Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 80
  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    6.155

    Question Ü30 - Regeneration

    Ich hab' mal eine Frage zur Regeneration bei älteren Herren .
    Die Suchfunktion liefert da nicht allzu viel brauchbares. Da ich selber erst mit ü30 angefangen habe ernsthaft zu trainieren, und das jetzt erst seid drei Jahren mache, fehlen mir dazu auch die Erfahrungen.

    Seit ca. 4 Wochen versuche ich jetzt noch mal auf etwas mehr Leistung zu trainieren, um mich für Rad am Ring und die Deutschen Hochschulmeisterschaften vorzubereiten. Ich will mich auch gar nicht beklagen, es läuft ganz gut.

    Nur, nach einer sehr intensiven Trainingseinheit*, bin ich für 2 bis 3 Tage ausgelaugt. Am dritten Tag ist höchstens mal 2-3h GA und 5min EB drin. Nach dieser Zeit ist der Druck am Pedal wieder optimal. Wenn ich mir diese Entspannungsphasen aber nicht nehme, fahre ich mich allerdings in 4-6 Wochen völlig zu Brei.

    Mir erscheinen 2-3 Tage zur Erholung ein bisschen lang.
    Wie ist das bei anderen Fahrern in meiner Altersklasse (Mitte 30)?
    Welche Möglichkeiten gibt es, um diese Erholungsphasen zu optimieren?



    [*]: Ok, jeder ist anders. Bei mir heißt das im Flachen ca. 3x 5-10m EB (>183 HF), 5x 5-20s SB und der Rest ist GA1-2 (ca. 2,5h).
    Geändert von Rosen (27.08.2006 um 14:25 Uhr)

    * Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale *
    Kneipe & Rennrad, Amateursport, Hobbysport, bunt, silber

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Im Hätze vun NRW
    Beiträge
    1.959
    Ich denke du säufst zu wenig

    Testestoronpflaster könnten da ggf. weiterhelfen.



    Matz der immer gerne hilft

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    6.155
    Zitat Zitat von Matz
    Ich denke du säufst zu wenig

    Testestoronpflaster könnten da ggf. weiterhelfen.



    Matz der immer gerne hilft
    War schon klar, dass die die mich kennen solche Anworten posten.
    Wie Du sicher bemerkt hast schrieb ich ja auch nicht, dass ich mit der Leistungsentwicklung unzufrieden wäre. Viel trinken würde das wohl ändern Ich könnt ja mal den roblez fragen (obwohl, der ist zu jung ).

    Grundsätzlich nervt mich diese Grenze aber. Ich möchte ganz gern wissen, ob die Regeneration mit besserem Training kürzer wird.
    Geändert von Rosen (26.08.2006 um 19:20 Uhr)

    * Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale *
    Kneipe & Rennrad, Amateursport, Hobbysport, bunt, silber

  4. #4
    rider Gast
    Wenn du wirklich drei Tage zur Erholung benötigst, dann war die Trainingseinheit nicht deinem aktuellen Formstand angepasst. Eine andere Ursache könnte auch eine Krankheit sein - halt so etwas latentes, das im nicht-sportlichen Alltag nicht stört, aber die Leistungsfähigkeit im Sport stört. Aber eigentlich würde eine solche Krankheit nicht nur die Erholung verlängern, sondern auch die Leistungsfähigkeit schmälern; d. h., du müsstest das im Training selber durch schwache Leistungen bemerken.

    Andere Verbesserungsmöglichkeiten (allerdings mit keinem dramatischem Effekt) liegen im Schlaf (halt wirklich >= 7.5 h pro Nacht pennen), in der Ernährung und im Stress neben dem Sport.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Im Hätze vun NRW
    Beiträge
    1.959
    Also sowas in Verbindung mit Trainigs- und Ernährungsplan sollte auch nicht schaden.


    Matz

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Reichsstadt Nürnberg
    Beiträge
    4.043
    Versuchs mal mit REKOM, statt 2 Tage Pause lieber 30-60 Minuten langsam rumrollen. Seit ich täglich 2x12km in die Arbeit radel geht´s mir besser.

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    6.155
    Zitat Zitat von rider
    Wenn du wirklich drei Tage zur Erholung benötigst, dann war die Trainingseinheit nicht deinem aktuellen Formstand angepasst.
    Die sehr intensiven Einheiten bilden bei mir einen Höhepunkt von 3 aufeinander folgenden Einheiten. Mit dieser Einteilung bin ich bisher sehr gut zurecht gekommen. Genaue Trainingsbereiche habe ich aber nie testen lassen. Ich kenne allerdings den Puls den ich in einer Stunde maximal fahren kann (~183), was ja allgemein als ANS angenommen wird. Daraus ergeben sich dann meine Trainingbereiche. Ich werde mal genau beobachten, ob ich diese Bereiche einhalte.


    Zitat Zitat von rider
    Eine andere Ursache könnte auch eine Krankheit sein - halt so etwas latentes, das im nicht-sportlichen Alltag nicht stört, aber die Leistungsfähigkeit im Sport stört. Aber eigentlich würde eine solche Krankheit nicht nur die Erholung verlängern, sondern auch die Leistungsfähigkeit schmälern; d. h., du müsstest das im Training selber durch schwache Leistungen bemerken.
    Ne krank bin ich nicht. Puls und Leistung (Job und Sport) sind gut.

    Zitat Zitat von rider
    Andere Verbesserungsmöglichkeiten (allerdings mit keinem dramatischem Effekt) liegen im Schlaf (halt wirklich >= 7.5 h pro Nacht pennen), in der Ernährung und im Stress neben dem Sport.
    Witzig, dass Du das schreibst. Seit ca. zwei Monaten gönne ich mir deutlich mehr Schlaf und die Leistungfähigkeit ist besser geworden.
    Geändert von Rosen (26.08.2006 um 19:52 Uhr)

    * Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale *
    Kneipe & Rennrad, Amateursport, Hobbysport, bunt, silber

  8. #8
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    714
    Zitat Zitat von Rosen
    Mir erscheinen 2-3 Tage zur Erholung ein bisschen lang.
    Wie ist das bei anderen Fahrern in meiner Altersklasse (Mitte 30)?
    Welche Möglichkeiten gibt es, um diese Erholungsphasen zu optimieren?
    Nicht so viel SB fahren. SB ist eigentlich was für Ausnahmesituationen, bei Dir scheint es ja eher die Regel zu sein:

    Zitat Zitat von Rosen
    [*]: Ok, jeder ist anders. Bei mir heißt das im Flachen ca. 3x 5-10m EB (>183 HF), 5x 5-20s SB und der Rest ist GA1-2 (ca. 2,5h).

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    6.155
    Zitat Zitat von Matz
    Also sowas in Verbindung mit Trainigs- und Ernährungsplan sollte auch nicht schaden.


    Matz
    Liest sich ja ganz interessant. Ich hatte mal 2peak ausprobiert, aber das war nichts für mich.

    * Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale *
    Kneipe & Rennrad, Amateursport, Hobbysport, bunt, silber

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    6.155
    Zitat Zitat von softwerker
    Nicht so viel SB fahren. SB ist eigentlich was für Ausnahmesituationen, bei Dir scheint es ja eher die Regel zu sein:
    Stimmt schon SB ist recht viel.
    Das ist auch neu und soll mich auf die Antritte während eines Wettkampf vorbreiten.
    Ich denke das mich das ziemlich sauer macht.

    Bis auf ein oder zwei Ortsschilder* nehme ich das mal wieder raus.






    [*]: Wenn der Kollege antritt schnappt manchmal der Beisreflex zu. Macht ja auch Spass.

    * Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale *
    Kneipe & Rennrad, Amateursport, Hobbysport, bunt, silber

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    6.155
    Zitat Zitat von BlueSteel
    Versuchs mal mit REKOM, statt 2 Tage Pause lieber 30-60 Minuten langsam rumrollen. Seit ich täglich 2x12km in die Arbeit radel geht´s mir besser.
    Das ist eine gute Idee.
    Mein Arbeitsweg ist aber ~50Km lang.
    Das ist mir dann zuviel, selbst wenn ich ganz gaaaanz langsam fahre.
    Vieleicht kann ich das ja dennoch irgendwie in den Alltag reinbekommen, dieses REKOM.

    * Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale *
    Kneipe & Rennrad, Amateursport, Hobbysport, bunt, silber

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Kreis Viersen.
    Beiträge
    13.113
    Zitat Zitat von Rosen
    Stimmt schon SB ist recht viel.
    Das ist auch neu und soll mich auf die Antritte während eines Wettkampf vorbreiten.
    Ich denke das mich das ziemlich sauer macht.

    Bis auf ein oder zwei Ortsschilder* nehme ich das mal wieder raus.






    [*]: Wenn der Kollege antritt schnappt manchmal der Beisreflex zu. Macht ja auch Spass.
    Fahre lieber mal Rennen das ist das beste Training für die Meisterschaft.
    "Der Sieg in einem Wettkampf kennt kein Spiegelbild." Herr Dr. Rosen

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Nibelungenstadt
    Beiträge
    1.959
    Also SB...würd ich schonmal garnicht machen...das braucht nen Amateuerfahrer, aber kein Hobbyradler. Mit SB fährt man sich in den Keller, wenn man nicht genau weiß wann wie und wie oft.
    EB auch nicht so oft und dann an der anaeroben Schwelle fahren, max bis lactat 7 HF.
    Viel aerobes training vorallem auch hier an der aeroben Schwelle rumbrummen...nur so wird die max Sauerstoffaufnahme mal hochgedreht.
    Das ganze rumgerase ist nur dosiert sinnvoll. Wer immer Anschlag rumballert wird nicht schneller...eher langsamer.
    "Wenn man glaubt, mit jemand mitfahren zu können , der 6 mal das Bergtrikot gewonnen hat, muss man natürlich auch aufm Supermanheft geschlafen haben..." (Rolf Aldag)

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Düsseldorf-Oberkassel
    Beiträge
    9.656
    Hi Rosen,

    on topic: Die heutige Tour Ausgabe enthält einen Bericht zum Thema Regeneration.

    Ansonsten soll ja auch Pilates helfen !

    Gruss,

    Hoppeditz

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    6.155
    Zitat Zitat von VanceBeinstrong
    Also SB...würd ich schonmal garnicht machen...das braucht nen Amateuerfahrer, aber kein Hobbyradler. Mit SB fährt man sich in den Keller, wenn man nicht genau weiß wann wie und wie oft.
    EB auch nicht so oft und dann an der anaeroben Schwelle fahren, max bis lactat 7 HF.
    Viel aerobes training vorallem auch hier an der aeroben Schwelle rumbrummen...nur so wird die max Sauerstoffaufnahme mal hochgedreht.
    Das ganze rumgerase ist nur dosiert sinnvoll. Wer immer Anschlag rumballert wird nicht schneller...eher langsamer.

    Danke, aber ich glaube das hab' ich mittlerweile kapiert und mutmasslich halte mich auch daran. Ich hab' einen regelrechten GA-Fetisch. Mehr als einmal habe ich 'ne Ausfahrt mit einer schnellen Gruppe lieber nicht wahrgenommen. Der Druck am Pedal ist infolge dessen dieses Jahr auch ganz brauchbar und es zieht mich zu höhren Zielen. Das mit den SB's hab' ich ja schon beantwortet.

    * Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale *
    Kneipe & Rennrad, Amateursport, Hobbysport, bunt, silber

Ähnliche Themen

  1. Kinder und Grannies (Ü30!) unerwünscht...
    Von DHC8 im Forum Dies & Alles
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 20:54
  2. Regeneration
    Von Guenther im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 10:47
  3. Regeneration
    Von bergfloh2 im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 19:00
  4. Regeneration
    Von gelberelefant im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 19:03
  5. Regeneration II
    Von alf im Forum Fitness, Medizin & Training
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.07.2003, 10:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •