Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Marschkönig
    Beiträge
    1.055

    kettennietsplint

    Hai,

    muß ich eigentlich immer, wenn ich die Kette geöffnet habe, den Splint erneuern?

    ich habe gesehen, wie einer den Splint nur soweit rausdrückte, daß er noch im Kettenglied verblieb und er ihn dann wieder reindrücken konnte.

    Danke und Gruß
    DonRon
    Change the view you see things and the things you see will change.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    5.678
    Bei Shimano ja! Und den auch nie wieder öffnen! Andere Marken - andere Lösungen. Nicht fragen ,warum, ist eben so...

    Gruß mess.

  3. #3
    Avatar von Andi Arbeit
    Andi Arbeit ist offline Sind wir nicht alle ein bisschen campa...?
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    (Viel zu) Flachland
    Beiträge
    1.237
    Moin,

    da hänge ich mich fragetechnisch mal gleich in den Windschatten:

    ist es möglich, statt mit dem Shimano-Splint die Kette mit einem Connex-Link zu schließen?

    Gruß Andi
    „Die Japaner haben eine raffinierte Art, ihren Stahl in die USA zu schmuggeln; sie malen ihn an, stellen ihn auf vier Räder und nennen das Ganze Auto.“ (Henry Ford)

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Winkelhaid
    Beiträge
    189

    Re: kettennietsplint

    Original geschrieben von DonRon
    Hai,

    muß ich eigentlich immer, wenn ich die Kette geöffnet habe, den Splint erneuern?

    ich habe gesehen, wie einer den Splint nur soweit rausdrückte, daß er noch im Kettenglied verblieb und er ihn dann wieder reindrücken konnte.

    Danke und Gruß
    DonRon
    Hallo,
    normalerweise in Kettennietdrücker einspannen, 11 x 1/2
    Umdrehung rausdrehen, dann hängt der Niet noch an der
    Außenlasche, Glied kann abgenommen werden bzw. Kette
    kann jetzt getrennt werden, beim Zusammensetzen wieder
    im Kettennietdrücker einspannen und 11 x 1/2 Drehung
    reindrehen, bis Splint ganz drin ist.
    Einen einmal vollständig rausgedrehten Niet kriegste nur mit
    Tricks wieder rein.

    Gruß
    Allez

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    tiefster Niederrhein
    Beiträge
    331
    Original geschrieben von perfect.circles
    Moin,

    da hänge ich mich fragetechnisch mal gleich in den Windschatten:

    ist es möglich, statt mit dem Shimano-Splint die Kette mit einem Connex-Link zu schließen?

    Gruß Andi


    das funktioniert , wenn der Link passt

    mögliche Links sind von Connex oder auch SRAM ; ( andere = ? )

    auf jeden Fall auf die Verwendung achten 8-fach , 9-fach , 10-fach
    -------- __o
    ------ _\ <,
    ----- (_)/ (_)
    Über Gewicht spricht man nicht , Übergewicht hat man.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Marschkönig
    Beiträge
    1.055

    Re: Re: kettennietsplint

    Hallo,
    normalerweise in Kettennietdrücker einspannen, 11 x 1/2
    Umdrehung rausdrehen, dann hängt der Niet noch an der
    Außenlasche, Glied kann abgenommen werden bzw. Kette
    kann jetzt getrennt werden, beim Zusammensetzen wieder
    im Kettennietdrücker einspannen und 11 x 1/2 Drehung
    reindrehen, bis Splint ganz drin ist.
    Einen einmal vollständig rausgedrehten Niet kriegste nur mit
    Tricks wieder rein.

    Gruß
    Allez [/B][/QUOTE]


    Allez, genau das habe ich gesehen! Es geht also doch! 11x1/2 Drehung ist der Schlüssel!

    Danke und Gruß
    DonRon
    Change the view you see things and the things you see will change.

  7. #7
    wolpe Gast

    Re: Re: kettennietsplint

    Original geschrieben von Allez


    Hallo,

    Einen einmal vollständig rausgedrehten Niet kriegste nur mit
    Tricks wieder rein.

    Gruß
    Allez
    Und was sind das für Tricks? Mein Versuch, einen vollständig rausgedrehten Niet wieder reinzukriegen drohte nämlich nur zu einem cholerischen Anfall bisher ungekannten Ausmaßes zu führen. Habs dann doch aufgegeben.

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Winkelhaid
    Beiträge
    189
    Ich hab mal gehört, wenn man ein Glied mit Niet (z.B. alte Kette) neben das
    Kettenglied mit dem fehlenden Niet (muß natürlich genau fluchten) in den
    Kettennietdrücker legt, kann man evtl. den Niet hineintreiben.

    Soll gehen, hab ich allerdings selbst noch nicht ausprobiert.

    Viel Erfolg!

    Gruß
    Allez

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    654
    Ich bin inzwischen von der Vernieterei völlig abgekommen.
    Benutze in letzter Zeit nur noch Sachs (SRAM) Links. Man kann damit die Kette auch superleicht ohne Werkzeug trennen (zum Reinigen zum Beispiel)
    Aber vorsicht :
    Auf die richtige Breite (8- bzw. 9/10-fach) achten.

    Gruss
    Baschdel
    Ich... ähh, keine Ahnung !

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    5.678

    Re: Re: Re: kettennietsplint

    Original geschrieben von wolpe


    Und was sind das für Tricks? Mein Versuch, einen vollständig rausgedrehten Niet wieder reinzukriegen drohte nämlich nur zu einem cholerischen Anfall bisher ungekannten Ausmaßes zu führen. Habs dann doch aufgegeben.
    Na wenns die Länge hergibt, nimm doch einfach noch zwei Glieder raus und paß ein bißchen mehr auf...

    Gruß mess.

  11. #11
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    82
    Original geschrieben von Allez
    Ich hab mal gehört, wenn man ein Glied mit Niet (z.B. alte Kette) neben das
    Kettenglied mit dem fehlenden Niet (muß natürlich genau fluchten) in den
    Kettennietdrücker legt, kann man evtl. den Niet hineintreiben.

    Soll gehen, hab ich allerdings selbst noch nicht ausprobiert.
    Ich hab's dafür mal probiert, und es klappt einwandfrei.
    Teer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •