Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    dreba
    Beiträge
    289

    Wer Startet 2007 von euch in Roth??

    Wer startet 2007 von euch in roth?? und was habt ihr euch vorgenomen??

    ich werde An start gehen!

    Habe mir 11h vorgenommen

  2. #2
    Ich werde auch dabei sein. In den letzten beiden Jahren war ich bei 9.22 und 9.27 Stunden. Über meine Ziele für 2007 bin ich mir noch nicht so ganz klar. Denn Worten sollen ja auch Taten folgen.

    (2 Euro ins Phrasenschwein).

    Grüße,
    Klugschnacker

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Greffen
    Beiträge
    592
    Zitat Zitat von York26 Beitrag anzeigen
    Wer startet 2007 von euch in roth?? und was habt ihr euch vorgenomen??

    ich werde An start gehen!

    Habe mir 11h vorgenommen
    Bin auch dabei
    Meine erste LD
    wenn ich gut über den Winter komme und mich noch ein wenig im
    schwimmen verbessere dürften knapp unter 11 Stunden gehen
    voraus-gesetzt ich habe einen einigermaßen guten Tag

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    dreba
    Beiträge
    289
    ja mit den schwimmen sit so eine sache ich bin auch nicht der fan davon schwime die 3,8km auch brust weil mit den kaulen nicht hinbekom ab und zu mal rücken get in roth prima weil man sich am rand orentiren kann!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Greffen
    Beiträge
    592
    Zitat Zitat von York26 Beitrag anzeigen
    ja mit den schwimmen sit so eine sache ich bin auch nicht der fan davon schwime die 3,8km auch brust weil mit den kaulen nicht hinbekom ab und zu mal rücken get in roth prima weil man sich am rand orentiren kann!
    Mit kraulen habe ich ja nicht die Probs sondern mit der Zeit die ich für die 3,8 km brauche
    Momentan brauche ich 1:25 möchte aber in 1:15 durch kommen
    Muß dabei sagen das ich erst seit knapp 2 Jahren schwimme und 8 Wochen davon mit Trainer naja man wird sehen was dabei rum kommt

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.807
    mich würde mal interresieren wie man es schafft als normal Arbeitender (soll es ja noch welche geben in D-Land) an einem Triathlon teilzunehmen ??


    das muss doch wirklich ein großes Trainingspensum abgespult werden ???



  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.838
    geht viel über den kopf, alles geht wenn man es im richtigen tempo macht.....wer sich selber sagt geht net weil man zu wenig zeit zum trainieren bei dem geht das auch net....ironman ist kein unding, das ist schön und gut aber wird vom durchschnittsdeutschen wie sehr viel anderes überschätzt.

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    4.432
    Zitat Zitat von bißchenrumrolln Beitrag anzeigen
    geht viel über den kopf, alles geht wenn man es im richtigen tempo macht.....wer sich selber sagt geht net weil man zu wenig zeit zum trainieren bei dem geht das auch net....ironman ist kein unding, das ist schön und gut aber wird vom durchschnittsdeutschen wie sehr viel anderes überschätzt.
    hast du es schon gemacht?
    zwanzich
    [...] zumal "nicht genehmigt" ja nicht gleichbedeutend ist mit
    "verboten" - auch wenn der Deutsche immer gern wissen möchte, ob etwas auch explizit erlaubt ist.
    Entfernt : ) war in der anfangszeit aber sehr hilfreich, 4000 einträge im internet, danke trotzdem! ; )

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Greffen
    Beiträge
    592
    Zitat Zitat von Zegger Beitrag anzeigen
    mich würde mal interresieren wie man es schafft als normal Arbeitender (soll es ja noch welche geben in D-Land) an einem Triathlon teilzunehmen ??


    das muss doch wirklich ein großes Trainingspensum abgespult werden ???


    Ich bin ganz normaler Arbeitender (3 Schicht) und das geht ganz gut
    Ich habe allerdings auch eine super tolle Frau die meinen ganzen Sport unterstützt sonst könnte ich bestimmt nicht so viel Zeit in mein Training investieren

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.838
    Zitat Zitat von TriAss Beitrag anzeigen
    hast du es schon gemacht?
    ne, hatte es mal vor aber kam ne knochenhautentzündung dazwischen....man kann ja auch hartes und langes nur mit rad machen......

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.807
    Zitat Zitat von Walli Wallmann Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz normaler Arbeitender (3 Schicht) und das geht ganz gut
    Ich habe allerdings auch eine super tolle Frau die meinen ganzen Sport unterstützt sonst könnte ich bestimmt nicht so viel Zeit in mein Training investieren
    !!

  12. #12
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    4.432
    also ich bin vor zwei wochen meinen ersten marathon gelaufen, leider unter antibiotikum. es war die hölle. vom ironman habe ich mich so weit entfernt gefühlt wie noch nie.

    denke ich werde 2007 eine mitteldistanz angehen, vielleicht kann man dann eine aussage über einen evtl ironman treffen.

    ob das wirklich so unterschätzt ist weiß ich gar nicht...


    EDIT SAGT: .... oder ich bin einfach ein faules schwein und viel zu unsportlich....
    zwanzich
    [...] zumal "nicht genehmigt" ja nicht gleichbedeutend ist mit
    "verboten" - auch wenn der Deutsche immer gern wissen möchte, ob etwas auch explizit erlaubt ist.
    Entfernt : ) war in der anfangszeit aber sehr hilfreich, 4000 einträge im internet, danke trotzdem! ; )

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.838
    naja, ironman ist schon ne starke leistung muss man gar nicht drüber diskutieren.....mehr aber auch nicht, man muss nicht bescheuert sein, nicht irre, man sollte einigermaßen wissen worauf man sich einlässt und sich gut einschätzen können....wie bei allem anderen auch das man mal im leben macht.

  14. #14
    Ein Ironman ist für sehr viele Menschen mit entsprechendem Training machbar, dafür muss man kein Übermensch sein. Trotzdem wird ein Ironman von ungefähr 100% aller Ersttäter zunächst gewaltig unterschätzt. Wie hart es wirklich ist, wird Dir erst im Ziel klar. Dort heulen selbst hartgesottene Kerle Rotz und Wasser. Wohl nicht ohne Grund.

    Das Zeitmanagement beim Training ist für viele ein großes Problem. Nach und nach entdeckt man Optimierungsmöglichkeiten im Tagesablauf, die die ein oder andere zusätzliche Trainingseinheit ermöglichen, etwa auf dem Arbeitsweg oder am Wochenende zum Bäcker mit kleinem () Extraschlenker. Für ein paar Monate in der direkten Vorbereitung lässt sich da einiges machen.

    Grüße,
    Klugschnacker

  15. #15
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    316
    Zitat Zitat von Zegger Beitrag anzeigen
    mich würde mal interresieren wie man es schafft als normal Arbeitender (soll es ja noch welche geben in D-Land) an einem Triathlon teilzunehmen ??


    das muss doch wirklich ein großes Trainingspensum abgespult werden ???


    Es ist auch möglich für nicht normal Arbeitende also über 50Std-Woche
    Ich habe eine Kernarbeitszeit von 8.00-18.00 MO-Fr. ohne Stundenausgleich oft auch Sa. 3Std Büro wenn ich in der Woche nicht alles geschaft habe. Plus 2x33km An- u. Abfahrt. Kann leider nicht mit Rad fahren da ich Dienstwagen auch für Arbeit benötige.

    Wenn ich nach Hause komme übe ich mit meinen Zwillingen für die Schule 11Klasse. Das ist sehr zeitintensiv.

    Montag: 19.30 Vereinsschwimmen. Einzige Einheit in der Woche vor 20.00Uhr
    Dienstag: Ab 20.00 Uhr Tempo Rad/Rolle (sigma-Leuchte) plus Laufen 2-3Std.
    Mittwoch Ab 20.00 Uhr Laufen zum Schwimmbad 13Km danach 3Km Schwimmen 120 Bahnen.
    Donnerstag:Ruhetag
    Freitag:Ab 19:00 Tempo Laufen plus Rad 2-3Std
    Samstag: 20-30Km Laufen plus locker Rad
    Sonntag: Rad 100-180Km evtl plus Laufen 5-15Km

    Meine Frau kommt mit Schwimmen und begleitet mich oft beim Laufen mit Inliner oder MTB(Waldlauf).

    Ich bin nicht der einzige Triathlet der in dieser Form zu den Uhrzeiten trainiert.

    Henry

  16. #16
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    dreba
    Beiträge
    289
    weil menst wie das normaler arbeiter schaft und die zeit ich bin letztens auf eine interneseite gestoßen da einer in einen jahr training es geschaft und ist in 10:30h geschaft ein anderer hat es mit nur 6 monaten training geschaft in 13h

  17. #17
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von HEINER Beitrag anzeigen
    Es ist auch möglich für nicht normal Arbeitende also über 50Std-Woche
    Ich habe eine Kernarbeitszeit von 8.00-18.00 MO-Fr. ohne Stundenausgleich oft auch Sa. 3Std Büro wenn ich in der Woche nicht alles geschaft habe. Plus 2x33km An- u. Abfahrt. Kann leider nicht mit Rad fahren da ich Dienstwagen auch für Arbeit benötige.

    Wenn ich nach Hause komme übe ich mit meinen Zwillingen für die Schule 11Klasse. Das ist sehr zeitintensiv.

    Montag: 19.30 Vereinsschwimmen. Einzige Einheit in der Woche vor 20.00Uhr
    Dienstag: Ab 20.00 Uhr Tempo Rad/Rolle (sigma-Leuchte) plus Laufen 2-3Std.
    Mittwoch Ab 20.00 Uhr Laufen zum Schwimmbad 13Km danach 3Km Schwimmen 120 Bahnen.
    Donnerstag:Ruhetag
    Freitag:Ab 19:00 Tempo Laufen plus Rad 2-3Std
    Samstag: 20-30Km Laufen plus locker Rad
    Sonntag: Rad 100-180Km evtl plus Laufen 5-15Km

    Meine Frau kommt mit Schwimmen und begleitet mich oft beim Laufen mit Inliner oder MTB(Waldlauf).

    Ich bin nicht der einzige Triathlet der in dieser Form zu den Uhrzeiten trainiert.

    Henry
    Hallo Henry,
    ich bin ja auch ein sogenannter Vieltrainierer aber bei deinen Trainingszeiten allen Respekt!! Da braucht man wirklich Disziplin und Erhgeiz.
    Bei dir ist es genau so wie ich immer sage:
    Wer trainieren will findet immer einen Weg und wer nicht trainieren will findet immer eine Ausrede!!
    Gruß triduma

  18. #18
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    4.432
    Zitat Zitat von HEINER Beitrag anzeigen
    Es ist auch möglich für nicht normal Arbeitende also über 50Std-Woche
    Ich habe eine Kernarbeitszeit von 8.00-18.00 MO-Fr. ohne Stundenausgleich oft auch Sa. 3Std Büro wenn ich in der Woche nicht alles geschaft habe. Plus 2x33km An- u. Abfahrt. Kann leider nicht mit Rad fahren da ich Dienstwagen auch für Arbeit benötige.

    Wenn ich nach Hause komme übe ich mit meinen Zwillingen für die Schule 11Klasse. Das ist sehr zeitintensiv.

    Montag: 19.30 Vereinsschwimmen. Einzige Einheit in der Woche vor 20.00Uhr
    Dienstag: Ab 20.00 Uhr Tempo Rad/Rolle (sigma-Leuchte) plus Laufen 2-3Std.
    Mittwoch Ab 20.00 Uhr Laufen zum Schwimmbad 13Km danach 3Km Schwimmen 120 Bahnen.
    Donnerstag:Ruhetag
    Freitag:Ab 19:00 Tempo Laufen plus Rad 2-3Std
    Samstag: 20-30Km Laufen plus locker Rad
    Sonntag: Rad 100-180Km evtl plus Laufen 5-15Km

    Meine Frau kommt mit Schwimmen und begleitet mich oft beim Laufen mit Inliner oder MTB(Waldlauf).

    Ich bin nicht der einzige Triathlet der in dieser Form zu den Uhrzeiten trainiert.

    Henry
    also das ist wirklich der hammer....
    ich habe ebenfalls deine arbeitszeiten, allerdings muß ich jeden samstag ran 9-13h, also 6 tage-woche plus überstunden.
    an so einem tag wie heute ist echt überhaupt nicht an training zu denken, da bin ich echt vollkommen platt. hast du nie `n hänger? das du mal fertig bist? oder gehst du nach 9h arbeit topfit aus dem büro?
    also das geheimniss wüßte ich gern man, vielleicht schaff ich dann auch mal einen ironman in diesem leben......
    zwanzich
    [...] zumal "nicht genehmigt" ja nicht gleichbedeutend ist mit
    "verboten" - auch wenn der Deutsche immer gern wissen möchte, ob etwas auch explizit erlaubt ist.
    Entfernt : ) war in der anfangszeit aber sehr hilfreich, 4000 einträge im internet, danke trotzdem! ; )

  19. #19
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    613
    Bin - wie jedes Jahr - dabei, allerdings nur zum Zuschauen und Anfeuern...
    ... nachdem die Radstrecke knapp an meiner Haustür vorbeigeht. Ist schon klasse, was ihr da alles abliefert

  20. #20
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    dreba
    Beiträge
    289
    Es ist nur eine frage vom kopf dahaben viele recht!!

    ich hate damals einen schweren unfal beim trainig!

    ein autofahrer mit 2,5 promile kam leider auf meinerstraßenseite mit auto! 4ripen gebrochen,2 rückenwirbel angebrochen Am linken bein alles kaput was nur gehen kan mit offen bruch standt kurz vor der abnahme dan 14 op,s 1 jahr krankenhaus 6monate reha

    Aber ich hate mir damal geschwohren nach meinen unfal das ich einen ironman Mache die ärzte lachten damals und auch verwante und freunde erklärten mich für Blöd

    Und im letzten jahr war es dan soweit ich habe in Roth Über die ironmandistanz Gefinicht!

    Und mir sind auch die tränen im ziehl vor glück gelaufen

    Überglücklich bin ich dan mit dem foto und der startnummer in einen bilderahmen in mein krankenhaus und habe es den cefarzt übereicht

    als dankeschön das er mich wider so gut zusamengeflickt hat!!

    Jeder kan es schafen er muß es nur im kopf fest wollen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 01:36
  2. wer startet den 2007 bei Neuseenclassics??
    Von xSandrax im Forum Hobbysport
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 12:01
  3. Wer von euch fährt......
    Von Pinarello_stmk im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 13:42
  4. Hat wer von euch erfahrugnen mit Rahmen von Cicli Corsa?
    Von bodspaeze im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 15:01
  5. Wer kocht von euch?
    Von cluso im Forum Dies & Alles
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 15:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •