan
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    6.246
    Zitat Zitat von zwanzich Beitrag anzeigen
    46jährige Radfahrer scheinen sich im Strassenverkehr außergewöhnlich aufmüpfig zu verhalten.
    Au weia, in ein paar Jahren bin ich auch soweit...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 23:43
  2. Monsanto freut sich über die Entscheidungen der EU ...
    Von hate_your_enemy im Forum Dies & Alles
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 12:57
  3. Carbonschrott - häufen sich die Fälle?
    Von Holsteiner im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 14:19
  4. Die Unfallfreds häufen sich - Der "heile-Welt-Fred"
    Von ChrHurek im Forum Dies & Alles
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 08:37
  5. Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt....
    Von cyberbross im Forum Dies & Alles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 20:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •