Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 91
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    8

    triathlon als auffangbecken für ex-radprofis?

    Nun will es also auch Laurent Jalabert wissen: Er startet am Ironman Switzerland und hat gemäss einem in der Sonntagspresse verbreiteten Communique auch die Ambition, einen Hawaii-Slot zu erringen.
    Soll man das gut finden oder dann doch nicht so toll?
    Wobei: sowohl Jalabert wie den Veranstaltern ist es ja egal, was ich denke oder gar hier schreibe....
    martin
    guckstduda: www.tdk92bern.ch

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    5.524
    Die Formel-1 Fahrer gehen zu den Usanern, warum sollten die Biker da nicht Triathlon machen?

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    4.432
    mein gott mir ist recht. spricht doc für den sport wenn die kollegen rennfahrer zum triathlon wechseln.

    spannender finde ich allerdings die duathleten wie stadler die zum triathlon wechseln, die haben ordentlich was inne beine!
    zwanzich
    [...] zumal "nicht genehmigt" ja nicht gleichbedeutend ist mit
    "verboten" - auch wenn der Deutsche immer gern wissen möchte, ob etwas auch explizit erlaubt ist.
    Entfernt : ) war in der anfangszeit aber sehr hilfreich, 4000 einträge im internet, danke trotzdem! ; )

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    316
    Was ich persönlich nicht gut finde das sie ihren Hawaii-Slot in der Altersklasse und nicht bei den Profis holen!

    Henry

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    8.883
    Zitat Zitat von TriAss Beitrag anzeigen
    spricht doc für den sport wenn die kollegen rennfahrer zum triathlon wechseln.
    Ex-Rennfahrer

    Interessant wäre es mal andersrum, Stadler zum Radsport

  6. #6
    robelz Gast
    Ist doch klar. Zum Radsport reicht es nicht, als Laufspezialist auch nicht mehr, aber zum Dreisportartennichtrichtigkönner reicht es immer...

  7. #7
    austin86 Gast
    @robelz: So eine Aeußerung koennte mancher Triathlet ganz schoen in den falschen Hals bekommen! Hast du schon mal einen Triathlon gemacht? Wenn nicht, dann aber hop hop!

    Ich denke ich weiß, dass du das mit einem grinsen im Gesicht geschrieben hast, ODER? Wenn nicht, dann kenne ich sicherlich einige Triathleten die sich gerne mal mit dir messen wuerden



    Das die Ex-Radprofis sich nicht als Profis qualifizieren muessen, ist sicherlich seine Berechtigung. Und die beste Radzeit hatte noch keiner von denen, oder irre ich mich?

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von robelz Beitrag anzeigen
    Ist doch klar. Zum Radsport reicht es nicht, als Laufspezialist auch nicht mehr, aber zum Dreisportartennichtrichtigkönner reicht es immer...
    Heute ist der junge Mann, der in 2006 das erste mal ein C-Rennen beendet hat, ja mal richtig provokant

  9. #9
    cluso Gast
    Heist es nicht:

    Ich kann nicht laufen, ich kann nicht schwimmen und radfahren kann ich auch nicht. Deswegen mache ich Triathlon?!


  10. #10
    robelz Gast
    Zitat Zitat von austin86 Beitrag anzeigen
    @robelz: So eine Aeußerung koennte mancher Triathlet ganz schoen in den falschen Hals bekommen! Hast du schon mal einen Triathlon gemacht? Wenn nicht, dann aber hop hop!

    Ich denke ich weiß, dass du das mit einem grinsen im Gesicht geschrieben hast, ODER? Wenn nicht, dann kenne ich sicherlich einige Triathleten die sich gerne mal mit dir messen wuerden

    Das die Ex-Radprofis sich nicht als Profis qualifizieren muessen, ist sicherlich seine Berechtigung. Und die beste Radzeit hatte noch keiner von denen, oder irre ich mich?
    Ich will ja nicht meine Radskills bei unnützem Lauf- und Schwimmtraining riskieren

    Zitat Zitat von veteran Beitrag anzeigen
    Heute ist der junge Mann, der in 2006 das erste mal ein C-Rennen beendet hat, ja mal richtig provokant



    Nichts für ungut, ich habe nix gegen Triathlon. Nur macht sticheln Spaß und wenn man zB in der Bike-Galerie mal den Thread zum K-Factor liest, dann scheint die Tri-Szene in der Tat ein paar echte Opfer hervor zu bringen

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    316
    Zitat Zitat von robelz Beitrag anzeigen
    Ist doch klar. Zum Radsport reicht es nicht, als Laufspezialist auch nicht mehr, aber zum Dreisportartennichtrichtigkönner reicht es immer...
    Hi robelz!

    Ich lade dich hiermit herzlich ein (auf eigene Kosten) zum Köln-Triathlon 226 (ist ja deine Heimat) anfang Sept. 2007.

    Da du ja im Vergleich zu uns Dreisportartennichtrichtigkönner als C-Klasse "Profi" auf dem Rad die fette Nummer bist wirst du ja wenigstens die beste Radzeit auf den 180Km abdrücken (guter Tipp:Lutschen nicht erlaubt)!

    Mit freundlichen Grüßen

    Henry

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Marschkönig
    Beiträge
    1.063
    Wieso werden eigentlich Zehnkämpfer als Könige der Athleten bezeichnet??
    Weil es ebend schwieriger ist, mehrere verschiedene Sportarten auf sehr hohem Niveau zu beherrschen.

    Wenn ein Ex-Radprofi auch Laufen und Schwimmen kann dann hat sicherlich mehr drauf als viele Hängenbauchexprofis, die sich für die Könige halten.

    Von den großmäuligen C-Luschen mal ganz zu schweigen....

    Und umgekehrt auch mal gefragt: Als Tria war der gute Lance zwar klasse, aber halt nicht der Allerbeste. Er konnte noch nicht mal mit den besten Radsplits glänzen......
    Der Beste ist er nur bei den Radsportlern geworden.
    Was sagt uns das???????
    Genau - Trias können sogar auch noch besser radeln.........

    DonRon
    Change the view you see things and the things you see will change.

  13. #13
    vulture Gast
    Zitat Zitat von DonRon Beitrag anzeigen
    ..
    Von den großmäuligen C-Luschen mal ganz zu schweigen....

    ,,,

    Diese C-Luschen werden schon größenwahnsinnig weil sie mal ein C-Rennen "gefinisht" haben!! Hut ab!

  14. #14
    robelz Gast
    Zitat Zitat von vulture Beitrag anzeigen
    Diese C-Luschen werden schon größenwahnsinnig weil sie mal ein C-Rennen "gefinisht" haben!! Hut ab!
    Also ein bisschen weiter sind wir dann doch schon gekommen...

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Kiehschwäht
    Beiträge
    15.419
    Herrliche Diskussion. Leider alle gegen einen.

  16. #16
    Kingtom Gast
    jetzt möchte ich unsere c-lusche mal etwas verteidigen.

    es ist doch so, wenn man auf dem rad nicht einigermassen gut ist, wird man es im radsport auch nicht allzuweit bringen. die schwächen werden dann halt ziemlich schnell aufgedeckt. ein schlechter radfahrer wird sich in keinem rennen auch nur in der mitte aufhalten können.

    im triathlon hat ein schlechter radfahrer die möglichkeit, diese schwäche mit schwimmen und laufen teilweise zu kompensieren, sollte er dort besser sein. durch dieses ausgleichen der fähigkeiten schafft er es dann vielleicht ins triathletische mittelfeld.

    aber für die spitze im triathlon wird es dann natürlich niemals reichen. die spitze ist nun mal in allen drei disziplinen mind. sehr gut. aber auch der weltbeste triathlet wird kaum bei einem reinen schwimmrennen, radrennen oder lauf an der weltspitze halten können.

  17. #17
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    3.520

    Exclamation Keine gute Idee

    Zitat Zitat von BMI Beitrag anzeigen
    Ex-Rennfahrer

    Interessant wäre es mal andersrum, Stadler zum Radsport
    Glaube da würde er untergehen....

  18. #18
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von umbrien2002 Beitrag anzeigen
    Herrliche Diskussion. Leider alle gegen einen.
    Ach was, der kann das schon vertragen. Und in C-Feldern wird noch ganz anders " diskutiert "

  19. #19
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Kiehschwäht
    Beiträge
    15.419
    Zitat Zitat von veteran Beitrag anzeigen
    Ach was, der kann das schon vertragen. Und in C-Feldern wird noch ganz anders " diskutiert "
    So meinte ich das nicht. Ordentlich drauf ist die Devise.

  20. #20
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    BeO
    Beiträge
    3.245
    Einigen wir uns doch einfach darauf, dass die Anforderngen auch auf dem Rad beim Tria vs. Radrennen völli andere sind. Der durchschnittliche Triathlet wird kein Rundstreckenrennen, geschweige Krit im Feld beenden und ein Kriteriumskönignit mit einem besonders guten Radsplit beim Tria glänzen.

    Ausnahmen gibt es immer und sagen nichts über die Allgemeinheit aus. Es wird wohl nie einen Spitzenkönner der einen Sportart geben, der auf der Höhe seiner Leistungsfähigkeit zur anderen Sportart wechselt.

    Also mehr Respekt füreinander. Den Smiley lass ich jetzt mal weg...

Ähnliche Themen

  1. Triathlon Scheibenrad Zipp als Alu Clincher
    Von Cervelo P2 im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 21:07
  2. Ist das Berufsverbot für Radprofis OK?
    Von Bütikoffer im Forum Profis & Co
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 13:28
  3. Warum 16 % Mehrwertsteuer für Radprofis????????
    Von SchlomOZ im Forum Profis & Co
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 23:58
  4. Principia REX als Triathlon-Rad
    Von stevie07 im Forum Biete - ältere Threads
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2002, 18:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •